Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Fr 20. Okt 2017, 18:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Sa 18. Okt 2014, 23:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6283
Wohnort: Bad Homburg
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Mhhhh, bekomme gerade Appetit auf ein Nutellabrot....

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Eine Kurve ist für mich die sinnlichste Verbindung zweier Punkte. (S. Bogner)

Meine Vespa-Videos

It´s nice to be a preiss - but its higher to be a bayer - and the beste are the Hesse!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 09:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Aug 2009, 22:15
Beiträge: 111
Wohnort: Berlin
Vespa: Ja, Vespa
Land: Deutschland
Michel hat geschrieben:
...Der ganze Rost wurde abgefräst und im Anschluß daran fett Unterbodenschutz aufgetragen.


Das Zeugs heißt bei mir nur noch Unterbodenzerschützer.

Ist nur sinnvoll bei absolut rostfreiem, neuwertigem Blech als letzte Schicht auf einem klassischen Lackaufbaum mit Phosphatierung, Grundierung und mehreren Lackschichten als letzte Schicht gegen mechanische Beschädigungen wie Split, Steine und sowas.

Ohne den Lackaufbau darunter ist Unterbodenzerschützer eine Garantie für Totalverlust des Blechs.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 09:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13014
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

ja, muss zugeben, die Assoziation in Bezug auf Schokotorte bzw. Nutellabrot o.ä. hatte ich auch :lol:

Was die Sinnhaftigkeit der Maßnahme anbelangt: Mir ist sehr wohl bewusst, dass das keine das Problem umfassend und dauerhaft beseitigende Lösung ist, wie Wenne und einige Anderen ja schon zu Recht anmerkten. Aber es ist besser als nichts und hält den Zerfallsprozess straßenseitig zumindest ein bissl auf, nicht mehr war geplant und beabsichtigt und genauso war das auch mit der Werkstatt abgesprochen.

Die LX hat, wie gesagt, 34.000 km aufm Buckrl und 7 Salzwinter hinter sich, hat Kampfspuren auf beiden Seiten und an anderer Stelle. Einige Kleinigkeiten (E-Starter z.B.) sind defekt. Aber die wesentlichen sicherheits- und antriebsrelevanten Sachen sind in Ordnung bzw. wurden in den zurückliegenden Werkstattaufenthalten gemacht und der Roller läuft prima. :) Ist, wie gesagt, ja nicht für den Alltag oder große Touren gedacht, sondern hin und wieder für kleinere Strecken und vorallem als Winterfahrzeug. Hier musste also die Zweck-Mittel/Kosten-Relation bedacht werden.

Im übrigen wurden für die 180 Mücken auch noch das Lenkkopflager gemacht und die Brensen gescheit eingestellt. Die LX läuft gut, bremst gut und schnurrt zufieden und freut sich auf ihren angestammten Einsatz im Winter - mehr wollte ich doch gar nicht. :D :vespa:

Liebe Grüße, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Beiträge: 7624
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Michel hat geschrieben:
Ihr Lieben,

...... und vorallem als Winterfahrzeug. Hier musste also die Zweck-Mittel/Kosten-Relation bedacht werden.
Die LX läuft gut, bremst gut und schnurrt zufieden und freut sich auf ihren angestammten Einsatz im Winter - mehr wollte ich doch gar nicht. :D :vespa:

Liebe Grüße, Michel


Na, dann hast Du doch alles richtig gemacht; genau aus diesem Grund habe ich in mein Alltags-Luder auch noch mal kleines Geld investiert. Sie dient jetzt treu und brav fast 20 Jahre, hat aber aufgrund des geringen Blech-Anteils auch wenig Angriffsfläche für den bösen Rost ! :)

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 10:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:01
Beiträge: 8337
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Auf jeden Fall sind diese Threads sehr informativ, aufschlussreich und diskussionswürdig.
Daher finde ich es sehr gut, dass auch mal Negativbeispiele geopstet werden und nicht nur Schicki-Schicki-Putzi-Putzi Möpchen.
Allein schon für den Mut die zu erwartende Hähme und Schimpfe einzustecken gibt's von mir dafür:
:klatschen:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 10:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13014
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Schubidubidu hat geschrieben:
Allein schon für den Mut die zu erwartende Hähme und Schimpfe einzustecken gibt's von mir dafür:
:klatschen:

Thanx! :)

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 11:53 
Offline

Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Beiträge: 678
Vespa: GTS 300 SS
Land: Österreich
Schubidubidu hat geschrieben:
Auf jeden Fall sind diese Threads sehr informativ, aufschlussreich und diskussionswürdig.
Daher finde ich es sehr gut, dass auch mal Negativbeispiele geopstet werden und nicht nur Schicki-Schicki-Putzi-Putzi Möpchen.
Allein schon für den Mut die zu erwartende Hähme und Schimpfe einzustecken gibt's von mir dafür:
:klatschen:

Das stimmt allerdings, daher auch von mir DANKE an Michel! Und auch wenn die Lösung in meinen Augen suboptimal ist, so wünsche ich natürlich, dass die Vespa trotzdem möglichst lange hält.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 12:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Den Unterboden mit Altöl einzupinseln und sonst überhaupt nichts zu tun wäre effektiver gewesen. Oder mit Fluid Film oder Owatrol.

Aber das ist ja übelster Pfusch.

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: So 19. Okt 2014, 12:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Beiträge: 2137
Vespa: .
Land: .
.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2016, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13014
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

die Pessimisten unter Euch in Bezug auf die Unterbodenbehandlung hatten leider recht :( , hier der Unterboden meiner kleinen LX knapp 2 Jahre später... :shock: :?


Bild


Bild


Hat jemand ne Idee, was man da jetzt noch machen könnte?

Seid gegrüßt, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2016, 21:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7499
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Ui, heftig Michel! Steinschutzfolie ist jetzt zu spät ;)

Klar, bei Nässe und Salz, ganzes Jahr draußen, danke für dieses anschauliche Bild!

Was kann man da machen? Wie viel KM hat der Motor runter?

Vllt findest du irgendwo ne Motorschaden LX mit gutem Blech, denn da noch was schweißen, glaub ich wird nix.

Ansonsten wirst du sie wohl ziehen lassen müssen. Meine Befürchtung dann.... die PV muss das ganze Jahr über herhalten :(

Aber ein gutes Gefühl hätte ich auf dem Hobel nicht mehr! Tut mir leid, hat dich ja offensichtlich lange und durch viele Situationen der Münchner Innenstadt begleitet.

LG

Markus

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2016, 21:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2799
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Hallo Michel!

Ach, schade.
Ich würde kein Geld mehr in die LX investieren und sie diesen Winter - so wie sie ist - letztmalig fahren, oder besser gesagt, verabschieden.
Die Korrosion wird voranschreiten, und die Vespa unfahrbar werden.

Im Bedarfsfall nach einer gebrauchten 2T-LX Ausschau halten, Unterboden schützen und Freude haben.

Denk an die schönen Zeiten, die Du und Massimo hattet :P

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2016, 21:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 29. Mai 2014, 17:06
Beiträge: 872
Wohnort: W'tal—Essen—D'df
Vespa: LML Automatica
Land: D
(Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass Dir die Vespa nicht so arg am Herzen liegt, daher auch keine Kondolenz etc. und keine Rücksicht auf das Verbleiben der Vespa in Deinem Besitz …)

Ich hatte seinerzeit den Thread schon verfolgt und mich auch damals schon über die Art der Behandlung/Verklebung der Vespa gewundert.

Die Frage wäre jetzt (wie PrimaV. es schon angedeutet hat), wie lange die Vespa noch leben soll. Für weitere 2 Jahre würde ich die Prozedur wiederholen und hoffen … hierbei evtl. den Tipp von AranchioC. beherzigen (Owatrol) … Auf längere Sicht allerdings würde ich mich an Deiner Stelle von dieser Vespa verabschieden …

Vllt. kannst Du ja diese Maschine zum Ausschlachten verkaufen und Dir mit einem Aufpreis eine besser erhaltene für den Alltagsgebrauch zulegen?

Viele Grüße und viel Erfolg !!!

Edith: Oder so wie von CoolB. vorgeschlagen verfahren … :?

_________________
||||||||||||||||||||||||||||||||||||
—————————————————— Bild

»Wenn man klassisch unterwegs sein möchte in Form einer PX
und noch Automatik fahren möchte, ist die LML die beste Entscheidung.«
(Quote: Vespa-Julian)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 14:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 17. Mai 2012, 11:35
Beiträge: 1206
Wohnort: Wien
Vespa: SSR,VNA,PK,Li,Star4T
Land: Österreich
Michel hat geschrieben:
Ihr Lieben,

die Pessimisten unter Euch in Bezug auf die Unterbodenbehandlung hatten leider recht :( , hier der Unterboden meiner kleinen LX knapp 2 Jahre später... :shock: :?


Bild


Bild


Hat jemand ne Idee, was man da jetzt noch machen könnte?

Seid gegrüßt, Michel


Sicher kann ein Spengler da was machen, ob es (finanziell gesehen) Sinn macht ist ne andere Frage....

So was übles habe ich lang nicht gesehen.

_________________
Gölsental Rally 2017, 22-23.Juli: Facebook-Seite-Roadrunner--> https://www.facebook.com/RCRoadrunner/?fref=ts


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unterboden LX vorher/nachher
BeitragVerfasst: Mo 5. Sep 2016, 15:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Beiträge: 7624
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Michel hat geschrieben:
Ihr Lieben,

Hat jemand ne Idee, was man da jetzt noch machen könnte?

Seid gegrüßt, Michel



Beim Schrotti mal freundlich nach aktuellem Schrottkurs nachfragen !

man, man Michel.......muss man das verstehen ?

:roll:

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 59 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de