Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 23:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LX 125, Fehlersuche und Tuning
BeitragVerfasst: So 10. Jul 2016, 14:10 
Offline

Registriert: So 10. Jul 2016, 13:36
Beiträge: 1
Vespa: LX 125
Land: DE
Schönen Sonntag zusammen!

da das hier mein erster Post ist, erstmal ein bisschen was zu mir:
Ich hab zwar grundsätzlich Ahnung von motorisierten Zweirädern, allerdings nur von ein-Gang Automatik Mofas und Simsons mit Schaltgetriebe, nehmt‘s mir also bitte nicht übel, wenn unqualifizierte Fragen kommen :roll: . An der Vespa habe ich bisher nichts außer ein paar Ölwechseln gemacht, für Kundendienst, Reifenwechsel usw war sie bisher in der Werkstatt. Da ich beruflich etwas mehr Zeit habe, will ich jetzt aber mehr selber machen, Schrauben macht zumindest mir ziemlich Spaß.

Momentan habe ich ein Problem, dass ich mir am besten mit einer defekten Kupplung, ne gebrochenen Feder o.Ä., erklären kann: wenn ich anfahren will, kommt sie bis rund 20 km/h nicht auf Drehzahl und stottert so stark, dass der ganze Bock scheppert, beschleunigt also auch dementsprechend schlecht. Ab diesem Punkt zieht sie aber wie immer. Das passiert unabhängig davon, ob der Motor warm oder kalt ist. Was glaubt ihr?

Ich fahr mit der Vespa eigentlich nur im Sommer zum Arbeiten oder mal ins Freibad, daher ist die Endgeschwindigkeit nicht arg relevant. Wie sinnvoll ist es also, wenn ich sowieso schon alles auf hab, die Vario Rollen durch leichtere zu ersetzen? Theoretisch sollte sie ja untenrum dann besser ziehen, letztendlich hab ich ne Variomatik aber nur auf YT bei ner GTS 300 gesehen und bin daher auf euren Rat angewiesen.

Wenn das zwei verschiedene Paar Schuhe sind, kann ich die Posts auch gerne aufteilen

Schon mal Danke!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: LX 125, Fehlersuche und Tuning
BeitragVerfasst: Mo 11. Jul 2016, 11:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 13:48
Beiträge: 2930
Wohnort: dinslaken
Vespa: S 50
Land: deutschland
hi zero,

erst mal willkommen im forum..;-)

ich könnte mir folgende fehlerquellen vorstellen...entweder der keilriemen ist ziemlich abgenutzt und/oder die gegendruckfeder ausgeleiert....beides hätte zur folge, dass die kupplung beim anfahren durchrutscht und es somit zum stottern kommt...

neue variorollen schaden sicher auch nicht...aber leichtere braucht man in der regel nur, wenn es weitere tuning maßnahmen gibt, die man damit abstimmen möchte...zum beispiel nen sportauspuff...

gruss

robert

_________________
______________________________________________________________________________________________________________

dreitagebart@vespaforum.de
Vespa S Fans Germany


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de