Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 23:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 18:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13045
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Ihr Lieben,

in diesem thread hatte ich ja über die Rettung meiner kleinen LX "Massimo" berichtet:

viewtopic.php?f=7&t=30225&start=45

Heute rief mich Schweißer-Gott Mikele an und meinte, ich müsse auf dem Heimweg von der Arbeit noch rasch bei ihm vorbeischauen, er müsse mir vor der Reparatur das Rost-Szenario persönlich zeigen, so etwas habe er noch nie gesehen und ich würde ihm dann nicht glauben, wenn ich es nicht persönlich gesehen hätte.

Also bin ich grad nach der Arbeit noch rasch in der Werkstatt vorbei und konnte diese Photos machen...



WARNUNG: NICHTS FÜR SCHWACHE NERVEN!



SONST LIEBER DIESEN THREAD NICHT WEITER SCROLLEN!



KINDER SCHAUEN IN DER VERANTWOTUNG IHRER ELTERN!



Seid Ihr bereit.... :shock: :? dann hier nun die Photos:


Bild


Bild


Bild


Bild

Herausgefrästes Teil aus dem Unterboden:


Bild


Und nun die beruhigende Botschaft: Mikele ist kein Weichei und kriegt das wieder hin! :elefant: :elefant: :genau:

Es wird ein schönes neues Bodenblech verschweißt, Rostumwandler auf die verbleiben Teile, dann neuer Lack und darauf noch kräftig Unterbodenschutz für weitere Wintereinsätze. :vespa:

Werde weiter berichten.

Gruß, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Zuletzt geändert von Michel am Di 22. Nov 2016, 22:23, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:01
Beiträge: 8337
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Das rostige Blech unbedingt behalten, an den Rändern etwas entgraten, damit du dich nicht daran verletzt und dann ab damit in deinen Vespa-Gebetsschrein.


Michel hat geschrieben:
Heute rief mich Schweißer-Gott Mikele an..
Auweia, soweit ist es schon bei Dir. Du hast den direkten Draht zu den Göttern... :o
Michel hat geschrieben:
Und nun die beruhigende Botschaft: Mikele ist kein Weichei ...
Wie kann ein Gott ein Weichei sein... bzw. wie könntest du Sterbling die Stirn besitzen, einen Gott als Weichei zu bezeichnen, ohne Angst zu haben, dass er dir seine Schweißelektrode in die Buxe steckt und abdrückt? :twisted:
Von daher ist deine Aussage nicht belastbar, weil nicht objektiv.
:genau:

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 16. Aug 2016, 17:15
Beiträge: 32
Wohnort: Germering
Vespa: Sprint 125 i.e.
Land: Deutschland
Ist der zitierte Schweissergott zufällig ein kleiner rundlicher Italiener mit Brille? Pfeuferstrasse im Hinterhof? Ja, der gute Michele, hat mir und meinem Vater schon so manche Parkrempler wieder unsichtbar gemacht... ich habe früher übrigens 200 m weiter in Sichtweite gewohnt, aber das interessiert ja eh keinen :-(

_________________
Vespa 50 - Vespa PK 50S - Vespa PX 200 E Lusso - Piaggio Sfera 50 - Vespa Cosa 200 - Vespa ET4 - Vespa GT 125 - Vespa LX 125 - Vespa Sprint 125 i.e.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:01
Beiträge: 2803
Wohnort: Hauptstadt
Vespa: GTS300/09 PX150/15
Land: D
Michel, immer wieder feinste Photos von Deiner Vespa :D

Das herausgetrennte Blech konservieren, auf einer waagerechten, gebürsteten Edelstahlplatte stehend anbringen und als Kunstwerk/Mahnmal auf den Schreibtisch stellen.

Schön, daß Du dem Rost Einhalt gebietest und Deinen treuen Gefährten nicht achtlos dem Zerfall überläßt.

Ein paar Bilder nach Fertigstellung wären interessant.

_________________
The higher the mountain the cooler the breeze.

Rebel Music.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 08:55
Beiträge: 2825
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Als Alternative würde ich vorschlagen, dass "Rostblech" in Kunstharz einzugießen.
==> dann hält das über jahrhunderte. :mrgreen:
Gruß, Harald

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Beiträge: 3334
Wohnort: Mainz
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Bitte keinesfalls Unterbodenschutz auftragen! Es gibt so schöne und wasserabweisende Wachse, die das Blech wirklich schützen, und unter die weder Feuchtigkeit noch Salz kriechen und die einfach aufzusprühen sind. Selbst das billige "Presto" aus dem Baumarkt hat meine Blaue bislang erfolgreich vor Rost und sogar Lackabrieb hinter dem Kotflügel bewahrt. Bei deinem Massimo dürfte der Rost sich eher von innen nach außen gearbeitet haben, da nützt Unterbodenschutz sowieso nichts, da muss man die Innen- und Hohlräume versiegeln. Geht aber mit einer Sprühdose mit Sprühsonde leicht von der Hand.

Viele Grüße

Volker

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 19:57 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7042
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Genau deshalb mag ich den Michel so.... Spott und Hohn wissend trotzdem so nen Tread zu eröffnen - wohlwissend dass es da ne Klatsche hagelt aber die heiß geliebte Vespe lässt er nicht hängen und möbelt sie wieder auf - Respekt Michel! :)

Gruß nach Minga!

Florian

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 20:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 7595
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Ich finde es auch prima, dass er die Vespa wieder auf die Höhe bringen lässt.
Unterbodenschutz wird er eh nicht mehr anbringen lassen. Es wird gewiss ein gutes Hohlraum- und Unterbodenwachs.
Ich bin auf das Endergebnis gespannt.

Bis dahin viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 20:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 16. Mai 2011, 07:01
Beiträge: 8337
Wohnort: HE / WOB
Vespa: GTS300 / GT125L
Land: DE
Du könntest das Rostblech auch dazu verwenden, Nudelteig durchzupressen... das gibt bestimmt Lecker Mamma Mia Pasta.
Denn im Blech steckt garantiert genügend echt original Münchner Streusalz der letzten Jahre.
Der Nudelteig nimmt dieses beim Durchpressen auf, sodass das Kochwasser nicht mehr gesalzen werden muss. ;)
Buon appetito

_________________
Ich löse die Probleme anderer Leute,
welche sie ohne mich gar nicht hätten.

BildBild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7042
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Schubi Schubi... Du bist schon so ein Urgestein.. :lol:

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 21:02 
Offline

Registriert: Mi 7. Okt 2009, 20:41
Beiträge: 730
Wohnort: ganz, ganz nah bei Mainz
Vespa: GTS 278
Land: Deutschland
Schubidubidu hat geschrieben:
Du könntest das Rostblech auch dazu verwenden, Nudelteig durchzupressen... das gibt bestimmt Lecker Mamma Mia Pasta.
Denn im Blech steckt garantiert genügend echt original Münchner Streusalz der letzten Jahre.
Der Nudelteig nimmt dieses beim Durchpressen auf, sodass das Kochwasser nicht mehr gesalzen werden muss. ;)
Buon appetito


da hätte ich so meine Zweifel, ob er das gut findet. Prinzipiell ist die Idde nicht schlecht, aber über das Kochwasser verschwindet zuviel von dem wertvollen Münchener Streusalz in der Kanalisation.
Ich denke unser Michel wird das Blech eher als " Leckstein " nutzen und sich dessen bei Absinken seines Mineralhaushaltes bedienen, der Herr Schlecker :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 21:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13045
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
deeno67 hat geschrieben:
Ist der zitierte Schweissergott zufällig ein kleiner rundlicher Italiener mit Brille? Pfeuferstrasse im Hinterhof? Ja, der gute Michele, hat mir und meinem Vater schon so manche Parkrempler wieder unsichtbar gemacht...


Volltreffer! :genau:

Vilstaler hat geschrieben:
Genau deshalb mag ich den Michel so.... Spott und Hohn wissend trotzdem so nen Tread zu eröffnen - wohlwissend dass es da ne Klatsche hagelt aber die heiß geliebte Vespe lässt er nicht hängen und möbelt sie wieder auf - Respekt Michel! :)


Danke, Florian ;)

@Volker und Wenne: Hab mich verschrieben, Unterbodenschutz kommt nicht mehr drauf, sondern das von Euch erwähnte Wachs.

@all: Danke für Eure coolen Tipps von wegen Rost-Blech-Mahn-/Denkmal-Kunstwerk! Geile Ideen hattet Ihr da! :lol:

Und danke auch für Euer fortlaufendes Interesse an meinen Rostproplemen und deren hoffentlich baldigen Behebung.

Werde selbstverständlich weiter berichten!

Liebe Grüße in die Runde, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Zuletzt geändert von Michel am Do 3. Nov 2016, 21:09, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13045
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Schubidubidu hat geschrieben:
Du könntest das Rostblech auch dazu verwenden, Nudelteig durchzupressen... das gibt bestimmt Lecker Mamma Mia Pasta.
Denn im Blech steckt garantiert genügend echt original Münchner Streusalz der letzten Jahre.
Der Nudelteig nimmt dieses beim Durchpressen auf, sodass das Kochwasser nicht mehr gesalzen werden muss. ;)
Buon appetito

Das war mit Abstand der kreativste Tipp! :lol: :klatschen:

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 21:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13045
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
thomé06 hat geschrieben:
Schubidubidu hat geschrieben:
Du könntest das Rostblech auch dazu verwenden, Nudelteig durchzupressen... das gibt bestimmt Lecker Mamma Mia Pasta.
Denn im Blech steckt garantiert genügend echt original Münchner Streusalz der letzten Jahre.
Der Nudelteig nimmt dieses beim Durchpressen auf, sodass das Kochwasser nicht mehr gesalzen werden muss. ;)
Buon appetito


da hätte ich so meine Zweifel, ob er das gut findet. Prinzipiell ist die Idde nicht schlecht, aber über das Kochwasser verschwindet zuviel von dem wertvollen Münchener Streusalz in der Kanalisation.
Ich denke unser Michel wird das Blech eher als " Leckstein " nutzen und sich dessen bei Absinken seines Mineralhaushaltes bedienen, der Herr Schlecker :lol:

O.k., das ist ne ernsthaft zu erwägende Alternative, Thonas! :lol:

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 3. Nov 2016, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 12. Dez 2015, 23:19
Beiträge: 184
Wohnort: z. Zt. Santa Clara, Kalifornien
Vespa: LX125ie3V
Land: Deutschland
Na ja, so ernsthaft sehe ich das nicht.
Aber wenn man von Metall keine Ahnung hat,ist für Geld vieles möglich.

_________________
meint Julia
-----------------
Wenn überhaupt, bitte ich nur um die forumsüblichen, schulterklopfenden Kommentare.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 101 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de