Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 21. Okt 2017, 14:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 21:31 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 21:22
Beiträge: 3
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

Da ich meine Vespa seit längerer Zeit nicht mehr benutze und diese mehr oder weniger vor sich hin vegetiert, möchte ich diese schnellstmöglich verkaufen. Leider hat diese einige Mängel aufzuweisen:

-Lackschaden auf der rechten Seite durch Sturz
-"Kotflügel" vorne ist gebrochen (mir ist jemand beim zurücksetzen drauf gefahren...)
-2. Schlüssel fehlt

Km hat er knapp 10tsd KM runter und wurde regelmäßig gewartet, finde nach einem Umzug allerdings nicht das Buch wieder in dem das eingetragen wurde.

Jetzt frag ich mich erstmal, lohnt es sich die Mängel zu beseitigen, um einen deutlich höheren Verkaufspreis zu erziehlen und was das Teil überhaupt noch ungefähr wert ist. Bezahlt habe ich glaube ich damals um die 2600€.

Danke für eure Hilfe!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 2. Apr 2017, 21:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 27. Aug 2012, 17:04
Beiträge: 374
Vespa: Vespa primavera 50
Land: essen
Ein 2ter schüssel ist das kleinste Problem. Der Kotflügel kann mit etwas Glück bei ebay besorgt werden wobei der Einbau einiges an Zeit in Anspruch nimmt. Die Frage ist wie viel musst du ca mindestens für die Vespa haben.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 01:02 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 21:22
Beiträge: 3
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Also ein Minimum, was ich für die Vespa haben möchte hab ich mir eigentlich gar nicht festgelegt, allerdings möchte ich das Teil auch nicht vollkommen unter Wert verkaufen. Wenn sie nicht nur noch unterm Carport rumstehen und vor sich hin gammeln würde, würde ich sie einfach behalten, aber dafür ist es zu schade.

Wäre denn ein Kotflügel wechsel, als Leie mit entsprechenden Tutorials/Geduld überhaupt machtbar oder sollte ich mir das lieber aus den Kopf schlagen?

Hab halt überhaupt keinen Richtwert, wenn ich z.B. bei mobile schaue, fangen vergleichbare Modelle (ohne gravierende Mängel) bei 1800€ an und nen Kumpel von mir hat mir neulich 800€ geboten.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 7565
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Bei dem beschriebenen Schaden ist ein Reparaturaufwand von 800 - 1200 zu veranschlagen. Die Vorderradgabel muss ausgebaut werden, damit ein neuer Kotflügel eingebaut werden kann.
Bei dem Lackschaden auf der rechten Seite kommt es darauf an, was tatsächlich verkratzt/ beschädigt ist. Gerne hat auch das Trittbrett etwas abbekommen und dann müsste es auch ausgetauscht werden.
Der Betrag ist nur eine grobe Schätzung. Ich denke aber nicht, dass der finanzielle Aufwand geringer sein wird.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 10:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 8086
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Stell doch mal Bilder hier rein.
Kannst du über picr.de de hochladen und den dort angezeigten Link einfach in den Beitrag reinkopieren.

_________________
Bild
schlimmer geht's immer
Protektorat Septem Montis


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 12:46 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1006
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
500 Euro würde ich sofort zahlen, da ja mit Reparaturkosten von 1000 Euro zu rechnen ist


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 19:44 
Offline

Registriert: So 2. Apr 2017, 21:22
Beiträge: 3
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Also ich habe mir jetzt von 2 Händlern einen Kostenvoranschlag machen lassen. Beim ersten habe ich ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es ein Haftpflicht-Schaden ist (mir ist nämlich jemand beim zurücksetzen reingefahren) und hat mit Müh und Not knapp 650€ raußgeholt. Der 2. Laden (eher sonne Bastlerwerkstatt) hat mir zwischen 300€ und 400€ prophezeit.

Mag ja sein, dass es wirklich aufwengig ist die Gabel auszubauen und den Kotflügel zu wechseln, aber 800€-1200€ halte ich für überzogen. Der Kotflügel selber kostet um die 100€ und die Montage soll dann min 700€ kosten? Verdienen Roller-Mechaniker so gut oder braucht man als Experte wirklich 10-15Std dafür (rechne mal 40-60€ die Stunde)?

Nen Freund von mir würde jedenfalls die Lackierung günstig übernehmen und ein Nachbar ist ein Hobby-Schrauber (zwar eher für Motorräder), werde den mal interviewen.

Abgesehen davon ist es in meinen Augen eine totale Fehlkonstruktion, wenn der Wechsel eines solchen Teiles mit so viel Aufwand verbunden ist. Wieso ist der Kotflügel überhaupt aus Kunststoff?

Naja, für 500€ werd ich das Teil definitiv nicht verkaufen...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 20:56 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 11:07
Beiträge: 887
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Wenn der Kotflügel aus Blech wäre, wäre der Wechselaufwand auch nicht geringer. Und ausbeulen/richten eines Blechteils wäre vom zu bezahlenden handwerklichen Aufwand sicher auch teurer, als ein neues Plastikteil zu kaufen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 06:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7017
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Eine Beurteilung von unserem Forenmitglied Wenne kann da schon für voll genommen werden - dazu fehlt Dir aber wahrscheinlich das Hintergrundwissen es mit einem Schrauber zutun zu haben der sein Handwerk u.v.a. so gut wie jede Vespa auswenig incl. Bestellnummern oder Teilenummern kennt ;)

Mit so´ner aus der Ferne Bewertung hat man wenigstens einen Anhaltspunkt und eine Hilfestellung um böse Überraschungen zu vermeiden die weitaus teurer werden könnten.

Gruß! ;)

Florian

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 6. Apr 2017, 22:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Sep 2013, 11:02
Beiträge: 158
Vespa: LX, 2T, AC, Bj.2013
Land: Bundesland Bremen
Zitat:
Lackschaden auf der rechten Seite durch Sturz


Wenn die Stelle nicht zu groß und das Blech nicht eingebeult ist, kann man die Kratzer evtl. mit einem schönen Aufkleber kaschieren.

Viele Vespen haben Aufkleber und das ist sicher kein Manko.

_________________
Gruß aus Bremen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jacky0801 und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de