Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=7&t=42898
Seite 1 von 1

Autor:  Seemann41 [ Sa 26. Aug 2017, 19:57 ]
Betreff des Beitrags:  Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Guten Abend liebe Schrauber,

kleines Problem...
Vespa hat nicht ordentlich gezogen, auf einmal komisches Geräusch-> ausgmeacht und nach Hause geschoben.
Variogehäuse abgeschraubt...

Bild

Bild

Frage brauche ich auch eine neue Riemenscheibe?

Bild

Bild

Einen schönen Abend noch.

Gruß aus Berlin

Autor:  Rita [ Sa 26. Aug 2017, 20:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

wie sieht denn die Verzahnung der Kurbelwelle aus ??

Rita

Autor:  Wenne [ Sa 26. Aug 2017, 20:26 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Es ist zu vermuten, dass die Verzahnung der Kurbelwelle ordentlich was abbekommen hat.
Sollte das so sein, muss der Motor zerlegt und eine neue Kurbelwelle eingebaut werden. Die anderen Bauteile der Variomatik müssen dann auch erneuert werden.

Grüße
Wenne

Autor:  Seemann41 [ Sa 26. Aug 2017, 20:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Vielen Dank.
Oh das hört sich ja nicht so gut an.
Hier noch ein Foto, vielleicht sieht man etwas.Ich werde morgen nochmal genau gucken und ein Foto hochladen.
Bild

Autor:  Zwoatackter [ Sa 26. Aug 2017, 22:18 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

.

Autor:  Rita [ Sa 26. Aug 2017, 23:52 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

erster brauchbarer Beitrag vom zwoatackter !!!

Rita

beide Riemen neu....

Riemenscheibe anpunkten..... und dann erstmal jede Woche bissl was für die große Reparatur beiseitelegen

Autor:  mikesch [ So 27. Aug 2017, 13:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Gut wenn jemand klamm ist...
Aber bei dem Gedanken sträuben sich bei mir die entsprechenden Haare hoch.
Aber selbst auf die Notlösung wäre ich nie gekommen...

Autor:  Seemann41 [ So 27. Aug 2017, 16:17 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Erstmal vielen Dank für die Rückmeldung!
Ihr seid doch ein paar Banausen;)
Also mein erster Blick auf die Kurbelwelle ist recht positiv, was sagt ihr?

Bild

Bild

Bild

Bild

1.Benötige ich noch eine neue Riemenscheibe?
2 Neue Variomutter

Ich glaube meine Fehlerquelle war, dass der Keilriemen freigängig sein muss und nicht zwischen Riemenscheibe und Vario geklemmt wird, wenn man die die Mutter anzieht.
Das ist nämlich ein häufiger Fehler, der ,,ANFÄNGER" unterläuft. Dann kann genau das passieren - die Riemenscheibe wird locker, sobald der Keilriemen beim beschleunigen nach oben wandert.
,,gelesen im roller-forum"
Wie kann mann das perfekt machen, dass ich dieses Problem hoffentlich nicht nochmal habe.

Vielen Dank und einen schönen Sonntag

Autor:  mikesch [ So 27. Aug 2017, 17:04 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Glück gehabt mein Lieber.
Zu mindest kann ich auf dem Foto keine nachhaltige Schädigung der Kurbelwellenverzahnung erkennen.
Ich empfehle den Variator dagegen komplett auszutauschen, da die hintere Hälfte auch nicht mehr gut aussieht.
Neue Mutter ist bei jeder Demontage/Montage nebst Sicherungslack obligatorisch.
Viel Erfolg.

Lies das mal: viewtopic.php?f=12&t=42822

bzw. das: viewtopic.php?f=4&t=40901&p=575211&hilit=kabelbinder#p575211

Ist zwar nicht dein Roller aber läßt sich auf deinen Fall anwenden.

Autor:  Seemann41 [ So 27. Aug 2017, 17:15 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Vespa LX 50 Luftrad zerstörtz

Danke danke!!!!

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/