Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Di 12. Dez 2017, 06:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser der LX 125
BeitragVerfasst: Mi 12. Okt 2016, 16:22 
Offline

Registriert: Mo 12. Sep 2016, 05:03
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Hallo,

also das stimmt so nicht ganz. Ich habe sie mit paar Kollegen mal provisorisch abgedichtet und jetzt lief der Motor sehr gut.

Die pumpe arbeitete sofort mit ob normal gas geben oder schlagartig. Wir haben mit Schläuchen,meesuhr uvw alles mal gecheckt. So wirklich 100% kann man es nicht sagen warum sie dort arbeitet. Drekt einspritzen stimmt aber auch als wir zum schluss die pumpe komplett verschlossen haben war die leistung ohne Einbußen da.

Vielleicht haben wir auch alle zwei linke hände :unwissend: :prost:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser der LX 125
BeitragVerfasst: Fr 28. Okt 2016, 09:28 
Offline

Registriert: Mo 12. Sep 2016, 05:03
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Hallo Zusammen,

ich habe mich nochmal Versucht und habe Pumpe ausgebaut und mit flüssig Metall verklebt.

Und was soll ich sagen diesmal hat alles funktioniert. Habe eine Probefahrt gemacht und muss sagen sie zieht besser da der kraftstoff nun nicht mehr ausläuft. Und die Pumpe hat auch nur beim losfahren einmal kurz in den Vergaser eingespritzt. Bzw immer nur bei losfahren.

Ergo, wenn ihr das gleiche Problem haben solltet muss kein neuer Vergaser sein. Sondern die Löcher von den Düsen befreien und zukleben.

Ich bin gespannt ob es nach einer Woche immer noch alles gut ist. :D

Ich denke das es mit dem ersten Vergaser nicht funktioniert hat lag daran das das er komplett zu war. Werde ihn mal komplett zerlegen und ihn Ultraschall reinigen und dann auch zukleben und ausprobieren.

Danke allen für ihre Tipps.

Gruß Stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vergaser der LX 125
BeitragVerfasst: Sa 4. Mär 2017, 05:39 
Offline

Registriert: Mo 12. Sep 2016, 05:03
Beiträge: 13
Wohnort: Berlin
Vespa: LX 125
Land: Deutschland
Hallo Zusammen,

hier mal ein update nach einigen Monaten fahrbetrieb. Es macht sich im Stadtverkehr bemerkbar das ein wenig schub fehlt.

Habe nun doch ein Vergaser gekauft und jetzt ist es auch bei ruckartigem Gasgeben eine Beschleunigung zu merken.

Dennoch ist das verkleben eine lösung wer das Geld nicht ausgeben kann bzw möchte.

Es wäre bestimmt auch die nächsten 10.000 gegangen aber für mich fehlte auch die kleine Mehrleitung!

Gruß


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de