Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Sa 16. Dez 2017, 05:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Mär 2010, 19:50
Beiträge: 181
Wohnort: Grossraum Stuttgart
Vespa: 50LX
Land: Deutschland
Hallo liebe Gemeinde,

hat schon mal jemand von euch den E- Choke entfernt und einen manuellen eingebaut? Bei unserer Schnegge braucht der E- Choke zu lange, bis er schließt. Da werden die Nachbarn eingeräuchert und sie zieht in dieser Zeit nicht. Oder kann man das nachregulieren?

Grüsse

Mark


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 13:08 
Offline

Registriert: So 5. Jan 2014, 00:19
Beiträge: 32
Vespa: lx 50 2t touring
Land: Deutschland
E-Choke austauschen. Manuel geht auch ist aber a Fummlerei.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 13:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Mär 2010, 19:50
Beiträge: 181
Wohnort: Grossraum Stuttgart
Vespa: 50LX
Land: Deutschland
Ja fummeln beim Einbau oder dann später bei der Bedienung?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 13:21 
Offline

Registriert: So 5. Jan 2014, 00:19
Beiträge: 32
Vespa: lx 50 2t touring
Land: Deutschland
Später bei der Bedienung. Helmfach muss immer raus.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 15:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 20:57
Beiträge: 3372
Wohnort: Mainz
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Der Einbauaufwand ist beim E-Choke der gleiche wie beim manuellen Choke. Wenn du den manuellen Choke dann noch von außerhalb des Motorraums betätigen willst, ist er sogar erheblich größer, und erfordert es, ein Loch in die Karosserie zu bohren.

Volker

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 18:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 22. Feb 2016, 16:41
Beiträge: 614
Vespa: Sprint 50 2Takt 2017
Land: Südpfalz
Nimm den manuellen Choke der direkt am Vergaser bedient wird.
Im Sommer brauchst du den so gut wie nie.
Mit der Zeit bekommst du das Gefühl und kannst einfach von rechts unter der Seitenbacke hinein greifen zum Bedienen. Das Helmfach muss NICHT raus.
Nachteil ist, wenn es sehr kalt ist und du den Choke länger brauchst, musst du anhalten um ihn auszuschalten.

_________________
Liebe Grüße

PX150


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 28. Apr 2017, 23:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Sep 2013, 10:02
Beiträge: 170
Vespa: LX, 2T, AC, Bj.2013
Land: Bundesland Bremen
Zitat:
Wenn du den manuellen Choke dann noch von außerhalb des Motorraums betätigen willst, ist er sogar erheblich größer, und erfordert es, ein Loch in die Karosserie zu bohren.


Das scheint mir auch die richtige Lösung zu sein.
Wer möchte denn schon jedes mal das Helmfach entfernen wenn er den Choke
betätigen will.

An meinem ehemaligen Gilera Runner hatte ich den Hebel für den Seilzug hier montiert.
Bei diesem Foto war ich noch bei der Montage.

Bild

_________________
Gruß aus Bremen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 11. Mär 2010, 19:50
Beiträge: 181
Wohnort: Grossraum Stuttgart
Vespa: 50LX
Land: Deutschland
Ich habe noch ein altes SIMSON- Moped, S50, da ist am Lenker der Choke, verbunden über einen Bowdenzug mit dem Vergaser. Dachte, so etwas kann man bei der LX50 auch reinbasteln. Die VESPA benötigt gefühlt 3 Minuten bis der E-Choke schliesst und das ist sehr spät. Wenn meine Frau morgen auf die Arbeit fährt, raucht sie die Umgebung ein und das stört sie. Wir wohnen in einer Eigenheimsiedlung und da schämt sie sich.
:vespa:

Oder kann man den Vergaser anders einregulieren? Oder hilft ein neuer E-Choke?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 30. Apr 2017, 08:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Jun 2011, 07:55
Beiträge: 2874
Wohnort: Köln
Vespa: GTS 250ie ABS
Land: Deutschland
Ich hab mal bei einer GT 125 L einen manuellen Choke eingebaut.
Dazu gab ich Teile (Nadel, Kölbchen und Dichtungen) vom E-Choke verwendet.
Ich muss aber dazusagen, das ich in der Lage bin die notwendigen Teile
selber drehen/fräsen kann.
Um den Choke zu betätigen, hab ich einen Bowdenzug nach links unter der Auflage
des Helmfaches mit einem Hebel nach außen geführt. (Kann während der Fahrt ein-/aus-geschaltet werden)
Ich habe dazu ein Stück von der Kante des Helmfaches ausgespart.
Die Karosserie blieb davon verschont.

_________________
Alle meine Beiträge wurden von mir nach bestem Wissen und Gewissen verfasst.
Wer nach meinen Beiträgen vorgeht, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Wartung und Reparaturen besonders an Bremssystem,
Fahrwerk sollten ohnehin nur in einer Fachwerkstatt durchgeführt werden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de