Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX
http://www.vespaforum.de/

Wer kennt Vespa LX 125 i.e. und dessen Eigenschaften.
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=8&t=41400
Seite 2 von 2

Autor:  Mac-Vesp [ Fr 14. Jul 2017, 12:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer kennt Vespa LX 125 i.e. und dessen Eigenschaften.

mikesch hat geschrieben:
. . . Die ersten 2 Minuten Kaltlauf mag er auch nicht und bockt rum und nimmt kaum Gas an, . . .

Das ist bei einem Einspritzmodell nun aber nicht in Ordnung :roll:

Die i.e. meiner Partnerin springt auf den ersten Druck des Starters an (Gasdrehgriff nicht anfassen !!!) und die Gasannahme während der Kaltlaufphase ist völlig störungsfrei.
Ganz anders meine Vergaser-Version. Gestartet werden muss stets mit Gasspielereien und die Kaltlaufphase ist katastrophal. Dafür geht die Möhre aber teuflisch gut :teufel:

Ich hatte in der letzten Zeit auch im warmen und im heißen Zustand des Motors ein total unruhiges Standgas. Ursache war ein Riss im Ansaugstutzen, den man von oben gar nicht sah. Durch Zufall nahm ich mal nach langer Ausfahrt das Helmfach raus und sah "Rauchwolken" unterm Ansaugstutzen aufsteigen, tja der war rissig. Das Benzin setzt dem Gummiteil halt mit der Zeit ordentlich zu.

Kann denn ein rissiger Ansaugstutzen für das Rumgebocke Deiner i.e. während des Kaltlaufs ausgeschlossen werden?

Gruß
Hannes

Autor:  mikesch [ Fr 14. Jul 2017, 16:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Wer kennt Vespa LX 125 i.e. und dessen Eigenschaften.

Ein undichter Ansaugstutzen kann ausgeschlossen werden, da die Störungen nur bei Viertel bis Halbgas auftreten und nach einer Minute ganz verschwunden sind. (zu magerer Kaltstart eben)
Der Motorlauf im Standgas ist sowohl im Kalt und auch im Warmzustand sehr ruhig ind gleichmäßig.
Allerdings bestätigen einige Fahrer diese Kaltruckler auch an ihren LX 125 i.e. Motoren.
Was stimmt denn nun?

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/