Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 19. Nov 2017, 15:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 12:00 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Hallo liebes Forum,

ich brauche dringend neue Reifen. Ich fahre mittlerweile ganzjährig und mit den bisherigen Sava-Reifen ist das (anderen Berichten pflichte ich an dieser Stelle bei) gelinde gesagt Wahnsinn. Zudem ist dieser luxuriöse Gummi inzwischen 11 Jahre alt (Jaaaa ich weiß bitte nicht schlagen). Ich bin von den Berichten über die Heidenau Snowtex Reifen oder Pirelli sl38 unico angetan. Tendiere aber zu den Heidenau, da ich nach den Sava-Reifen auf maximalen Grip bei Nässe und Kälte hoffe (obwohl einfach alles besser sein wird). Zudem soll er aber auch im Sommer auf heißem Asphalt gut zu fahren sein.

Die Größen sind vorne 110/70-11' und hinten 120/70-10'.

Hat jemand weitere Empfehlungen?
Und in Sachen "Fortbildung": wieso wird denn des Öfteren zu verschiedenen Profilen geraten? Wie hier:
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php? ... en#p470219

Gruß
Henriette


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 15:43 
Offline

Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Beiträge: 393
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Franken
Hallo Henriette,

kann Dir für die LX uneingeschränkt die Michelin City Grip empfehlen.
Top Haftung, sehr agil und äußerst komfortabel.

Die Heidenau gefallen mir wegen ihrer steifen Karkasse nicht so gut,
da hier der Komfort auf der Strecke bleibt.
Bei warmen Außentemperaturen neigen die Snowtex zu erhöhtem Verschleiß.

Gruß
Alexander

_________________
alu68
www.vespa-coburg.de


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 15:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 07:44
Beiträge: 7585
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
alu68 hat geschrieben:
Hallo Henriette,

kann Dir für die LX uneingeschränkt die Michelin City Grip empfehlen.
Top Haftung, sehr agil und äußerst komfortabel.

Die Heidenau gefallen mir wegen ihrer steifen Karkasse nicht so gut,
da hier der Komfort auf der Strecke bleibt.
Bei warmen Außentemperaturen neigen die Snowtex zu erhöhtem Verschleiß.

Gruß
Alexander



City grip sind gut, aber nicht fürs ganze Jahr geeignet.

Als Kompromiss sind die Heidenaus nicht schlecht, aber eben doch ein Kompromiss.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 16:45 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Danke für die Antworten.
Genau so habe ich das verstanden in den Berichten - eben ein Kompromiss. Vielleicht hat jemand noch eine Idee? Aber so is das eben mit den eierlegenden Wollmilchsäuen...
Kann mich jemand noch aufklären bzgl der verscheidenen Profilarten? Was bringt die Mischbereifung? Sinnvoll oder "Feintuning für Grip-Connaisseure"? Gibt es da Reglementierungen?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 16:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 20:57
Beiträge: 3356
Wohnort: Mainz
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Bei Schnee und Glatteis sind die City Grip nicht zu empfehlen, aber eigentlich ist bei so einem Wetter das Fahren mit einem motorisierten Zweirad generell nicht zu empfehlen. Es gibt von Michelin aber auch City Winter Grip Reifen, empfehlenswert sollen auch die Metzeler feelfree wintec sein. Der Pirelli SL 38 Unico ist noch weniger Winterreifen als der Michelin City Grip, ist aber um Welten besser als die Savas. Allerdings ist er in Kurven ziemlich indifferent und schwammig, insbesondere als Vorderreifen. Ich hatte mal die Kombination vorne City Grip, hinten Unico, die fuhr sich sehr angenehm, da der Unico durch seine weichen Flanken sehr komfortabel ist, sich aber beim Hinterreifen das schwammige Gefühl nicht allzusehr bemerkbar macht.

Volker

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:04 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Okay.... gut, das ist eine sehr wertvolle Informationen, dass ich bzgl des Pirellis komplett fehlinformiert war. Danke dafür!

Ja das mit Eis und Schnee ist natürlich wahr. Es ist eher so: es ist morgens trocken, -5 Grad, ich fahr in die Arbeit, mittags schneit es, ich will abends sicher nach Hause kommen.

Sind Heidenau K58 dafür schon genug? Also als Nicht-Winterreifen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:12 
Online

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 14:30
Beiträge: 272
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Genau für solche Situationen sollte man richtige Winterreifen haben. Mit M+S drauf. Allein schon wegen dem Versicherungsschutz.

Und wenn Schnee und Eis zu dolle sind, würde ich die Mühle sogar stehenlassen. Habe ich diesen Winter jedenfalls an einigen Tagen getan und bin zu Fuß gerutscht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 17:56 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Ok super! Danke für die Anregungen, dann wirds wohl ein M+S Reifen.
Die Metzeler sehen sehr interessant aus. Leider nicht in 11 Zoll verfügbar - nur womit "mischen"? :cafe: muss ich wohl noch etwas lesen gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Sa 18. Mär 2017, 19:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 16:29
Beiträge: 928
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: GT 200
Land: NRW
Hallo,
ich habe einen Satz Heidenau K66 LT
und einen Satz Metzeler feelfree wintec.
Die letzten zwei Winter Heidenau, Diesen Winter Metzeler. Bei Kälte und Nässe gibt es für mich nichts besseres.
Wichtig ist ein hoher Silicaanteil in der Gummimischung.
Nimm was, wo beide Reifen (vorn und hinten) vom gleichen Hersteller sind.
Ist bei der GT und GTS viel einfacher als bei Dir.
Gruß
Uli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: So 19. Mär 2017, 14:11 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Hallo Ulli, die Metzeler wären mein Favorit gewesen, aber wie du schon sagst: Gibts nicht im Satz - fallen also raus. Ebenso die K66 :roll:

@alle, die mir hier geholfen haben: habe nun Heidenau K58 snowtex und K62 snowtex bestellt. Können in 4 Werktagen abgeholt werden. Ich berichte mal nach ein paar Tagen, wie ich sie finde.

Großes Dankeschön nochmal


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 18:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Mär 2017, 18:38
Beiträge: 295
Wohnort: Wiesbaden
Vespa: ET 4 187er
Land: Hessen
Gibt es ein Update hierüber?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 19:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Sep 2013, 10:02
Beiträge: 163
Vespa: LX, 2T, AC, Bj.2013
Land: Bundesland Bremen
Von Henriette

Zitat:
@alle, die mir hier geholfen haben: habe nun Heidenau K58 snowtex und K62 snowtex bestellt. Ich berichte mal nach ein paar Tagen, wie ich sie finde.




Ich hatte am Gilera Runner vorn auch den K58 Snowtex und hinten den IRC URBAN SNOW
Habe die Erfahrung gemacht, dass der Snowtex vorn sehr schwergängig war.
In den Kurven tendierte er immer zur Geradeausfahrt und ich musste bewusst gegenlenken.
Da kam beim Fahren keine Freude auf.

Hoffentlich ist es bei dir anders.

Wie schon oben erwähnt, wäre ein Feedback von dir bestimmt für einige User von
Interesse.

_________________
Gruß aus Bremen
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 20:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 21. Jul 2009, 12:48
Beiträge: 2938
Wohnort: Duisburg
Vespa: S 50
Land: deutschland
hi zusammen,

ich fahre eine S50 2T und bin auch ganzjahres fahrer.

Die S50 hat die gleiche reifengrössen wie die LX..

ich kann die heidenau m+s nur empfehlen...

damit fährst du auch durch tiefe pfützen und die halten die spur wie auf schienen...

apropos schienen, auch beim seitlichen queren von strassenbahnschienen merkt man nix... bei den savas rutschte da gleich schnell mal der *** weg..

ein wirklich guter allwetterreifen

gruss

robert

_________________
______________________________________________________________________________________________________________

dreitagebart@vespaforum.de
Vespa S Fans Germany


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Heidenau Snowtex für die LX50
BeitragVerfasst: Fr 14. Apr 2017, 23:07 
Offline

Registriert: So 5. Mär 2017, 19:11
Beiträge: 12
Vespa: LX50 2006
Land: Deutschland
Hallo!

Ich bin inzwischen 150 km bei verschiedenen Bedingungen außer Regen gefahren. Ich muss sagen ich bin ziemlich begeistert.

Die oben angesprochene Schwergängigkeit kann ich in Ansätzen nachvollziehen. Die ersten 30 km empfand ich - v.a. wegen des direkten Vergleichs zu vorher - auch so. Als müsste man meine Henriette in die Kurve "drücken". Aber das empfinde ich inzwischen gar nicht mehr so.

Mein erstes Fazit lautet inzwischen also:

Ich habe ein super griffiges und viel "intuitiveres" Gefühl in allen Fahrsituationen. In Kurven hat man wirklich fast das Gefühl man würde auf einer Schiene fahren - das ist wirklich die perfekte Beschreibung. Diese Assoziation hatte ich auch sofort.

Deutlich besseres Fahrgefühl habe ich im Vergleich bei:
    - stärkeren Bremsungen
    - apprupten Schlenkern (um die momentan überall aufzufindenden Schlaglöcher herum z.B.),
    - engen Kurven
    - unebener Fahrbahn in den Kurven
    - höherer Geschwindigkeit in Kurven

Negative Erfahrungen habe ich *noch* keine gemacht. Bisher alles besser als vorher.

Auch zu starker Nässe kann ich leider (?) oder glücklicherweise (denn das heißt ja super Wetter) noch nichts sagen. Ich editiere gerne wenn ich dazu was sagen kann oder sonst noch etwas hinzuzufügen habe.


Für mich war es die perfekte Entscheidung.

Danke dafür nochmal an alle für die tolle Beratung!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de