Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 19. Okt 2017, 08:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: LX50 2T Speigel rechts abgebrochen
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 18:39 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
Servus,

Mir ist beim festdrehen der rechte Spiegel abgebrochen. Mit einem Nachbar haben wir dann mit einem 5mm Bohrer die Schraube durchgebohrt und dann mit viel Gewalt und Zeit das Gewinde halbwegs wieder freibekommen. Teile der Schraube sind jedoch immer noch drin weshalb man den neuen Spiegel nicht optimal festdrehen konnte und er beim Fahren immer lockerer wurde.

Dann habe ich versucht den Spiegel noch fester zu drehen und die sch**** ist mir wieder abgebrochen :klatschen:

Nun steckt wieder die Schraube im Gewinde und ich habe bei meiner Werkstatt angerufen.

Die wollen natürlich gleich das ganze Bremsteil (keine Ahnung wie die genaue Bezeichnung ist) austauschen, wo das Gewinde drin ist. Kostenpunkt ohne neuem Spiegel satte 120€.

Habt ihr andere Ideen? Was für ein Teil braucht man da genau und ist es einfach selbst einzubauen? Da es sich wohl um die Bremsanlage handelt ... ist es recht heikel!
Ich glaube aber, dass das Gewinde im Eimer ist und man es lieber austauschen sollte ...

Vielen Dank für eure Hilfe!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Mai 2017, 23:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 26. Dez 2013, 18:57
Beiträge: 2277
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
weiß nicht was Du für ein Baujahr hast.

Hier mal bespielhaft für Bj. 09-13

https://www.easyparts.nl/showdrawing/4837/174675/98A/0-4019-1-m425-m1557-m1558-m1561-m4837-s23614-d174675/Stuur---Rempompen.html

Nr.22 für 67,68€

https://www.easyparts.nl/Hoofdremcylinder_(Original%20Ersatzteile)-p9719130.html

_________________
Um den Oberwichtigtuern aus diesem Forum keine Angriffsfläche mehr zu bieten.
Alle meine Postings sind meine persönliche Meinung.
Wer auf meine Ratschläge hört, macht dies ausdrücklich auf eigene Gefahr.
Ich übernehme keine Haftung für daraus entstehende Schäden.
Am Besten ihr hört nicht auf mich und fahrt gleich in eure Werkstatt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 09:38 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
Hallo,

Vielen Dank! Baujahr passt.

Sieht ja nicht sehr kompliziert aus das selbst zu montieren.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 09:49 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
Wobei ich bin mir unsicher ... im Anhang mal mein Brief. Erstzulassung war 2014, aber Baujahr sollte 2013 sein oder?

Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 13:17 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
@Vilbelvespa Ist der Austausch kritisch oder kriegt man das relativ einfach selbst hin? So wie ich das sehe muss man es ja einfach nur austauschen und nicht noch irgendwas einstellen etc.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 13:37 
Offline

Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Beiträge: 1006
Wohnort: Vorort von München
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Aber Vorsicht. Nach fest kommt ab. Das trifft bei jeder Verschraubung zu.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 13:57 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
roberto1 hat geschrieben:
Aber Vorsicht. Nach fest kommt ab. Das trifft bei jeder Verschraubung zu.

Ja, ein Drittes Mal sollte mir das nicht passieren :-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 19:36 
Offline

Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Beiträge: 4324
Wohnort: Frankfurt/Main
Vespa: T5
Land: Deutschland
ForeverGolf hat geschrieben:
Hallo,

Vielen Dank! Baujahr passt.

Sieht ja nicht sehr kompliziert aus das selbst zu montieren.


dranschrauben ist easy....aber dann muß die Bremse befüllt und entlüftet werden....

machste am Motor nen Fehler bleibste stehen.....
machste an der Bremse nen Fehler bleibste nicht stehen.....!!!!!

Rita

wo biste daheim ??
und mach doch mal nen Foto vom Schaden


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 3. Mai 2017, 19:39 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
Rita hat geschrieben:
ForeverGolf hat geschrieben:
Hallo,

Vielen Dank! Baujahr passt.

Sieht ja nicht sehr kompliziert aus das selbst zu montieren.


dranschrauben ist easy....aber dann muß die Bremse befüllt und entlüftet werden....

machste am Motor nen Fehler bleibste stehen.....
machste an der Bremse nen Fehler bleibste nicht stehen.....!!!!!

Rita

wo biste daheim ??
und mach doch mal nen Foto vom Schaden


Ich komme aus Berlin. Wenn es so ein Risiko ist, dann zahle ich lieber etwas mehr und lasse es von der Werkstatt machen.
Statt 70€ zahle ich dann ca. 120€ und sie Sache ist sicher ...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 21:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Beiträge: 3329
Wohnort: Mainz
Vespa: LX 50 S de luxe
Land: Rheinland-Pfalz
Fahr doch mal in eine freie Werkstatt, kann auch eine für Autos sein, und fragmal, was die für Ausbohren der abgebrochenen Schrauben und Einsetzen einer Flexicoil- Gewindehülse nehmen. Die Gewinde im Gussteil sind ohnehin nicht sehr haltbar, da ist ein Flexicoileinsatz auf jeden Fall nicht verkehrt. Das sollte jedenfalls deutlichst unter 120 Euronen kosten.

Volker

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 4. Mai 2017, 21:35 
Offline

Registriert: Di 2. Mai 2017, 18:34
Beiträge: 7
Vespa: LX50 2T
Land: Deutschland
Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Fahr doch mal in eine freie Werkstatt, kann auch eine für Autos sein, und fragmal, was die für Ausbohren der abgebrochenen Schrauben und Einsetzen einer Flexicoil- Gewindehülse nehmen. Die Gewinde im Gussteil sind ohnehin nicht sehr haltbar, da ist ein Flexicoileinsatz auf jeden Fall nicht verkehrt. Das sollte jedenfalls deutlichst unter 120 Euronen kosten.

Volker


Gute Idee, Danke werde ich mal machen


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de