Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 07:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 11:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:27
Beiträge: 1250
Vespa: LX 50 4V / LX 125 3V
Land: Thüringen
Hätte ich mal eher nachgeschaut, was ein PTC ist...
Also, die LX50 4T4V hat beides, einen Temperaturfühler und eine Heizung.
https://app.box.com/s/duvcatoa4768rrbmrtiw642ffv1zaxi2
Oben links ist der Fühler ("NTC"), unterhalb der Zündelektronik ist die Heizung ("PTC").
Komischerweise taucht das Ding nur im Schaltplan auf, in den Wartungsschritten im Handbuch wird's nie
erwähnt. Als Ersatzteil ist es aber bestellbar...
Der Temperaturfühler selbst sitzt am Zylinderkopf.

_________________
- 03/2012: LX 50 4T4V Touring / bronze perseo
- 09/2013: LX 125 ie 3V Touring / argento apuano


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 12:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
Ok, danke wurstfred, für den Schaltplan!

Zuletzte meinte der in der Werkstatt ja was von "Temperaturgeber", was ich als "Temperaturfühler" und somit auf "NTC" interpretiere. Aber ich bin ein Laie. Da die Elektronik ja (so meine ich) vorn unter der Kaskade sitzt, werd ich wohl auch nicht so einfach die Kabel zurück verfolgen können und hoffen, dass an der Elektronik etwas beschriftet ist... . Und nu? Einfach hoffen dass alles passt?
Also gestern bin ich wieder problemlos gefahren. Als ich dann direkt nach dem Abstellen das Helmfach raus genommen habe kam mir natürlich auch erst mal ein Schwall warme Luft entgegen, die sich unter dem Helmfach gestaut hat. Ich denke aber nicht, dass es zu warm wird... . Sonst werd ich wirklich ja langsam paranoid, denn heiß darf der Motor ja werden!

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 13:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 9. Nov 2009, 09:27
Beiträge: 1250
Vespa: LX 50 4V / LX 125 3V
Land: Thüringen
jochen3030 hat geschrieben:
*bratzel*Und nu? Einfach hoffen dass alles passt?
Also gestern bin ich wieder problemlos gefahren. Als ich dann direkt nach dem Abstellen das Helmfach raus genommen habe kam mir natürlich auch erst mal ein Schwall warme Luft entgegen, die sich unter dem Helmfach gestaut hat. Ich denke aber nicht, dass es zu warm wird... . Sonst werd ich wirklich ja langsam paranoid, denn heiß darf der Motor ja werden!

Gruß Jochen

Das passt schon so. Die wesentliche Fehlerquelle, das Ventil, wurde stillgelegt. Der Rest läuft gut so.
(Das Helmfach wird immer gern warm)

_________________
- 03/2012: LX 50 4T4V Touring / bronze perseo
- 09/2013: LX 125 ie 3V Touring / argento apuano


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 18:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
So, ich war heute tanken und kann nun zum "neuen" Spritverbrauch Rückmeldung geben.

Er ist gestiegen. Und wie! Um rund ein Drittel von 2,8 l/100 km auf 4,0 l/100 km! Dafür geht Sie nun am Berg ab wie eine Bergziege. Ich bin heute nach Göppingen gefahren und musste dabei den Albaufstieg runter und nachher wieder hoch. Das ganze bei Gegenwind. Sind rund 100 Höhenmeter Unterschied und Sie ist da mit 46 km/h hochgestürmt! Und das obwohl man am "Fuß" der Steigung auf rund 25 km/h bremsen muss und in den Kurven ebenso... . (Was dennoch manche Idioten nicht daran gehindert hat, trotz doppelt durchgezogener Linie und Sicht von nur rund 30 Meter bis zur nächsten Kurve zu überholen... . Wenn da was gekommen wäre, wär ich wohl (durch die Ausweichbewegungen der Autofahrer) in's Tal geschubst worden... . :evil:)

Zum Verbrauch: Der ist jetzt schon recht hoch, nicht wahr?! Muss vielleicht so sein, nachdem Sie nun deutlich "stärker" ist? :unwissend:

Nun, jedenfalls ist das die gewünschte Rückmeldung. Detailliert ist das über den Link in der Signatur einsehbar (einfach auf das Icon klicken).

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 24. Mai 2017, 20:22 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 248
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Ich habe mich schon sehr über den niedrigen Verbrauch deiner PV gewundert. Die vier Liter kommen mir bei der jetzigen Geschwindigkeit normal vor.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
Hmmm Ok. Also, laut Dir Sfera R.I.P., sind die 4 Liter normal (ob nun PV oder LX ist meines Wissens nach eh derselbe Motor). Laut Vespinella sind 3 Liter normal. Hmmm... .

Interessant ist, dass bei der Primavera "elektrische Vergasersteuerung (SIS)" dran steht. "SIS steht für "Solenoid-Switch", also genau jedes mistige Magnetventil. Somit ist jene elektrische Vergaserssteuerung nun schlichtweg wirkungslos! (Das Ventil ist ja dran und schaltet, nur passiert halt nix ;-).)

Nochmal zu Kontrolle: Ich fahre auch mehr Langstrecke, die Vespa ist nach wie vor gedrosselt. Interessant wäre, was passiert, wenn Vespinella den Schlauch vom Magnetventil (Solenoidventil) herunter macht und eine Schraube rein dreht. (Genau so wurde der "Stopfen" bei mir gemacht: Schlauch runter, bzw. neues, kurzes Schlauchstück und ne dicke Schraube rein.) Wäre interessant zum Vergleich, ob "mehr PS und mehr Verbrauch" dann auch eintritt. Aber das ist Sache von Vespinella! Meine zieht jetzt jedenfalls ganz ordentlich (gerade für nen 50er) und es ist kein Leistungsunterschied mehr feststellbar ob nun "mit" eChoke oder "ohne", mit Ausnahme, dass der Leerlauf am Anfang einfach höher ist. Also ganz genau so wie es sein sollte!

Ich beobachte weiter (und verheize Sprit). Nächste Woche werd ich noch mal in die Werkstatt, der Leiter wollte ja die Vespa noch mal für nen Vormittag und alles durchsehen. Zahlen muss ich ja auch noch!

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 18:13 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 13:03
Beiträge: 3104
Vespa: LX 50 4V 4T, PK 50
Land: Deutschland
Sfera R.I.P. hat geschrieben:
Ich habe mich schon sehr über den niedrigen Verbrauch deiner PV gewundert. Die vier Liter kommen mir bei der jetzigen Geschwindigkeit normal vor.


Vier Liter sind für einen 45er-Viertakter definitiv nicht normal :shock: ! Ich finde es schon heftig, wenn die kleinen Zweitakter soviel schlucken...

Hier ist meine Verbrauchsübersicht seit dem ersten Tag:

https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 68200.html

Da meine Vespa so wunderbar fährt und sparsam ist, werde ich momentan keine Experimente mit dem Magnetventil anstellen.

Was wir alle beim Verbrauch natürlich auch berücksichtigen müssen, ist das Fahrergewicht :mrgreen: und ob man häufig zu zweit fährt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 26. Mai 2017, 19:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
Ok, an DIE Werte komm ich nun wirklich nicht ran. Aber "Einsatzgewicht" sind bei mir auch nur 70-75 kg und ich fahr fast immer allein... .

Hmmmmmmmmm.

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2017, 08:44 
Offline

Registriert: So 24. Jul 2011, 13:03
Beiträge: 3104
Vespa: LX 50 4V 4T, PK 50
Land: Deutschland
jochen3030 hat geschrieben:
Wäre interessant zum Vergleich, ob "mehr PS und mehr Verbrauch" dann auch eintritt. Aber das ist Sache von Vespinella! Meine zieht jetzt jedenfalls ganz ordentlich (gerade für nen 50er)


Hier mal ein Blick auf meinen Tacho bei Vollgas, mit Original-Ring und einem Verbrauch von etwa 2,5 Liter:

Bild

So muss das doch eigentlich sein :mrgreen: !


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2017, 09:37 
Offline

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 248
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Deutlich bessere Beschleunigung und höhere Vmax am gleichen Fahrzeug sollten theoretisch bei gleichbleibendem Verbrauch eigentlich nicht möglich sein. Die Vario ist ja bei dir unverändert, die Vespa ist ja nicht bei gleichbleibender Motordrehzahl schneller und spritziger geworden.

Mit dem abgeklemmten Ventil sollte aber die Vergasereinstellung noch mal kontrolliert werden.

In einem Verbrauchsthread hier im Forum geht es auch um sprintsparendes Fahren. Ich bin die Fuffi eigentlich immer digital gefahren - Gashahn auf/Gashahn zu. Das ist nicht besonders ökonomisch. macht aber Spaß. Durch gefühlvolles Gasgeben ist sicher der Verbrauch etwas zu verringern. Der tatsächliche Verbrauch ist eben an JEDEM Fahrzeug immer auch von den Fahrgewohnheiten abhängig.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 27. Mai 2017, 22:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7500
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
75kg

- nur Kurzstrecke Winter: 3,8 Liter

- nur Kurzstrecke Sommer: 3,6 Liter

- "Langstrecke" (sprich eine Tankfüllung) als Gruppenleader: 3,3 - 3,4 Liter.

....man muss ja dauernd auf die ETs warten :lol:

Im Ernst, beim Fahren in der Gruppe brauche ich deutlich weniger, man hat ja immer den Blick in den Rückspiegel. Also ist das Fahren nicht ganz so digital.

Mein Verbrauch war von Anbeginn so hoch. Unter 3.2 Liter ging bei mir nie.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 00:52 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
Ja gut, dann sind die Werte realistisch. Denn ich fahr auch eher digital und im Gegensatz zu Euch (vermutlich) hat es hier ordentliche Steigungen die ich hoch- und runter donnern muss (und darf).

Gruppenfahrten gibt es hier eher nicht, weil ich einfach allein bin ;-).

Danke auch an Dich, PrimaVespa, da Dein Motor ja ab Händler mit abgeklemmten Magnetventil läuft und derselbe wie bei mir ist. Noch dazu ein gleiches Gewicht, da ist der Vergleich einfach "einfach".

Dann sind meine 4,0 Liter nicht unrealistisch hoch, gerade aufgrund der häufigen Steigungen.

Danke!

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 28. Mai 2017, 07:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7500
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Also ein bisschen Steigung haben wir hier auch :roll:

Jochen, beobachte den Verbrauch mal, ein bisschen hoch wäre er mit 4 Litern schon. Vllt ist der Vergaser etwas zu fett eingestellt?! ....aber, lieber zu fett als zu mager.

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 10. Nov 2016, 10:44
Beiträge: 163
Wohnort: Schwäbische Ostalb (BW)
Vespa: LX 50 4T 4V
Land: Deutschland
So, habe wieder einmal tanken müssen und der Roller war noch einmal zur Durchsicht in der Werkstatt, wie es der Werkstattleiter wollte!

Fazit Werkstatt: Alles in Ordnung! (Und zum Verbrauch meinte der Chef: Wer Leistung will, muss halt dafür zahlen ;-).)
Habe dann auch meine Rechnung begleichen dürfen, er hat das noch mal günstiger gemacht! Faktisch hat mit die 2. Reparatur nun gut 60 Euro gekostet. Mit der ersten und allen Teilen komme ich auf knapp 130 Euro, dafür ist aber der Keilriemen gewechselt, das Ventilspiel neu eingestellt und alles durchgesehen!

Zum Verbrauch: Der ist stabil bei knapp 4 Litern. Sogar extrem stabil, vorher hat der noch etwas geschwankt:
Bild
Fast die gleiche Distanz bis der Tank leer war und fast derselbe Verbrauch!

Ok, eine Tankladung reicht nun nur noch 150 km, statt 220 km, aber nunja.

Nun, wenn Sie eben nen halben Liter mehr schluckt als "andere", dann ist es eben so. Dafür hat Sie aber auch echt Power! (Steilste Berge mit 42 km/h!)

Was mir aufgefallen ist: Wenn es draußen kalt ist, startet Sie perfekt mit ein wenig Gas, bei warmen Wetter ist sie etwas "mäkelig", der Anlasser muss dann schon arbeiten und mit dem Gas muss man spielen. Vielleicht ist Sie ja wirklich etwas fett eingestellt? Würde das darauf hin deuten?

Gruß Jochen

_________________
Mein Spritverbrauch auf der Vespa LX 50 4T 4V in gedrosselt und immer aktuell: Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 11. Jun 2017, 21:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 25. Feb 2015, 08:44
Beiträge: 7500
Vespa: PV 4t
Land: in der Nähe vom Eck
Kann dir keine Antwort auf deine Frage geben, nur bestätigen, dass das Phänomen bei mir exakt gleich ist.

..... und lieber etwas zu fett, als zu mager ;)

LG

Markus

_________________
Bild BildBild
all meine Videos klick hier


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 95 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de