Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 10:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 20:30 
Offline

Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:28
Beiträge: 3
Vespa: Cosa 200
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

habe mir vor ein paar Tagen eine alte, gebrauchte Vespa Cola 200 Lusso mit Ele-Start vom Vorbesitzer gekauft, der den Roller nicht mehr haben wollte. Der Vergaser liefe immer im Stand über und Benzinverlust und eine übel stinkende Garage war die Folge. Ich hab den Roller also von Ihm gekauft und möchte mich nun des Problems annehmen.

Vorher hatte ich in meinem 2-Rad-Leben schon einige PX 200, aber eben keine Cosa diesen Typs. Sie ist Baujahr 1993 und hat eine abgelesene km-Laufleistung von: 9900 km. Auch habe ich etliche andere Motorräder unterschiedlichen Typs "beschraubt", aber leider habe ich keine Reparaturanleitung für diesen Roller noch habe ich was geeignetes im Netz darüber gefunden.

Nun habe ich zunächst den Vergaser demontiert und alle Düsen entfernt und gesäubert. Den Schwimmer überprüft etc. Nun verliert sie aber im Stand auf dem Hauptständer abgestellt immer noch das Benzin! Das deutet doch eigentlich auf einen defekten Schwimmer hin, der die Vergaserwanne immer "überlaufen" läßt oder? Denn wenn ich den Roller auf den montierten Seitenständer abstelle und der Roller dadurch etwas in Fahrtrichtung nach links abgekippt steht (also dem Vergaser abgewendet) dann ist das Problem mit dem Überlaufen des Vergasers zu Ende...!

Und: nach nur kurzer Fahrzeit geht der Roller während der Fahrt aus, weil entweder gar kein Benzin oder einfach zu viel an die "richtigen Stellen" gelangt...?! Wenn ich dann aber den Roller im Stand auf die - in Fahrtrichtung - rechte Seite lege, kann ich den Roller wieder starten und losfahren, wenn auch nur für eine überschaubare Distanz. Dann geht der Roller wieder aus. Mist! Mit dem "auf-die-Seite-legen" da kennen wir ja bei der Cosa...und was es bewirkt, weiß ich auch.

Nun habe ich Eure Suchmaschine und das Web nach vergleichbaren Problemfällen durchsucht. Man findet natürlich jede Menge Posts und Videos in ungefähr diese Richtung, aber dieses Phänomen wird (für mich nicht auffindbar!) so nicht beschrieben und abgehandelt, so daß ich mir einen Reim auf das Problem machen kann.

Also: wer von Euch ist der ultimative "COSA-Spezi", der schon ahnt/weiß, wie man das Dingens löst...!?

Bitte keine "Halbwahrheiten" ganz nach dem Thema: ich hab mal gehört, daß... etc.

Besten Dank für Eure konkreten Hilfestellungen schon jetzt.

Gruß aus BI


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 500
Wohnort: Südhessen
Vespa: Mehrere
Land: Trizonesien
Schwimmernadel neu?
Elektrischen Benzinhahn auf Funktion geprüft?

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 20:54 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 21:13
Beiträge: 500
Wohnort: Südhessen
Vespa: Mehrere
Land: Trizonesien
Schwimmernadel neu?
Elektrischen Benzinhahn auf Funktion geprüft?
Batterie vorhanden und voll?

_________________
Gruß, Zing.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 21:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 16:10
Beiträge: 256
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Es soll ja noch Leute geben die sich damit auskennen und damit noch ! ihren Lebensunterhalt verdienen.
Was bietet denn der Fragesteller im Gegenzug an Wissen zur Verfügung ? ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 21:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 13. Sep 2014, 20:41
Beiträge: 1206
Wohnort: Am zweitgrößten Wasserstraßenkreuz Europas
Vespa: ET4 125 M04,Cosa 125
Land: NRW
Dein erstes Problem deutet auf einen Benzinhahn hin, der nicht richtig schließt. Das zweite auf einen der nicht richtig öffnet. Kurzum: Der Benzinhahn ist im Eimer.
Hast du schonmal das Bypass-Ventil (Schraube, die auch bei geschlossenem Vergaserwannendeckel oben rausschaut und sich beim Benzinhahn befindet (nicht mit der Standgasschraube verwechseln)) geöffnet? Dann müsste die Vespe eigentlich weiterhin an bleiben. Wenn sie das tut, ist der Benzinhahn defekt.
Um letzte sicherheit zu erlangen müsstest du den Bypass nochmal schließen, dass Abblendlicht einschalten und ne Runde fahren danach Licht aus und nochmal Fahren. Denn wenn der Spannungsregler kaputt ist, äußert sich dies meistens entweder bei ein oder ausgeschaltetem Licht. Sollte die Spannung nicht stimmen, kann der Benzinhahn nicht arbeiten. Berichte mal...

PS: Bevor du nen neuen Benzinhahn kaufst, prüfe unbedingt alle Dichtungen des selbigen und das Schwimmernadelventil.

_________________
Viele Grüße
Johannes

Vespa ist nicht alles, aber ohne Vespa ist alles nichts!
Hier findet ihr meinen Motor-überholungs-Thread: Klick mich!!!

1997- Vespa ET4 M04 Nero Bj: 1997
2017- Vespa Cosa FL 125 Bj: 1992


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Do 10. Aug 2017, 22:44 
Offline

Registriert: Do 10. Aug 2017, 20:28
Beiträge: 3
Vespa: Cosa 200
Land: Deutschland
Hallo Zingaro + Steckduse,


besten Dank für Eure Tipps---ich werd mal gucken und probieren ob sich das Problem dadurch beheben lässt...werde später berichten!

Ciao und allzeit Gute Fahrt!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vespa Cosa 200: Vergaser-Problem
BeitragVerfasst: Fr 11. Aug 2017, 13:16 
Offline

Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Beiträge: 560
Wohnort: Rheinland
Vespa: GTV 250,Transalp
Land: Schland
linusofpeanuts hat geschrieben:
Vespa Cola 200 Lusso


Da haben wir's ... ist doch klar: die Kohlensäure ist alle :lol:

Ansonsten sind hier in der Tat schon mal die einschlägigsten Punkte benannt worden.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de