Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mi 18. Okt 2017, 11:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 20:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 13. Jul 2017, 19:22
Beiträge: 20
Wohnort: Im Zentrum deutscher Lebensfreude
Vespa: Sprint 50 2T, SR 400
Land: Deutschland
Hier möchte ich euch einmal meine Tour von der südlichen Frankenalb bis zur nördlichen Fränkischen Schweiz vorstellen. Der Bericht dürfte vor allem für diejenigen interessant sein, die meine schöne Heimat nicht kennen. Ich habe die Tour auf zwei Tage gesplittet, weil ich immer wieder zum Fotografieren abgestiegen bin und ich aufgrund des Einfahrens nur mit 30 km/h unterwegs war.
So habe ich in dieser Zeit genau 235 km bei einem Verbrauch von 2,9 Litern zurückgelegt.

Hier nun ein paar grundlegende Infos:

1. Tag:

Start in Altdorf bei Nürnberg - Hersbruck - Kirchensittenbach - Hormersdorf - Betzenstein - Pottenstein - Waischenfeld - Plankenfels - Hollfeld - Treunitz - Stadelhofen - Ende in Weismain

2. Tag:

Start in Weismain - Großziegenfeld - Steinfeld - Hollfeld - Aufseß - Heiligenstadt in Oberfranken - Ebermannstadt - Pretzfeld - Egloffstein - Gräfenberg - Schnaittach - Ottensoos - Ende in Altdorf bei Nürnberg.



Bild

Hier zunächst einmal eine Übersicht der Tour auf Google Maps

Bild

Hinter Hersbruck wird die Frankenalb schon ganz schön hügelig

Bild

Im Hintergrund kann man einen Blick auf die Burg Hohenstein werfen. Sie war Reichsstädtische Besitzung der Nürnberger. Von dort hat man einen tollen Blick über die gesamte Frankenalb. Außerdem kann man dort die besten und größten Windbeutel der Umgebung essen.

Bild

Bei der Einfahrt auf die B470 bei Schüttersmühle in der Nähe von Pottenstein beeindrucken einen bereits die ersten tollen Felsformationen.

Bild

Der Weg geht über verschlungene Straßenzüge mit einer tollen Vegetation links und rechts der Straße

Bild

Schon kurze Zeit später erreicht man die Teufelshöhle bei Pottenstein. Sie ist die größte der ca. 1000 Höhlen in der Fränkischen Schweiz und hat beeindruckende Tropfsteine. Von 3000 m Länge sind 800 m für Besucher geöffnet. Ein Besuch lohnt sich wirklich.

Bild

Bei der Einfahrt nach Pottenstein grüßt uns vom Berg herab die Burg Pottenstein. Von nun ab befinden wir uns auf der Burgenstraße in der Fränkischen Schweiz.

Bild

Die kurvenreiche Strecke wird durch hoch auftürmende Felsen gesäumt, Links oder rechts fließt dann die Püttlach in Richtung Behringersmühle zur Wiesent.

Bild

Tüchersfeld, die nächste Ortschaft nach Pottenstein begrüßt seine Besucher mit diesem tollen Felsendorf und einem schicken Heimatmuseum.

Bild

Hinter Behringersmühle, wo die Püttlach in die Wiesent mündet, geht es rechts nach Waischenfeld ins obere Wiesenttal. Überall tauchen entlang der Flüsse Mühlen auf, die meist eine Restauration beinhalten und in denen man gut rasten kann, wie z. B. hier in der Schottersmühle.

Bild

Der Weg führt mich weiter an der Wiesent entlang und schon bald taucht auf einem Felsen die Burg Rabeneck auf. Ich frage mich, wie man all das Baumaterial auf diese engen Berge bekommen hat? Über Waischenfeld, Nankendorf mit einer tollen 180-Grad-Kurve und Plankenfels geht es dann nach Hollfeld.

Bild

In Hollfeld folge ich der B 22 in Richtung Bamberg um weiterhin dem Verlauf der Wiesent zu folgen. Die Orte werden meist von Burgen auf Felsvorsprüngen gesäumt, wie hier die Burg Freienfels der Herren von Giech.

Bild

Die Straßen sind aufgrund der Felsen oft sehr schmal und gehen mitten durch den Ort. Auch hier wieder eine Burg, nämlich die Burg Wiesentfels derer von Aufseß.

Bild

In Treunitz biege ich Richtung Stadelhofen ab, weil ich ins Kleinziegenfelder Tal fahren möchte, den nördlichen Teil der Fränkischen Schweiz. Aber huch, was ist das denn? Bei der Einfahrt ins Tal steht doch oben auf einem Fels ein Fahrradfahrer mit dem Frankenrechen in der Hand. Hier grüßt uns der "Claudius" bei der Einfahrt von Kleinziegenfeld ins gleichnamige Tal.

Bild

Und überall die schönen Wachholderhänge

Bild

An der Kleinziegenfelder Mühle entspringt die Weismain, die durch das Tal fließt und bei Burgkunstadt in den Main mündet.

Bild

Im weiteren Verlauf des Tales erreicht man Weihersmühle...

Bild

... mit einer beeindruckenden Kulisse

Bild

Weismain gilt als nördlichstes Tor zur Fränkischen Schweiz. Von dort geht es dann schon bald Richtung Frankenwald

Bild

Am Markt in Weismain habe ich mir in der Früh des nächsten Tages im Cafe erst einmal eine Stärkung gegönnt, bevor ich die Rückreise angetreten habe.

Bild

Fast wie in den Alpen, unglaubliche Ausblicke bei der Fahrt auf die Arnsteiner Höhe.

Bild

Es ging ganz schön bergauf.

Bild

Da musste ich der Kleinen erst einmal eine kurze Pause gönnen...

Bild

... auch um den beeindruckenden Ausblick zu genießen. Leider war die Witterung an diesem Tag nicht so toll wie gestern.

Bild

Auf der Rücktour bin ich wieder im Wiesenttal gefahren. Deshalb dieses Mal die Burg Wiesentfels einmal von der anderen Seite aus fotografiert zusammen mit der Wiesent im Vordergrund.

Bild

Kurz vor Aufseß kam die Burg Oberaufseß ins Blickfeld.

Bild

Aufseß steht seit 2000 auch im Guinnesbuch der Rekorde. Es hat nämlich die größte Brauereidichte der Welt. Sage und schreibe vier Brauereien bei 1500 Einwohnern. Das gibt es nirgendwo anders. Schon bei der Einfahrt in den Ort grüßt einen die Aufseßer Brauerei mit ihrem Brauereigasthof...

Bild

...und natürlich mit einem herrlichen Blick auf die Burg Unteraufseß.

Bild

Ein Roller und etliche Motorräder sowie eine Brauerei? Was kann das nur sein?

Bild

Dazu eine frische Halbe und eine deftige Brotzeit?

Bild

Klar! "Kathi-Bräu" in Heckenhof bei Aufseß - Kult bei allen Zweiradfahrern und deshalb in dieser Jahreszeit auch gut besucht...

Bild

Hier mal gleich die Anschrift für den nächsten Ausflug.

Bild

Und so sieht es im Garten dort aus, bereits um elf Uhr in der Früh.

Bild

Von Aufseß ging es dann nach Heiligenstadt in Oberfranken. Vorbei am Schloß Greifenstein, dem Sitz der von Stauffenberg. Hier wohnte auch Claus Schenck Graf von Stauffenberg, der berühmte Widerständler des 2. Weltkriegs.

Bild

Bei Veilbronn im Leinleitertal hat man einen schönen Blick auf das Naturfreundehaus und von dort selbst ins Leinleitertal, ins Wiesenttal und auf die Burgruine Neideck.

Bild

Auf dem Weg nach Pretzfeld ein letzter Blick auf Ebermannstadt und ins Wiesenttal.

Bild

Hinter Pretzfeld, einem großen Obstanbaugebiet folgt die Straße dem Trubachtal in Richtung Egloffstein.

Bild

Der Straßenverlauf ist wie überall in der Fränkischen Schweiz sehr kurvig und deshalb ein El Dorado für alle Zweirad-Fans.

Bild

In Egloffstein grüßt uns dann auch die imposante Burg Egloffstein von ihrem Felsen.

Bild

Einmal noch die tollen Felsen der Fränksichen Schweiz bestaunen. Dann geht es bergauf nach Gräfenberg, raus aus der Fränkischen Schweiz, wieder auf die Frankenalb.

Bild

Bei Schnaittach erhasche ich noch einen Blick auf die Festung Rothenberg, die bis 1806 von großer militärischer Bedeutung war.

Bild

Der weitere Verlauf der Straße bringt mich nach Ottensoos und den Moritzberg, mit 626 Metern die höchste Erhebung der Frankenalb in Mittelfranken.

Bild

Hoffentlich hält das Wetter noch...

Bild

Nur noch wenige Kilometer und ich bin wieder daheim.

Bild

Fazit: Es hat Spaß gemacht. Die Fahrt ging durch die Landkreise Nürnberger Land, Bayreuth, Forchheim, Bamberg und Lichtenfels und wieder zurück. Und das Wetter hat auch mitgespielt.

Gruß Stefan

_________________
Ob eine schwarze Katze, an einem Freitagmorgen, den 13. Glück oder Pech bringt,
hängt davon ab, ob man ein Mensch oder eine Maus ist.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 20:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Jan 2017, 17:35
Beiträge: 208
Wohnort: Nordfriesland
Vespa: GTS 300 ie Super ABS
Land: Alemanha
Moin Stefan,
ein wunderbarer Bericht mit tollen Fotos einer
wunderschönen Gegend und einem schicken roten Roller. :klatschen:

_________________
Và com deus
aus Nordfriesland
Ralf

VERMELHO (ROT) = https://www.youtube.com/watch?v=J0cbYldH2b4
Bild Bild Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 20:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 24. Jun 2011, 19:53
Beiträge: 1324
Wohnort: Rödental
Vespa: GTS125/300super+PAV
Land: Deutschland
Schöner Bericht!

Bei uns in Franken is halt schö

_________________
Nimm dir Zeit zu lachen - das ist die Musik der Seele ( aus Irland)
denn Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag :D
(Charlie Chaplin)


In den Himmel will ich gar nicht! ...da kenn ich ja keinen....


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 20:52 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2016, 21:58
Beiträge: 280
Vespa: GTS300
Land: Baden-Württemberg
Tolle Bilder aus einer tollen Gegend, Stefan! Ich glaube, ich möchte da auch mal hin.

Aber sag mal, mit 30 Km/h dahin zockeln, das wäre, glaub ich, nicht notwendig gewesen. Wenn die Sprint bei ca. 45 Km/h eh eingefangen wird, wärst du doch auch so schon schonend genug gefahren...

Viel Spaß weiterhin mit deiner Sprint und deiner SR400!


Jörg


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 21:48 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 117
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Tolle Tour und sehr detaillierter Bericht. :vespa:

Man merkt, dass Du dir viel Zeit gelassen hast, um die Gegend zu erkunden. Wenn ich mal wieder da unten in der Gegend bin, werde ich mir die Strecke merken.

Respekt, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 24. Aug 2017, 23:51 
Offline

Registriert: Fr 24. Mär 2017, 20:13
Beiträge: 41
Vespa: GTS 300 ABS
Land: Deutschland
HAllo Stefan,

sehr schöne Tour und vor allem die Dokumentation dazu! Daumen hoch! Bei uns in Franken is halt sche :-) Mit meiner Kleinen fahre ich auch sehr gerne in die Gegend (komme aus Nermberch, wie der Frange sagd), Allerdings mit 65 km/h. Ich bin mir sicher, Du wirst noch weitere tolle Touren finden (z.B. Richtung Sulzbach-Rosenberg)

Greetings und have fun

Helmut


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 06:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Beiträge: 641
Wohnort: Mittelfranken
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
Hallo Stefan,

tolle Bilder, auch als Ortskundiger sieht man immer wieder gerne Bilder aus unserer "Fränggischen" Schweiz.

Gruß Tom

_________________
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1977 - 1979 Puch Cobra 4T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 07:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Sep 2009, 09:59
Beiträge: 7623
Wohnort: nomen est omen
Vespa: 2xgts300 + PAV41
Land: NASSOVIA
Mellie hat geschrieben:
Bei uns in Franken is halt schö


Stimmt .... war ja schon paar mal da :)

Aber so " en detail " hab ich´s noch gar nicht wahrgenommen, danke dafür !

_________________
Für die schönen Tage im Leben : meine zwei schwarzen 300er ...und einen PAV41
Fast täglich gequält : 2-Takt-SKR 125 ( Alltags-Schlampe )

Denke nicht so oft an das, was dir fehlt,sondern an das, was du hast.

Bild Nassau, kein schöner Land !

MidsummerVespaDays 2014 : Das Video und Bilder


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 12:47 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Jun 2017, 15:16
Beiträge: 227
Vespa: Primavera 50 2T
Land: Deutschland
Servus Stefan,

sehr sehr schön :klatschen:

Mellie hat geschrieben:
Bei uns in Franken is halt schö


Wenn dem sogar ein Oberbayer zustimmen kann, muss was dran sein :bier:

Max ;)

_________________
»Das beste Werkzeug ist ein Tand in eines tumben Toren Hand« - Daniel Düsentrieb


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 14:29 
Offline

Registriert: Do 20. Jul 2017, 15:33
Beiträge: 5
Vespa: GTS 300 Supersport (
Land: Deutschland
Sehr schöner Bericht Stefan! :) Bamberg ist seit fast drei Jahren meine neue Heimat. Wirklich ein sehr schönes Fleckchen Erde! Ach, wenn ich solche Touren hier sehe freue ich mich umso mehr, wenn ich dann im nächsten Frühjahr meine GTS 300 hab. Zunächst einmal muss ich aber den Motorradschein in der Tasche haben. Da bin ich gerade schon fleißig dabei... :vespa:

Also danke nochmal für die Tour und weiterhin viel Spaß mit deinem roten Flitzer.

Gruß Jens


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 25. Aug 2017, 23:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 242
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
:klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen: :klatschen:

Super gemacht, die Kleine mal gemütlich einfahren in einer wunderschönen Gegend und dabei die Schönheiten der Heimat intensiv erlebt. Ganz tolle Fotos, vielen Dank dafür.

Die Gegend kenne ich ganz gut und war da schon ewig nimmer. Wer noch nie Kajak gefahren ist, kann das auf der Wiesent gefahrlos tun und üben, macht richtig Spaß, insbesondere durch die Rasthäuser am Fluß entlang. Man kann sich die Kajaks mieten und wird -wo immer man will oder wie weit man kommt- wieder abholen lassen. Auch Kathi-Bräu kenne ich, Pottenstein, Gößweinstein........ ach ja, da kommen Erinnerungen auf.

Vielen Dank fürs Mitnehmen, ein wahrlich toller Tipp diese Gegend mal wieder zu erkunden. Unsere Heimat ist manchmal viel schöner als man denkt, man sieht sie nur nicht mehr. Mit der Vespa sieht man einfach mehr, als normale Menschen.

Viele Grüße aus Augsburg,

Nooodles


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Aug 2017, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Apr 2010, 22:22
Beiträge: 13010
Wohnort: München
Vespa: LX/GTS/PX/PV
Land: Deutschland
Danke für diesen schönen, launigen und ausführlichen Touren-Bericht und die vielen Bilder, Stefan! :klatschen:

Freu mich für Dich, dass Du so eine schöne Tour hattest! Vielen dank fürs " Mitnehmen "!

Gruß, Michel

_________________
chi VESPA mangia le mele - (chi non VESPA no)

Verband der Prodomo-Fahrer, Zweigstelle München
Bild


Das VESPA-Highlight 2012 - das Portal:
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 26. Aug 2017, 23:48 
Offline

Registriert: Fr 28. Jul 2017, 22:01
Beiträge: 29
Vespa: LX125
Land: Deutschland
Schöner Bericht über "unsere Fränkische" !

Bin unter der Woche oft dort, gibt viele kleine Ortschaften mit wunderbaren Kneipen, feinem Essen und tollen Biergärten...

Ist schon eine sehr schöne Gegend, die wir hier vor der Haustüre haben...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Aug 2017, 00:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 3. Mai 2010, 15:07
Beiträge: 6278
Wohnort: Bad Homburg
Vespa: LXV, GTV
Land: Deutschland
Sag mal, Stefan, arbeitest Du beim Fremdenverkehrs-Büro? :D

Tolle Bilder, :klatschen: :herz: und Du hast offensichtlich mehr als nur einen "heiß" gemacht, der demnächst gerne mal durch diese tolle Landschaft vespaziert...

Vielen Dank dafür!

_________________
___________
Bild Verband der Prodomo-Fahrer, Geschäftsführung Hochtaunus, Karto-Graf h.c.

Eine Kurve ist für mich die sinnlichste Verbindung zweier Punkte. (S. Bogner)

Meine Vespa-Videos

It´s nice to be a preiss - but its higher to be a bayer - and the beste are the Hesse!


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 27. Aug 2017, 14:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 15. Aug 2016, 19:30
Beiträge: 242
Wohnort: Augsburg
Vespa: LX 50 / V50 / PK50XL
Land: Deutschland
Gibt es schon einen Heimat-Thread? Ich glaube, daß wir in unserem täglichen Umfeld die Schönheiten gar nicht mehr sehen, welche die "Fremden" begeistern würden. Vielleicht sollte man mal einen Thread eröffnen, in welchem jeder seine Heimat vorstellt - also in meinem Fall die Schönheiten Augsburgs usw. Wenn ich bedenke, daß die Nordlichter Deutschlands mir genauso weit entfernt sind wie die Römer.....
Ah, mal sehn, vielleicht mache ich da mal was..... Danke nochmal, Vespa-Steffel

Servus, Nooodles


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 15 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de