Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 04:44

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 07:41 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 7
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Hallo Zusammen,

Ich komme vom Moped und fahre eine fazer600. Naja, fahre ist übertrieben. Seit dem die Kids da sind steht sie eher rum. Da wenig KM zum Verkauf aber eigentlich auch zu schade, da ich nur wenig dafür bekäme. Oder hat jemand Interesse?

Nun kenne ich Roller ganz gut und bin durch einen Freund zu Vespa gekommen. Er hat quasi den kompletten Fuhrpark.
Für meine Frau überlege ich gerade eine kleine 50er Sprint anzuschaffen. (Die 125er darf sie ja mit normalem Führerschein nicht fahren,ne?)
Ich selbst habe nun bei der GTS Blut geleckt. Ist die 300er zu empfehlen? Worin unterscheiden sich die Modelle gts/Sport/Touring? Und was braucht man von den einzelnen Gimmicks (bspw. Gepäckträger vorne.)Auf der Vespa Homepage wird man nicht so richtig schlau...oder es ist zu unübersichtlich. .
Was ist für eine neue 300er ein fairer und erzielbarer Preis? Tendenziell kaufe ich lieber beim Händler vor Ort...was brauche ich an zusätzlichen Dingen? Was kommt an Steuer, Versicherung etc. noch an Kosten?

(Ich finde zum Beispiel das dunkle, matte grau cool. Aber die gibbet nur in der Sport Version??? Und da gefallen mir die roten Streifen dann wieder nicht sooooo gut.)
(Lässt man die Vespa wie sie ist oder packt man noch nen Auspuff als Tuning dran?Akrapovic habe ich da öfter gelesen?)

Ich habe die Hoffnung, bei der Vespa eher wieder auf die zwei Räder zu kommen, da sie leichter und nicht so kompliziert ist wie mein Moped. Einfach drauf steigen und los.

Liebe Grüße, und danke


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 07:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 14. Jul 2017, 18:50
Beiträge: 69
Vespa: GTS300
Land: DE
Im Grunde sind die Fahrzeuge technisch identisch...

Touring: Gepäckträger vorne+hinten ab Werk
Sport: "Standart" Version
Super Sport: Matte lackierung, bequemere Sitzbank (persönliches empfinden)

Kommt drauf an wie alt deine Frau ist... Evtl wäre es zu überlegen einfach die Fahrerlaubnis auf A zu erweitern und dann eine Vespa gemeinsam zu nutzen?
Vorteil: Sollten die Kinder mal größer sein und ihr eine zweite Vespe für gemeinsame Ausfahrten anschaffen wollt macht eine 50ccm keinen Sinn....

Steuer: http://www.kfz-steuer.de - 22€/Jahr
Versicherung: Musst du selbst wissen welche SF du hast etc....

Die matt graue gibt es als Reimport für 5100€... Beim Händler vor Ort wurden mir 5500€ angeboten. - Je nach Bundesland macht ein kauf in diesem Jahr mehr oder weniger Sinn... bei mir in Bayern wirds in 2 Monaten anfangen zu schneien ^^

Auspuff ist wie beim Motorrad persönliche Entscheidung - müssten tust du gar nichts :)

_________________
just my two cents...


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 07:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 7575
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Die einzelnen Modelle unterscheiden sich nur mit wenigen Details.
Die Touring ist eben - wie schon geschrieben - mit Gepäckträger vorne und hinten ausgestattet.
Das kann für eine Tour ganz nützlich sein, kann aber für jedes andere Modell auch nachgerüstet werden.
Sie wird auch in Farben ausgeliefert, welche es eben auch nur für diese Modelle gibt.

Streifen an einer Vespa sind geklebt und können entfernt werden.
Meines Wissens gibt es bei den Modellen noch unterschiedliche Tachobeleuchtungen (blau und rot).

Ein hinterer Gepäckträger wird erforderlich, wenn du das optionale Topcase, welches es ebenfalls in der passenden Lackierung erhälst, dazu haben möchtest. So ein Case bietet sich an, da du darin sehr viel unterbringen kannst (zum Beispiel im Case den Helm, unter der Sitzbank die Motorradjacke).

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 08:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Okt 2013, 21:07
Beiträge: 1671
Wohnort: Sauerland
Vespa: GTS 300, VStrom 1000
Land: DE
Es gibt die
GTS
GTS Super
GTS Super Sport
GTS Touring.

Alle unterscheiden sich nur in den Farben, der Tachobeleuchtung und Aufkleber. Die Touring hat ab Werk den Gepäckträger. Früher hatten nur die Super und Super Sport die Kühlrippen auf der rechten Backe, die sind aber nun aus Kostengründen bei allen Modellen vorhanden.


Reimporte gibt es nicht, es sind eher EU Modelle oder auch ganz böse beschrieben "Grauimporte". Haben aber keinen Nachteil in der Garantieabwicklung - es fehlt lediglich die kostenlose zweijährige Mobilitätsgarantie (ADAC Mitglieder juckt das nicht).

Faire Preise liegen zwischen 4800 und 5500, je nach Modell. Sechs Kilo würde ich für das ab Werk relativ schlecht verarbeitete Damenfahrrad nicht ausgeben wollen.

Persönlich gesehen finde ich ein Motorrad sicherer, weil man einfach besser gesehen und mehr respektiert wird, wie auf einem kleinen Roller. Es sind genug Reserven vorhanden, hat astreine Bremsen und ein gutes Fahrwerk für schlechte Straßen. Das Auf- und Absteigen ist für mich bei beiden Fahrzeugen gleich einfach.. Wo siehst du da den Unterschied? Glaubst du, du brauchst auf der Vespa nur eine Jeans und nen Jethelm, oder was ist für dich daran leichter?

_________________
LG
Christian

Mein erste Erfahrung -
Fotos und Videos von meiner GTS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 2. Apr 2012, 18:16
Beiträge: 687
Vespa: Primavera 125 iGET
Land: Deutschland
GTS125ie hat geschrieben:
...Glaubst du, du brauchst auf der Vespa nur eine Jeans und nen Jethelm, oder was ist für dich daran leichter?


Vielleicht?! 8-)

Wer durch einen Besuch der Örtlichkeit selber mitbekommen hat, wie in Spanien, auf Mallorca, in Rom oder in Ravenna gerollert wird, könnte durchaus
mit den Gepflogenheiten sympathisieren, bei den wenigen warmen Tagen in Deutschland auf die Protektorenjacke & Warnweste zu verzichten. :vespa:

Es ist kein Geheimnis, das selbst die Piloten von Großrollern z.B. auf Mallorca ausnahmslos in Shorts und Sandalen/FlipFlops über den Autobahnring
in Palma rasen, mich als moderaten 125er Rollerfahrer auf meiner! Spur rechts überholen und dann mitten durch, durch den Stau, mit 50 km/h mehr als der Rest, der steht nämlich. :klatschen:

Das muss wohl das Colt-Seavers-Syndrom sein - alles unentdeckte Stuntmen. :o

Ich fahre in der Stadt natürlich nicht wie ein ZX10R-Pilot in Volllederausstattung und Stiefeln! Aber über das individuelle Sicherheitsbedürfnis gab es hier schon Debatten.
Wenn ich weiß, es bleibt innerstädtisch, ist ein Jethelm, Jeans, leichte Jacke, leichte Handschuhe für mich schon Vollschutz genug.

Es gibt immer noch Länder ohne Helmpflicht, in Asien sehr viele, und auch in Illinois, Iowa, New Hampshire, Texas. Da staunt man!
Was die Cowboys wohl über unsere Debatten pro/contra Jethelm und Schutzkleidung denken? :lol: selbst ein günstiger Jethelm ist >100% besser als kein Helm.

Und es gibt so viele Argumente für einen Roller:

#keine festen Schaltschuhe/-Stiefel zwingend nötig
#die entschleunigte Art der Fortbewegung mit Automatik
#riesige, relaxte, offene Kniewinkel auf einer Vespa möglich, fast wie mit vorverlegten Fußrasten
#Helm kann immer im/am Fahrzeug bleiben
#Platz für den Supermarkteinkauf
#Lebensfreude & Urlaubsflair
#Geschmack, Kult, Eleganz

Ich persönlich hab weder im Auto noch am Zweirad Bock auf schalten. Gäbe es einen Asia-Cruiser oder ne Harley mit CVT/DSG etc. wäre ich vielleicht versucht. ;)
Das HONDA DSG soll gut sein, die Bikes, die das nutzen (X-ADV / NC750X u.a.) sind aber nicht (mehr) mein Geschmack des Zweiradreisens...

Gruß in die Runde, Dee

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 10:02 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 7
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Bohr, ihr seid ja super schnell! Danke euch!
Auf die graue war ich unter anderem durch diese Anzeige gekommen:
https://home.mobile.de/ZWEIRADHAUS-ELLER#des_216577466

Die Roller Pro Argumente von Hansebaron sprechen mir aus der Seele. Mein Motorrad verwaist, weil es immer ne Aktion ist es aus der Garage zu holen, vorher Klamotten anzuziehen etc.. mit einem Roller habe ich den Gedanken einfach agiler und mobiler zu sein. Ich bin kein Geschwindigkeitsfanatiker auf der Autobahn. Cruisen ist mir lieber. Und das geht doch mit der 300er auch ganz gut, oder?
Natürlich habe ich nicht vor völlig ungeschützt etc. Zu fahren. Aber z.B. Nen Weg zur Arbeit in Motorrad Montur ist doof. Auf nem Roller sehe ich das realistischer - ja dann natürlich in weniger Schutzkleidung. Das stimmt schon...

Okay, bei den Modellen gibt es also keine wesentlichen Unterschiede. Wonach entscheidet man denn dann am besten? Braucht man den Gepäckträger vorn? Wenn ja, wofür konkret? Aus dem Bauch raus würde die Touring für mich erstmal raus fallen. Es sei denn ich übersehe da was?
Die bessere Sitzbank spricht dann für die Super Sport (und auch das matte grau was ich schön finde)...die roten Streifen sprechen aber irgendwie dagegen. Die finde ich nicht schön.

Warum schreibt gts125 von "ab Werk schlecht verarbeitet"?

Was macht an Zusatzausstattung denn Sinn? Ein Topcase sicherlich, oder? Dann das mit Rückenlehne? Braucht man die Frontscheibe (getönt?)?
Ich habe gelesen, dass viele einen anderen Auspuff montieren. Warum konkret und was meint ihr dazu?

Meine Frau ist bisher nur zweimal Roller gefahren. Sie kann ruhig mit der Sprint starten. Wenn dann der Hunger geweckt ist müssen wir mal sehen...;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 10:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Okt 2013, 21:07
Beiträge: 1671
Wohnort: Sauerland
Vespa: GTS 300, VStrom 1000
Land: DE
Die Sitzbänke sind alle gleich "bequem", sie haben nur unterschiedliche Bezüge. Der von der Super Sport ist gesteppt, was einem evtl. etwas angenehmer am Hintern vorkommt. Das Optimum bekommst du beim Sattler ;)

Schlecht an Werk heisst: schlechte Lackierung, kein Rostschutz, große Spaltmaße, schlechtes Fahrwerk, rostanfälliger Auspuff...

_________________
LG
Christian

Mein erste Erfahrung -
Fotos und Videos von meiner GTS


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 14:40 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 118
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Hallo,
der Preis ist für Zweiradhaus-Eller echt o.k. Normalerweise finde ich den Händler nicht besonders günstig. Gebhardt in Düsseldorf hat immer ganz gute Preise, falls Du in der Gegend wohnst.

Gruß, Philipp


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 15:13 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 7
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Cool Philipp, danke dir! Ja, Gebhardt kommt auch in Frage.
Bevor ich mir ein Angebot einhole möchte ich mir, mit Eurer Hilfe noch ein wenig klarer werden was ich brauche und möchte;-)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 15:24 
Offline

Registriert: Do 31. Aug 2017, 14:03
Beiträge: 25
Vespa: GTS Super 300
Land: Deutschland
Habe bei G&W in Ratingen meine GTS Super 300 bestellt. Der Preis war sehr zufriedenstellend! Warte noch auf die Lieferung. Kenne den Händler aber durch die Aprilia Caponord meines Freundes schon. Er war bis jetzt immer zufrieden.
Ist ein kleiner Händler, aber das heißt ja nichts.
Liebe Grüße von einem Vespaneuling
Fibi

PS: Habe aus dem gleichen Grund wie du von einer 600er Honda Hornet zur Vespa gewechselt. Habe direkt nach der Probefahrt unterschrieben. Ich fands super. Leistung reicht und dieser Hauch von Italienurlaub im Alltag plus das leichte Handling war ausschlaggebend für mich.

_________________
Liebe Grüße
Fibi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 7. Sep 2017, 17:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7031
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Hallo!

Also ich würde Dir statt dem labbrigen Originaltopcase zu einem von Givi raten - der ist qualitativ besser, und es gibt ihn ihn verschiedenen Ausführungen was die Literzahl/Volumen anbelangt. Ein weiterer Vorteil: Das Givi lässt sich ruckzuck wenn Du´s mal nicht brauchst mit einem Griff entfernen. Die Grundplatte welche auf der Gepäckbrücke verbaut wird ist mit im Lieferumfang enthalten. Bitte nicht verwechseln: Nicht den Klappgepäckträger von Vespa kaufen - besser die Gepäckbrücke die es optional ebenso von Vespa gibt! Das Original TopCase gibt´s natürlich auch in der Farbe Deiner Vespa, das ist aber schon der einzigste Vorteil... "Mithalten" mit dem Givi kann´s allerdings qualitativ nicht, und wenn Du´s mal runter haben willst ist Schrauberei angesagt - also lässt man´s meistens drauf ob man´s braucht oder nicht. :roll:

Was einem auch klar sein muss: Eine Vespa mit TopCase ist empfindlicher was Lenkerflattern anbelangt. Dafür gibt´s spezielle Gewichte die entgegen der der Serie schwerer ausfallen damit man Lenkerflattern entgegenwirkt....Manchmal hilft das dann auch nicht so wirklich, und dann werden die Räder nochmals penibel "nachgewuchtet". Also auch bitte an die schwereren Lenkerendgwichte denken falls Du eines der weitaus stabileren TopCase von Givi wählen solltest - da sind die Lenkerendgewichte nämlich nicht mit dabei und müssen gesondert beim Freundlichen bestellt werden.


Weiter empfehlenwert ist die kleine Cruiserscheibe. Die Aerodynamik wird ein wenig unterstützt und man holt mit der Scheibe paar kostenlose Zusatz-km/h raus...bei der 300-er GTS bis 5 km/h,- bei einer 125-er wird´s auch nicht viel weniger sein.

Mehr an Zusatzausstattung braucht man eigentlich nicht. Da würde ich abwarten wie Du mit so einer erweiterten Ausstattung anfänglich zurecht kommst und erst dann weiter entscheiden. Individualisierung ist ne andere Sache die vielleicht später mal interessant wird..

Gruß einstweilen! ;)

Florian

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 10:02 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 7
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
So, habe mir jetzt alle mal in Live angesehen. Die Touring schließe ich erstmal aus. Irgendwie mag ich den Gepäckträger vorn nicht.
Gibt es einen Unterschied zwischen der Gts 300 i.e. Und der gts 300 super oder der supersport?
Ich kann mich noch nicht entscheiden, ob ich die matte Farbe gut finde. Weil am Ende des Tages geht es bei den drei Varianten nur um die Farbe, oder?


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 10:49 
Offline

Registriert: Do 31. Aug 2017, 14:03
Beiträge: 25
Vespa: GTS Super 300
Land: Deutschland
Hi,
du hast es erfasst, der Hauptunterschied liegt in den Farben von Karosserie, Sitzbank und Felgen.
Die GTS und die Touring haben silberne Felgen, die GTS Super schwarz-silber, die Super Sport komplett schwarz.
Die Touring bietet eben noch die Gepäckträger und eine Scheibe.
Hätte es die in rot gegeben, hätte ich die Touring gekauft, gab's aber nicht, daher wurde es eine GTS Super :genau:
Technisch wurde mir gesagt, sind sie alle gleich.

Dann lass uns mal wissen, wofür du dich entscheidest.

_________________
Liebe Grüße
Fibi


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 11:58 
Offline

Registriert: Mi 6. Sep 2017, 12:32
Beiträge: 7
Vespa: Gts 300
Land: Deutsch
Hihi, ich schließe die Touring aus und Du schreibst du hättest sie genommen. Darf ich fragen warum du dann die genommen hättest?

Kann ich bei der Touring hinten ein Topcase drauf machen? Der Händler meinte, dass ich dann nen anderen Aufsatz bräuchte?... hm, und was macht man vorne mit dem Gepäckträger? Ist der tatsächlich "nutzbar"?

Ok, also eigentlich aber ne Farbentscheidung. Seltsam, warum dann soviele Namen für ein und dasselbe? Verwirrend.

Ich mache morgen ne Probefahrt mit der SuperSport. Freu mich drauf!

Bis jetzt habe ich mitgenommen, das bei nem Kauf die Korrosionsbehandlung, eine Windscheibe (welche?) und nen Case dabei sein sollte. Noch was?
Liebe Grüße,


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 22. Sep 2017, 12:27 
Offline

Registriert: Do 31. Aug 2017, 14:03
Beiträge: 25
Vespa: GTS Super 300
Land: Deutschland
Ich habe vor auch mal längere Touren zu machen, da sind die Träger einfach praktisch. Deshalb wäre es meine Wahl gewesen, wenn es sie in rot gegeben hätte.
Muss ich also jetzt nachrüsten. Aus Qualitätsgründen verzichte ich wahrscheinlich auf das original Topcase und werde mich für eine Gepäckbrücke mit einem Givi Topcase entscheiden...sehr wahrscheinlich. Ich möchte das Topcase nämlich gerne schnell entfernen können. Das Originale muss wohl immer geschraubt werden.
Eine Scheibe ist mir persönlich nicht ganz so wichtig. Mein Motorrad war ein Nakedbike, da bin ich Wind auf dem Körper und Kopf gewohnt. Und über 100 fahre ich eher selten.
Die Hohlraumversiegelung habe ich direkt machen lassen und sie dann erst abgeholt.

Hast du dich jetzt für Düsseldorf oder Ratingen zum Probefahren entschieden? Viel Spaß beim Fahren!

_________________
Liebe Grüße
Fibi


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 16 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de