Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Do 14. Dez 2017, 23:55

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:40 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Wenne hatte mir die Vespa nach 4 Jahren zähen Verhandelns verkauft - Vielen Dank nochmal.
Er hat sie mir im Mai 2016 zu gunsten einer BMW R 60/5 abgegeben.
Die BMW Phase hatte ich mit einer R69S da bereits hinter mir.

Nun ist sie fertig, nach einer langwieriger Teilesuche in den USA, einer zu 80% technischen Vollrestaurierung,
nach unendlich viel "Überraschungen" und der "Stilfindung", die über mehrere kleine Veränderungen nun zum
fast absoluten Originalzustand gefunden hat.
Sie funktioniert zu 100%, auch alle US spezifischen Änderungen.
Es befinden sich jetzt tatsächlich alle sehr seltenen und originalen US Teile an der Vespa,
inkl. eines Kennzeichens aus Indiana von 1980 (da kam die Vespa ursprünglich her).
Im Fundus befinden sich inzwischen die originale Bedienungsanleitung, inkl. der 2 sehr raren Ergänzungsblätter, der
originale Prospekt und das original Werkzeug, sowie einem Ersatzteilfundus "amerikanischer" Teile.

Wie unschwer festzustellen ist sie nicht im "Wenne-Style".
Blingbling ist nicht so meines, ich stehe mehr auf original und Patina.

Weiß mit schwarzen Streifen ist übrigens absolut original.
Diese Kombination wurde in den USA so verkauft, das konnte ich zwischenzeitlich verifizieren.
Diese Vespa hatte auch original bereits eine schwarze Lüfterradabdeckung.

Nun seht selbst:


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 16:37
Beiträge: 7801
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Tolle Vespa... besonders das Rücklicht hat´s mir gleich angetan. :)

Gruß!

Florian


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 16:52 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Hier noch Info´s zum Verlauf der "Instandsetzung:

https://www.germanscooterforum.de/topic ... 1068429736


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 17:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7851
Vespa: ja
Land: Deutschland
Da bekomme ich schon wieder ein schlechtes Gewissen. :?
Ich habe diese Gurke verkauft. :oops: Ein Haufen Kernschrott, welcher nun wieder in neuem Glanz erstrahlt. ;)
Zu meiner Entschuldigung kann ich eigentlich nur sagen, dass ich diese Vespa technisch nie angefasst habe.
Nur gekauft und in die Garage gestellt. :D
Schön ist sie geworden.
Meinen herzlichen Glückwunsch hierzu! :klatschen: :genau:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 19:19 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Nein, Wenne, es gibt hier keinen Grund für schlechtes Gewissen.
Absolut nicht, wir sind ja allesamt keine Hellseher.
Ausserdem bist Du mir ja preislich noch entgegen gekommen, wegen der
"Ungewissheit" und hast mir den Benzinhahn geschenkt.

Aber: was ist eigentlich aus der Dasani Sitzbank geworden?

Danke für Dein Komplmiment.
Es freut mich, dass Du zufrieden bist, was ich aus der US Vespa gemacht habe.

Allerdings muß ich gestehen, nochmal so ein Projekt - nein Danke.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 19:26 
Offline

Registriert: Fr 28. Jul 2017, 21:01
Beiträge: 30
Vespa: LX125
Land: Deutschland
Servus "Nachbar"!

Das hast Du ganz toll gemacht !

Ich bin ja Uhrensammler und ich würde das als "Full-Set" betiteln...

Gruß von ERH nach ERH !


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 21:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 19:20
Beiträge: 1123
Wohnort: Berlin
Gehören da nicht noch etliche Warnaufkleber drauf? Die neuen Vespas sind ja zugkleistert damit.

Ich lese auch immer wieder vom "Mickey Mouse tail light," also mit zwei kleinen runden Reflektoren links und rechts. Sollen schwer zu bekommen sein. Gabs die nur bei den älteren US-Modellen?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 21:54 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
2 Aufkleber gibt es, im Beinschild, mit technischen Daten.
Und jeder Schalter und jeder Kontrolllämpchen sind englisch beschriftet.

Das Mickey Mouse Rücklicht gab es meines Wissens nur in den 60ern.

Die P200E und P125X gab es nur mit diesem CEV Rücklicht.
Es wurde bei diversen italienischen Motorrädern für die USA verbaut.
Dass es gar so klobig ist, liegt daran, dass seitlich die roten "sidemarkers" eingelassen sind.
Und die Grösse der Sidemarker war wohl genormt.

Es gab bei amerikanischen Vespen auch runde CEV Rücklichter mit Sidemarkers an separaten Haltern, in den 70ern.

1983 war mit Vespen in den USA Schluss, andere Quellen sprechen von 1982.
Die amerikanischen Abgassnormen waren nicht zu erfüllen.
Wieder entdeckt hat Vespa den US-Markt dann erst 2001 mit der ET, 2003 kam die GT 200, etc. ...

Verkauft wurden P125X und P200E in den USA nur von 1979 bis 1982.
Wobei die meisten aus 1980 sind.

2004 wurde die PX als PX 150 als Sondermodell in einer limitierten Auflage
von 500 Stück nach USA und Kanada gebracht.
Das Sondermodell war grünmetallic, mit brauner Sitzbank (inkl. Vespa-Schriftzug) und Plakette
am Handschuhfach. Der Abverkauf soll 4 Jahre angedauert haben.
2005 wurden dann farblich reguläre PX in den USA verkauft.
Diese PXen entsprechen optisch der europäischen Version, plus Sidemarkers,
3 Aufkleber (technische Daten und Warnhinweise), Meilentacho bis 80, einen anderen Klarglasscheinwerfer
und geänderter rechter Schalteinheit (roter Schalter).

"Stella" und LML sind dann ein ganz anderes Thema.
Deren Verkauf begann Mitte der 2000er und war somit 2004 bereits Mitbewerber zur PX.


Zuletzt geändert von Dr.Mabusse am Sa 16. Sep 2017, 22:44, insgesamt 8-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:02 
Offline

Registriert: Mo 6. Feb 2012, 10:07
Beiträge: 934
Vespa: Ohne ABS u. Garantie
Land: Warnwestenland
Was die offizielle Importsituation von Vespas in die USA angeht, hat der Dr. völlig recht, es gibt allerdings auch einige wenige, wohl private Importe von späteren 2-Takt-Modellen als 1982 oder 1983, exemplarisch seien T5en genannt, die auf Bildern von US-Treffen auch ganz vereinzelt zu sehen sind, in Europa aber erst ab 1985 erhältlich waren. Wie das dann mit deren Zulassung ablief, entzieht sich meiner Kenntnis.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:09 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Fahrzeuge, die in den USA grundsätzlich nicht zulassungsfähig waren, kamen oft über Kanada.
Der Weg ging dann: Europa > Kanada - Zulassung > USA - keine Zulassungsprobleme, da aus Kanada

So wurde es mir in den USA erklärt.
Schliesst nicht aus, dass es auch anders ging, zumal jeder Bundesstaat seine eigenen
Emissionsvorschriften hat.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Sa 16. Sep 2017, 22:51 
Offline

Registriert: So 4. Sep 2016, 08:12
Beiträge: 30
Vespa: mehrere
Land: Eckental
Was kaum einer weiß:

1985 kamen auch wenige PX150E nach USA
http://modernvespa.com/forum/topic88402


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 18:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7851
Vespa: ja
Land: Deutschland
Hallo Leute,
hier noch mein US-Vespa-Ersatz ;)

Bild

Bild

Eine BMW R60/5 aus 1972, welche ich 1:1 eingetauscht habe. :gitarre:

Viele Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 19:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 1. Sep 2016, 19:15
Beiträge: 83
Wohnort: Allerurstromtal
Vespa: PX150
Land: Deutschland
Hat die US-Ausführung einen speziellen Benzinhahn? Die Abdeckung fürs Reserverad wurde auch eingespart?

_________________
I love the smell of my Vespa in the morning.

Suche PX Teile in Azzurro 70° (Farbe 433): Seitenhaube rechts, Kotflügel, Lenkerabdeckung


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wenne´s US Vespa nun fertig
BeitragVerfasst: Di 26. Sep 2017, 19:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7851
Vespa: ja
Land: Deutschland
Die US-PX hat eine Menge an Eigenheiten.
Der Benzinhahn ist komplett anders und hat eine Umlenkung.
Es gibt einen Motor-Aus-Schalter.
Es gibt ein Neutrallicht im Tacho für den Leerlauf.
Der Scheinwerfer ist anders (eingegossener Lampe im Scheinwerfer).
Ein besonderes Rücklicht (wem es gefällt) :oops:

Fehlt noch was??

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de