Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 18. Dez 2017, 01:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 19:47 
Offline

Registriert: Di 19. Sep 2017, 16:46
Beiträge: 3
Vespa: lx125/2006
Land: D
Hallo liebes Forum,
habe eine 2006er LX gekauft.
Bei der ersten Fahrt lief Sie knappe70 Km/h auf der Geraden. Leichte Steigung 55/60
Scheinbar war der Roller mal auf 80Km/h gedrosselt, soll aber angeblich entdrosselt worden sein.
Habe mich schlau gemacht wie die Roller gedrosselt werden und den Vergaserdeckel entfernt und die Membrane und die Düsennadel ausgebaut.
Ein weisses Plastikteil kam mir dabei entgegen.
Wennich das Plastikteil (heisst wohl Federnhalter) weglasse fährt die Vespa gleich 80-90 und Bergan auch deutlich flotter.
Nun sagt der Alpha Technik Onkel aber dasseinicht die Drossel...
Was mache ich falsch bzw. was haben die Buben die den Roller entdrosselt haben falsch gemacht ?
Problem ist, das der Roller ohne das Plastikteil schlecht Gas annimmt und sich beim Gasgeben "verschluckt"
Ich dank für Euren Input
Oli
Wie krieg ich n hier n Bild rein ??? ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 20:10 
Offline

Registriert: Do 25. Mai 2017, 12:28
Beiträge: 175
Vespa: GTS 300ie Super 2012
Land: Deutschland
Schau mal hier (http://vespaforum.de/viewtopic.php?f=29&t=118)

Und herzlich Willkommen! Viel Spaß mit der LX. Kannst ja auch mal ein paar Bilder Deiner Vespa einstellen.


Zuletzt geändert von ThonaV am Di 19. Sep 2017, 20:49, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 20:15 
Offline

Registriert: Di 19. Sep 2017, 16:46
Beiträge: 3
Vespa: lx125/2006
Land: D
Ooooch. Langweilig. Ne völlig orginale 2006er

Wie geht das mit dem Bilder hochladen ?

Oli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 20:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2763
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Oli, nimm http://www.picr.de .

Der Dienst ist selbsterklärend und kostenlos für dich, kann aber durch Spenden unterstützt werden.

Zeig mal deinen Vergaser und das herausgefallene weiße Plastikteil im eigebauten Zustand.
Ach ja, und deine LX natürlich...

Willkommen im Forum. :D

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Di 19. Sep 2017, 21:01 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 312
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Der weiße Teil hält mit der Feder zusammen die Nadel in Position.
Weiterhin fröhliches Kaputt basteln. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 05:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7877
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das weiße Teil sollte auf jeden Fall drin bleiben.
Die Drosselung erfolgt wahrscheinlich über einen Ring in der Variomatik, welcher daher anzupassen bzw. zu entfernen ist.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 08:43 
Offline

Registriert: Di 11. Mär 2014, 10:55
Beiträge: 117
Vespa: ET4 M19
Land: Deutschland
Ein Foto des "weißen" Teils würde mich interessieren.

Meine ET4 wurde zu Zeiten der 80kmh, mit einem Alu-Anschlag im Vergaser gedrosselt.
Variomatik blieb unverändert.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 12:03 
Offline

Registriert: Di 19. Sep 2017, 16:46
Beiträge: 3
Vespa: lx125/2006
Land: D
Bild

Blöd ist, dass der Roller ohne das Teil super läuft, aber deutlich schlechter ans Gas geht.

Ggf. haben die Buben das falschrum eingebaut...

Freue mich auf Eure Hilfe

Oli


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 16:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 2763
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Kenne ich leider nicht. Scheint der Kehinvergaser zu sein.
Zeig mal wo und wie das eingebaut war.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Erfahrung der bitterste.
Konfuzius


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7877
Vespa: ja
Land: Deutschland
Also:
In den Vergaserschieber, an welchem auch die Membrane angebracht ist, wird zuerst die Düsennadel reingesteckt. Auf diese Düsennadel kommt das weiße Plastikteil, wie es auf dem Bild zu sehen ist. Allerdings wird diese Teil genau andersrum reingesetzt.
Die Feder wird nun auf das Plastikteil gesetzt. Die Feder greift in die 3 Krallen des Plastikteils.
Das Plastikteil ist daher dafür da, dass die Nadel unten im Schieber bleibt und wird damit fixiert.

Wie weich, wie flexibel ist denn die Membrane des Vergasers?

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Mi 20. Sep 2017, 20:21 
Offline

Registriert: Mo 7. Aug 2017, 15:10
Beiträge: 312
Vespa: Ciao Mofa
Land: Deutschland
Habe ich weiter oben schon beschrieben Herr Wenne ! ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Ärger mit Vergaser LX 125/2006
BeitragVerfasst: Do 21. Sep 2017, 13:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Beiträge: 7877
Vespa: ja
Land: Deutschland
Das mag ja alles sein, nur vertrauen würde ich deinen Ausführungen eh nicht, da in den allermeisten Fällen bislang nix Gscheites rauskommt.
Zudem sehe ich deine Beiträge nur, wenn ich nicht angemeldet bin (ignorierte Mitglieder). Daher darfst du meinetwegen weitern so viel unsinniges Zeugs schreiben - ich sehe es ja nicht.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de