Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 23. Okt 2017, 17:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 10:51 
Offline

Registriert: Mo 18. Sep 2017, 16:20
Beiträge: 10
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo zusammen,

nachdem ich mein Motorrad hoffentlich bald verkauft habe, möchte ich auf eine Vespa umsteigen. Ich bin Fand dieses entspannten Fahrgefühls und natürlich der absolut tollen Optik. Ich muss zugeben, außer einem Aprilia Leonardo 150 keine Roller gefahren zu sein. Den fand ich aber vom Anzug/Durchzug/Fahrverhalten echt gut.

Nun habe ich die Neuauflage der PX125/PX150, der Primavera 150 und der GTS 250/GTS 300 ins Auge gefasst. Ich muss, wenn ich zur Arbeit fahre etwa 18 KM Autobahn fahren. Ansonsten Bundes-/Landstraßen mit Steigungen.

Das Bedeutet, dass ich natürlich einen gewissen Durchzug haben möchte, ohne das ich bei einer Steigung verhungere. Die erstgenannten Modelle fahren ja lediglich um 100 Km/h, wenn ich das richtig in Erinnerung habe...für die BAB natürlich nicht prall.

Dann haben die PX Modelle ja eine Handschaltung...wie fährt sich das? Umständlich? nicht so entspannt wie mit Automatik.

Klar, die GTS 300 ist schon die eierlegende Wollmilchsau, aber auch relativ teuer.

Ich wäre für eine kurze Einschätzung Eurerseits dankbar. Ich bin mir bewusst, dass man halt nicht alles haben kann.

Gruß
alex


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 11:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Beiträge: 908
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: GT 200
Land: NRW
Hallo Alex,
bei Deinem Anforderungsprofil kommt nur eine GTS 300 in Betracht.
Wenn es was gebrauchtes sein darf,
kommen die GTS 250 und die GT 200 noch in die engere Wahl.
Beide unterscheiden sich nur marginal von der 300er in den Fahrleistungen.
Guckst Du hier:
https://de.wikipedia.org/wiki/Vespa_GTS
Gruß
Uli

_________________
Gesendet von meinem Atari 2600


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 12:33 
Online

Registriert: Sa 12. Jan 2013, 14:57
Beiträge: 87
Vespa: GTS 300
Land: deutschland
Vergiss die Vespa PX, die gibt es nicht mehr aus Neuauflage, sondern nur noch als Klassiker.
Als Alltagsfahrzeug viel zu schade und auch unbequemer zu fahren...
Kann Dir wärmstens die 300er empfehlen, allerdings käme für mich nur ein Neukauf in Frage,
weil die auch gebraucht noch recht teuer sind!
Auf jedenfalls deckst Du mit einer 300er ( oder auch 250er) alle Alltagsituationen ab, es macht einfach nur Spaß!

_________________
Träume, als dürftest Du ewig leben und lebe, als müßtest du morgen sterben (James Dean)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 13:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 1. Nov 2009, 19:49
Beiträge: 7591
Vespa: GTS 300 Touring
Land: Deutschland
Wenn du ein Nostalgiker bist und jeden Meter genießend erfahren möchtest, dann solltest du eine Vespa PX nehmen.
Sie fährt sich auch sehr bequem. Ein Genussfahrzeug.
Einfacher, schneller und moderner zu fahren ist allerdings eine Vespa GTS 300, da man hier eigentlich nichts falsch macht.

Grüße
Wenne

_________________
Was ist eigentlich eine "T5"?
viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
viewtopic.php?f=19&t=26046


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 15:57 
Offline

Registriert: Mo 18. Sep 2017, 16:20
Beiträge: 10
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Ja, gute Frage, ob ich ein Nostalgiker bin. Also optisch find ich ne PX super, ehrlich! Ich bin halt noch keine gefahren und mir nicht sicher, ob das vier Mal schalten für 100 Km/h das Richtige für mich ist....mal abgesehen vom Fahrwerk. Aber aus besagten Überlegungen bin sich wahrscheinlich nicht der Typ für eine PX...Probe fahren ist ja schwierig, wir ja nicht mehr gebaut...

Was ist mit der Primavera? Geht die gut?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 16:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Beiträge: 8093
Vespa: GTS 8
Land: neulanD
Arnulf hat geschrieben:
Ich bin halt noch keine gefahren und mir nicht sicher, ob das vier Mal schalten für 100 Km/h das Richtige für mich ist....
Ne PX150 bekommst du auch mit vier mal schalten nicht auf 100kmh ...

Und die Primavera schafft die 100kmh auch nicht.

Da bleibt nur die GT200, GTS250 oder GTS300.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 16:37 
Offline

Registriert: Mi 17. Feb 2016, 21:34
Beiträge: 119
Wohnort: Wuppertal
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: Deutschland
Hallo Alex,

wenn Du auch Autobahn fahren willst, nimm auf jeden Fall eine GTS. Mit einer 125er oder einer einer 150er wird das Überholen eines LKW echt zum Problem, mit einer 250er / 300er funktioniert das völlig entspannt. Auch das Einfädeln bei Auffahrten ist deutlich stressfreier.

Wenn du nicht soviel Geld für eine GTS ausgeben willst, kauf dir eine gebrauchte 250er. Die fährt sich fast genau so wie eine 300er. Je nach Baujahr, Kilometerleistung und Ausstattung muss man dafür zwischen 2000 und 3000 Euro investieren.

Gruß, Philipp :vespa:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 17:56 
Offline

Registriert: Fr 2. Okt 2009, 17:39
Beiträge: 962
Wohnort: Braunschweig
Vespa: GTS 250 i.e.
Land: BR Deutschland
Wie ich das so sehe kommt für dich nur eine 250er oder 300er in Frage. Ob neu oder gebraucht entscheidet am Ende dein Geldbeutel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Beiträge: 518
Wohnort: Erfurt
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
GTS 250 oder 300 für jeden Tag, Schaltroller fürs Ego. Der Trend geht zum Zweit- oder Drittroller.

Grüße

MArtin


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Mi 27. Sep 2017, 20:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Fr 12. Jun 2009, 17:29
Beiträge: 908
Wohnort: in Ostwestfalen-Lippe
Vespa: GT 200
Land: NRW
Ich weiß nicht , warum die meisten Poster die GT 200 vergessen.

Kein Unterschied in Endgeschwindigkeit oder Beschleunigung, siehe wiki.

Aber im Gegensatz zu den GTSsen ist die GT 200 ein Vergasermodell, kein Einspritzer.
Deshalb hat die GTS nicht die Probleme der GTSsen.
Da ist mehr selbstschrauben möglich.
Gruß
Uli

_________________
Gesendet von meinem Atari 2600


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 07:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Beiträge: 7038
Wohnort: Niederbayern / Rm. Dingolfing
Vespa: GTS300/HDFXDB/XSR900
Land: Deutschland
Aber so´n Zweitbike ist auch was schönes .... Man schaltet mit dem linken Bein rauf und runter und macht sich im Gegensatz zum Handschalter nich die Finger schmutzig -" ride by wire statt Züge am Straßenrand einfädeln" :D oder aber halt nen Automaten so wie die 300-er ;)

_________________
It´s nice to be a preiss - but it`s higher to be a bayer


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 08:30 
Online

Registriert: Fr 26. Dez 2014, 15:30
Beiträge: 248
Wohnort: Untermain
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland
Für das Fahren-müssen (Weg zur Arbeit über BAB) würde ich NUR eine GT/GTS ins Auge fassen. So ab 70 km/h beschleunigt die Primavera/Sprint eher zäh und mir persönlich war auch die Bremsleistung der Smallframes zu lasch, um mich damit auf die A3 zu trauen.

Gegen einen Rollerfuhrpark mit Modellen für jeden Zweck ist zwar nichts einzuwenden, ich selbst beschränke mich auf EIN Fahrzeug, das alle meine Einsatzzwecke abdeckt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Do 28. Sep 2017, 18:38 
Offline

Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Beiträge: 1436
Vespa: PX 200
Land: Deutschland
Arnulf hat geschrieben:
Ja, gute Frage, ob ich ein Nostalgiker bin. Also optisch find ich ne PX super, ehrlich! Ich bin halt noch keine gefahren und mir nicht sicher, ob das vier Mal schalten für 100 Km/h das Richtige für mich ist....mal abgesehen vom Fahrwerk. Aber aus besagten Überlegungen bin sich wahrscheinlich nicht der Typ für eine PX...Probe fahren ist ja schwierig, wir ja nicht mehr gebaut...

Was ist mit der Primavera? Geht die gut?


Auf der Autobahn und da spreche ich von einer auf 100 km/h beschränkten BAB aus der Stadt raus war die 200er PX mit 12 PS schon vor 25 Jahren nicht in der Lage mit den LKW mitzuhalten.
Wenn Du auf die Autobahn willst bleib beim Motorrad oder nimm die 300er.

Schorsch


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 29. Sep 2017, 11:08 
Offline

Registriert: So 25. Dez 2016, 21:58
Beiträge: 281
Vespa: GTS300
Land: Baden-Württemberg
Wenn du vorher Motorräder gefahren bist ist die Lösung/Antwort, wenns eine Vespa sein soll, ganz klar: 300er GTS.
Komme selber von der Motorradfraktion, meine letzte Maschine war eine VFR800. Vor gut einem Jahr bin ich umgestiegen und bereue nichts. Eine PX, PV oder Sprint kannst du dir irgendwann mal vielleicht als Zweit Vespa für die Stadt zulegen, wenns denn sein soll.

Umstieg vom Moped auf eine 125er? Das wird nichts, da schlägt die vielleicht anfängliche Begeisterung recht schnell in Ernüchterung um. Spätestens dann, wenn dir auf der Landstraße die Vierkreiser im Rücken hängen und drängeln, du aber nicht schneller kannst als vielleicht unter Vollgas 95. Lass dann noch eine Steigung kommen - da machste dir Freunde...

Daher meine ganz klare Empfehlung: Wenn, dann GTS 300.


Grüße
Jörg


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Welche Vespa kaufen?
BeitragVerfasst: Fr 29. Sep 2017, 11:59 
Offline

Registriert: Sa 11. Feb 2017, 18:39
Beiträge: 9
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Hallo Alex,
hatte mir 2015 die gleiche Frage gestellt...hatte mein Motorrad verkauft und wollte auf einen"Roller" umsteigen.
Aus Kostengründen wurde es dann ein neuer Peugeot Tweet 125.
Spitze...bei super Wetterverhältnissen...105km/h laut Tacho. (wahrscheinlich echte 90km/h)
Ich hatte eine Zeitlang Spaß an dem Teil, aber überholen konnte ich damit nur unfrisierte Mofas.

Kurz und Gut... Peugeot verkauft und im April 2017 eine neue GTS300 Super gekauft.
Das war eine sehr gute Entscheidung, bin super zufrieden, das Teil macht genau soviel Spaß wie damals meine kleine BMW.

Mein Tip Mach nicht den gleichen Fehler wie ich, kauf direkt eine GTS... :vespa:

Grüße,
Fohlenherz

_________________
Vespa fahrn iss wie wende fllliiieeechst...


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de