Erste (Reparatur)Schritte

Alles rund um die ET-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
HansBayer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 15:28
Vespa: ET2
Land: Deutschland

Erste (Reparatur)Schritte

#1 Beitrag von HansBayer » Sa 17. Sep 2022, 13:37

Hallo zusammen!
Seid ein paar Tagen bin ich (stolzer) Besitzer einer Vespa ET2 C16, Bauhjahr 1998, 25.000 Km. :vespa:
Damit geliebäugelt habe ich schon lange, dann ist es doch ein "Spontankauf" geworden. Der Preis war einfach unwiderstehlich...
Der Roller stand zuletzt ungenutzt in einem Schuppen und hat eben sein Alter und seine Kilometer. Aber er springt mühelos an, fährt so ca. 55, alles funktioniert. Trotzdem möchte ich den Roller gerne ein wenig herrichten, der bevorstehende Winter gibt mir dafür ja ausgiebig Zeit (ich wohne im südlichen Südbayern, d.h. hier ist es noch ordentlich winterlich, und da wird der Roller schön brav in der Garage bleiben).
Folgende "Reparaturen" habe ich vorgesehen:
- Die Schalter für Blinker und Licht austauschen (die sind ziemlich ausgeleiert und rasten kaum ein)
- Reifenwechsel (das Profil ist ganz o.k., aber zumindest in den vergangenen 6 Jahren wurden keine Reifen gewechselt - sagt der Vorbesitzer)
Ich bin technisch nicht ganz unbegabt, habe aber keinerlei Erfahrungen mit Reparaturen an motorisierten Zweirädern, traue mir aber zu, die einen oder anderen Reparaturen selbst vorzunehmen. Ich möchte mich gerne mit der Technik etwas anfreunden, das Internet findet man dazu ja eine Menge Anleitungen.
Nun meine ersten konkreten Fragen:
1. Beim Wechsel der Schalter (Blinker, Licht) muss vermutlich die gesamte Verkleidung am und um den Lenker entfernt werden. Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten? (Ist es überhaupt "normal", dass die Schalter nach ein paar Jahren so den "Griff" verlieren?)
2. Gibt es einen empfehlenswerten Onlinehändler für Ersatzteile wie Schalter usw.? Oder
3. Welche Teile am Roller sollte ich auch noch - ganz grundsätzlich - überprüfen, austauschen, reinigen usw.? (Falls da Empfehlungen kommen, die meinen technischen Verstand überschreiten, könnte ich mir ja auch hier im Forum Tipps holen)
So weit!
Über Antworten und Rückmeldungen freue ich mich!
VG

Benutzeravatar
gmu
Beiträge: 2492
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:51
Vespa: GTSPXV 550
Land: Deutschland

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#2 Beitrag von gmu » Sa 17. Sep 2022, 14:39

Servus und Willkommen im Forum,
HansBayer hat geschrieben:
Sa 17. Sep 2022, 13:37
1. Beim Wechsel der Schalter (Blinker, Licht) muss vermutlich die gesamte Verkleidung am und um den Lenker entfernt werden. Gibt es sonst noch irgendetwas zu beachten? (Ist es überhaupt "normal", dass die Schalter nach ein paar Jahren so den "Griff" verlieren?)
2. Gibt es einen empfehlenswerten Onlinehändler für Ersatzteile wie Schalter usw.? Oder
3. Welche Teile am Roller sollte ich auch noch - ganz grundsätzlich - überprüfen, austauschen, reinigen usw.? (Falls da Empfehlungen kommen, die meinen technischen Verstand überschreiten, könnte ich mir ja auch hier im Forum Tipps holen)
  1. Ja und Verkleidung muss ab. Kann auch sein, dass nur die Kontaktspange verrutscht/verbogen ist, siehst aber dann.
  2. Ich glaube die Big Player hier sind https://www.sip-scootershop.com/ oder https://www.scooter-center.com
  3. alle sichtbar spröden Gummis, ansonsten nur was tatsächlich notwendig ist. Ersatzzündkerze mitführen.
Viel Erfolg beim Schrauben.

gmu

roberto1
Beiträge: 1710
Registriert: Mo 11. Apr 2011, 10:48
Vespa: LX50
Land: Deutschland
Wohnort: Vorort von München

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#3 Beitrag von roberto1 » Sa 17. Sep 2022, 18:35

Einen funktionierenden Roller sollte man einfach in Ruhe lassen und sich daran erfreuen

Rita
Beiträge: 7838
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#4 Beitrag von Rita » Sa 17. Sep 2022, 21:54

bin zwar kein "Onlinehändler" habe also keinen "Onlineshop"
Du kannst aber einen Ersatzteilkatalog von mir bekommen sowie alle Originalteile...
gute Beratung (auch mal per Telefon) sowieso...

Rita

HansBayer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 15:28
Vespa: ET2
Land: Deutschland

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#5 Beitrag von HansBayer » So 18. Sep 2022, 16:22

Vielen Dank für die schnellen Antworten und Angebote! (Es spricht für dieses Forum hier, wenn (An)Fragen nicht länger unbeantwortet bleiben...)
So wünsche ich mir das ja auch: Im Vordergrund steht das Fahren mit dem Roller, wenn es nicht anders geht und wenn es denn sein muss, wird der Schraubenschlüssel rausgeholt.
Bei Bedarf werde ich mich also wieder melden.

rodcruiser
Beiträge: 70
Registriert: Mo 13. Jul 2020, 12:53
Vespa: 125 / 200 / 300
Land: Deutschland
Wohnort: Stuttgart/L-E

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#6 Beitrag von rodcruiser » Mo 19. Sep 2022, 15:23

@HansBayer, kauf Dir ein Selbsthilfe/Reparatur-Handbuch für Dein Modell. Da gibts viele Tips zu Wartung/Reparatur und wann was gem. Wartungsplan gemacht werden soll. Auch Schritte wie Verkleidungsteile entfernt werden ist da beschrieben. Das hilft oft zu vermeiden, dass es "krack" macht und irgendein Plastikhaken bricht wenn man nicht weiss wo unter der Verkleidung was befestigt ist.

HansBayer
Beiträge: 3
Registriert: Fr 16. Sep 2022, 15:28
Vespa: ET2
Land: Deutschland

Re: Erste (Reparatur)Schritte

#7 Beitrag von HansBayer » Di 20. Sep 2022, 14:17

Danke für den Buch-Hinweis, habe ich auch schon bestellt: „1996Vespa ET, LX… von Hans J. Schneider“. Irgendwo habe ich den Titel als Empfehlung gelesen.

Antworten