GTS 300 Anlasser läuft nicht

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
cl300
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Apr 2021, 18:26
Vespa: GTS Super 300ie
Land: Deutschland

GTS 300 Anlasser läuft nicht

#1 Beitrag von cl300 » Di 6. Apr 2021, 18:36

Hallo zusammen,

ich habe mir Ende letztes Jahr eine gebrauchte GTS Super 300ie aus 2011 mit 8.500km gekauft, und habe sie nach zwei Fahrten direkt eingewintert. Der Verkäufer hat mir noch gesagt, dass die Batterie schwach ist, und erneuert werden sollte. Das habe ich jetzt auch getan, aber der Anlasser macht keinen Mucks. Das Licht der Wegfahrsperre geht aus, wenn ich die Zündung anmache, also so wie es sein soll. Die Sicherung des Anlassers ist auf dem gleichen Kreis wie das Bremslicht. Das Bremslicht geht, daran kann es also auch nicht liegen.
Hat jemand eine Idee, wo das Problem liegen könnte, oder wie ich da systematisch vorgehen kann? Bin für jede Hilfe dankbar, bei Vespas bin ich absoluter Neuling.
Viele Grüße
Christian

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 12054
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#2 Beitrag von avanti » Di 6. Apr 2021, 18:38

Bremse gezogen beim Anlassen? Muss so.
Killschalter aus?
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 12197
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#3 Beitrag von Wenne » Di 6. Apr 2021, 18:45

Einfach mal mit einem Gummihammer mehrmals gegen den Anlasser schlagen. Das hilft oft.
Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

cl300
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Apr 2021, 18:26
Vespa: GTS Super 300ie
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#4 Beitrag von cl300 » Di 6. Apr 2021, 19:23

avanti hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 18:38
Bremse gezogen beim Anlassen? Muss so.
Killschalter aus?
ja, habe ich beides beachtet.

cl300
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Apr 2021, 18:26
Vespa: GTS Super 300ie
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#5 Beitrag von cl300 » Di 6. Apr 2021, 19:26

Wenne hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 18:45
Einfach mal mit einem Gummihammer mehrmals gegen den Anlasser schlagen. Das hilft oft.
Grüße
Wenne
Auch schon versucht. Ich glaube nicht, dass der nur hängt. DA hört man meistens wenigstens ein klicken. Der macht aber gar nichts.

GTS-Peter
Beiträge: 2937
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#6 Beitrag von GTS-Peter » Di 6. Apr 2021, 19:36

Schalte den Killschalter mehrfach hin und her. Ebenso das Zündschloss. Wenn du Glück hast, reicht das schon.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Benutzeravatar
SuperTrecento
Beiträge: 70
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 18:12
Vespa: GTS300
Land: Deutschland/Augsburg

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#7 Beitrag von SuperTrecento » Di 6. Apr 2021, 20:23

Hallo,

hast du ein Starthilfekabel von einem PKW? Lege mit dem Kabel mal eine provisorische Masse vom Motorgehäuse zur Karrosserie bzw. Batt.Minus.
Falls du kein S.Kabel hast, nimm zur Not ein 1,5mm² Kabel aus der Hauselektrik (was so rum liegt) und probiere es damit. Schlechte Masse ist ein häufiges Problem.
2. Hast du das Starterrelais gecheckt? Es sollte wenigsten anziehen. Zum Testen könntest du das Relais mit einem Schraubendreher überbrücken, dann sollte der Anlasser laufen. (es könnte etwas funken, vorsichtig sein)

MFG

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 12197
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#8 Beitrag von Wenne » Di 6. Apr 2021, 20:34

Ich hatte einen hängenden Anlasser auch vor einiger Zeit.
Habe dann einen anderen neuwertigen Anlasser eingebaut und alles war gut.
Haben dann den hängenden Anlasser mit einem Hammer etwas bearbeitet und dann ging er wieder.
Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7596
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#9 Beitrag von mikesch » Di 6. Apr 2021, 21:22

Wenn du den Startknopf drückst muß das Anlasserrelais klicken. Klickt es?
Warscheinlich nicht.
Falls das so ist liegt eine Unterbrechung im Startrelaisstromkreis vor.
Mögliche Ursachen wären ein ausgeklappter Seitenständer, Killschalter nicht 100% in Neutralstellung oder Sicherung defekt.
Prüfe diese Möglichkeiten.
Der Vorschlag der Kollegen mit dem Massekabel oder Gummihammer kann nur wirken wenn das Relais klickt und der Anlasser trotzdem nichts macht.
Die Kurzschlußmethode mit Schraubendreher den Kontakt zu überbrücken halte ich für einen Anfänger zu gefährlich und rate daher davon ab.
Bei dieser russischen Methode wird außerdem der Fehler nicht beseitigt.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

ApeixGTS
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS 300, Ape 50
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#10 Beitrag von ApeixGTS » Mi 7. Apr 2021, 06:17

Auch wenn es eher selten der Anlasser selbst ist: Einfach mal ausbauen und mit einer Batterie testen, ob er anläuft. Meine damals noch fast neue Ape hatte immer Schwierigkeiten mit dem Anlasser und es wurde immer schlimmer. Irgendwann ging nichts mehr, das Relais klickte aber. Ich habe ihn dann (ging bei der Ape im eingebauten Zustand) an Strom gelegt und siehe da, er tat es nicht. Des Rätsels Lösung: Beim Auseinanderbauen zeigte sich, dass er innen stark mit (sauberem) Fett verschmiert war. Es war wohl bei der Montage viel zu viel aufgetragen worden. Also habe ich alles, was nicht gefettet gehört, mit Waschbenzin gereinigt, und er lief wieder anstandslos. Das tut er bis heute.

cl300
Beiträge: 4
Registriert: Di 6. Apr 2021, 18:26
Vespa: GTS Super 300ie
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#11 Beitrag von cl300 » Mi 7. Apr 2021, 17:41

mikesch hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 21:22
Wenn du den Startknopf drückst muß das Anlasserrelais klicken. Klickt es?
Warscheinlich nicht.
Falls das so ist liegt eine Unterbrechung im Startrelaisstromkreis vor.
Mögliche Ursachen wären ein ausgeklappter Seitenständer, Killschalter nicht 100% in Neutralstellung oder Sicherung defekt.
Prüfe diese Möglichkeiten.
Der Vorschlag der Kollegen mit dem Massekabel oder Gummihammer kann nur wirken wenn das Relais klickt und der Anlasser trotzdem nichts macht.
Die Kurzschlußmethode mit Schraubendreher den Kontakt zu überbrücken halte ich für einen Anfänger zu gefährlich und rate daher davon ab.
Bei dieser russischen Methode wird außerdem der Fehler nicht beseitigt.
Nein, es klickt nichts. Aber jetzt muss ich mal blöd fragen. Wo sitzt das Starterrelais? Die Sicherung habe ich geprüft. An der liegt´s nicht. Wenn ich das richtig gelesen habe, laufen Anlasser und Bremslicht über die selbe Sicherung (Sicherung 8). Das Bremslicht geht.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7596
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#12 Beitrag von mikesch » Mi 7. Apr 2021, 20:53

Die Sartfreigabe gibt letztendlich die ECU.
Somit kann man nicht einfach mit der Prüflampe testen wo der Fehler liegt.
Wo das Relais liegt kann ich nicht genau sagen.
Verfolge einfach das dicke rote Pluskabel am Akku, es führt immer zu Startrelais.

Die gelbe Motorleuchte geht aber normal aus, oder gibts vorher Blinkzeichen wegen der Wegfahrsperre?
Hast du mal mit dem Masterschlüssel versucht zu starten?
Um mehr zu sagen benötige ich eine lesbare Schaltzeichnung oder wenigstens einen Auszug für den Startrelaisstromkreis.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
SuperTrecento
Beiträge: 70
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 18:12
Vespa: GTS300
Land: Deutschland/Augsburg

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#13 Beitrag von SuperTrecento » Mi 7. Apr 2021, 21:34

Das Starterrelais ist rechts im Motorraum, oben in der Nähe des Tanks angebracht, da geht auch ein relativ dickes Kabel dran, sollte gut zu erkennen sein.

Rita
Beiträge: 6689
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#14 Beitrag von Rita » Mi 7. Apr 2021, 23:46

wenns Relais nicht klickt....
könnte auch der Starterknopf defekt sein...

da den Stecker abziehen.... und einfach mal mit ner Böroklammer die Kontakte brücken...
danach Bremse betätigen....mitbissl Glück springt die Vespa jetzt an....
billigstmöglicher Defekt.... nur ca 12€

Rita

PS wo biste daheim??

Lüku
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Sep 2012, 22:44
Vespa: GTS 300 HPE dunkelbl
Land: Schweiz

Re: GTS 300 Anlasser läuft nicht

#15 Beitrag von Lüku » Do 8. Apr 2021, 11:37

Na ja, das Relais kann ja recht einfach geprüft werden. Das Relais hat vier Anschlüsse, ein dickes Kabel, das von der Batterie kommt, ein dickes Kabel, das zum Startermotor geht, ein dünneres Kabel, das auf Masse geht und ein dünneres KAbel, das vom Starterknopf kommt.

Mit einem Multimeter würde ich zuerst prüfen, ob beim Anschluss von der Batterie Spannung anliegt. Wenn das gegeben ist, dann von diesem Anschluss mit einem Kabel Spannung auf den Anschluss des Relais geben, der vom Starterknopf kommt. Nun sollte das Relais klicken und gleichzeitig der Startermotor anlaufen, da dann das Relais durchschaltet (dabei sollte die Vespa auf dem HAuptständer stehen, der Seitenständer eingeklappt sein und die Zündung eingeschaltet).

Wenn das Relais nur klickt, ohne dass der Startermotor dreht, ist entweder das Relais hin oder es liegt ein Fehler zwischen Relais und bis und mit Startermotor vor. Beim Relais dann mit Multimeter prüfen, ob am Anschluss zum Startermotor eine SPannung anliegt (mit Spannung auf dem Anschluss Starterknopf) Wenn ja, Relais gut, wenn nein, Relais tauschen.

Antworten