hoher Ölverbrauch bei der HPE

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11363
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

hoher Ölverbrauch bei der HPE

#1 Beitrag von DJ WOLF » Sa 20. Apr 2019, 15:53

achtung an alle hpe fahrer, der ölverbrauch scheint relativ hoh zu sein!
bin heute bei traumwetter ziemlich flott von wien nach graz gefahren, 70 kilometer autobahn und 130 kilometer kurvenreiche bundesstraße. ich musste wegen meiner neuen super tech (hab mir schon ein paar teile zum lackieren besorgt damit es dann schneller geht) zu meinem händler und hab das öl kontrollieren lassen. wir hatten ja schon einen ölverbrauch thread bei der gts wo ich kundgetan hatte, bei allen meinen gts vespen nie öl nachfüllen zu müssen zwischen dem 5000er ölintervall. ich dachte mir beim neuen hpe motor soll zwischendurch mal nachgesehen werden um erfahrungen zu sammeln wegen dem ölverbrauch. beim 1000er service wurde das öl getauscht und jetzt bei 2527 kilometer war der messstab trocken... heißt nach 1500 kilometer fehlte jede menge öl...
da hatte ich großes glück morgen geht es weiter nach kärnten und am ostersonntag geht es erstmals mit der hpe nach italien, nicht auszudenken wenn ich da vorher nicht nachgeschaut hätte. war bisher gewohnt alle 5000 kilometer das öl wechseln zu lassen und dazwischen nicht nachfüllen zu müssen...
ich werde die nächsten tage beobachten, fahr in den nächsten 3 tagen rund 1000 kilometer mit der hpe.

Benutzeravatar
Doktor-GTS
Beiträge: 573
Registriert: Mo 16. Mär 2015, 15:03
Vespa: 946, GTS, PK, SG, PX
Land: Deutschland / NRW
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#2 Beitrag von Doktor-GTS » Sa 20. Apr 2019, 16:26

Danke für den Hinweis.

Ich habe bei meinen GTS 300 i.e. Modellen auch zwischendurch nie Öl nachfüllen müssen. Selbst bei meiner 2008´ter 250 i.e. nicht einen Tropfen.

Wünsche Dir eine gute und unfallfreie Fahrt.

Gruß, Doktor-GTS

Rolf64
Beiträge: 4066
Registriert: So 14. Jun 2009, 17:24
Vespa: Vespa
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#3 Beitrag von Rolf64 » Sa 20. Apr 2019, 17:09

Ich hab bei meinen GTS en auch bei flotter Fahrweise nie was nachkippen müssen

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 824
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#4 Beitrag von MrMirk » Sa 20. Apr 2019, 17:17

Ebenfalls danke für die Info; werde das Gefühl nicht los das die noch nicht so ausgereift ist und Piaggio das die Kunden testen lässt. Habe die 200er ja "zum schnuppern" gekauft und & bis bisher begeistert, die läuft extrem gut - auch lt. meinem Händler (Tacho knapp 140) und hat auf bisher 1500km keinen Tropfen Öl verbraucht. Werde trotzdem die Tage die HPE Probe fahren um einen Vergleich zu haben, bei Gefallen dann aber evtl. bis zum 2020er Modelljahr warten mit dem Neukauf. Dir DJ danke für die kritische Berichterstattung, mal schauen was die anderen HPE Käufer so berichten.
lebe dein ändern

Benutzeravatar
Toddi68
Beiträge: 365
Registriert: Mi 29. Dez 2010, 00:39
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#5 Beitrag von Toddi68 » Sa 20. Apr 2019, 17:27

Hallo zusammen,
meine GTS (9 Jahre alt) hatte zwischen den Wartungsintervallen auch keinen Ölverbrauch.
Jetzt habe ich auch eine HPE als Touring gekauft und sie wird in der nächsten Woche fahrfertig gemacht.

DJ,
jetzt mal ganz frei ohne jegliche Anklage gesprochen.
Wir nennen das im Engineering "Brainstorming".
Da geht es nur um die Sache selbst und jegliche erdenkliche Ursache und jeglichen erdenklichen Lösungsansatz.

Du hattest den Ölstand nach der 1000er Inspektion nicht kontrolliert?
Meine Bitte an alle HPE Fahrer ist das und den weiteren Verbrauch genau zu kontrollieren und hier zu berichten.
So wie der DJ es auch schon angekündigt hat.
Das werde ich dann auch tun.
Um verlässliche Daten zu erhalten benötigen wir viele Messwerte.
Liebe Grüsse Thorsten

Wenn Du eine Vespa verkaufst, hält der Schmerz über den Verlust viel länger an als die Freude über das erhaltene Geld.

neos65
Beiträge: 211
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#6 Beitrag von neos65 » Sa 20. Apr 2019, 18:12

Hallo zusammen, ich habe gerade bei meiner HPE - KM Stand kurz vor der Tausender Inspektion - geschaut; voll ! Bei der 2017 er GTS habe ich vor jeder größeren Tour geschaut, vor allem bei längeren Vollgasfahrten mußte dann schon mal Öl nachgefüllt werden. Ich halte es so, lieber öfter geschaut, als wenn's nachher ein Problem gibt. VG Matthias

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11363
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#7 Beitrag von DJ WOLF » Sa 20. Apr 2019, 18:23

toddi68, stimmt, hab nach dem ölservice nicht nachgesehen, hatte ich aber bisher nie gemacht! mein händler meint ich soll nach 500 kilometer kontrollieren und schauen wieviel fehlt, jetzt ist genau auf maximum am messstab aufgefüllt worden, danach kann man rückschlüsse ziehen.
mir ist höherer ölverbrauch bei malossi zylinder bekannt, der neue zylinderkopf der hpe ist dem malossi zylinderkopf sehr ähnlich, vielleicht auch deswegen mehr ölverbrauch!
die hpe dreht ja jetzt um 700 umdrehungen mehr als die alte gts300, bei meiner heutigen fahrweise zwischen 100 und 130 km/h auf 2:30 ist der ölverbrauch vielleicht gar nicht so abwegig, aber schnell bin ich bisher meine anderen gts vespen auch gefahren...

Bacinellasegeln
Beiträge: 130
Registriert: Sa 9. Jun 2012, 11:20
Vespa: GTS 300, Sprint 150
Land: Deutschland
Wohnort: Rosenheim

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#8 Beitrag von Bacinellasegeln » Sa 20. Apr 2019, 19:16

@DJ Wolf,
man muss mal sehen, daß 18% mehr Drehmoment schon eine Ansage sind...!
Gerade wenn du viel im Volllastbereich unterwegs bist oder über Pässe rauf, der Motor ist vom inneren Druck schon mal anders belastet!
Wenn die Teile mit anderer Kraft belastet werden hilft gegen die Abnutzung, den Abrieb und die Wärme nur viel Schmiere...!
Was mir an der neuen HPE besonders aufgefallen ist, daß der Unterschied beim Gas geben gegenüber der alten 300er umso eklatanter ist je langsamer man fährt!
Ausm Stand oder so ab 30/40/50 ist die HPE geradezu eine Granate in der Gasannahme und der Kraft und Beschleunigung.
Oben raus ist ab 90/100 nicht mehr viel Unterschied.
Was ich damit sagen will, der innere Druck des Motors dem er durch das Drehmoment/Leistung ausgesetzt ist, ist sicher ein ganz anderer... deswegen geht's aufs Öl...!
Mal sehen ob sie das in Pontedera in Griff kriegen.

Viele Grüße aus Rosenheim
Baci-nella-segeln

Benutzeravatar
ralph-89
Beiträge: 38
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:40
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Passau

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#9 Beitrag von ralph-89 » Sa 20. Apr 2019, 19:58

Meine HPE hat nun 1100 km drauf und kommt nächste Woche zum 1000er Service.

Habe den Ölstand auch gerade kontrolliert: Der befindet sich - gemessen am kalten Motor - genau zwischen MIN und MAX.

Habe den Ölstand nach Abholung jedoch nicht kontrolliert. Ob dort tatsächlich bis MAX gefüllt war kann ich nicht sagen.

Füllmenge sind lt. Anleitung 1,3 Liter. Weiß jemand, welche Ölmenge zwischen MIN und MAX liegt? Bei Pkw sind es ja i. d. R. 1 Liter. Hier wohl eher unwahrscheinlich :mrgreen:
GTS 300 HPE
Bild

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11363
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#10 Beitrag von DJ WOLF » Sa 20. Apr 2019, 20:01

bacinellasegeln, du verstehst mich, DANKE, contra dj wolf eingestellte halten mich ja für einen märchenonkel was die leistung der hpe betrifft! der hpe motor hat schon power, im februar als ich graz-wien-graz-wien fuhr war ich ja noch in der einfahrphase und da war es von den temperaturen noch nicht so lustig lange vollgas zu fahren und außerdem war noch viel schmelzwasser vom vielen schnee am straßenrand was ein totales ausfahren verhinderte, aber HEUTE war alles optimal für schnelles fahren bei super wetter und ohne rollsplitt ;)
der steile berg "wechsel" mit seinen vielen 180°kehren wurde heute optimal bezwungen, bgm fahrwerk und hpe motor haben die fahrt ein dauergrinsen aufgesetzt, bis auf die spitzkehren hab ich immer bergauf mindestens einen 100er geschafft, das ist mir mit meinen alten gts300 vespen dort nie gelungen :D
und heute nachmittag in graz in der stadt wollte es an einer ampel ein motorradfahrer wissen, er hat noch in der rotphase den gang reingegeben, zwischengas gegeben, zu mir rüber gesehen UND DANN MEINE VESPA NUR NOCH VON HINTEN GESEHEN :D aber jetzt bin ich sicher wieder für ein paar ein märchenonkel, aber die hpe geht wirklich super :D
wenn die hpe für tolle fahrleistung etwas mehr öl braucht, na und, dann gönne ich ihr den extraschluck öl wenn sie mir es mit viel fahrspaß dankt :D

neos65
Beiträge: 211
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#11 Beitrag von neos65 » Sa 20. Apr 2019, 20:04

Hallo; @Ralph 89; ich habe bei den 300 er Motoren max. 100 mL zwischen min. & max. gefüllt. Das hat bei den von mir gefahrenen 300 er Motoren ausgereicht, ohne das es zuviel geworden ist. VG Matthias
PS @ DJ Wolf
Die Leistung an den Steigungen ist schon deutlich spürbar; die 300 er war da nahe oder am Vollgas; die HPE hat da noch Luft.

Benutzeravatar
ralph-89
Beiträge: 38
Registriert: So 3. Mär 2019, 10:40
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Passau

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#12 Beitrag von ralph-89 » Sa 20. Apr 2019, 20:10

@ neos65
Hervorragende Auskunft! Mit ca. 50 ml Ölverbrauch auf 1.000 km (in meinem Fall) kann ich dann noch durchaus leben ...

@Dj Wolf
Wie muss ich mir denn die flotten Autobahnausfahrten vorstellen? Fährst du da mit 130 km/h im Drehzahlbegrenzer dahin?
Zuletzt geändert von ralph-89 am Sa 20. Apr 2019, 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
GTS 300 HPE
Bild

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 11363
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#13 Beitrag von DJ WOLF » Sa 20. Apr 2019, 20:17

der drehzahlbegrenzer wird bei meiner bei 131 aktiv, ich fahr knapp drunter, bin gerade am üben optimal zu fahren und nicht in den drehzahlbegrenzer zu kommen!

Back2Vespa
Beiträge: 1407
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#14 Beitrag von Back2Vespa » Sa 20. Apr 2019, 20:17

@DJ Wolf

Vielen Dank für den wertvollen und wichtigen Hinweis!

neos65
Beiträge: 211
Registriert: Fr 12. Mai 2017, 11:04
Vespa: GTS300/PX150
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#15 Beitrag von neos65 » Sa 20. Apr 2019, 20:19

Hallo, einfach mal nachfüllen & messen; vllt. gibts ja auch eine kleine Streuung ?!
Mit meiner HPE hatte ich auch schon 130 km/h geschafft & vom Gefühl war immer noch etwas Luft. Laut Handbuch muß es ja kein klassisches "Einfahren" mehr sein, lediglich soll ein hochtouriges Fahren bei kaltem Motor vermieden werden. Von daher war ich mit der HPE flott unterwegs. VG Matthias

Antworten