hoher Ölverbrauch bei der HPE

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Matt
Beiträge: 7161
Registriert: Sa 13. Jun 2009, 18:43
Vespa: GTS 300 - Schwarz
Land: Rheinland
Wohnort: Bonn - Bad Godesberg
Kontaktdaten:

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#241 Beitrag von Matt » So 26. Jul 2020, 07:58

Moinsen,
Verstehe ich das dann richtig, solange Öl im Schauglas sichtbar ist und die Vespa (einigermaßen) gerade steht, ist genug Öl drin?
Matthias

Das Fahren einer Vespa GTS 300 kann süchtig machen!

++++ www.faehrengaeng.de ++++++

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#242 Beitrag von GTS-Peter » So 26. Jul 2020, 10:03

Hallo zusammen,

ich habe die Ölwannen jetzt zur Vorbestellung in meinem Shop gelistet - Einführungspreis 89,- € inklusive MWST zzgl. Versand.

Dafür gibt´s eine Nagelneue Piaggio-Ölwanne, CNC-bearbeitet und mit Schauglas versehen, inkl. originaler Piaggio Ölwannendichtung.

Hier der Link: https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Bitte auf den Unterschied HPE oder alte GTS achten - die GTS 125 mit ECS-Motor hat auch eine Ölwanne OHNE STUTZEN für den Peilstab - Also die gleiche Ölwanne wie die HPE.

Es sind im Moment nur Vorbestellungen möglich - die Wannen werden in den nächsten 14-30 Tagen fertig und können dann ausgeliefert werden. Die Bilder zeigen meinen Prototyp, den ich schwarz lackiert habe. Es werden ausschließlich neue Piaggio Ölwannen verwendet und es liegt eine neue originale Piaggio Ölwannendichtung bei. Geliefert wird unlackiert.

Zum Ölstand selbt: Die Kühlrippen sind ein wunderbarer Indikator für den Ölstand. Ich habe mir mit rotem Lack zwei kleine Punkte auf die Kühlrippen, neben dem Scahuglas gemacht - MAX und MIN. Im Schauglas selbst ist aber auch ein Level-Indikator. Mitte = MAX, wenn der Ölstand unter das Alukreuz im Schauglas sinkt, muss man nachfüllen! :)

Ich erstelle jetzt mal eine Einbauanleitung :)

Bild

Bild

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#243 Beitrag von GTS-Peter » So 2. Aug 2020, 10:39

Hallo HPE Fahrer,

zum Thema Ölverbrauch... füllen sich auch die Deckelchen am Luftfilterkasten schnell mit Öl? Müssen die bei der HPE regelmäßig geleert werden?

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#244 Beitrag von Vespaforfun » So 2. Aug 2020, 10:46

Bei der 300er HPE gibt es nur noch eine solche Kappe..

Das Öl darin (wenn es überhaupt passiert) stammt überwiegend von dem ab Werk sehr großzügig geölten Luftfiltereinsatz.. Das gibt sich recht schnell wieder.. Ein Entleeren ist natürlich sinnvoll, aber für die Betriebssicherheit deines Motors völlig unerheblich.

Sollte sich das Schauglas auch nach ein paar 100km Fahrt immer noch mit Öl füllen, dann liegt das Problem woanders und stammt wahrscheinlich aus der Kurbelgehäuseentlüftung. Dann sollte nach der Ursache gesucht werden, weil das nicht normal ist.

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#245 Beitrag von GTS-Peter » So 2. Aug 2020, 11:12

Mich würde interessieren ob die HPE Fahrer mit erhöhten Ölverbrauch auch öfter die Deckelchen/den Deckel am Luftfilterkasten voll haben.
Zuletzt geändert von GTS-Peter am So 2. Aug 2020, 18:12, insgesamt 1-mal geändert.

donvespa
Beiträge: 97
Registriert: Fr 19. Apr 2019, 16:03
Vespa: GTS 300 SS
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#246 Beitrag von donvespa » So 2. Aug 2020, 12:47

Die Probleme wollte ich haben.... ich fahre und fahre 365 Tage in Jahr und spontan mal paar hunderte Kilometer auf der Autobahn mit Vollgas und hab keine Probleme die beschrieben werden.... liegt bestimmt daran dass ich mich nicht an die Wartungsintervalle halte 😁😎👍🛵

Benutzeravatar
vespalex
Beiträge: 420
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 17:16
Vespa: GTS 300 i.e. hpe
Land: Bayern
Wohnort: Landshut

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#247 Beitrag von vespalex » Di 4. Aug 2020, 16:04

GTS-Peter hat geschrieben:
Mi 22. Jul 2020, 22:14
Mit dem Schauglas SIEHT man übrigens auch mal wie wichtig es ist, dass der Ölstand in einer absolut ebenen Fläche geprüft wird. 2% Gefälle macht schon einen Unterschied von MAX zu MIN :shock:
Habe da eine Frage wegen dem Ölstandmessen auf ebener Fläche.

Auf unserem Grundstück gibt es leider
keinen einzigen ebenen Fleck, an dem ich korrekt den Ölstand messen kann.

Wenn sich die Vespa etwas nach rechts oder links neigt, verfälscht das sicher viel mehr, als wenn die Vespa über die Länge nicht im Wasser ist, oder?

Danke schon mal für Antworten dazu!

Viele Grüße
Alex

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#248 Beitrag von GTS-Peter » Di 4. Aug 2020, 16:20

Na das muss schon ziemlich in der Ebene sein. Wie schon geschrieben, wenn das Schauglas verbaut ist sieht man wie wichtig es ist. Deine Vespa wird dann zur Wasserwaage :)

Selbst in meiner Garage gibt's unterschiedlichen Ölstand, je nachdem auf welcher Fliese ich mit dem Ständer stehe. Der Unterschied ist in dem Fall nicht riesig, aber sichtbar.

PV 150
Beiträge: 39
Registriert: Fr 11. Mai 2018, 18:50
Vespa: HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Allgäu

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#249 Beitrag von PV 150 » Di 4. Aug 2020, 18:30

Hallo Alex,

meine Doppelgarage bzw. auch die Zufahrt hat 2% Gefälle (ist ja normal) Bei der Kontrolle, bzw. Öl nachfüllen gehe ich nahezu auf max. Wie hoch dann der Ölstand bei absolut ebener Fläche steht, ist für mich nicht relevant. Mit einer Wasserwaage mir eine ebene Fläche in der Nachbarschaft zu suchen, längs wie quer.......tue ich mir nicht an.

Aus meiner Erfahrung nach ca. 2400 km Urlaubsfahrt (Kärnten,Slowenien,Friaul) verbrauchte sie ca. 350 ml Öl. Bei den einzelnen Tagestouren von bis zu 280 km habe ich die HPE nicht geschont. Bei gefahrenen 200 km war ich bereits ca. 30 km in der Reserve. (Großglockner, Kaiser-Franz-Josefs-Höhe)
Da der Hotelparkplatz aus teilweise Kopfsteinpflaster, geflickten Teerflächen etc. bestand hatte ich in der Früh immer die unterschiedlichsten Ölstände je nachdem wo und wie sie stand. Ich will nicht sagen, dass es einen verrückt macht, es ist aber äußerst unbefriedigend. Du schiebst Sie hin und her um einigermaßen den korrekten ebenen Ölmess-Stell-Zustand zu finden.
Ich weiß mittlerweile, dass bei normalen Allgäu-Fahrten die Ölstand-Kontrolle alle 1000 km genügt um auf der sicheren Seite zu sein. Bei den täglichen und "schärferen" Urlaubsfahrten war morgendliche Kontrolle mit Öl nachfüllen unerlässlich. Ich habe mir schon vor ca. 1 Woche die modifizierte Ölwanne bestellt und sie wird eingebaut. Ich war echt überrascht, als ich nach ca. 450 km Anfahrt zum Hotel beim zufälligen messen was ich nach dieser km-Fahrleistung eigentlich nie mache bereits ca. 75 ml fehlten. Hier erhoffe ich mir durch das Schauglas vorab schon mal ein mehr an etwas Sicherheit nach Vollast-Fahrten sowie bei schwierigen Messbedingungen.

Benutzeravatar
Chiemseewespe
Beiträge: 117
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 15:47
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#250 Beitrag von Chiemseewespe » Do 6. Aug 2020, 16:58

Kann mir jemand kurz sagen wieviel beim Ölmessstab der HPE Min zu Max in ml ausmacht? Find irgendwie nix... Merci
Viele Grüße in die Runde

Die bayerische Weps :lol:
P.S. Es hat schon seinen Grund, daß Wespen unter Artenschutz stehen :genau: :vespa:

Skipper1
Beiträge: 657
Registriert: Di 17. Mär 2020, 13:51
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: DL

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#251 Beitrag von Skipper1 » Do 6. Aug 2020, 17:17

200ml

Back2Vespa
Beiträge: 1407
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#252 Beitrag von Back2Vespa » Do 6. Aug 2020, 18:17

@GTS-Peter

Respekt und danke für die Entwicklung dieses tollen Produkts!

Ist die Ölwanne im Originalzustand (silber) mit Klarlack o.ä. überzogen oder ist da nacktes Alu werksseitig von Piaggio?

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#253 Beitrag von GTS-Peter » Do 6. Aug 2020, 19:36

Danke, danke.

Die originale Wanne von Vespa/Piaggio ist (wie der restliche Motorblock auch) unbehandelt/unbeschichtet.

Heute wurden noch weitere Werkzeuge umgearbeitet und die Maschine eingerichtet. Ich sitze auf heißen Kohlen und kann es kaum abwarten die ersten Schaugläser einzusetzen 8-)

Achti
Beiträge: 151
Registriert: Di 7. Jan 2020, 11:20
Vespa: gts 300 hpe
Land: Deutschland
Wohnort: Monnem (Mannheim)

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#254 Beitrag von Achti » Do 6. Aug 2020, 21:49

Hallo, zusammen.
Es wäre schön, wenn die Besitzer einer umgebauten und installierten Ölwanne dann hier ihre Erfahrungen unter Benennung ihres Fahrzeug Typ einstellen würden.
MfG Achti
Monnem: quadratisch, praktisch, gut.

Benutzeravatar
21stefan06
Beiträge: 237
Registriert: Mi 12. Sep 2018, 15:26
Vespa: GTS 300 HPE Yacht Cl
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: hoher Ölverbrauch bei der HPE

#255 Beitrag von 21stefan06 » Fr 7. Aug 2020, 11:39

GTS-Peter hat geschrieben:
So 2. Aug 2020, 10:39
Hallo HPE Fahrer,

zum Thema Ölverbrauch... füllen sich auch die Deckelchen am Luftfilterkasten schnell mit Öl? Müssen die bei der HPE regelmäßig geleert werden?
Bei mir ist das Schauglas leer, bisheriger Ölverbrauch auf 3.000KM: 0,8 Liter

Antworten