Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

Alles rund um die GT-Modelle!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 13020
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#16 Beitrag von Vilstaler » Fr 22. Jan 2021, 18:14

Na was nu? Wenn ich beispielsweise bei Westwind im Nacken auf der Autobahn mit genau 110 Sachen und einem Körpergewicht von sagen wir mal 85 kg und Top Case mit Cruiserscheibe plus einem Integralhelm der Firma XY als auch den Klamotten der Firma XY mit dem Typ XY und im Handschuhfach mit 1 kg Beladung sowie einem Luftdruck vorne und hinten mit XY als auch aufrechter Sitzhaltung bei einer Außentemperatur und einer relativen Luftfeuchte die bei XY liegt, dann sollte sich der Verbrauch auch locker errechnen lassen um auch gleich Vergleichswerte und die pers. Fragen an Andere abzuklären wenn denn auch keine Unebenheiten gar Steigungen auf der Autobahn auch noch mit in die Berechnung fließen sollten :P

Eigentlich ganz einfach, aber nur wenn im TopCase nicht auch noch was drin ist oder zwischen den Beinen

Gruß! :mrgreen:

Florian
GTS 300 HPE Super Tech schwarz Dez. 2020

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 1063
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#17 Beitrag von MrMirk » Fr 22. Jan 2021, 18:23

Weil
lebe dein ändern

Vespafan Olaf
Beiträge: 208
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS 300 & PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#18 Beitrag von Vespafan Olaf » Fr 22. Jan 2021, 19:56

Wird echt Zeit, dass es wieder wärmer wird, und wir unser Zeit mit Vespafahren vertreiben.
Vespa fahren - einfach fabelhaft !

Benutzeravatar
Dr.Ape
Beiträge: 202
Registriert: Di 1. Okt 2019, 23:23
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Duisburg

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#19 Beitrag von Dr.Ape » Fr 22. Jan 2021, 22:02

Ob 3,1 oder 4,2 Liter ist mir egal......ich fahre so wie es mir Spaß macht. Da spielt der Verbrauch nicht so eine große Rolle.

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 12391
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#20 Beitrag von DJ WOLF » Fr 22. Jan 2021, 22:25

ist jetzt halb off-topic aber die außentemperatur ist wesentlich für den verbrauch entscheidend, letzten samstag bei 0° außentemperatur mit meinem audi von graz nach wien gefahren und laut bordcomputer 5,2 liter diesel auf 100 kilometer verbraucht, heute die selbe strecke bei gleicher geschwindigkeit bei gleichem verkehrsaufkommen bei 11° mit 4,6 liter gefahren. im sommer mit sommerreifen sinkt der verbrauch sogar auf 4,2 liter.
wie mein vorredner schon gesagt hat, spaß soll die gts machen, wer nur wirtschaftlich denkt soll lieber ein diesel auto fahren.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 13020
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#21 Beitrag von Vilstaler » Sa 23. Jan 2021, 09:12

Moin!

Man kann ja ruhig mal die Verbrauchswerte einstellen um zu sehen wo der niedrigste Verbrauch als auch der Höchste liegt. Dennoch ist´s doch total Wurst ob meine dies und jene etwas mehr oder weniger verbraucht wenn doch X Faktoren hierzu eine Rolle spielen dürften die man nicht außer Acht lassen sollte.
Kurzum: Völlig Wurst, und wie´s die anderen Kollegen hier schon geschrieben haben "einfach Spaß haben" und was Verbräuche angeht - es so zu nehmen wie es eben ist.
Sparsam ist die GTS mit Garantie nicht,- also was das angeht dürfte man sich einig sein wenn ich mal die 1250er BMW als Vergleich nehme die sich im Schnitt mit 136 Pferden locker und flotter Fahrweise unter 5 Liter auf 100 gönnt bzw. genauer mit 4,6 Liter zu fahren ist. :)

Es geht um den Spaß an der Freud, und was soll´s denn dann wenn man einen halben Liter mehr oder weniger braucht... Völlig Nebensache solange die Bremsen wenigstens gehen und die Kühlflüssigkeit beim Seitenständer auch nicht rauströppelt - gar der Ölverbrauch zu hoch ist. :D

Gruß!

Florian
GTS 300 HPE Super Tech schwarz Dez. 2020

tako2k
Beiträge: 42
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:03
Vespa: Vespa GTS super 300
Land: Sweden
Wohnort: Stockholm

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#22 Beitrag von tako2k » So 24. Jan 2021, 22:42

Meine Frage zum Verbrauch betraf nicht den verschiedenen Sprit E5 oder E10. Es geht hier um die neue GTS 300 mit Euro 5, die ich nun fahre. Da entspricht der angegebene Verbrauch nicht dem tatsächlichen. Merkwürdigerweise werden die tollen Verbräuche in den Rollerzeitungstest einfach so übernommen.
Also den Effekt, den Euro 5 im Verbrauch eigentlich vorschreibt ist nicht da, meine 12 Jahre alte 250ie verbrauchte genau soviel.
Vespa GTS super 300 hpe Euro 5 Bj. 2020

ApeixGTS
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS 300, Ape 50
Land: Deutschland

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#23 Beitrag von ApeixGTS » Mo 25. Jan 2021, 07:02

Es kann in der Praxis auch keine Verbrauchsvorteile bringen, wenn eine Abgasnorm eine weitere Abmagerung des Gemisches (also mehr Luft statt Sprit) vorschreibt, der Hersteller aber die Höchstleistung halten oder sogar steigern will. Das bedeutet: Der Motor ist weniger elastisch (weniger "Durchzug"), er braucht mehr Drehzahl für dieselbe Leistung. Das Drehzahlniveau im Fahrbetrieb steigt also bei Abruf derselben Fahrleistung. Ein Spareffekt stellt sich auf dem Prüfstand in bestimmten Lastbereichen ein. Die könnte man auch im Fahrbetrieb nutzen, nur dürfte man dann eben nicht die Leistung so abrufen wie bisher. "Schöner" Nebeneffekt der Abmagerungskur: Das Motortemperaturlevel steigt. Der Motor läuft "heißer". Das lässt sich schön in den alten Threads zur Euro4 GTS ("Ventilator springt dauernd an...") und in den HPE-Threads (Ölverbrauch) nachlesen.

ApeixGTS
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS 300, Ape 50
Land: Deutschland

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#24 Beitrag von ApeixGTS » Mo 25. Jan 2021, 07:08

Diese Spiel geht iÜ schon seit den 90er Jahren so und am Anfang standen auch echte Verbesserungen, bei Motorrädern zB wegen Umstieg auf Einspritzung. Die Fahrzeugtypen hatten dann bei irgendeiner Motorengenration mal ihren Peak in Sachen Verhältnis von Verbrauch zu Leistung, Komfort und Haltbarkeit. Bei der Vespa GTS war das aus meiner Sicht €3. Sehr sparsam und durchzugsstark. Was danach kam, ist aufgrund der absurden Abgasregeln stets unausgewogener geworden. Die Physik setzt nunmal Grenzen.

Benutzeravatar
Vilstaler
Beiträge: 13020
Registriert: Mo 4. Aug 2014, 17:37
Vespa: eine 2020-er
Land: Deutschland
Wohnort: Niederbayern

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#25 Beitrag von Vilstaler » Mo 25. Jan 2021, 09:09

Moin!

Ich wandere mal kurz ab vom Roller zum Auto und muss auch da bei gleicher Motorisierung und 3 Jahren Unterschied wo man in Punkto Modellüberholung auch dem Motor und seinen Überarbeitungen plus Euro 5 auf Euro 6temp etc. feststellen, das der NEUE was die Verbrauchswerte angeht nun gut 0,6 Liter mehr auf 100km "frisst" als das Vorgängermodell. CO2 Ausstoß freilich weniger, aber scheinbar quält sich das Auto durch 100 Programme im Steuergerät und den Parametern die da implantiert wurden um zum Schluss die Abgaswerte uuunbedingt auch einzuhalten... Was für ein sinnloser Quatsch, wenn die Möhre schlussendlich mehr verbraucht als das Vorgängermodell und man annehmen muss, das der CO2 Ausstoß bei einer Geschwindigkeit von - bis erreicht werden muss um die Abgasnorm zu erfüllen......Wenn ich rd. 300 Pferden mal richtig die Sporen gebe möcht ich nicht wissen was der mit Euro6temp u.s.w. wirklich raushaut.... :D

Gruß!

Florian
GTS 300 HPE Super Tech schwarz Dez. 2020

ApeixGTS
Beiträge: 113
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS 300, Ape 50
Land: Deutschland

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#26 Beitrag von ApeixGTS » Mo 25. Jan 2021, 10:05

So ist es, Florian. Deswegen ist das Thema "Neufahrzeug" beim PKW für mich auch durch.
Grüße

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 1063
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 300 HPE - PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#27 Beitrag von MrMirk » Mo 25. Jan 2021, 10:22

Genau so sehe ich das auch und fahre meinen Euro4 Diesel bis zum Ende weiter, Verbrauch mit 150PS und Automatik und 1600kg Leergewicht 6,5l/100km (bei 80km/h mit Notrad qaren es 4,1 !) - und die Kiste ist 17 Jahre alt. Wo bleibt der Fortschritt?
lebe dein ändern

tako2k
Beiträge: 42
Registriert: Sa 15. Aug 2009, 17:03
Vespa: Vespa GTS super 300
Land: Sweden
Wohnort: Stockholm

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#28 Beitrag von tako2k » Mo 25. Jan 2021, 14:55

...wow, hier wird alles mögliche diskutiert was nichts mit der Frage des Themas zu tun hat, anscheinend fährt außer mir keiner eine GTS 300 Euro 5 Bj. 2020/21 und möchte berichten, was er verbraucht. Schade, darum ging es mir eigentlich nur!
Vespa GTS super 300 hpe Euro 5 Bj. 2020

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 12391
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#29 Beitrag von DJ WOLF » Mo 25. Jan 2021, 15:16

da wirst du dich bis ins frühjahr gedulden müssen bis es wärmer wird und sich einige eine neue euro5 kaufen. bei kurzstrecken im winter brauchen meine beiden hpes euro4 um einiges mehr...

Goalie0025
Beiträge: 14
Registriert: Do 1. Okt 2020, 21:00
Vespa: GTS 300 RS Bianco
Land: Deutschland
Wohnort: Köln

Re: Benzinverbrauch Vespa GTS super 300 hpe Euro 5

#30 Beitrag von Goalie0025 » Mo 25. Jan 2021, 16:38

tako2k hat geschrieben:
Mo 25. Jan 2021, 14:55
...wow, hier wird alles mögliche diskutiert was nichts mit der Frage des Themas zu tun hat, anscheinend fährt außer mir keiner eine GTS 300 Euro 5 Bj. 2020/21 und möchte berichten, was er verbraucht. Schade, darum ging es mir eigentlich nur!
Hallo, da es wetterbedingt im Moment schwierig ist, kann ich noch keinen repräsentativen Verbrauch nennen.

Die erste Tankfüllung mit Ausschließlich Stadtverkehr und sehr kühlen Temperaturen lag bei 4,53L/100km .

Viele Grüße

Antworten