Akrapovic-Auspuff

Alles rund um die GT-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
onkel michi
Beiträge: 8
Registriert: Do 7. Apr 2016, 16:43
Vespa: 300 SS
Land: Deutschland

Akrapovic-Auspuff

#1 Beitrag von onkel michi » Do 22. Jul 2021, 09:24

Ich habe eine 2013´er Vespa 300 SS, damals neu gekauft (in dem schönen Orange). Ich ließ bei der ersten Inspektion sofort ein Bitubo Fahrwerk und einen mattschwarzen Akrapovic-Auspuff dranbauen. Ich entschied mich damals für den Akra weil es damals der einzige Auspuff war der nachweislich etwas Mehrleistung brachte. Meine Vespa ist zahnbürstengepflegt und wird immer schön warmgefahren. Im Verlaufe der Jahre stellte ich aber fest, das die schwarze Beschichtung am Akra Stück für Stück abfällt (sieht scheußlich aus). Auf einer Motorradmesse sprach ich am Akrapovic-Stand einen Messemensch auf dem Umstand an dem das sichtlich unangenehm war. Er gab mir seine Visitenkarte mit der bitte ich solle Ihn kontaktieren, was ich auch tat. Das ganze ist jetzt so drei, vier Jahre her. Ergebnis. Es gab da eine Serie die Probleme mit der Beschichtung hatte aber angesichts des Alters würde eine Kulanz abgelehnt. Soviel zu der angeblich "hervorragenden" Akrapovic-Qualität.
Meine Frage: Ich sah im Internet Angebote wo es Reparaturhüllen für den Akra gibt (mit Bändern und Nieten). Hat jemand damit Erfahrung gemacht und könnte mir darüber eine Info geben? Vielen Dank im Voraus.

Onkel Michi

GTS-Peter
Beiträge: 3206
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Akrapovic-Auspuff

#2 Beitrag von GTS-Peter » Do 22. Jul 2021, 10:04

Hi Michi,

Ich habe auch so ein Modell bei dem sich die Farbe löst.

Du kannst die alten Nieten ausbohren und die Bänder sauber und vorsichtig annehmen. Die Hülle sollte gestrahlt und dann neu mit hitzefestem Lack lackiert werden. Im Anschluss können die Bänder wieder mit neuen Nieten befestigt werden.

Alternativ kannst du auch den ganzen Auspuff mit Glasperlen strahlen und im Anschluss schwarz lackieren. Das ist etwas weniger Arbeit.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

onkel michi
Beiträge: 8
Registriert: Do 7. Apr 2016, 16:43
Vespa: 300 SS
Land: Deutschland

Re: Akrapovic-Auspuff

#3 Beitrag von onkel michi » Do 22. Jul 2021, 11:09

GTS-Peter hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 10:04
Hi Michi,

Ich habe auch so ein Modell bei dem sich die Farbe löst.

Du kannst die alten Nieten ausbohren und die Bänder sauber und vorsichtig annehmen. Die Hülle sollte gestrahlt und dann neu mit hitzefestem Lack lackiert werden. Im Anschluss können die Bänder wieder mit neuen Nieten befestigt werden.

Alternativ kannst du auch den ganzen Auspuff mit Glasperlen strahlen und im Anschluss schwarz lackieren. Das ist etwas weniger Arbeit.
Hallo Peter,

vielen Dank für den Tipp. Ist vielleicht besser als sich für 199 Euro den ganzen Satz mit neuer Hülle, Bändern und Nieten zuzulegen? Zumal auch auf der neuen Hülle wieder groß "Akrapovic" draufsteht und für diesen Laden möchte ich aus verständlichen Grünen keine Werbung machen (siehe oben). Wenn ich meinen alten Auspuff lackieren lasse ist der Schriftzug weg und ich denke die Polizei kann auch so sehen das es ein legaler Auspuff ist.

GTS-Peter
Beiträge: 3206
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Akrapovic-Auspuff

#4 Beitrag von GTS-Peter » Do 22. Jul 2021, 11:14

Beim schwarzen Akrapovic ist die E Nummer auf der Rückseite durch den Lack einigelasert. Da musst du beim strahlen und lackieren aufpassen.

Außerdem rate ich dazu wirklich den ganzen alten Lack zu entfernen. Das blättert immer weiter ab.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Vespafahrer125
Beiträge: 604
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Bayern

Re: Akrapovic-Auspuff

#5 Beitrag von Vespafahrer125 » Do 22. Jul 2021, 14:52

Hatte das bei nem Bekannten auch mal, bau das Teil auseinander lass es Sandstrahlen od Glasperlenstrahlen und dann haben wir ihn Pulverbeschichten lassen, mit gasdichten Nieten wieder zusammenbauen und Ruhe war.
Lacken geht auch, die E-Nummer beim lacken bzw pulverbeschichten lassen und beim Sandstrahlen halt abdecken lassen.

Antworten