BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

Technik im Detail!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Chiemseewespe
Beiträge: 117
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 15:47
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Deutschland

BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#1 Beitrag von Chiemseewespe » Fr 6. Mär 2020, 20:56

Hallo in die Runde,
ich hatte vor ca. 14 Tagen einmal Kontakt mit dem Scooter Center wegen des BGM Pro Stoßdämpfer vorne für die HPE. Damals war die Ansage, dass es keine ABE für die HPE gäbe. Heute hatte ich folgenden Link nochmal aufgerufen:

https://www.scooter-center.com/de/stoss ... -bgm7788nb

Auf der Website war folgendes Modell als passend für das Bauteil angegeben:

Bild

Passt das Teil dann doch auf meine Supertech ??

Danke für Eure Hilfe. :harve:
Viele Grüße in die Runde

Die bayerische Weps :lol:
P.S. Es hat schon seinen Grund, daß Wespen unter Artenschutz stehen :genau: :vespa:

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 471
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#2 Beitrag von usalabici » Fr 6. Mär 2020, 22:41

Ja, paßt auf alle GT(S) Modelle von 2003 bis 2020, nur nicht auf das sog. Faceliftmodell der Jahre 2014-2016. Die ABE allerdings umfaßt (bisher) nur die Modelle von 2003 bis 2013.
So Gates nicht!

philipphansberg
Beiträge: 803
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Vespa: GTS 300 Super HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Wuppertal

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#3 Beitrag von philipphansberg » Fr 6. Mär 2020, 23:14

Ich warte auch darauf, dass das SC die ABE auf die HPE erweitern lässt. Schaue deshalb regelmäßig auf die Homepage. Hat vielleicht irgendwer Infos, warum dies so lange dauert? Interessenten müsste es doch eigentlich genug geben.

Der Original-Dämpfer ist für mich völlig inakzeptabel. Jede Unebenheit schlägt sofort durch. So schön der Motor auch läuft, das Fahrwerk verdirbt mir mir immer mehr den Fahrspaß.

Gruß, Philipp :vespa:

Benutzeravatar
Chiemseewespe
Beiträge: 117
Registriert: Mo 6. Jan 2020, 15:47
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#4 Beitrag von Chiemseewespe » Sa 7. Mär 2020, 02:47

Ja das ist auch mein Problem. Ich dachte nun eben, dass eine ABE vorliegt wenn die HPE inzwischen als geeignetes Fahrzeug für den Umbau angegeben wird. Aber wahrscheins bedeutet es nur, dass das Bauteil prinzipiell passt......
Viele Grüße in die Runde

Die bayerische Weps :lol:
P.S. Es hat schon seinen Grund, daß Wespen unter Artenschutz stehen :genau: :vespa:

Benutzeravatar
Webcruise
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 12:50
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#5 Beitrag von Webcruise » Sa 7. Mär 2020, 07:34

Diese Information habe ich letzten Samstag bekommen.
Viele Grüße, Alexander
—————————————————-
Hallo,
leider können wir noch keinen Termin
für die ABE Erweiterung nennen.

Mit freundlichen Grüßen
Manuel Badorf
Kundenservice

SCOOTER CENTER GmbH
Kurt Schumacher Str. 1
50129 Bergheim-Glessen
Deutschland

Benutzeravatar
Webcruise
Beiträge: 73
Registriert: Fr 31. Jan 2020, 12:50
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#6 Beitrag von Webcruise » Sa 7. Mär 2020, 07:36

Je mehr potentielle Kunden nachfragen, desto größer wird die Chance, dass die etwas Geld in die Hand nehmen für eine ABE.

Viele Grüße, Alexander

ItaliaScooter
Beiträge: 84
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:26
Vespa: GTS300super hpe
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#7 Beitrag von ItaliaScooter » Sa 7. Mär 2020, 17:45

Ich habe Ende letzten Jahres vom SC die Info bekommen, dass es im April so weit ist.

Es gibt aber Werkstätten, die das gute Stück schon jetzt eintragen lassen können. Mit ein wenig Eigeninitiative sollte das jetzt schon für den engagierten Vespa Fahrer selbst möglich sein.

Benutzeravatar
Boxer_st
Beiträge: 94
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:41
Vespa: GTS 300 SS Hpe
Land: Croatia

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#8 Beitrag von Boxer_st » Di 10. Mär 2020, 14:15

Hallo,

Können Sie mir sagen, ob es sich lohnt, zusätzliches Geld auszugeben und den vorderen Stoßdämpfer BGM F16 Competition anstelle von BGM F1 Sport zu kaufen?

Benutzeravatar
usalabici
Beiträge: 471
Registriert: Do 1. Sep 2016, 20:15
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Allerurstromtal

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#9 Beitrag von usalabici » Di 10. Mär 2020, 22:10

Ich hatte mir überlegt, daß es sich lohnen würde, die konzeptbedingten Nachteile der Vorderradführung, mit dem besten Federbein auszugleichen, welches ich mir leisten konnte. Mit dem F16 bin ich sehr zufrieden, eine Gelegenheit das F1 zu testen hatte ich allerdings nicht.
Ich vermute aber, daß der Sprung vom Serienfederbein zum F1 dreimal so groß ist, wie der vom F1 zum F16. Es ist ja häufig so, etwas Gutes noch eine Stufe zu verbessern, verdoppelt den Preis noch einmal...
So Gates nicht!

thias
Beiträge: 204
Registriert: Mo 19. Aug 2019, 23:17
Vespa: GTS 300 Super Tech
Land: Deutschland BW

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#10 Beitrag von thias » Mi 11. Mär 2020, 07:39

Ich glaube, selbst eine Eisenstange wäre besser als das Originale Federbein vorne! :lol:
Ne wirklich...Original geht gar nicht. Jeder andere Dämpfer ist bestimmt eine Verbesserung. Ich habe das Komplette BGM Competition Fahrwerk verbaut.
Der Unterschied ist ungefähr so, wie wenn du von einem Käfer in einen Porsche umsteigst.
Das ist echt nicht übertrieben.

Benutzeravatar
Boxer_st
Beiträge: 94
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:41
Vespa: GTS 300 SS Hpe
Land: Croatia

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#11 Beitrag von Boxer_st » Mi 11. Mär 2020, 08:27

Ich kann mir vorstellen. Aber mir ist aufgefallen, dass die meisten von Ihnen eine Kombination aus BGM-Wettbewerb mit Frontstoßdämpfer und BGM-Sport mit Heckstoßdämpfer wählen. Warum wählt niemand den vorderen Stoßdämpfer BGM Sport?

Marko1971
Beiträge: 11
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 15:53
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#12 Beitrag von Marko1971 » Mi 11. Mär 2020, 11:04

weil der competition in Zug,- und Druckstufe einstellbar ist. Das macht absolut Sinn am Vorderrad. Hinten reicht dann die Federvorspannung. Und das Set ist dann auch günstiger als komplett competition...

Viele Grüße,
Marko

Benutzeravatar
Boxer_st
Beiträge: 94
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:41
Vespa: GTS 300 SS Hpe
Land: Croatia

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#13 Beitrag von Boxer_st » Mi 11. Mär 2020, 11:58

Danke Marko. Ich nehme an, dass es einige Zeit dauert, all diese Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Ich habe irgendwo gelesen, dass die BGM-Stoßdämpfer ab Werk bereits auf GTS eingestellt sind.

Benutzeravatar
Boxer_st
Beiträge: 94
Registriert: Do 9. Mai 2019, 09:41
Vespa: GTS 300 SS Hpe
Land: Croatia

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#14 Beitrag von Boxer_st » Mi 11. Mär 2020, 12:02

usalabici hat geschrieben:
Di 10. Mär 2020, 22:10
Ich hatte mir überlegt, daß es sich lohnen würde, die konzeptbedingten Nachteile der Vorderradführung, mit dem besten Federbein auszugleichen, welches ich mir leisten konnte. Mit dem F16 bin ich sehr zufrieden, eine Gelegenheit das F1 zu testen hatte ich allerdings nicht.
Ich vermute aber, daß der Sprung vom Serienfederbein zum F1 dreimal so groß ist, wie der vom F1 zum F16. Es ist ja häufig so, etwas Gutes noch eine Stufe zu verbessern, verdoppelt den Preis noch einmal...
Ja, aber ich denke, Sie müssen ein sehr guter Treiber sein, um alle Funktionen nutzen zu können, die Sie von BGM competition erhalten. :vespa:

Marko1971
Beiträge: 11
Registriert: Mo 18. Feb 2019, 15:53
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: BGM Pro Stoßdämpfer vorne auf HPE

#15 Beitrag von Marko1971 » Mi 11. Mär 2020, 12:59

Boxer_st hat geschrieben:
Mi 11. Mär 2020, 11:58
Danke Marko. Ich nehme an, dass es einige Zeit dauert, all diese Einstellungen an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Ich habe irgendwo gelesen, dass die BGM-Stoßdämpfer ab Werk bereits auf GTS eingestellt sind.
Das denke ich nicht. Man kann und sollte sich mit den klicks (Einstellung Zug und Druck) langsam herantasten. Ich glaube in der Bedienungsanleitung ist ein Grundsetup definiert. So kann man fahren, anhalten und einstellen, fahren.... Das ist der Vorteil; vorausgesetzt man hat eine gewisse technische Affinität...:-)

Viele Grüße,
Marko

Antworten