Variomatik -BGM PRO

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
GTS-Peter
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#241 Beitrag von GTS-Peter » Di 13. Jul 2021, 18:07

Hallo Torbolino,

wenn du die ersten 5500 km mit der originalen Vario abgespult hast, ist das normal. Die originale Vario ist sehr Verschleißarm. Die Malossi Vario muss nachbearbeitet werden, ansonsten ist das Teil der reinste Rollenfresser. Ich hab schon einige Malossi Varios offen gehabt und die Gewichte sehen nach 5000 km leider oft so schlecht aus, dass sie ausgetauscht werden müssen.

Wenn man die Malossi Vario nacharbeitet, bekommt man sie etwas verbessert. Vielleicht beschäftige ich mich damit demnächst mal wieder. Die originale Vario der HPE schwankt ein wenig in der Drehzahl beim beschleunigen. Vielleicht kann das die Malossi besser.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Benutzeravatar
Torbolino
Beiträge: 89
Registriert: Do 2. Jul 2020, 23:24
Vespa: GTS 300 HPE S-Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Variomatik -BGM PRO

#242 Beitrag von Torbolino » Di 20. Jul 2021, 14:47

GTS-Peter hat geschrieben:
Di 13. Jul 2021, 18:07
Hallo Torbolino,

wenn du die ersten 5500 km mit der originalen Vario abgespult hast, ist das normal. Die originale Vario ist sehr Verschleißarm. Die Malossi Vario muss nachbearbeitet werden, ansonsten ist das Teil der reinste Rollenfresser. Ich hab schon einige Malossi Varios offen gehabt und die Gewichte sehen nach 5000 km leider oft so schlecht aus, dass sie ausgetauscht werden müssen.

Wenn man die Malossi Vario nacharbeitet, bekommt man sie etwas verbessert. Vielleicht beschäftige ich mich damit demnächst mal wieder. Die originale Vario der HPE schwankt ein wenig in der Drehzahl beim beschleunigen. Vielleicht kann das die Malossi besser.

Hallo Peter,

du hast mich falsch verstanden. Ich habe nach 1.000 km die erste Malossi Mulivar draufmachen lassen, aber der originale Keilriemen wurde wegen der geringen Kilometerleistung draufgelassen. Mit der Kombi bin ich dann die nächsten 5.500 km gefahren und habe sie dann sicherheitshalber tauschen lassen, weil einen manche Mitglieder hier im Forum (ich nenne da jetzt mal keinen Namen) bekoppt machen wollen, dass die Multivar so einen horrenden Verschleiß hätte und ich nicht im Urlaub damit liegenbleiben wollte! Deswegen habe ich sie erneuern lassen.
Als ich dann die Altteile der ersten Multivar gesehen habe, war da quasi kein Verschleiß dran festzustellen. Weder an den Rollen, noch am Alukörper. Wie gesagt, mit dem Messschieber wird sicher einer feststellbar sein, optisch und fahrtechnisch aber nicht.

Die Originalvario hält die Motordrehzahl bis knapp 20 km/h bewusst im Keller, damit Ungeübten das Vorderrad nicht zu leicht wird. Erst dann geht sie auf die von Vespa bestimmte Maximaldrehzahl. Bei der Multivar geht bei Vollgas aus dem Stand die Drehzahl direkt auf die Nennleistungsdrehzahl (höher als original) und bleibt dort sehr konstant bis zur Höchstgeschwindigkeit.

VG!

GTS-Peter
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#243 Beitrag von GTS-Peter » Di 20. Jul 2021, 15:01

Achso, ja da hab ich dich falsch verstanden.

Vielleicht haben die Malossis etwas an der Vario verändert. Ich habe selber zwei Multivars in der Werkstatt, die sehr hohen Verschleiß an den Rollen hatten.

Die Multivar hält die Drehzahl sehr konstant, das stimmt. Es war aber sicher keine schlechte Idee von dir die Rollen vor der großen Fahrt mal zu prüfen. Wenn die verschlissen sind, bekommen die Rollen eine Platte Stelle.

Ich werde die Multivar demnächst auch noch in meiner HPE testen. Mal sehen ob ich damit noch was raus gekitzelt bekomme im Vergleich zu meinem aktuellen Setup mit der originalen Vario.

An der originalen Vario ist die Drehzahl stabil bis ca 80 kmh. Ab 80 kmh geht die Drehzahl dann leicht höher - so 200-300 rpm ungefähr. Irgendwo zwischen 100 und 110 kmh fängt sie dann an auszudehnen.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

GTS01
Beiträge: 215
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#244 Beitrag von GTS01 » Mi 21. Jul 2021, 08:01

Hi GTS-Peter
Wen du die Multiva Ordentlich Verbaust und Ordentlich Abstimmst, wirst du noch mal ne deutliche Verbesserung zur Serien Vario messen. 😉
Verstehe auch nicht wie man die Serien Vario als gut empfinden kann ? ( wen es um tuning geht 😂 )

Torbolino
Kann deine Erfahrung mit der Muva nur bestätigen. Fahre die erste Muva mittlerweile seit gut 60tkm auf meiner GTS mit 28 PS am Rad.
Die Rollen tausche ich alle 10tkm, und selbst da ist der Verschleiß noch im Rahmen, so das man sie auch noch fahren kann.

Lass dir da am besten nichts einreden, siehst ja selbst das es sehr gut funktionieren kann wen es Ordentlich abgestimmt ist :prost:

GTS-Peter
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#245 Beitrag von GTS-Peter » Mi 21. Jul 2021, 12:46

:cafe: so deutlich kann da nicht mehr viel passieren. Ich hab sehr viel Erfahrung in Sachen Vario Setups und weiß was was bringt und wie man mit wenig Einsatz das meiste raus holt. Aber als tuner ist man ja nie fertig, daher werde ich dir Malossi noch mal in einer neuen Kombination testen.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

GTS01
Beiträge: 215
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#246 Beitrag von GTS01 » Mi 21. Jul 2021, 20:28

Schön wen du bislang mit der Serien Vario zufrieden warst :roll:. Dann bin ich mal gespannt was deine Ergebnisse als Tuner mit der Multivar ergeben.
Würde mich stark wundern wen man weiterhin zur Serien Vario tendiert. Voraussetzung natürlich, das man weiß was man tut ;)

In mein Fall bin ich sehr zufrieden, dass es eine Vario gibt die ihre Arbeit für mein Einsatz sehr gut macht, was Haltbarkeit und Leistungsabgabe angeht.
Und das zu ein sehr guten preis.

GTS-Peter
Beiträge: 3202
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#247 Beitrag von GTS-Peter » Mi 21. Jul 2021, 21:34

Schade das man sich hier nicht auf Augenhöhe unterhalten kann.. Naja, wieder mal ein paar unnötige Beiträge.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 896
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und sonnig..

Re: Variomatik -BGM PRO

#248 Beitrag von Vespaforfun » Mi 21. Jul 2021, 22:50

GTS-Peter hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 21:34
Schade das man sich hier nicht auf Augenhöhe unterhalten kann.. Naja, wieder mal ein paar unnötige Beiträge.
Sieh es doch mal so: die 28PS am Hinterrad müssen ja irgendwo an anderer Stelle wieder eingespart werden :) :) :)

bogu112
Beiträge: 318
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 16:27
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#249 Beitrag von bogu112 » Mi 21. Jul 2021, 23:13

GTS01 hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 20:28
Schön wen du bislang mit der Serien Vario zufrieden warst :roll:. Dann bin ich mal gespannt was deine Ergebnisse als Tuner mit der Multivar ergeben.
Würde mich stark wundern wen man weiterhin zur Serien Vario tendiert. Voraussetzung natürlich, das man weiß was man tut ;)

In mein Fall bin ich sehr zufrieden, dass es eine Vario gibt die ihre Arbeit für mein Einsatz sehr gut macht, was Haltbarkeit und Leistungsabgabe angeht.
Und das zu ein sehr guten preis.
Du hast in jedem Beitrag den größten und längsten den besten Prüfstand, die besten Maschinen die glänzesten Kanäle im größten Zylinderkopf… einfach alles… du regierst bestimmt irgendwann mal die Welt… du machst aber jeden Beitrag mit deinen Kommentaren hier kaputt, das wissen mittlerweile alle und du nervst hier glaub ich viele.
Halt dich doch einfach mal zurück oder gar raus. Andere können auch was (nicht nur du) und das sogar teilweise viel besser!
Grüsse

Michael

GTS01
Beiträge: 215
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#250 Beitrag von GTS01 » Do 22. Jul 2021, 07:58

:D was für ein Pferd hat euch schon wieder getreten,
wie ein Kindergarten 😭, wo man sich gleich angepisst fühlt,

Naja wen man mein Beitrag als Beleidigung aufnimmt, hat man es leider falsch verstanden,
bin mal trotzdem weiterhin gespannt was man da als Tuner sagt was nun besser abschneidet. 8-)

Lasse euch hier mal weiter spielen :), wen nichts technisches mehr kommt außer rum geh Heule








.

Benutzeravatar
Germi1306
Beiträge: 261
Registriert: Mi 15. Apr 2020, 08:40
Vespa: 2 x GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Am Rhein, Landesgrenze NRW/RLP

Re: Variomatik -BGM PRO

#251 Beitrag von Germi1306 » Do 22. Jul 2021, 11:23

GTS01 hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 07:58
:D was für ein Pferd hat euch schon wieder getreten,
wie ein Kindergarten 😭, wo man sich gleich angepisst fühlt,

Naja wen man mein Beitrag als Beleidigung aufnimmt, hat man es leider falsch verstanden,
bin mal trotzdem weiterhin gespannt was man da als Tuner sagt was nun besser abschneidet. 8-)

Lasse euch hier mal weiter spielen :), wen nichts technisches mehr kommt außer rum geh Heule
Du hast scheinbar nicht mal verstanden was bogu geschrieben hat. Einfach mal ein Stück zurückhalten und nicht immer die "Ich kann alles besser Karte" ausspielen. Und ja, du hast bestimmt eine ganz tolle und schnelle GTS. Aber da bist du nicht er Einzige, es gibt auch andere Tuner (darfst dich gerne wieder drüber lustig machen) die was können. Und nein, ich bin keiner davon. 🤦🏽
————————————
Et kütt wie et kütt!

bogu112
Beiträge: 318
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 16:27
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#252 Beitrag von bogu112 » Do 22. Jul 2021, 11:57

Germi1306 hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 11:23
GTS01 hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 07:58
:D was für ein Pferd hat euch schon wieder getreten,
wie ein Kindergarten 😭, wo man sich gleich angepisst fühlt,

Naja wen man mein Beitrag als Beleidigung aufnimmt, hat man es leider falsch verstanden,
bin mal trotzdem weiterhin gespannt was man da als Tuner sagt was nun besser abschneidet. 8-)

Lasse euch hier mal weiter spielen :), wen nichts technisches mehr kommt außer rum geh Heule
Du hast scheinbar nicht mal verstanden was bogu geschrieben hat. Einfach mal ein Stück zurückhalten und nicht immer die "Ich kann alles besser Karte" ausspielen. Und ja, du hast bestimmt eine ganz tolle und schnelle GTS. Aber da bist du nicht er Einzige, es gibt auch andere Tuner (darfst dich gerne wieder drüber lustig machen) die was können. Und nein, ich bin keiner davon. 🤦🏽
:prost:
Grüsse

Michael

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 896
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: warm und sonnig..

Re: Variomatik -BGM PRO

#253 Beitrag von Vespaforfun » Do 22. Jul 2021, 13:18

Das lustigste am Herrn Enzo ist aber doch, dass er für all seine Behauptungen noch nie einen Nachweis vorgelegt hat - oder irre ich mich da?

Abgesehen von irgendwelchen verlinkten merkwürdigen Prüfstands- und Sprintrennenvideos auf Youtube und ein paar netten Werkstattbildern kam da bis her gar nix..
Wenn ich da jetzt als Beispiel nur mal Zirri01 oder GTS-Peter (gibt auch noch andere) nehme, die ihre Arbeit und vor allem ihre Testergebnisse hier posten, dann muss er sich auch nicht wundern das er kritisch angegangen wird.

Fast jeder hier würde ihm sein ungehobeltes Auftreten und die fehlende Kinderstube (da hat ja das Tuning für den dort durchfahrenden ICE wirklich geklappt) nachsehen, wenn er entsprechende Nachweise mit Daten und Vergleichen hier einstellt!

Keiner erwartet von ihm, dass er irgendwelche Betriebsgeheimnisse (ne gemappte alte gebrauchte ECU auf ne HPE zu schrauben?) verrät, aber ein paar simple Nachweise wie es sie hier doch recht häufig gibt, würde vieles vereinfachen und andern weiterhelfen..

bogu112
Beiträge: 318
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 16:27
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#254 Beitrag von bogu112 » Do 22. Jul 2021, 13:28

Vespaforfun hat geschrieben:
Do 22. Jul 2021, 13:18
Das lustigste am Herrn Enzo ist aber doch, dass er für all seine Behauptungen noch nie einen Nachweis vorgelegt hat - oder irre ich mich da?

Abgesehen von irgendwelchen verlinkten merkwürdigen Prüfstands- und Sprintrennenvideos auf Youtube und ein paar netten Werkstattbildern kam da bis her gar nix..
Wenn ich da jetzt als Beispiel nur mal Zirri01 oder GTS-Peter (gibt auch noch andere) nehme, die ihre Arbeit und vor allem ihre Testergebnisse hier posten, dann muss er sich auch nicht wundern das er kritisch angegangen wird.

.
.
.
…aber ein paar simple Nachweise wie es sie hier doch recht häufig gibt, würde vieles vereinfachen und andern weiterhelfen..
Das sind alles Punkte in denen ich dir zu 100% recht gebe!
Und alles andere sind bis jetzt schön anzusehende Bilder, mehr nicht!
Grüsse

Michael

Benutzeravatar
Torbolino
Beiträge: 89
Registriert: Do 2. Jul 2020, 23:24
Vespa: GTS 300 HPE S-Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Bonn

Re: Variomatik -BGM PRO

#255 Beitrag von Torbolino » Fr 23. Jul 2021, 15:25

GTS-Peter hat geschrieben:
Mi 21. Jul 2021, 21:34
Schade das man sich hier nicht auf Augenhöhe unterhalten kann.. Naja, wieder mal ein paar unnötige Beiträge.
Wir unterhalten uns hier über Vor- und Nachteile bzw. Verschleiß und Haltbarkeit der verschiedenen Varios.

Ob du bitte mal näher erleutern könntest, warum wir uns angeblich nicht auf Augenhöhe unterhalten?!

VG!

Antworten