Variomatik -BGM PRO

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
GTS-Peter
Beiträge: 2934
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#196 Beitrag von GTS-Peter » Do 1. Okt 2020, 14:37

Ok verstehe. Er muss auch kürzer sein, weil er schmaler ist.

Ein schmaler Riemen steht vorne tiefer in der Vario und damit hinten weiter außen im Wandler. Wenn der BGM Riemen genau so lang wäre, wie der originale, wäre er zu lang und man würde wahrscheinlich nicht mehr auf Topspeed kommen.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

GTS-Peter
Beiträge: 2934
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#197 Beitrag von GTS-Peter » Do 1. Okt 2020, 20:08

GTS-Peter hat geschrieben:
Mi 30. Sep 2020, 17:57
Wo steht überhaupt das der BGM Riemen kürzer sein soll? Ich weiß nur, das er schmaler ist (habe ne BGM Vario samt Riemen liegen und kann es vergleichen.
Muss meinen Beitrag von gestern berichtigen. Der BGM Riemen ist genau so breit wie der originale Riemen. Ich hatte ihn fälschlicherweise mit dem Malossi verglichen. Der Malossi Riemen ist ca 1mm breiter!
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Benutzeravatar
Bibo
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 20:14
Vespa: PX 150/ GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Darmstadt

Re: Variomatik -BGM PRO

#198 Beitrag von Bibo » Fr 9. Okt 2020, 10:40

Hallo,
ich habe jetzt schon öfters gelesen, dass es bei der alten GTS zu Ölwannenproblemen kommen kann. Welche und warum?
In wie fern betrifft das denn die BGM Vario, ich fahre sie mit 13,5 g Gewichten und was wäre der Unterschied, wenn ich die 11 g Gewichte montieren würde?
Danke für Tipps und Antworten.

Grüße Matthias

bogu112
Beiträge: 209
Registriert: Mo 11. Mär 2019, 16:27
Vespa: GTS 250
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#199 Beitrag von bogu112 » Fr 9. Okt 2020, 10:58

Hallo Matthias, von Problemen an der Ölwanne (wenn der kürzere Riemen verwendet wird den BGM mit der Vario liefert) ist mir nichts bekannt.Der original Riemen soll wohl an der Ölwanne schleifen.
Wenn du leichtere Gewichte nimmst hat die Vespa wohl besseren Abzug. Durch das fehlende Gewicht wird aber die Vario nicht mehr so weit geöffnet und die Endgeschwindigkeit wird geringer.
Nimmst du hingehen schwerere Gewichte wird der Abzug weniger und die Endgeschwindigkeit wird etwas mehr.
Der Effekt ist im Vergleich zu der anderen Variante aber lange nicht so ausgeprägt.
Ich würde daher wenn du probieren willst maximal 1 Gramm weniger wie BGM mit der Vario mit liefert versuchen. Alles andere nimmt zu viel Endgeschwindigkeit.
Grüsse

Michael

Benutzeravatar
Bibo
Beiträge: 55
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 20:14
Vespa: PX 150/ GTS 300
Land: Deutschland
Wohnort: Darmstadt

Re: Variomatik -BGM PRO

#200 Beitrag von Bibo » Fr 9. Okt 2020, 22:56

Vielen Dank für deine Antwort Michael

Benutzeravatar
eroticfront
Beiträge: 4
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 13:24
Vespa: GTS 300, PX200, P200
Land: Croatia

Re: Variomatik -BGM PRO

#201 Beitrag von eroticfront » So 11. Okt 2020, 11:07

Hello guys....greetings from Croatia!

Can someone please write me in a few words a real experience with BGM variator, and is BGM vario the best option for GTS 300?

On the internet I could not find too much information for the BGM variator, ome people writes that the best option for GTS is Polini 9 rolls.

I found graphs on the Scooter Center that seem unreal to me, especially top speed:
https://www.scooter-center.com/media/im ... len_c1.jpg

Best regards,
Nenad

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 652
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#202 Beitrag von Vespaforfun » So 11. Okt 2020, 12:28

If there would be a Stock Vario in this sheet, things would be way more comparable...
As far as I see it, the BGM is only performing better above 100km/h - so what!

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 652
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#203 Beitrag von Vespaforfun » So 11. Okt 2020, 12:30

Vielleicht macht sich ja einer der Tuningspezialisten mit einem Prüfstand mal die Mühe auch eine Serienvario in einen solchen Vergleich hineinzunehmen..

Ich befürchte allerdings, dass der Verkauf von Tuningsvarios danach stark zurückgehen würde! :)

Benutzeravatar
eroticfront
Beiträge: 4
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 13:24
Vespa: GTS 300, PX200, P200
Land: Croatia

Re: Variomatik -BGM PRO

#204 Beitrag von eroticfront » So 11. Okt 2020, 12:41


Randyak
Beiträge: 154
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:27
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#205 Beitrag von Randyak » Fr 16. Okt 2020, 11:13

Ich will mal meinen Senf bezüglich Belastung unterschiedlich langer Riemen hinzufügen.
Zuerst: Auch der Original Piaggio Riemen ist Kevlar verstärkt. So ziemlich alle Piaggio Riemen scheinen Kevlar verstärkt zu sein.
Bezüglich Länge. Solange in einen kürzeren Riemen die gleichen Kräfte auf dieselbe Art und Weise eingeleitet werden, wird er auch nicht überlastet. Vorausgesetzt der Achsabstand zwischen Vario und Kupplung ist gering genug sodass der Riemen noch von der Gegendruck Feder unter Spannung gehalten wird und weder irgendwo mechanisch anliegt, noch die GDF auf Block geht.
In einigen Fällen kann es wohl sinnvoll sein die Führungsrolle zu demontieren, um das zu gewährleisten.
Eine interessante Frage wäre für mich, warum Piaggio einen scheinbar zu langen Riemen verwendet. Mir kommt es nämlich so vor, als sei der zu lang. Werden Sie uns vermutlich nicht verraten.
Hab eine Prüfstand Kurve von unterschiedlichen GTS 300 Modelljahren im Vergleich gefunden. Da wurde einiges an der Vario verändert. Muss mal schauen, ob ich das finde...
Außerdem sollte der lastaufnehmende Querschnitt des Riemens nicht geringer sein als beim original Riemen.
Ich stelle mir außerdem die Frage ob die von Piaggio verwendeten Riemen in ihrem Profil/Querschnitt primär auf die Belastung ausgelegt sind, oder primär auf die Funktion. Es könnte sein, dass die Riemen vielfach überdimensioniert sind für das bisschen Kraft was da übertragen wird. Aber das bleibt eine Spekulation solange wir die technischen Daten der einzelnen Riemen nicht kennen. Nur so ein Gedanke von mir.
Hab Getriebelehre damals abgewählt.
Vielleicht liest hier ja ein Fachmann mit und kann mal was zur Belastbarkeit dieser Riemen sagen?
Grüße Andreas

Allzeit gute Fahrt und immer ne Hand breit Teer unterm Krümmer :vespa:

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 652
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#206 Beitrag von Vespaforfun » Fr 16. Okt 2020, 13:24

eroticfront hat geschrieben:
So 11. Okt 2020, 12:41
BGM vs stock vario graph: https://www.scooter-center.com/media/im ... GIO_c1.jpg
Also bis 120km/h gibts keinen Unterschied und dann 4,8PS Defizit bei 120kmh?
Ich lach mich tot!!!

Seit wann hat die Vario Einfluss auf die Motorleistung?

Das sagt doch schon alles über die Glaubwürdigkeit der Messung..

Randyak
Beiträge: 154
Registriert: Fr 16. Aug 2019, 18:27
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#207 Beitrag von Randyak » Fr 16. Okt 2020, 17:56

Das ist nicht Motorleistung, sondern vermutlich die Leistung am Hinterrad. Zwischen Kurbelwelle und Hinterrad liegt die Variomatik. Die hat einen Wirkungsgrad. Je größer der ist, desto mehr von der Motorleistung kann aufs Hinterrad gebracht werden.
Bitte korrigiert mich, wenn ich das Diagramm falsch interpretiert habe.
Mit Modifikationen der Variomatik kann einen gewissen Einfluss nehmen.
Auch darf man nicht vergessen, dass es auf dem Prüfstand keinen Luftwiederstand gibt. In der Realität wird der Zuwachs dann nicht komplett auf die Straße zu bringen sein. Da aber die Bedingungen für beide Setups gleich waren, ist das vergleichbar.
Grüße Andreas

Allzeit gute Fahrt und immer ne Hand breit Teer unterm Krümmer :vespa:

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 652
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#208 Beitrag von Vespaforfun » Fr 16. Okt 2020, 22:28

..also bis Tempo 60km/h ist die Serie sogar im Vorteil mit den originalen Rollen. Den marginalen Rest erledigen bei mir die Pulleys..
Ich bleibe dabei: Ganz viel Rauch um nix und mehr Krach beim Anfahren durch die erhöhte Drehzahl! Bis die Drehzahl anliegt damit die BGM loslegt, bin ich mit der original Vario schon 20m weg..:)

GTS-Peter
Beiträge: 2934
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland
Kontaktdaten:

Re: Variomatik -BGM PRO

#209 Beitrag von GTS-Peter » Sa 17. Okt 2020, 07:17

Vespaforfun hat geschrieben:
Fr 16. Okt 2020, 22:28
..also bis Tempo 60km/h ist die Serie sogar im Vorteil mit den originalen Rollen. Den marginalen Rest erledigen bei mir die Pulleys..
Ich bleibe dabei: Ganz viel Rauch um nix und mehr Krach beim Anfahren durch die erhöhte Drehzahl! Bis die Drehzahl anliegt damit die BGM loslegt, bin ich mit der original Vario schon 20m weg..:)
Der kleine Motor lebt von der Drehzahl. Die 125er mehr als die 300er aber auch die 300er ist kein TurboDiesel.

Der Motor hat seine volle Leistung bei ca 8.000 rpm. Wenn man seine Vario so abstimmt, das sie bei Vollgas in dem Bereich verschaltet, hat man das Optimum rausgeholt.

Wer beim anfahren Lärm erzeugt und dann von einer Originalen Vespa stehen gelassen wird, hat definitiv was falsch gemacht.

Die BGM ist in meinen Augen noch die beste Zubehörvario, die man kaufen kann. Eigentlich geben die sich alle nicht viel solange man sie richtig abstimmt.

Das gezeigte Protokoll BGM gegen Original ist in meinen Augen reines Marketing. Da hat man ne besonders schlechte Kurve neben eine besonders gute Kurve gelegt und BGM vs original daneben geschrieben.
Ölwanne mit Schauglas für GTS 300 und HPE?

https://www.buchsenfuchs.com/shop/vespa/

Berny1900
Beiträge: 1083
Registriert: Mi 3. Jan 2018, 12:14
Vespa: GT
Land: Deutschland

Re: Variomatik -BGM PRO

#210 Beitrag von Berny1900 » Sa 17. Okt 2020, 10:19

Laut Diagramm hat die BGM ein Topspeed von 150 km/h. Das ist Phantasie mit Schneegestöber. Pinocchio, ick hör dir trapsen.
Keine Termine und leicht einen sitzen.

Antworten