GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Nachricht
Autor
GTS01
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#1 Beitrag von GTS01 » Mi 5. Aug 2020, 07:50

Hallo Bin neu hier und wollte gleich mal mein Projekt für dieses Jahr vorstellen.Und euch davon teilhaben lassen.
Vespa Gts 300 bj. 2012 ohne Abs. Wurde komplett umlackiert in der Aktuellen Notte farbe.
Optische Umbauten sind auch schon erfolgt wie man sieht . :D
Bild
Bild
Bild
Nun geht es solangsam zum Motor .
Geplantes Setup für den Motor:
HPE Zylinderkopf bearbeitet
Ansaugstutzen HPE bearbeitet
38mm ECU bearbeitet
Original Zylinder Aufgebohrt Auf 75,5
Malossi Kolben mit anderen Kolbenringen und bearbeiteten kolbendach
Original kurbelwelle mit Spezial Pleuel
Auspuff warscheinlich ein Arror aber bearbeitet
Interessehalber wurde ne eingangsmessung gemacht was sie aktuell an Leistung bringt ( komplett serien Motor)
Bild
Leistungsdiaramm mache ich heute abend rein. liegt in der Arbeit
Grüße Enzo

Benutzeravatar
zirri01
Beiträge: 972
Registriert: So 17. Jun 2012, 09:22
Vespa: 300GTS
Land: Österreich
Wohnort: Gleisdorf / Stmk

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#2 Beitrag von zirri01 » Mi 5. Aug 2020, 08:24

Hallo Enzo
Toll, dass du dein Projekt hier teilst.
Welche Nockenwelle wird verbaut?

Weiters wäre interessant, dass du zum Vergleich zum Ammerschläger P4 ebenfalls auf einem Dynojet die Leistung des fertigen Motors eruieren lässt. Der Dynojet kann die Drehzahl korrekt aufzeichnen, damit stimmt dann auch die gemessene Motorleistung plus das Drehmoment.

Grüsse zirri01

Ralle125
Beiträge: 64
Registriert: Di 4. Aug 2020, 09:23
Vespa: 125 Sprint
Land: Deutschland
Wohnort: Düsseldorf

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#3 Beitrag von Ralle125 » Mi 5. Aug 2020, 08:29

Tolle Arbeit, sieht sehr schön aus.
Auf das Tuning und die Leistung bin ich mal gespannt.👍

Pablor
Beiträge: 81
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 13:49
Vespa: PX135 (HPE 300)
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#4 Beitrag von Pablor » Mi 5. Aug 2020, 09:06

Hi Enzo,


vielen Dank fürs teilen !
Ich freue mich auf weitere Berichte.

Benutzeravatar
Zimzausel
Beiträge: 35
Registriert: So 12. Mai 2013, 17:22
Vespa: GTS
Land: Deutschland
Wohnort: Bremen

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#5 Beitrag von Zimzausel » Mi 5. Aug 2020, 10:16

Hallo Enzo,

schöner Umbau, freue mich auf die weiteren Berichte. Tolle Farbe. Geschmackvoll zusammengefügt.

Gruß Frank

GTS01
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#6 Beitrag von GTS01 » Mi 5. Aug 2020, 20:58

Freut mich das die Vespa euch bis jetzt gefällt.
Und ich werde versuchen so viel wie möglich vom umbau zu berichten.
Nockenwelle kommt aktuell ein prototyp für die HPE Zylinderköpfe zum einsatz die ich testen darf für mein Motorsetup.
werde darüber dann auch berichten.
Auf ein dynojet zu messen müsste ich dann Organisieren (wen der motor dann mal fertig ist).
Grundsätlich bin ich überhaupt glücklich, meine Vespa auf ein Prüfstand zu Messen und Abzustimmen zu können , denn ein Prüstand ist besser als kein Prüfstand.
Meiner Erfahrung nach würd dir auf ein Großen P4 Prüfstand keine Leistung geschenkt, aber ich schau mal ob ich da eine vergleichsmessung machen kann.

Hier mal die Eingangsmessung von der Vespa. Aktueller km stand 13tkm
Bild

Nachdem die Eingangsmessung im Kasten war :D
Wurde der Motor auch gleich mal am wochenende aus der Vespa gebaut
Bild
Um zu Prüfen und messen ob der motor noch eine solide basis liefert .
Kurbelwelle wurde auch gleich mal zerlegt und mit ein 1mm längeren pleuel ausgestattet und auf Rundlauf geprüft
Bild
Bild
Nächster schritt war den Malossi Kolben 75,5mm zu bearbeiten
Dieser wurde am Dach um 1mm Abgedreht, mit neuen Kolbenringen ausgestattet(für den einsatz im ori. Zylinder) und mit Detonationsnuten eingedreht.
Bild
Bild
Bild
Nachdem der Kolben so war wie ich ihn wollte konnte ich den Zylinder dazu Bearbeiten
Zylinder auf 1/10mm endmaß Bohren
Bild
Zylinder Honen auf 7/100mm Spiel
Bild
Und Zylinder 3/10mm Planen
Bild
Das waren mal die arbeiten die ich übern Wochenende geschafft habe
Gruß Enzo

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#7 Beitrag von Vespaforfun » Mi 5. Aug 2020, 22:29

Ich will ja keine Vorurteile schüren, aber ein Ammerschläger P4 Prüfstand von der Rollerbox Stuttgart???

Wurde die Messung mit blockierter Vario durchgeführt?

Trotzdem super dass du uns auf dem laufenden hältst und vielen Dank für deine Mühe, HPE Fahrer sind sehr gespannt auf erste verlässliche Ergebnisse im Bereich Hardwaretuning..

Schade ist nur, dass jetzt keine vernünftige Vorher/Nachher Messung mehr gemacht werden kann.. Dazu wäre nämlich ein validierter Prüfstand (was beim P4 schon mal nicht funktioniert) mit annähernd gleichen Betriebsbedingungen nötig..

Benutzeravatar
avanti
Beiträge: 11355
Registriert: Sa 19. Jun 2010, 23:21
Vespa: GTS 8 DB
Land: neulanD

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#8 Beitrag von avanti » Mi 5. Aug 2020, 22:42

@Vespaforfun
Es ist "nur" ein HPE ZK, der Motor ist von 2012.
Was erhoffst du dir an Erkenntnissen für HPE-Fahrer?
Insbesondere da mW noch niemand die HPE-ECU beeinflussen kann.
Wenn es schnell gehen soll, mach langsam.

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#9 Beitrag von Vespaforfun » Mi 5. Aug 2020, 23:01

Jede Info bezgl. Motortuning HPE ist willkommen :)
Was die ECU angeht hoffe ich immer noch auf Otto.. ;)

GTS01
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#10 Beitrag von GTS01 » Mi 5. Aug 2020, 23:15

Hi Vespaforfun
Teile gerne meine Erfahrung im Bereich hpe hardwaretuning ,
Zu deiner ersten fragen, sind die 17,5 PS Rad Leistung aus deiner sicht nicht plausibel für eine GTS 300 12-14bj. Euro3 ( was sollte deiner Meinung nach am rad für eine Leistung stehen?)
Zu deiner Zweiten Frage kann ich dir nur schlecht eine Antwort geben. Man Sieht eigentlich deutlich das es keine blockierte Messung ist die Zeit wollte ich mir Sparren.
Da ich ja nicht mit den ori. Motorsetup weiterarbeiten möchte, sondern nun ja umbaue und es dann sinnmacht, blockiert zu messen, um dann das neue Motorsetup sauber abstimmen zu können. Hoffe ich konnte deine fragen beantworten
Grüße Enzo

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#11 Beitrag von Vespaforfun » Mi 5. Aug 2020, 23:20

Die Rollerbox ist nicht gerade für größte Seriosität bekannt und der P4 nicht für seine Messgenauigkeit bei Variomatikfahrzeugen, aber das nur am Rande..

Was den P4 angeht, so kann dir dazu Zirri01 oder Stilotto hier aus dem Forum die technisch versierten Antworten geben.. Dazu gibt es hier dutzende Seiten..

Ich freu mich trotzdem schon auf die nächsten Ergebnisse

GTS01
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#12 Beitrag von GTS01 » Mi 5. Aug 2020, 23:45

Hi Vespaforfun
Zu deiner ersten Aussage gegen der Rollerbox sie sei nicht Seriosität ist mir leider nichts der gleichen bekannt ( kannst mir vielleicht da Beispiele nennen scheinst ja persönlich schlechte Erfahrung gemacht zu haben oder ?)
Und zu deiner zweiten Aussage Der p4 ist nicht Messgenau. Was die PS Angabe angeht ist meine Erfahrung im kmh modus kein deutlicher unterschied zum dynojet und der große p4 Max im 0,x Bereich ( wie gesagt meine Erfahrung nach, wen es aber so Zweifel gibs habe ich ja gesagt das ich mich um eine vergleichsmessung bemühen würde) Für mich ist ein Prüfstand mittel zum Zweck mir ist es eigentlich egal was für eine Zahl auf dem Prüfstand, steht viel wichtiger ist mir eine saubere leistungskurve die Überfall sauber arbeitet .
Gruß Enzo

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#13 Beitrag von Vespaforfun » Mi 5. Aug 2020, 23:53

bemühe mal die Suchfunktion hier im Forum, dann weisst du was ich meine..

Wenn du den Prüfstand nur zur Erfolgskontrolle nutzt, dann ist es natürlich egal ob die Werte stimmen, solange sie in gleichem Masse falsch sind, um deine Erfolge zu kontrollieren.. :)

Die äusseren Einflüsse sollten dabei natürlich annähernd gleich sein.. ;)

GTS01
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Aug 2020, 20:31
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#14 Beitrag von GTS01 » Do 6. Aug 2020, 00:07

Dan nochmal meine Frage was sollte nach deiner Ansicht für eine Leistung am rad anliegen, für eine einfachen Antwort wäre ich dankbar?(nicht böse gemeint es würde mich einfach interessieren)
(Die äusseren Einflüsse sollten dabei natürlich annähernd gleich sein) die Daten stehen ja auch auf dem Diagramm kann man ja dann wieder als Reverenz nehmen und an einen Tag messen wo es wieder annähernd die gleichen Einflüsse herrschen.
Noch eine Frage was war nun mit der Rollerbox und deren Seriosität ( kannst mir nun da Beispiele nennen ? )

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 392
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE "notte"
Land: Deutschland

Re: GTS 300 Tuning / Hpe Zylinderkopf

#15 Beitrag von Vespaforfun » Do 6. Aug 2020, 00:10

Rollerbox = Suchfunktion!
Leistung am Hinterrad in der Serie sollte so bei 18 PS liegen, insoweit ist das schon akkurat..

Wie gesagt, ich bleibe gespannt..

Antworten