Malossi 218 Vespa GTL 125

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Cogar
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Mai 2018, 22:32
Vespa: GT125L
Land: Österreich

Malossi 218 Vespa GTL 125

#1 Beitrag von Cogar » Di 11. Aug 2020, 22:55

Hallo an alle

Fahre an meiner GTL 125 Vergaser (Leader Motor) folgendes Setup.

218er Malossi Zylinder
Malossi Zylinderkopf und NW
Langes Getriebe
Vergaser Kehin von GTL200 mit 98er HD
Malossi Red Sponge Luftfilter
BGM Vario mit 10g
BGM Wandler
Malossi Delta Clutch mit gelben Federn
Remus Auspuff

Jetzt zu meiner Frage😁
Is das normal das sie nicht höher als 5000 rpm dreht oder zeigt der Sip Tacho einfach irgendwas an?🙈(Standgas 1500-1600), sie geht laut GPS mit Cruiser Sportscheibe 127kmh.
Habe den Winter von der Muva mit 11.5g auf die BGM Vario mit Wandler gewechselt weil mich der Rollenverschleiss nervte. Den Sip Tacho hab ich leider auch erst im Zuge dieses Umbaus gemacht, deswegen kein vergleich rpm mässig zur Malossi Vario.
Fahre mittlerweile seit fast 13.000km den 218er Satz läuft auch alles gut und ohne Probleme, aber mit der Vario bin ich ned so ganz glücklich. Vielleicht hat ja jemand ein ähnliches Problem oder eine Empfehlung für mich.

d-marc
Beiträge: 979
Registriert: Mi 11. Jul 2012, 21:15
Vespa: P200E, NC750SD
Land: D
Wohnort: Rheinland

Re: Malossi 218 Vespa GTL 125

#2 Beitrag von d-marc » Di 11. Aug 2020, 23:22

Wenn Du 127 fährst drehst Du mal ganz klar mehr als 5000.

Die GTL 200 (ich nehme mal an Dein Getriebe enstpricht dieser) dreht bei 100kmH rund 7400 Umdrehungen. Auf Deine Endgeschwindigkeit hochskaliert wären das 9500. (Angenommen die Vario ist bereits bei 100 in Endposition). Durch Rollengrössen und Riemen kann es auch noch Abweichungen geben.
Kurzum: Ich denke das 10.000 Umdrehungen reeller sind als 5.000. Warum der SIP-Tacho sowas anzeigt weiss ich auch nicht, falsche Geberleitung erwischt?
Ansonsten weiss ich auch dass der 218er im richtigen Setup wie Sau geht.

GTS-Peter
Beiträge: 2423
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 14:33
Vespa: GTS 300 Super Sport
Land: Deutschland

Re: Malossi 218 Vespa GTL 125

#3 Beitrag von GTS-Peter » Mi 12. Aug 2020, 00:05

Vielleicht noch auf 2T eingestellt? Beim 4t zählen pro Zünfunke ja 2 Umdrehungen (es sei denn er läuft auf wasted spark) Ich weiß leider nicht wo der Tacho sein Drehzahlsignal abgreift.

Cogar
Beiträge: 9
Registriert: Di 1. Mai 2018, 22:32
Vespa: GT125L
Land: Österreich

Re: Malossi 218 Vespa GTL 125

#4 Beitrag von Cogar » Mi 12. Aug 2020, 07:40

Danke mal für eure Antworten, das beruhigt mich ein wenig😁

Getriebe habe ich das Malossi 16/42 und Riemen sollte der kurze Polini sein soweit ich weiß, also der der bei der BGM Vario dabei ist.
Hab den Tacho ans Kabel der Zündspule angehängt, hab auch das andere versucht weil's mich interessiert hat, aber das ist tot also kann ich den Fehler ausschließen.
Von den Einstellungen hab ich alle 6 durchprobiert und der einzige der bei Standgas zwischen 1500-1600 anzeigt is laut Sip Anleitung 3 Signale pro Umdrehung was ja eigtl Blödsinn ist, aber ja. Alle anderen zeigen komplett falsche Werte an und ich habe mal im Netz von einer Vergaser GTS gelesen der auch auf 3 Stellen müsste um korrekte Werte zu haben.

Antworten