Vollzitate

Alle Fragen und Ankündigungen zum Forum!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Superralle
Beiträge: 1582
Registriert: Do 6. Aug 2009, 10:41
Vespa: GTS 205zig
Land: Deutschland

Re: Vollzitate

#16 Beitrag von Superralle » Mi 9. Mär 2022, 13:51

primawerda hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 15:01
Hallo zusammen!

Was haltet Ihr von den zahlreichen Vollzitaten, die ich so aus keinem anderen Forum kenne?

Da wird ein ewig langer Text vollzitiert, um dann ein paar wenige Wörter dazwischen oder darunter zu setzen.

Erinnert mich irgendwie an ein nachäffen oder ein unproduktives dazwischenquatschen.

Jeder Beitrag hat doch eine Nummer , warum nicht @ 46 oder 46# ?

Auch seltsam, daß bei subjektiven Themen, sein Empfinden, seine Meinung als die alleinige Wahrheit dargestellt wird, so als sei man der Mittelpunkt der Welt.



Die Betroffenen fühlen sich vermutlich eh nicht angesprochen, der Versuch ist es mir jedoch wert.

Der Großteil macht es ja richtig, hierfür einmal ein DANKE !

LG Jochen

Auch in Coronazeiten darf man doch um einen höflichen Umgang bitten?

Hallo lieber Jochen,

warum setzt du zwischen jeder Zeile einen "Extra- Zeilenumbruch"?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd!

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#17 Beitrag von primawerda » Mi 9. Mär 2022, 23:49

...( geändert )

LG Jochen
Zuletzt geändert von primawerda am Do 10. Mär 2022, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1973
Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Vollzitate

#18 Beitrag von schmoelzer » Do 10. Mär 2022, 09:26

Den Gehirnen wäre noch mehr geholfen, so manches gar nicht erst zu posten.

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#19 Beitrag von primawerda » Do 10. Mär 2022, 14:05

...momentan gibt es wichtigere Sorgen, deswegen möchte ich nicht darauf eingehen.

In 1500 Km Entfernung herrscht brutaler Krieg, Familien werden zerissen, junge Soldaten sterben, werden verheizt in einem sinnlosen Konflikt,
der sich leichter bis zu uns ausweiten kann, als wir es für möglich halten.
Vorrausetzung für Krieg ist der Nährboden von Hass, Missgunst, Ich - Bezogenheit, Nationalismus, etc. im Kleinen , wie jetzt auch im Großen.
Das sollten wir stets bedenken und die, die an Gott glauben, bitte ich um Gebet für den Frieden.

Mögen wir alle unser selbst prüfen, wie wir im kleinen Krieg führen.

VG Jochen
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#20 Beitrag von primawerda » Sa 12. Mär 2022, 20:54

Ökumenisches Friedensgebet aus Kenia:

Gütiger Gott, wir sehnen uns danach,
miteinander in Frieden zu leben.

Wenn Egoismus und Ungerechtigkeit
überhandnehmen,
wenn Gewalt zwischen Menschen ausbricht,
wenn Versöhnung nicht möglich erscheint,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Unterschiede in Sprache,
Kultur oder Glauben uns vergessen lassen,
dass wir deine Geschöpfe sind und
dass du uns die Schöpfung als gemeinsame
Heimat anvertraut hast,
bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Menschen gegen Menschen
ausgespielt werden,
wenn Macht ausgenutzt wird,
um andere auszubeuten,
wenn Tatsachen verdreht werden,
um andere zu täuschen, bist du es,
der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Lehre uns, gerecht und fürsorglich
miteinander umzugehen und der
Korruption zu widerstehen.

Schenke uns mutige Frauen und Männer,
die die Wunden heilen, die Hass und Gewalt
an Leib und Seele hinterlassen.

Lass uns die richtigen Worte, Gesten und
Mittel finden, um den Frieden zu fördern.

In welcher Sprache wir dich auch als
„Fürst des Friedens“ bekennen,
lass unsere Stimmen laut vernehmbar sein
gegen Gewalt und gegen Unrecht. Amen.

Sr. Mary Grace Sawe / Kenia


Christliches Gebet um Frieden und Verantwortung für die Welt :

Herr, allmächtiger Gott,
der du die Welt trägst,
gib, dass alle, die Verantwortung haben,
erfüllt werden mit Weisheit und Kraft,
damit sie ihre Aufgabe vollbringen zum Leben
und nicht zum Verderben der Welt.

Dir empfehlen wir die Menschen in Rechtlosigkeit
und unter Unrechtsregimen an:
die Gequälten und zu Unrecht Verhafteten,
die Gefolterten,
die Heimatlosen,
auf der Flucht und in Lagern
und die Hungernden.

In einer Welt der Angst
hilf uns, die Hoffenden zu bleiben
durch Jesus Christus, unsern Herrn

(Gebet aus Nicaragua)



Muslimisches Friedensgebet :

Lieber Gott,

Heute stehen wir vor Dir: Gemeinsam beklagen wir die Ungerechtigkeit und den Unfrieden
auf der Welt.
Um deine Kraft zum Frieden bitten wir, guter Allah: Dass wir die schrecklichen Folgen der
Kriege nicht vergessen oder verschweigen.
Hilf uns, Mut zu haben, Zivilcourage zu üben, der Ungerechtigkeit entgegen zu treten. Denn
wir wissen: Den Frieden hast du vorgesehen als einen Urzustand in Deiner Schöpfung.
Und wenn wir diesen haben oder erhalten wollen, dann müssen wir etwas dafür tun.
Deshalb gib uns die Kraft, für den Frieden zu arbeiten, und zeige uns einen Weg zum
Verstand und zu den Herzen der Menschen, damit der Krieg unmöglich und der Frieden
möglich wird.
Ermögliche uns, unsere Nachkommen so zu erziehen, dass sie die Menschenrechte lieben
und sie darin bestärken alle Formen von Hass, Intoleranz und ethnischen Vorurteilen aus
ihren Herzen zu beseitigen.
Oh Gott, Lehre uns, dass Toleranz der höchste Grad von Stärke, und das Bedürfnis nach
Rache das erste Zeichen von Schwäche ist!
Amin/Amen
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Benutzeravatar
Michael1
Beiträge: 448
Registriert: Mo 25. Jun 2018, 10:15
Vespa: Honda NC750X
Land: Deutschland
Wohnort: Pfalz

Re: Vollzitate

#21 Beitrag von Michael1 » Mo 14. Mär 2022, 17:34

Beten hilft nicht !

Darum schreibe ich nicht mit Vollzitat :D
LG + bleibt gesund!
Michael

FCK
PTN

Benutzeravatar
Exroller
Beiträge: 2524
Registriert: Di 3. Sep 2013, 16:25
Vespa: .
Land: Sarkasmustan

Re: Vollzitate

#22 Beitrag von Exroller » Mo 14. Mär 2022, 18:37

primawerda hat geschrieben:
Sa 12. Mär 2022, 20:54
Ökumenisches Friedensgebet aus Kenia: Gütiger Gott, wir sehnen uns danach, miteinander in Frieden zu leben.

Wenn Egoismus und Ungerechtigkeit überhandnehmen, wenn Gewalt zwischen Menschen ausbricht, wenn Versöhnung nicht möglich erscheint, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Unterschiede in Sprache, Kultur oder Glauben uns vergessen lassen, dass wir deine Geschöpfe sind und dass du uns die Schöpfung als gemeinsame Heimat anvertraut hast, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Wenn Menschen gegen Menschen ausgespielt werden, wenn Macht ausgenutzt wird, um andere auszubeuten, wenn Tatsachen verdreht werden, um andere zu täuschen, bist du es, der uns Hoffnung auf Frieden schenkt.

Lehre uns, gerecht und fürsorglich miteinander umzugehen und der Korruption zu widerstehen.

Schenke uns mutige Frauen und Männer, die die Wunden heilen, die Hass und Gewalt an Leib und Seele hinterlassen. Lass uns die richtigen Worte, Gesten und Mittel finden, um den Frieden zu fördern.

In welcher Sprache wir dich auch als „Fürst des Friedens“ bekennen, lass unsere Stimmen laut vernehmbar sein gegen Gewalt und gegen Unrecht. Amen.

Sr. Mary Grace Sawe / Kenia

Christliches Gebet um Frieden und Verantwortung für die Welt :

Herr, allmächtiger Gott, der du die Welt trägst, gib, dass alle, die Verantwortung haben, erfüllt werden mit Weisheit und Kraft damit sie ihre Aufgabe vollbringen zum Leben und nicht zum Verderben der Welt.

Dir empfehlen wir die Menschen in Rechtlosigkeit und unter Unrechtsregimen an:
die Gequälten und zu Unrecht Verhafteten, die Gefolterten, die Heimatlosen auf der Flucht und in Lagern und die Hungernden.

In einer Welt der Angst hilf uns, die Hoffenden zu bleiben durch Jesus Christus, unsern Herrn

(Gebet aus Nicaragua)

Muslimisches Friedensgebet :

Lieber Gott, Heute stehen wir vor Dir: Gemeinsam beklagen wir die Ungerechtigkeit und den Unfrieden auf der Welt. Um deine Kraft zum Frieden bitten wir, guter Allah: Dass wir die schrecklichen Folgen der Kriege nicht vergessen oder verschweigen. Hilf uns, Mut zu haben, Zivilcourage zu üben, der Ungerechtigkeit entgegen zu treten. Denn wir wissen: Den Frieden hast du vorgesehen als einen Urzustand in Deiner Schöpfung. Und wenn wir diesen haben oder erhalten wollen, dann müssen wir etwas dafür tun. Deshalb gib uns die Kraft, für den Frieden zu arbeiten, und zeige uns einen Weg zum Verstand und zu den Herzen der Menschen, damit der Krieg unmöglich und der Frieden möglich wird. Ermögliche uns, unsere Nachkommen so zu erziehen, dass sie die Menschenrechte lieben und sie darin bestärken alle Formen von Hass, Intoleranz und ethnischen Vorurteilen aus ihren Herzen zu beseitigen. Oh Gott, Lehre uns, dass Toleranz der höchste Grad von Stärke, und das Bedürfnis nach Rache das erste Zeichen von Schwäche ist!
Amin/Amen
Vergelt`s Gott
> Da, wo`s zu weit geht, fängt die Freiheit erst an <

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#23 Beitrag von primawerda » Mo 14. Mär 2022, 19:12

...Gebete dürfen gerne zitiert werden.

Wenn nur einer hier mitbetet, bin ich schon zufrieden.
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Benutzeravatar
Superralle
Beiträge: 1582
Registriert: Do 6. Aug 2009, 10:41
Vespa: GTS 205zig
Land: Deutschland

Re: Vollzitate

#24 Beitrag von Superralle » Do 6. Okt 2022, 16:56

primawerda hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 19:12
...Gebete dürfen gerne zitiert werden.
wer bestimmt das?
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd!

oeme64
Beiträge: 968
Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Vespa: gts250
Land: deutschland
Wohnort: Mittelhessen

Re: Vollzitate

#25 Beitrag von oeme64 » Do 6. Okt 2022, 21:15

Superralle hat geschrieben:
Do 6. Okt 2022, 16:56
primawerda hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 19:12
...Gebete dürfen gerne zitiert werden.
wer bestimmt das?
"Dürfen" nicht "müssen" :!:

Beim "dürfen" ist im deutschen Sprachgebrauch, im Allgemeinen, von Freiwilligkeit die Rede.
Die Frage nach dem Bestimmungsrecht setzt eine hoheitliche Regelinstanz voraus.
Somit ist die zitierte Zitatreplik am Thema vorbei :roll:
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!

-------------------------------------------------------
Basteleien:
Innenraumbeleuchtung
Steckerumbau
Fußrastenadapter
Ein Ding entsteht

Touren und Trips:
Wintersonntag
Hessenrundfahrt
Goldener Oktober
Eifel
Süddeutschland
Deutschlands Osten
GardaseeVespaAusleihTour

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#26 Beitrag von primawerda » Fr 7. Okt 2022, 12:02

Oeme, ich danke Dir, besser hätte man es nicht formulieren können. 😊
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Benutzeravatar
Superralle
Beiträge: 1582
Registriert: Do 6. Aug 2009, 10:41
Vespa: GTS 205zig
Land: Deutschland

Re: Vollzitate

#27 Beitrag von Superralle » Fr 7. Okt 2022, 13:13

oeme64 hat geschrieben:
Do 6. Okt 2022, 21:15
Superralle hat geschrieben:
Do 6. Okt 2022, 16:56
primawerda hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 19:12
...Gebete dürfen gerne zitiert werden.
wer bestimmt das?
"Dürfen" nicht "müssen" :!:

Beim "dürfen" ist im deutschen Sprachgebrauch, im Allgemeinen, von Freiwilligkeit die Rede.
Die Frage nach dem Bestimmungsrecht setzt eine hoheitliche Regelinstanz voraus.
Somit ist die zitierte Zitatreplik am Thema vorbei :roll:
Falsche Antwort!
Wer die Wahrheit sagt, braucht ein verdammt schnelles Pferd!

oeme64
Beiträge: 968
Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Vespa: gts250
Land: deutschland
Wohnort: Mittelhessen

Re: Vollzitate

#28 Beitrag von oeme64 » Fr 7. Okt 2022, 13:23

primawerda hat geschrieben:
Fr 7. Okt 2022, 12:02
Oeme, ich danke Dir, besser hätte man es nicht formulieren können. 😊
Gern geschehen! ;)

Wer bei Ungerechtigkeit, indiverentem Hass nicht seine Stimme erhebt, der gibt den Lauten Raum.

Mir geht diese zunehmende, leicht arrogante, laut pöpelnde, ignorante, ich bin mal aus Prinzip dagegen Mentalität, ziemlich auf die Nerven geht.

Wie weiter oben schon steht "der Krieg im Kleinen", ich will ihn nicht unterstützen!!!

Ich für meinen Teil bin eher für ein Miteinander, als ein Gegeneinander! 8-)
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!

-------------------------------------------------------
Basteleien:
Innenraumbeleuchtung
Steckerumbau
Fußrastenadapter
Ein Ding entsteht

Touren und Trips:
Wintersonntag
Hessenrundfahrt
Goldener Oktober
Eifel
Süddeutschland
Deutschlands Osten
GardaseeVespaAusleihTour

oeme64
Beiträge: 968
Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Vespa: gts250
Land: deutschland
Wohnort: Mittelhessen

Re: Vollzitate

#29 Beitrag von oeme64 » Fr 7. Okt 2022, 13:24

Superralle hat geschrieben:
Fr 7. Okt 2022, 13:13
oeme64 hat geschrieben:
Do 6. Okt 2022, 21:15
Superralle hat geschrieben:
Do 6. Okt 2022, 16:56
primawerda hat geschrieben:
Mo 14. Mär 2022, 19:12
...Gebete dürfen gerne zitiert werden.
wer bestimmt das?
"Dürfen" nicht "müssen" :!:

Beim "dürfen" ist im deutschen Sprachgebrauch, im Allgemeinen, von Freiwilligkeit die Rede.
Die Frage nach dem Bestimmungsrecht setzt eine hoheitliche Regelinstanz voraus.
Somit ist die zitierte Zitatreplik am Thema vorbei :roll:
Falsche Antwort!
Was wäre denn die "Richtige"?
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!

-------------------------------------------------------
Basteleien:
Innenraumbeleuchtung
Steckerumbau
Fußrastenadapter
Ein Ding entsteht

Touren und Trips:
Wintersonntag
Hessenrundfahrt
Goldener Oktober
Eifel
Süddeutschland
Deutschlands Osten
GardaseeVespaAusleihTour

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 703
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: Vollzitate

#30 Beitrag von primawerda » Sa 8. Okt 2022, 10:42

@superralle: Lass doch bitte dieses kindliche Betteln nach Aufmerksamkeit. Auch ich werfe mit solchen destruktiven Provokationen manchmal um mich und gehe meinen Mitmenschen damit ziemlich auf den Geist. Es funktioniert jedoch nur Miteinander, alles andere ist - wie man aktuell sieht - vom Übel.
Wenn du unbedingt möchtest, mach einen eigenen " Ich habe heute Hass, weil ..." - thread auf, indem du Deinen Frust ablassen kannst.
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Antworten