APE 50 Service-Station

Alles was sonst keinen Platz findet. Off Topic!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Frankenroller
Beiträge: 282
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 10:50
Vespa: 2 LXV50 / APE50
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

APE 50 Service-Station

#1 Beitrag von Frankenroller » Do 27. Mai 2021, 12:57

Hallo zusammen,

sorry, ich war schon ewig nicht mehr hier. Aber in der Not besinnt man sich auf alte Freunde.

Wie einige vielleicht wissen, habe ich auch eine APE50 TL2 Bj. 1972
Die Biene ist jetzt seit ziemlich genau 9 Jahren in Deutschland und im Frühjahr/Sommer/Herbst im Betrieb.
Nun wird's mal Zeit die ganzen Betriebsflüssigkeiten zu wechseln, der Vergaser sabbert und der Zylinderkopf ist auch schon leicht feucht.
Zudem braucht die Biene jetzt neue Gummischuhe. Jetzt wollte ich das Rundum-Sorglos-Paket eines "VESPA SERVIZIO" in Anspruch nehmen.
Aber so einfach ist das nicht, denn die meisten sind nur auf Zweiräder spezialisiert, bringen die APE nicht durch die Werkstatttür, haben keine Hebevorrichtung oder können die Teile nicht besorgen.
Damit bin ich jetzt auf der Seite von "Piaggio Commercial Vehicles" gelandet und hab dort tatsächlich eine Händlerliste gefunden. Nur dumm, daß ich in der Nähe von Bamberg wohne und die nächsten "PIAGGIO SERVIZIO" in Nürnberg, Würzburg oder Selb sind.

Daher nun meine Frage an euch, das allwissende Forum:
Kennt ihr einen APE-Reparatur-Stützpunkt in der Nähe von Bamberg oder sind die Erfahrungen in Nürnberg (Bleisteiner), Würzburg (Herold) oder Selb (Mocker) so gut, daß sich die lange Anfahrt lohnt?

Allerliebste Grüße

Georg alias Frankenroller

Benutzeravatar
SuperTrecento
Beiträge: 152
Registriert: Sa 30. Jan 2021, 18:12
Vespa: GTS300
Land: Deutschland/Augsburg

Re: APE 50 Service-Station

#2 Beitrag von SuperTrecento » Do 27. Mai 2021, 15:31

Hi,

wenn du nur bezahlen kannst und so eine kleine APE nicht selbst in Schuß halten kannst, dann bleibt dir wohl nichts anderes übrig bis nach Nürnberg oder Würzburg zu fahren. Kostet bestimmt echt viel und die Wkst. wird auch nicht so dolle sein.
Ich würde mich selbst ausprobieren oder einen KFZler des Vertrauens suchen (falls es sowas geben sollte). Wenn du nicht jeden Tag auf das Knatterding angewiesen bist, dann darf es für die Wartung und Instandhaltung auch mal herum stehen.

MfG

Andy Vienna lx
Beiträge: 130
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: Lx125
Land: Österreich

Re: APE 50 Service-Station

#3 Beitrag von Andy Vienna lx » Do 27. Mai 2021, 16:01

Also ich find Bamberg-Nürnberg jetzt nicht sooo weit (laut google gute 60 Km). Das schafft sogar meine kleine LX 50 in etwas über einer Stunde.....

Dr.Mabusse
Beiträge: 1176
Registriert: So 4. Sep 2016, 09:12
Vespa: mehrere
Land: Deutschland

Re: APE 50 Service-Station

#4 Beitrag von Dr.Mabusse » Do 27. Mai 2021, 16:34

In Nürnberg Eibach gibt es einen Vespa Schrauber, der sich mit APE beschäftigt.
Andere eher nicht.

Schau unter:

Vespazzo.de

Macht einen kompetenten und sehr freundlichen Eindruck.

Benutzeravatar
Frankenroller
Beiträge: 282
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 10:50
Vespa: 2 LXV50 / APE50
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: APE 50 Service-Station

#5 Beitrag von Frankenroller » Fr 28. Mai 2021, 09:16

Servus,

ich schraube schon selber an Zweirädern, aber nur an unmotorisierten. Sobald ein Zweitakter ins Spiel kommt, bin ich leider raus. Daher suche ich einen neuen Schrauber, da der Mechaniker meines Vertrauens leider nix mehr macht.
Naja, dann probiere ich mal den Bleisteiner in Nürnberg aus und schreib euch hier meine Erfahrungen, immerhin wird's was größeres, denn es stehen einige Arbeiten an.

Beste Grüße
Georg

Benutzeravatar
Frankenroller
Beiträge: 282
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 10:50
Vespa: 2 LXV50 / APE50
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: APE 50 Service-Station

#6 Beitrag von Frankenroller » Do 15. Jul 2021, 15:08

Hallo zusammen,

wie versprochen hier mein kleiner Bericht:

Bild

Kürzlich hab ich meine Biene gut auf einem Hänger verschnürt

Bild

Und hab Sie an einem Mittwoch Abends nach Nürnberg zu Bleisteiner gebracht.

Was will ich sagen, wir hatten ca. ein Woche eingeplant und am Freitag wurde mir schon gesagt, die Biene ist fertig und darf wieder nach Hause :herz:
Der Service war echt schnell, die Biene läuft wieder einwandfrei und auch preislich ist's günstiger geblieben als ich ursprünglich dachte.

Daher meine absolute Empfehlung für diesen Piaggio-Service-Stützpunkt

LG
Grisu

Benutzeravatar
Frankenroller
Beiträge: 282
Registriert: Mo 15. Jun 2009, 10:50
Vespa: 2 LXV50 / APE50
Land: Deutschland
Wohnort: Bamberg
Kontaktdaten:

Re: APE 50 Service-Station

#7 Beitrag von Frankenroller » Do 22. Jul 2021, 13:18

Hallo zusammen,

ich muß leider meinen Kommentar noch einmal korrigieren:

Meine kleine Biene war nach der Reparatur für 3 Wochen gestanden und als ich sie am Wochenende rausgezogen haben, ist sie erst nicht angesprungen.
Irgendwann hab ich die Zündkerze gewechselt und dann kam sie auf den ersten Zug. Beim Fahren habe ich aber gemerkt, daß Sie nur bis ca. 2.500 Toure dreht und dann zu stottern beginnt.

:unwissend:

Ich hab dann diesen Vespahändler auf Nürnberg kontaktiert und er meinte, die APE sei bei Ihm tadellos gefahren, sonst hätte er Sie nicht rausgegeben. Er wollte sich war überlegen und sich wieder bei mir melden. Auf diesen Anruf warte ich jetzt schon seit 4 Tagen.

:shock: Irgendwie dubios ! :oops:

Ich mach dazu mal einen Technik-Thread auf.

LG
Grisu

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 1194
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: APE 50 Service-Station

#8 Beitrag von DorfGuerilla » Do 22. Jul 2021, 13:47

Es gibt einige sehr engagierte Ape-Fans in Deutschland. Hier ist mal ein Link zu einem Forum, in dem du bestimmt nützliche Infos und Kontakte bekommen kannst.
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Antworten