Suche Vespa 946

Für alles was euer Herz begehrt!
Antworten
Nachricht
Autor
Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Suche Vespa 946

#1 Beitrag von Skorpion7 » Mo 31. Mai 2021, 09:26

Ich suche nun auf diesem Weg eine Vespa aus seriöser Quelle.
Die Vespa soll ein Geschenk für meine Gattin zum Geburtstag werden.
Bevorzugte Farben weiß, rot, silber, Armani, kein schwarz oder blau.

Ich schreibe mein Kaufgesuch nun auf vespaforum.de, da es zur
Zeit auf diversen Internetplattformen von betrügerischen Angeboten
von Vespas 946 in gehäufter Form kommt. Man versuchte mich bereits
drei Mal mit einem Fakeangebot hereinzulegen.

GTS77
Beiträge: 381
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Suche Vespa 946

#2 Beitrag von GTS77 » Mo 31. Mai 2021, 17:32

Ich wünsche viel Erfolg bei der Suche.

Vielleicht kannst du mal kurz erklären wie oder wer versucht hat, dich 3x reinzulegen. Wie ist das passiert und war es 3x derselbe Verkäufer ? Wäre sicherlich interessant für Leute, die auch ne 946 suchen.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#3 Beitrag von Skorpion7 » Mo 31. Mai 2021, 20:04

Danke dir @GTS77
Fall 1:
Vespa 946 Red mit Standort Italien auf der Internetplattform von www.dasparking-motorrad.de
Verkäufer privat. Übliche Masche mit Vorkasse und Transport nach Deutschland wird organisiert.
Nachdem angegeben wurde, dass die Vespa abgholt wird, ist der Kontakt abgerissen. Ist der
Verfahrensweise der Nigeria Connection zuzuordnen.
Fall 2:
Vespa 946 mit Kennzeichen LIF- (Bayern) wird auf der gleichen Internetplattform von
www.dasparkding-motorrad-de angeboten, Standort Berlin. Kontakt dann über autoscout24.fr. Es
kommt die Antwort mit folgenden Daten des Verkäufers: Münchener Quadbande,
mit kopierten Daten (Sitz) dieses Clubs. Falsches Facebookprofil eines J. M. und UID einer österreichischen
Immobilienfirma.
Fall 3:
Die unter Fall angeführte Vespa tauchte nun auf der Internetplattform von mobile.de auf mit
Standort Wuppertal. Das Inserat habe ich bei mobile.de gemeldet und die Ermittlungen
laufen. Das Inserat ist heute von mobile.de entfernt worden
Fall 4:
Zu dieser Vespa kann ich zum jetzigen Zeitpunkt keine näheren Auskünfte machen. Grund ist,
dass der oder die Täter mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ihren Sitz in
Deutschland haben. Die Ermittlungen sind eingeleitet.

Die Sachverhalte sind gesichert. Ich war bis zu meiner Pension langjähriger Ermittler
bei der Polizei auf dem Sachgebiet Cybercrime.

GTS77
Beiträge: 381
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Suche Vespa 946

#4 Beitrag von GTS77 » Mo 31. Mai 2021, 20:40

Bei mobile ist gerade eine schwarze 946 er aus Hamburg drin.

Könnte mir das Ding mal ansehen - scheint aber seriös zu sein.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#5 Beitrag von Skorpion7 » Mo 31. Mai 2021, 21:12

Danke dir @GTS77 für dein Angebot. Schwarz ist leider die Farbe, die meine Gattin nicht will.
Die weiße 946er auf autoscout24.de wurde mir heute Abend unter fadenscheinigen Gründen
abgesagt, da ich zu viele Frage gestellt hatte. Da ist auch etwas für mich nicht schlüssig (KD mit Ventile
einstellen laut Rechnung, aber kein Wechsel der Bremsflüssigkeit nach 8 Jahren, Kilometerstand etwas über 30!).
Anzumerken ist, der Verkäufer hat noch eine zweite 946er, die er regelmäßig fährt. Auf der Rechnung sind
keine Daten der Vespa eingetragen, zudem war es kein Vertragshändler. Mehr sag ich nicht dazu. Zudem
gab es noch etliche Ungereimtheiten. Mehr schreib ich dazu nicht öffentlich, da ich nicht weiß, wer mitliest.

Benutzeravatar
Stadtrandpendler
Beiträge: 413
Registriert: Do 13. Aug 2020, 22:28
Vespa: GTS300
Land: Deutschland
Wohnort: Oldenburg

Re: Suche Vespa 946

#6 Beitrag von Stadtrandpendler » Mo 31. Mai 2021, 21:31

Skorpion7 hat geschrieben:
Mo 31. Mai 2021, 21:12
Zudem
gab es noch etliche Ungereimtheiten. Mehr schreib ich dazu nicht öffentlich, da ich nicht weiß, wer mitliest.
Danke für deine spannenden und lehrreichen Einblicke, du scheinst dich mit der Materie auszukennen.
Das zeigt mir auch wiedermal wie viel Zeit und Ruhe man sich bei der Internetsuche nach Kaufobjekten aller Art lassen muss und das man alles ruhig hinterfragen sollte.

Ich habe ähnliche Erfahrungen auch schon im Kameramarkt gemacht.

Michael
Send with my Etch-A-Sketch

Frostfox
Beiträge: 98
Registriert: Do 27. Aug 2015, 11:19
Vespa: GTS300 GTR125 V100
Land: AT

Re: Suche Vespa 946

#7 Beitrag von Frostfox » Di 1. Jun 2021, 04:43

Hi
in Willhaben steht eine weiße mit roter Bank in Graz um 8.5k mit 1500km aus 2014 https://www.willhaben.at/iad/gebrauchtw ... 470999236/. In Dornbirn gibt's noch eine neue rote um 10,5k (https://www.1000ps.at/gebrauchtes-motor ... -red?pos=1. Keine Ahnung ob die Preise gut sind.
Nur so am Rande: Ich vermute, dass das ein reiner Kauf nach Optik sein wird oder? Weil die Fahrdaten von der 946 sind recht bescheiden, die geht anscheinend wesentlich schlechter als vergleichbare 125er.
Lg aus Wien,
Philip

Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#8 Beitrag von Skorpion7 » Di 1. Jun 2021, 07:11

Servus Philip,
danke für die Info. Ja es ist ein reiner Kauf nach Optik. Beim Kundendienst für meine Sei Giorni lag bei
unserem Vespa-Händler noch ein Prospekt, vermutlich aus 2019 oder 2020 auf, und da war die
946 Red abgebildet. Die hat es ihr nun angetan. Vernünftig ist die Wahl nicht, da meine Gattin
den Führerschein der Klasse 1 hat und früher BMW gefahren ist. Die Vespa ist ein Geschenk zum
60. Geburtstag.
P.S.
Den Händler in Dornbirn hab ich schon drei Mal angeschrieben wegen der roten Vespa, keine Rückantwort, Das
Telefon ist immer belegt. Denke die Vespa gibt es gar nicht mehr. Zudem ist es ein
Neufahrzeug, das wohl nach der neuen Euro 5 nicht mehr zulassungsfähig ist.

Die weiße Vespa hat unter 6000 Kilometer und gilt vermutlich nach unserem Recht als Neufahrzeug.
So kämen wohl noch 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Bei aller Liebe, so viel Geld ist mir die 946er nie
wert, auch wenn sie der Liebsten noch so gefällt.

GTS77
Beiträge: 381
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Suche Vespa 946

#9 Beitrag von GTS77 » Di 1. Jun 2021, 08:35

Skorpion7 hat geschrieben:
Di 1. Jun 2021, 07:11
Servus Philip,
danke für die Info. Ja es ist ein reiner Kauf nach Optik. Beim Kundendienst für meine Sei Giorni lag bei
unserem Vespa-Händler noch ein Prospekt, vermutlich aus 2019 oder 2020 auf, und da war die
946 Red abgebildet. Die hat es ihr nun angetan. Vernünftig ist die Wahl nicht, da meine Gattin
den Führerschein der Klasse 1 hat und früher BMW gefahren ist. Die Vespa ist ein Geschenk zum
60. Geburtstag.
P.S.
Den Händler in Dornbirn hab ich schon drei Mal angeschrieben wegen der roten Vespa, keine Rückantwort, Das
Telefon ist immer belegt. Denke die Vespa gibt es gar nicht mehr. Zudem ist es ein
Neufahrzeug, das wohl nach der neuen Euro 5 nicht mehr zulassungsfähig ist.

Die weiße Vespa hat unter 6000 Kilometer und gilt vermutlich nach unserem Recht als Neufahrzeug.
So kämen wohl noch 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu. Bei aller Liebe, so viel Geld ist mir die 946er nie
wert, auch wenn sie der Liebsten noch so gefällt.
Ich will mich auch nochmal melden, denn so ganz verstehen kann ich das nicht mehr.

Eine 946er ist sicherlich etwas ganz Spezielles und ein Kauf wie die Nadel im Heuhaufen. Das die Farbe passen muss, macht es natürlich auch nicht leichter.
Die Rote kostet, wenn noch verfügbar, 10599€ und die Weiße 8500€. Da die Weiße in Östereich bereits eine Zulassung hat, müssen hier auch keine 19% MwSt. abgeführt werden. Wie kommst du darauf, das die als Neufahrzeug gilt ?

Letztendlich wird wohl keine 946er als "Schnäppchen" verhökert werden. Realistisch sind definiv zwischen 8000€ - 10000€, wobei die beiden Angebotenen absolut in diese Kategorie fallen.

Wenn Du irgendwann mal eine ergattern kannst, dann gib mal Feedback.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Schorsch
Beiträge: 2124
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#10 Beitrag von Schorsch » Di 1. Jun 2021, 09:56

Skorpion7 hat geschrieben:
Di 1. Jun 2021, 07:11

Die weiße Vespa hat unter 6000 Kilometer und gilt vermutlich nach unserem Recht als Neufahrzeug.
So kämen wohl noch 19 Prozent Mehrwertsteuer hinzu.
Hast Du da auch Erkenntnisse dass Dir die österr. Mehrwertsteuer nicht erstattet wird wie es bei Neufahrzeugen üblich ist?

Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#11 Beitrag von Skorpion7 » Di 1. Jun 2021, 12:22

@Schorsch die weiße Vespa ist von Privat. Normal beim Händler kann man wohl netto Einkaufen und zahlt die Mehrwertsteuer in
Österreich nicht. Bei Zulassung in Deuschland sind dann die 19 Prozent fällig.
@GTS77
Die Zulassung in Österreich sagt nach meiner Interpretation der Rechtslage gar nichts aus. Falls ein Fahrzeug nicht
älter als 6 Monate ist oder weniger als 6000 Kilometer hat gilt es wohl steuerrechtlich beim Import aus EU
als Neufahrzeug.
https://europa.eu/youreurope/citizens/v ... ness-new-1
Dass beim Motorradkauf im Ausland solch attraktive Preisvorteile locken, hat einen simplen Hintergrund. In jedem Land werden Neufahrzeuge unterschiedlich besteuert – und das zum Teil erheblich höher als in Deutschland. So wird beispielsweise in Dänemark eine Luxussteuer fällig, die sich auf satte 180 Prozent beläuft. Damit es den Herstellern gelingt, dennoch Fahrzeuge abzusetzen, senken sie häufig die Nettopreise und verbessern zugleich die Ausstattungen. Käufer aus Deutschland dürfen sich von den zunächst sehr hoch erscheinenden Preisen nicht abschrecken lassen. Sofern ein Motorrad als Neufahrzeug klassifiziert wird, kann die Einfuhr nach Deutschland zum Nettopreis erfolgen. Ein Fahrzeug gilt dann als Neufahrzeug, wenn die Erstzulassung maximal sechs Monate zurückliegt oder der Tachostand weniger als 6.000 Kilometer beträgt.

Schorsch
Beiträge: 2124
Registriert: Mi 4. Apr 2012, 22:01
Vespa: PX 200
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#12 Beitrag von Schorsch » Di 1. Jun 2021, 17:24

Skorpion7 hat geschrieben:
Di 1. Jun 2021, 12:22
Die Zulassung in Österreich sagt nach meiner Interpretation der Rechtslage gar nichts aus. Falls ein Fahrzeug nicht
älter als 6 Monate ist oder weniger als 6000 Kilometer hat gilt es wohl steuerrechtlich beim Import aus EU
als Neufahrzeug.
Meine Frage war auch als Hinweis gedacht sich einfach mal eine qualifizierte Auskunft einzuholen.

Ein Fahrzeug mit EZ 2014 dürfte heute deutlich alter als 6 Monate sein und somit nicht mehr als Neufahrzeug gelten.

Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#13 Beitrag von Skorpion7 » Di 1. Jun 2021, 19:58

Schorsch hat geschrieben:
Di 1. Jun 2021, 17:24
Skorpion7 hat geschrieben:
Di 1. Jun 2021, 12:22
Die Zulassung in Österreich sagt nach meiner Interpretation der Rechtslage gar nichts aus. Falls ein Fahrzeug nicht
älter als 6 Monate ist oder weniger als 6000 Kilometer hat gilt es wohl steuerrechtlich beim Import aus EU
als Neufahrzeug.
Meine Frage war auch als Hinweis gedacht sich einfach mal eine qualifizierte Auskunft einzuholen.

Ein Fahrzeug mit EZ 2014 dürfte heute deutlich alter als 6 Monate sein und somit nicht mehr als Neufahrzeug gelten.
Steuerrechtlich ist diese Vespa 946 mit EZ 2014 und 1500 Kilometern ein Neufahrzeug.
Kopiert nach googeln im Netz!
Wann gilt ein Fahrzeug als „neu“?
Ein Fahrzeug gilt für MwSt.-Zwecke als neu, wenn folgende Bedingungen erfüllt sind:
Seit der Inbetriebnahme sind höchstens sechs Monate vergangen oder
das Fahrzeug hat höchstens 6 000 Kilometer zurückgelegt.
Diese Bedingungen müssen zum Zeitpunkt des Kaufs erfüllt sein.

Beispiel 1: Ein Fahrzeug, das zwei Jahre alt ist, aber erst 4 000 Kilometer gelaufen hat, gilt für MwSt.-Zwecke als neu.
Beispiel 2: Ein vier Monate altes Fahrzeug hat 15 000 Kilometer zurückgelegt. Für MwSt.-Zwecke gilt es als neu.
Beispiel 3: Ein zehn Monate altes Fahrzeug, das 6 500 Kilometer gefahren wurde, ist nicht neu.
Rechtsgrundlage: Artikel 2 der Mehrwertsteuerrichtlinie

Eckhard
Beiträge: 165
Registriert: Mi 30. Sep 2009, 22:11
Vespa: Lu
Land: BRD

Re: Suche Vespa 946

#14 Beitrag von Eckhard » Do 10. Jun 2021, 14:32


Skorpion7
Beiträge: 10
Registriert: Do 20. Feb 2020, 19:43
Vespa: GTS 300 Sei Giorni
Land: Deutschland

Re: Suche Vespa 946

#15 Beitrag von Skorpion7 » Fr 11. Jun 2021, 12:02

Danke dir @Eckhard
Ich studiere die Angebote täglich in eBay-Kleinanzeigen. Hab mir diese Woche bereits die weiße für 6990 Euro in Penzberg angesehen.
War sehr ernüchternd. Diverse und teils tiefe Lackschäden, allgemein ungepflegter Zustand , nicht wirklich scheckheftgepflegt etc.
Zudem war erkennbar, dass die Verarbeitung dieser in Augenschein genommenen 946 in Relation zum Kaufpreis einfach nicht passte.
Werde lieber etwas mehr ausgeben und versuchen eine Vespa 946 ohne Kilometer zu bekommen.

Antworten