Moin & hoi aus Zürich

Hier können sich neue Mitglieder vorstellen!
Antworten
Nachricht
Autor
Nico B.
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Apr 2021, 12:35
Vespa: Primavera 125s
Land: Schweiz

Moin & hoi aus Zürich

#1 Beitrag von Nico B. » Do 8. Apr 2021, 12:42

Hallo, ich bin ein Zürcher Hamburger oder andersherum, lebe auf jeden Fall jetzt im Kanton Zürich. Ich fahre seit 50 Jahren Zweiräder, aber jetzt seit Februar zum ersten mal eines mit Motor, eine Primavera 125s Bj. 2021. Also blutiger Anfänger in Sachen Roller, aber lernwillig :D

Nico

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 1127
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Moin & hoi aus Zürich

#2 Beitrag von DorfGuerilla » Do 8. Apr 2021, 16:45

Willkommen im Forum, Zürcher Hamburger! Da du ja in einer Gegend wohnst, in der das Vespafahren bestimmt so richtig Spaß macht, kann ich dir gleich mal ein paar nützliche „Anfänger-Tipps“ geben: 1. Volltanken, 2. sinnvolle Kleidung anziehen, 3. fahren, fahren, fahren! Viel mehr brauchst vorläufig gar nicht zu beachten! Ich wünsche dir viel Freude mit deiner Vespa!
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Nico B.
Beiträge: 7
Registriert: Do 8. Apr 2021, 12:35
Vespa: Primavera 125s
Land: Schweiz

Re: Moin & hoi aus Zürich

#3 Beitrag von Nico B. » Do 8. Apr 2021, 17:43

Ja danke! Ich hab erstmal meinen obligatorischen 12 Stunden-Kurs hinter mich gebracht, war gar nicht schlecht. Zum fahren ist es hier tatsächlich sehr einladend, wobei ich mich noch nicht auf die engen Serpentinen traue, ist ja auch noch kalt in den Bergen :)
Volltanken: check
Kleidung: Anständige Motorradjacke von Modeka gekauft, Helm ist neu, Schuhe noch mit Optimierungsbedarf. Jeans muss reichen, finde ich, oder fährt jemand ne 125er mit Motorradhosen?

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 1127
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Moin & hoi aus Zürich

#4 Beitrag von DorfGuerilla » Fr 9. Apr 2021, 08:35

Nico B. hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 17:43
… Jeans muss reichen, finde ich, oder fährt jemand ne 125er mit Motorradhosen?
Kommt darauf an. Bei schönem Wetter und im vertrauten Umfeld riskiere ich es sogar manchmal, mit einer kurzen Hose und mit T-Shirt zu fahren. Ich bin mir des Risikos bewusst, und wenn es mich dennoch erwischen sollte, weiß ich ja wer der Depp war.
Ich liebe es aber, lange, z.T. mehrtägige Touren zu fahren. Dann trage ich eine spezielle Motorradjeans mit Protektoren und Kevlar/Aramid-Verstärkung. Sie fühlt sich zwar etwas steifer und schwerer an als eine normale Jeans, ist aber ein wirklich guter Kompromiss aus Sicherheit, Tragekomfort und Aussehen. Auf jeden Fall werde ich damit bei einer Kaffeepause oder einer Stadtbesichtigung nicht für die Vorhut der Hells-Angles gehalten. Eine „richtige“ Motorradhose besitze ich ebenfalls. Die habe ich mir aber in erster Linie deshalb angeschafft, weil sie auch bei Kälte bis um den Gefrierpunkt richtig warm hält. Das schafft eine normale Textilhose auch mit langer Unterwäsche nicht!
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Antworten