Wunderschöne Vespa 946

Alles rund um die Nove Quarantasei - 946!
Antworten
Nachricht
Autor
Pippo1927
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Aug 2021, 09:26
Vespa: Gts 300
Land: Deutschland
Wohnort: Monaco

Wunderschöne Vespa 946

#1 Beitrag von Pippo1927 » So 24. Jul 2022, 22:27

Hallo zusammen,

da ich heute mit meiner kleinen Tochter und dem Hund am Schliersee (Münchner Süden) zum schwimmen war und ich auf dem Weg (sowohl hin als auch zurück) immer wieder am Vespa Lammel (einem regionalen Vespahändler mit Werkstatt) vorbeifahre, habe ich mich heute aufgrund meines übermäßig entspannten Gemüts (Elternzeit in Verbindung mit Hugo und Sonnenuntergang auf dem See machens möglich ;)) endlich mal dazu durchgerungen, anzuhalten und mal einen Blick auf die Ausstellung zu werfen.
Ich bin Gts-Fahrer und muss sagen, bislang war die Gts für mich persönlich die absolut schönste Vespa oder zu mindest eine davon.
Heute habe ich allerdings zum ersten Mal eine 946er in freier Wildbahn gesehen und war wirklich sprachlos. DAS (die 946) wird nach der Gts mit Sicherheit mal eines meiner nächsten Gefährte werden. Wenngleich sie dort in weiß stand und ich grundsätzlich nicht so auf nicht-Farben (weiß, schwarz, grau - mit der Aussage möchte ich niemandem auf den Schlips treten oder eine Diskussion lostreten, ich gönne es jedem aus vollem Herzen, wem‘s gefällt) stehe, bin ich wirklich hin und weg von diesem Design. Diese Form, das ist m.E.n. der absolute Knaller!! Und auch die Größe des Teils hat mich doch sehr positiv überrascht, da ich sie bislang immer eher so in der Größenordnung einer Primavera eingeordnet hatte…aber ich finde, sie ist ja schon fast „motorradartiger“ (sofern dieses Wort an der Stelle überhaupt angemessen ist) als eine Gts

Wieso schreibe ich das eigentlich, habe ich mich grade gefragt. Naja, ich habe die 946 schon in verschiedenen Videos/ Filmen gesehen und war eben total überwältigt, dass sie mir live so viel besser gefällt als ich es auf Basis der Videos erwartet hätte.
Vielleicht geht oder ging es ja dem einen oder der anderen auch so.

In diesem Sinne, einen schönen Abend und einen sonnigen Start in die neue Woche!
Un saluto
Pippo :vespa: :cafe:
„Der Schwache zweifelt vor der Entscheidung,
der Starke danach!“ Karl Kraus

Mangiare e bere n po de tutto, non vi fa brutto!

Benutzeravatar
GTS77
Beiträge: 677
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE/BMW R18B
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Wunderschöne Vespa 946

#2 Beitrag von GTS77 » So 24. Jul 2022, 23:18

So eine 946 ist natürlich ein Designobjekt und schon recht exclusiv.

Objektiv betrachtet ist das Ding aber völliger Quatsch, denn sowohl technisch als auch der Nutzwert ist den Preis nie und nimmer Wert. Es gibt kein Staufach und der 125er Motor ist auch recht zäh. Eine 300er Version wäre vielleicht noch interessant, aber dieses Ding ist eigentlich nur zum hinstellen und angucken.

Es gibt am Markt natürlich nur sehr wenige, aber selbst Kisten die fast 10 Jahre alt sind, kosten noch 5 stellig. Da muss die Liebe aber schon sehr groß sein und die Garage schon mit anderen Fahrzeugen gefüllt sein.

Allerdings zeigt eine Armbanduhr für mehrere zehntausend Euro auch nur die Uhrzeit an, sodass eine 946 dann doch wohl wieder irgendwie Sinn macht.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Benutzeravatar
Appler
Beiträge: 317
Registriert: Do 28. Mai 2015, 21:51
Vespa: Sprint
Land: D

Re: Wunderschöne Vespa 946

#3 Beitrag von Appler » So 24. Jul 2022, 23:49

In Mailand habe ich die ab und zu gesehen, gefahren von schicken italienischen Anzuträgern, und ich muss auch sagen, in live gefällt sie mir echt gut. Klar, keine Staumöglichkeiten und eher zum Fahren in der Stadt gedacht, aber hey, ins Fiat 500 Cabrio passt auch kein Koffer hinten rein und trotzdem wird es gekauft. Wenn ich das Geld für ne Zweit-Vespa hätte, dann wäre das mein Ding.

Benutzeravatar
krisu
Beiträge: 1062
Registriert: Do 15. Nov 2018, 18:03
Vespa: GTS300rs | GTV300ie
Land: D
Wohnort: Nbg

Re: Wunderschöne Vespa 946

#4 Beitrag von krisu » Mo 25. Jul 2022, 07:56

Hallo Pippo,
mit Deiner Begeisterung bist Du sicher nicht alleine.
Bin selber schon längere Zeit hin und her, zwischen "haben wollen" und Nutzenfaktor. Vielleicht deshalb ganz gut, dass ich sie in natura noch nie gesehen habe.
Sonst würde es mir sicher genauso gehen, wie Dir. :D

Doc B
Beiträge: 1045
Registriert: Di 18. Jul 2017, 10:52
Vespa: GTS 300
Land: Niedersachsen

Re: Wunderschöne Vespa 946

#5 Beitrag von Doc B » Mo 25. Jul 2022, 09:47

Moin, ich habe sie live gesehen und gefällt mir da genausowenig wie auf Bildern. Dieser Treckersitz geht in meinen Augen gar nicht.
Ich kann den Ding nix abgewinnen, muss ich ja auch nicht, wenn sie Dir Freude bereitet, ist es ja schön.

Back2Vespa
Beiträge: 1615
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: Wunderschöne Vespa 946

#6 Beitrag von Back2Vespa » Mo 25. Jul 2022, 15:23

So unterschiedlich sind Gescmäcker. Viel zu feminin. Ist wie ne Handtasche - nur für Frauen. 8-)

Benutzeravatar
chessi
Beiträge: 1994
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 22:05
Vespa: GTS300, ET4, Sfera80
Land: Baden

Re: Wunderschöne Vespa 946

#7 Beitrag von chessi » Mo 25. Jul 2022, 16:19

Appler hat geschrieben:
So 24. Jul 2022, 23:49
... aber hey, ins Fiat 500 Cabrio passt auch kein Koffer hinten rein und trotzdem wird es gekauft...
<OT="on" >

Sag das nicht, wenn Du die hintere Sitzbank umlegst, geht da weit mehr als nur ein Koffer rein. Das geöffnete Dach ist außerdem ne prima Ladeluke. Der letzte Ikeaeinkauf (3 Billiregale + 1 Bürostuhl) ging locker rein.
Bei nem Familienurlaub (2 Erwachsene, 2 Kinder und der Hund +Gepäck), da geb ich Dir recht, das geht nicht.


<OT="off">

Second Star to the Right, and straight on 'til Morning

VFCD: mein Club

Pippo1927
Beiträge: 179
Registriert: Sa 21. Aug 2021, 09:26
Vespa: Gts 300
Land: Deutschland
Wohnort: Monaco

Re: Wunderschöne Vespa 946

#8 Beitrag von Pippo1927 » Di 26. Jul 2022, 21:46

Hallo zusammen,

danke erstmal für eure Antworten @GTS77, @Appler, @krisu, @DocB, @Back2Vespa, @chessi.

Schön zu sehen, dass auch hier die Geschmäcker wieder sehr weit auseinanderliegen können und man sich dennoch nett und angemessen miteinander zum Thema austauschen kann - auch dafür nochmal danke an der Stelle!

Zu der 125er-Thematik und der damit zusammenhängenden „Leistungsschwäche“ - die Lösung liegt hierbei für mich auf der Hand. Wenn es soweit ist, dann muss es eine 946er aus Italien sein, da die Motordrosselung anders (Leistungsstärker) ist, sodass sie vmtl. (wenn es denn ähnlich wie bei meiner damaligen 125er Grantursimo sein sollte) annähernd so gut läuft, wie eine 300er hier in Germania.

Ob eine Vespa grundsätzlich ein praktisches oder zweckmäßiges Gefährt ist, darüber lässt sich mit Sicherheit lebhaft diskutieren. Ich gehe mit meiner Gts regelmäßig einkaufen (auch durchaus mehr als eine Tüte Äpfel oder 2 Semmeln) und habe auch schon den einen oder anderen Einkauf vom Ikea bspw. (u.a. eine 90x200cm-Matratze im zusammengerollten Zustand) hinter mich gebracht. In anderen Beiträgen habe ich auch schon mal geäußert, was in Italien so alles mit Rollern transportiert wird. Daher würde ich grundsätzlich mal sagen: wo ein Wille, da ein Weg. ;)
Solange ein Jutebeutel mit Einkäufen zwischen meine Beine passt, bin ich grundsätzlich zufrieden, was das „praktisch sein“ angeht. ;) ob das allerdings ein allgemeinerer Maßstab sein könnte, das weiß ich nicht.

In diesem Sinne einen schönen Abend in die Runde und cari saluti
Pippo :vespa: :cafe:

Bild

Bild

Bild
„Der Schwache zweifelt vor der Entscheidung,
der Starke danach!“ Karl Kraus

Mangiare e bere n po de tutto, non vi fa brutto!

Antworten