Neue 946 ab 2023

Alles rund um die Nove Quarantasei - 946!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 4120
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 i.e. 2V
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Neue 946 ab 2023

#16 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Fr 25. Nov 2022, 22:09

Doc B hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 14:19
Rollerundkleinwagen hat geschrieben:
Do 24. Nov 2022, 13:10
.. gefahren werden....die als echte Verkehrsmittel eingesetzt werden.

Volker
Wo ist der Unterschied zwischen fahren und als Verkehrsmittel einsetzen ??
Die einen werden nur bei schönem Wetter gefahren, zur Schule oder zur Eisdiele, die anderen jeden Tag, zur Arbeit, zum Einkaufen etc. Die ersteren werden üblicherweise mit Erreichen des 18. Geburtstags verkauft.

Volker

Vespafan Olaf
Beiträge: 489
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS300,PX150,VLB1T
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Neue 946 ab 2023

#17 Beitrag von Vespafan Olaf » Sa 26. Nov 2022, 00:04

Ich vermeide es auch, meine Vespas bei Nässe aus der Garage zu holen.
Viva la vida 😎🛵

eisbaervespa
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:00
Vespa: 946
Land: Deutschland

Re: Neue 946 ab 2023

#18 Beitrag von eisbaervespa » Fr 9. Dez 2022, 14:24

DJ WOLF hat geschrieben:
Fr 25. Nov 2022, 15:36
von hässlicher 946er war hier nie die rede, frust vielleicht nur deshalb weil kein 300er motor reinpasst und mit 10 ps ist es halt leider eine fuffi.
Wenn eine 125er eine Fuffi wäre, wäre dieses leidige Thema 45/50 KM/H Höchstgeschwindigkeit erledigt und in D könnten die jungen Menschen schon ab 15 vernünftig im Verkehr mitschwimmen.
Ich habe natürlich Deinen Einwand verstanden und ja die 946 ist kein Sprinter oder Langstreckenrenner. Ich kaufe mir allerdings auch keinen Weinberg, damit ich mal ab und zu eine Weinflasche trinken kann.

Übrigens erste Preisidee soll um 10.000 € für die grüne 946er sein.... Mal sehn ob es auch so kommt.....

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 14950
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Neue 946 ab 2023

#19 Beitrag von DJ WOLF » Fr 9. Dez 2022, 14:49

eisbaervespa, bei uns in österreich kann man mit 16 eine 125er fahren, darum für mich fuffi, früher in meiner jugend durfte man erst mit 16 ein 50ccm moped fahren mit 40 km/h höchstgeschwindigkeit, allerdings führerscheinfrei.
10000 euro für die grüne kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, 10000 euro hat die 946er auch schon vor 10 jahren gekostet.

Benutzeravatar
Hans42
Beiträge: 427
Registriert: Do 5. Jul 2012, 09:23
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern
Wohnort: MÜNCHEN

Re: Neue 946 ab 2023

#20 Beitrag von Hans42 » Sa 10. Dez 2022, 09:39

Ich hatte mir damals die erste Serie 946 in schwarz für ca. 8.000 € gekauft, neben meiner 300 GTS.

Mein Händler und ich haben alles versucht, die 946 ein bisschen flotter zu bekommen, außer einem Sportluftfilter gab es so gut wie keine (legalen) Möglichkeiten.

Ich bin dann sogar mal von München zum Gardasee und zurück, allerdings haben mich auf den Bergauf Passagen mehrere Wohnmobile überholt. Bergauf ging das Tempo teilweise runter auf 60 km/h.

Nach langem Hin und Her hab ich sie dann wieder verkauft, schweren Herzens. Ich fand das design echt einzigartig, aber im direkten Vergleich zur GTS 300 war sie wie ein Mofa.
Liebe Grüße
Andi

GTS 300 Super Tec

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 14950
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Neue 946 ab 2023

#21 Beitrag von DJ WOLF » Sa 10. Dez 2022, 10:12

darum ist der verkaufserfolg der 946er auch so gering gewesen, das design zwar wunderschön aber die motorleistung lächerlich.
meine hoffnung war ja nachdem das ende der 946er eigentlich schon feststand, dass vespa ein neues retro modell mit stärkerer motorleistung entwickelt, aber nein was machen sie, sie holen die gefloppte 946er wieder hervor und spendieren ihr eine neue farbe...

moby-d
Beiträge: 1751
Registriert: So 4. Dez 2022, 15:55
Vespa: gts 300 super 2022
Land: de-bawue

Re: Neue 946 ab 2023

#22 Beitrag von moby-d » Sa 10. Dez 2022, 10:34

DJ WOLF hat geschrieben:
Sa 10. Dez 2022, 10:12
… das design zwar wunderschön aber die motorleistung lächerlich.
meine hoffnung war ja nachdem das ende der 946er eigentlich schon feststand, dass vespa ein neues retro modell mit stärkerer motorleistung entwickelt, aber nein was machen sie, sie holen die gefloppte 946er wieder hervor und spendieren ihr eine neue farbe...
und das obwohl sie stärkere Motoren haben die manche auch schon in eine Vespa eingebaut haben, zB „Mutata 500“

Beverly 350
MP3 300, 400, 500, 530

mir persönlich genügt meine GTS 300 aber eine Vespa 400, 500 oder 530 wäre bestimmt kein Ladenhüter

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Neue 946 ab 2023

#23 Beitrag von alu68 » Sa 10. Dez 2022, 19:11

Ich persönlich finde es schön, dass es wieder eine 946 gibt, auch wenn sie nur den 125er Motor hat und vermutlich wieder kein Schnäppchen sein wird.

Mir gefällt das Design einfach.

Darüber hinaus ist die 946 die Vespa, auf der ich mit ü2m an besten sitze und den meisten Platz habe, auch wenn der Alltagsnutzen für mich eingeschränkt ist.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
mz-armee
Beiträge: 90
Registriert: Mo 27. Apr 2020, 19:14
Vespa: Sprint
Land: Deutschland

Re: Neue 946 ab 2023

#24 Beitrag von mz-armee » So 26. Mär 2023, 17:08

Was haltet ihr von der bunny als invest?
Da ja 12 Stück kommen denke ich is da kein invest zu machen.
Zwar ist die Stückzahl auf 1000 reduziert Käufer muss man bei der Farbe schon finden


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Neue 946 ab 2023

#25 Beitrag von Andy Vienna lx » So 26. Mär 2023, 17:32

DJ WOLF hat geschrieben:
Fr 9. Dez 2022, 14:49
eisbaervespa, bei uns in österreich kann man mit 16 eine 125er fahren, darum für mich fuffi, früher in meiner jugend durfte man erst mit 16 ein 50ccm moped fahren mit 40 km/h höchstgeschwindigkeit, allerdings führerscheinfrei.
10000 euro für die grüne kann ich mir beim besten willen nicht vorstellen, 10000 euro hat die 946er auch schon vor 10 jahren gekostet.
Ernsthaft? Du setzt eine Aprillia RS 125 mit dem Postler-Moped gleich?

In der Sache stimme ich dir aber zu. Die 946 ist langsam, schwer und überteuert.

Aber man sieht ja meistens nur die Fehler bei seinen Mitmenschen. Auch die GTS ist nicht ohne Makel (auch wenn du sie dauernd zum non plus ultra erklärst).

Die GTS 125 ist (abgesehen von der 946) die Vespa mit dem schlechtesten Preis/Leistungsverhältnis.
Richtig gut sieht die Racing Sixties sowieso nur als Sprint aus. Das Rundlicht passt einfach nicht zum sportlichen Racing Sixties Design. Überhaupt wirkt die GTS viel zu fett & unsportlich für ein Racing Design.

Elegantes Durchschlängeln ist mit der fetten GTS natürlich auch nicht oder nur sehr eingeschränkt möglich. Letzterer Punkt hat mich extrem gestört als ich sie mal ausgiebig in Wien Probe gefahren bin.

Das die scheiß Autos immer fetter werden verschärft das Problem noch. Das auf 100 Autofahrer 99 Deppen kommen, die glauben die Lücke zumachen zu müssen oder dir den Vorrang nehmen zu müssen macht es natürlich auch nicht besser.

Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Neue 946 ab 2023

#26 Beitrag von Andy Vienna lx » So 26. Mär 2023, 18:10

eisbaervespa hat geschrieben:
Fr 9. Dez 2022, 14:24
Ich kaufe mir allerdings auch keinen Weinberg, damit ich mal ab und zu eine Weinflasche trinken kann.

Genau das machst du. Wenn ich 20000 Euro hätte um mal hin und wieder casual zu cruisen würde ich eine PV oder sprint kaufen. Kostet 5000 und mit den anderen 15000 betreibst du sie bis zum Umstieg auf die Mobilitätshilfe für Senioren.

eisbaervespa
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:00
Vespa: 946
Land: Deutschland

Re: Neue 946 ab 2023

#27 Beitrag von eisbaervespa » Mo 27. Mär 2023, 14:48

Andy Vienna lx hat geschrieben:
So 26. Mär 2023, 18:10
eisbaervespa hat geschrieben:
Fr 9. Dez 2022, 14:24
Ich kaufe mir allerdings auch keinen Weinberg, damit ich mal ab und zu eine Weinflasche trinken kann.

Genau das machst du. Wenn ich 20000 Euro hätte um mal hin und wieder casual zu cruisen würde ich eine PV oder sprint kaufen. Kostet 5000 und mit den anderen 15000 betreibst du sie bis zum Umstieg auf die Mobilitätshilfe für Senioren.
Bei uns in D darf jeder selbst entscheiden was SIE/Er mit seinem Geld macht. Ich weiß zwar nicht was Dir den Sonntag so verhagelt hast, dass Du alles beschimpfen musst, aber wenn es Dir Spaß macht........

Ich wünsche Dir weiterhin beste Gesundheit, damit Du eine Mobilitätshilfe möglichst gar nicht oder erst spät benötigst und etwas Gelassenheit und Toleranz.

Benutzeravatar
Vespaforfun
Beiträge: 3063
Registriert: Mi 17. Apr 2019, 19:10
Vespa: GTS300HPE RST
Land: warm und trocken..

Re: Neue 946 ab 2023

#28 Beitrag von Vespaforfun » Mo 27. Mär 2023, 14:59

Ich vermute das hier war der Grund.. :lol:
viewtopic.php?f=26&t=60094
..politische Botschaften, gleich welcher Art, haben in einem technischen Forum nichts zu suchen!

eisbaervespa
Beiträge: 18
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 10:00
Vespa: 946
Land: Deutschland

Re: Neue 946 ab 2023

#29 Beitrag von eisbaervespa » Mo 27. Mär 2023, 15:08

Verstehe, na dann ruhig rumsülzen wenn es hilft
und wenn es noch mehr hilft alle 946 sind Sch...langsam, Sch... teuer, Sch...schwer, keine ordentliche AHK usw...........

Gut , dass heute Montag ist.

Andy Vienna lx
Beiträge: 1296
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: LX 50 LX 125 PX 150
Land: Österreich

Re: Neue 946 ab 2023

#30 Beitrag von Andy Vienna lx » Mo 27. Mär 2023, 23:17

eisbaervespa hat geschrieben:
Mo 27. Mär 2023, 14:48
Andy Vienna lx hat geschrieben:
So 26. Mär 2023, 18:10
eisbaervespa hat geschrieben:
Fr 9. Dez 2022, 14:24
Ich kaufe mir allerdings auch keinen Weinberg, damit ich mal ab und zu eine Weinflasche trinken kann.

Genau das machst du. Wenn ich 20000 Euro hätte um mal hin und wieder casual zu cruisen würde ich eine PV oder sprint kaufen. Kostet 5000 und mit den anderen 15000 betreibst du sie bis zum Umstieg auf die Mobilitätshilfe für Senioren.
Bei uns in D darf jeder selbst entscheiden was SIE/Er mit seinem Geld macht. Ich weiß zwar nicht was Dir den Sonntag so verhagelt hast, dass Du alles beschimpfen musst, aber wenn es Dir Spaß macht........

Ich wünsche Dir weiterhin beste Gesundheit, damit Du eine Mobilitätshilfe möglichst gar nicht oder erst spät benötigst und etwas Gelassenheit und Toleranz.
Ich entschuldige mich. Ich hatte einen schlechten Tag.

Antworten