Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

Alles rund um die Primavera + Sprint!
Antworten
Nachricht
Autor
Back2Vespa
Beiträge: 1461
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#1 Beitrag von Back2Vespa » Do 18. Feb 2021, 06:37

Guten Morgen allerseits!

Vespa und Rost sind ja so ein Thema für sich, am Besten, man hat eine Garage, was aber, wenn man diese nicht hat? Womit schützt man die arme Sprint vor Wind und Wetter?

Normalerweise sind Planen ja eher suboptimal, da sich darunter Feuchtigkeit stauen kann und diese somit erst recht Rostbildung fördert, jedoch frage ich mich, ob es mittlerweile für die Sprint passend eine gut atmende Plane gibt, wo dies nicht der Fall ist? Für die Outdoornutzung gedacht. Kann jemand etwas empfehlen? Preis ist egal.

Bester Gruß,
Oliver

Vespafahrer125
Beiträge: 373
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Bayern

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#2 Beitrag von Vespafahrer125 » Do 18. Feb 2021, 07:25

Ich nehme für alle Motorräder und Vespas diese hier für innen und außen
https://www.car-e-cover.de/index.htm

Ich finde die super :prost:

Cheers

GTS77
Beiträge: 339
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#3 Beitrag von GTS77 » Do 18. Feb 2021, 08:36

Grundsätzlich sind alle Outdoor Planen von den üblichen Händlern ab ca. 75 € von guter Qualität.

Leider hat eine Plane zwei große Nachteile. Was macht man mit der Plane, gerade wenn diese nass ist, und man losfahren möchte. Wo und wie soll man diese denn lagern das die trocknet und nicht weg fliegt. Ein weiteres Problem ist die Tatsache, das eine Plane, egal wie gut die ist, durch den Wind immer am Lack reibt und da Langzeitschäden auftreten können.

Die bessere Lösung, wenn man den Platz hat, ist eindeutig so etwas.
https://www.amazon.de/Frantools-Motorra ... NrPXRydWU=

Das hatte ich mal für mein neues Motorrad gekauft und war begeistert. Einfach aufklappen, reinfahren, zuklappen, fertig. Preislich ist so ein Ding durchaus noch erschwinglich.

Letztendlich bin ich aber der Meinung, das man ein Fahrzeug welches immer draußen steht, lieber nicht abdecken sollte, da man damit langfristig wohl mehr Schäden verursacht als das es nützt.

GTS77
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Back2Vespa
Beiträge: 1461
Registriert: Do 18. Okt 2012, 08:45
Vespa: GTS 300 RS
Land: Österreich

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#4 Beitrag von Back2Vespa » Do 18. Feb 2021, 08:47

Danke Euch Beiden für die Tipps! Leider fällt das Motorradzelt raus, da wir keinen eigenen Grund haben. Auch der Hinweis mit der Lackabnützung ist hilfreich, zumal es sich um einen Mattlack handelt. Dann wohl lieber vernünftig hohlraumversiegeln und hoffen, dass der Regen nicht so viel macht.

California
Beiträge: 109
Registriert: So 27. Sep 2020, 11:56
Vespa: GTS 300 Supertech
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#5 Beitrag von California » Do 18. Feb 2021, 08:58

Zum Thema Hohlraumversiegelung gibt es gerade ne interessante Diskussion..
https://vespaforum.de/viewtopic.php?f=15&t=54745

JustADude
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 23:20
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#6 Beitrag von JustADude » Mo 5. Apr 2021, 23:35

Hallo zusammen,

ich habe vor mir eine neue Primavera 125 zuzulegen, wohne allerdings in einer Großstadt und habe keine Möglichkeit zur Unterstellung oder Nutzung einer Garage o.ä.
Am Thema Abdeckplane scheinen sich ja nun die Geister zu scheiden.
Wie "wichtig" ist die Abdeckplane? Ist es wirklich so "schlimm" das Teil von März - November draußen in Sonne und Regen stehen zu lassen? Hier sehe ich praktisch keine Roller, die abgedeckt sind. Macht eine Anschaffung im Fall ohne geschützte Abstellmöglichkeit Sinn (nur Freizeitfahrten)?
Ich habe einfach Angst davor, dass das gute Stück nach einem Jahr völlig versaut und verrostet ist, möchte aber auch ehrlich gesagt nicht jedes Mal die Haube drauf machen müssen.

Danke für Eure Einschätzungen!

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 1052
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#7 Beitrag von The_Bastian » Di 6. Apr 2021, 09:17

JustADude hat geschrieben:
Mo 5. Apr 2021, 23:35
Ich habe einfach Angst davor, dass das gute Stück nach einem Jahr völlig versaut und verrostet ist
Diese Sorge ist mMn vollkommen berechtigt aber da hat ja jeder andere Schmerzgrenzen. Ich als bekennender Pingel was Fahrzeuge angeht, hätte so meine Schwierigkeiten mir so ziemlich die teuerste und rostempfindlichste 125er zu kaufen, die der Markt gegenwärtig so hergibt um sie dann anschließend auf der Straße vor sich hin gammeln zu lassen. Aber ein Blick auf die Straße zeigt eben auch, dass es Menschen gibt, die das gut finden. Jeder wie er mag.

Mach es doch ganz einfach: Schau dir mal ein paar Laternenparker genauer an, die schon möglichst eine ganze Weile unbenutzt auch der Straße stehen und frage dich dann ob dies der Zustand ist, den du für deine neue Vespa anstrebst. Wenn das so ist, dann los :)

Benutzeravatar
VespaTom
Beiträge: 754
Registriert: So 14. Jun 2009, 18:23
Vespa: Sprint S 150
Land: Deutschland
Wohnort: Mittelfranken

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#8 Beitrag von VespaTom » Di 6. Apr 2021, 18:32

Ich hatte eine Zeitlang eine meiner Vespen im Sommer mit einer Luftundurchlässigen Abdeckplane draußen stehen. Mit Scheuerstellen und Feuchtigkeit unter der Plane hatte ich kein problem.

Schlimmer war stürmischer Wind. Mir ist die Vespa zweimal umgefallen weil die Plane (noch dazu mit Topcase) viel Angriffsfläche bietet.

Gottseidank habe ich eine Teilkasko die die Schäden bezahlt hat.

Gruß Tom
Bild

Bild
http://www.vfcde.de

1976 - 1977 Mars Luxus Mofa
1977 - 1979 Puch Cobra T
1995 - 1999 Sfera 80
2006 - 2007 LX 125
2007 - 2012 GTS 125
2012 - 2014 LX 125 3V Touring
ab 2015 - Sprint S 150

JustADude
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 23:20
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#9 Beitrag von JustADude » Di 6. Apr 2021, 23:08

Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)!
Ja irgendwie ist es tatsächlich nicht so geil wenn die neue Vespa dem Wetter so ausgesetzt ist :/.
Da heißt es dann wohl Plane trotz Windproblem und täglichem Drüberstülpen, Rost tolerieren oder Plastikroller anschaffen :/.

Andy Vienna lx
Beiträge: 55
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: Lx125
Land: Österreich

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#10 Beitrag von Andy Vienna lx » Mi 7. Apr 2021, 10:16

JustADude hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 23:08
Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)!
Ja irgendwie ist es tatsächlich nicht so geil wenn die neue Vespa dem Wetter so ausgesetzt ist :/.
Da heißt es dann wohl Plane trotz Windproblem und täglichem Drüberstülpen, Rost tolerieren oder Plastikroller anschaffen :/.
Oder einen Stellplatz in einer Tiefgarage anmieten. Kostet nicht die Welt ;)

JustADude
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 23:20
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#11 Beitrag von JustADude » Do 8. Apr 2021, 08:33

Andy Vienna lx hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 10:16
JustADude hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 23:08
Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)!
Ja irgendwie ist es tatsächlich nicht so geil wenn die neue Vespa dem Wetter so ausgesetzt ist :/.
Da heißt es dann wohl Plane trotz Windproblem und täglichem Drüberstülpen, Rost tolerieren oder Plastikroller anschaffen :/.
Oder einen Stellplatz in einer Tiefgarage anmieten. Kostet nicht die Welt ;)
Danke für den Tipp!
Hier ist die nächste freie Garage allerdings 700 Meter entfernt :roll: und Garagenmieten betragen in Stuttgart leider selten weniger als 100 €/Monat :D

Andy Vienna lx
Beiträge: 55
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: Lx125
Land: Österreich

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#12 Beitrag von Andy Vienna lx » Fr 9. Apr 2021, 11:28

JustADude hat geschrieben:
Do 8. Apr 2021, 08:33
Andy Vienna lx hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 10:16
JustADude hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 23:08
Vielen Dank für eure Rückmeldungen :)!
Ja irgendwie ist es tatsächlich nicht so geil wenn die neue Vespa dem Wetter so ausgesetzt ist :/.
Da heißt es dann wohl Plane trotz Windproblem und täglichem Drüberstülpen, Rost tolerieren oder Plastikroller anschaffen :/.
Oder einen Stellplatz in einer Tiefgarage anmieten. Kostet nicht die Welt ;)
Danke für den Tipp!
Hier ist die nächste freie Garage allerdings 700 Meter entfernt :roll: und Garagenmieten betragen in Stuttgart leider selten weniger als 100 €/Monat :D
Das ist blöd. Ich habe einen um die Ecke für gerade mal 38 Euro im Monat. Allerdings wurde der als Motorrad-Stellplatz vermietet, d.h. ich miete eigentlich nur einen halben Platz, die andere Hälfte könnte theoretisch noch vermietet werden. Vielleicht findet sich was wenn du gezielt nach einem Motorrad-Stellplatz suchst? ;)
Ansonsten habe ich mal mit dem Gedanken gespielt mir sowas zuzulegen:
https://www.amazon.de/Rolektro-Fahrrad- ... ljaz10cnVl
Vorteil: Es scheuert wenigstens nicht an der Vespa.

JustADude
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 23:20
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#13 Beitrag von JustADude » So 11. Apr 2021, 01:16

Dann hast du wohl Glück mit dem Stellplatz :).
Ich habe inzwischen eine Garage gefunden, die kostet allerdings 65 € im Monat - finde ich irgendwie doch recht viel dafür, dass ich sie nur für die Vespa nutzen würde.
Diese Aufstellgarage kann ich hier leider nicht aufstellen - Großstadt halt, ist aber an sich ne coole Idee ;).

Ich denke ich werde es so machen, dass ich das gute Stück im Freien lasse. Wenn ich weiß, dass schlechtes Wetter aufzieht kriegt sie die Plane übergestülpt. Ich habe aber schon auch die Hoffnung und Erwartung, dass sie ein bisschen was ab kann, schließlich ist es trotz allem auch ein Nutzgegenstand. Also ein bisschen verwundern würde es mich schon wenn nach 2 Jahren nur noch ein verrosteter Schrotthaufen da steht.

Andy Vienna lx
Beiträge: 55
Registriert: So 8. Nov 2020, 22:59
Vespa: Lx125
Land: Österreich

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#14 Beitrag von Andy Vienna lx » Mo 12. Apr 2021, 09:16

JustADude hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 01:16
Dann hast du wohl Glück mit dem Stellplatz :).
Ich habe inzwischen eine Garage gefunden, die kostet allerdings 65 € im Monat - finde ich irgendwie doch recht viel dafür, dass ich sie nur für die Vespa nutzen würde.
Diese Aufstellgarage kann ich hier leider nicht aufstellen - Großstadt halt, ist aber an sich ne coole Idee ;).
Die Hälfte kannst du sicher weitervermieten. Ein anderer Rollerfahrer freut sich über die Hälfte sicher.
JustADude hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 01:16
Ich denke ich werde es so machen, dass ich das gute Stück im Freien lasse. Wenn ich weiß, dass schlechtes Wetter aufzieht kriegt sie die Plane übergestülpt. Ich habe aber schon auch die Hoffnung und Erwartung, dass sie ein bisschen was ab kann, schließlich ist es trotz allem auch ein Nutzgegenstand. Also ein bisschen verwundern würde es mich schon wenn nach 2 Jahren nur noch ein verrosteter Schrotthaufen da steht.
Pass mit der Plane auf. Die wirkt als Segel. Habe ich selber schon bei stürmischen Wetter beobachtet.

JustADude
Beiträge: 5
Registriert: Mo 5. Apr 2021, 23:20
Vespa: Primavera 125
Land: Deutschland

Re: Die beste luftdurchlässige Plane für die Sprint?

#15 Beitrag von JustADude » Di 13. Apr 2021, 18:22

Andy Vienna lx hat geschrieben:
Mo 12. Apr 2021, 09:16
JustADude hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 01:16
Dann hast du wohl Glück mit dem Stellplatz :).
Ich habe inzwischen eine Garage gefunden, die kostet allerdings 65 € im Monat - finde ich irgendwie doch recht viel dafür, dass ich sie nur für die Vespa nutzen würde.
Diese Aufstellgarage kann ich hier leider nicht aufstellen - Großstadt halt, ist aber an sich ne coole Idee ;).
Die Hälfte kannst du sicher weitervermieten. Ein anderer Rollerfahrer freut sich über die Hälfte sicher.
JustADude hat geschrieben:
So 11. Apr 2021, 01:16
Ich denke ich werde es so machen, dass ich das gute Stück im Freien lasse. Wenn ich weiß, dass schlechtes Wetter aufzieht kriegt sie die Plane übergestülpt. Ich habe aber schon auch die Hoffnung und Erwartung, dass sie ein bisschen was ab kann, schließlich ist es trotz allem auch ein Nutzgegenstand. Also ein bisschen verwundern würde es mich schon wenn nach 2 Jahren nur noch ein verrosteter Schrotthaufen da steht.
Pass mit der Plane auf. Die wirkt als Segel. Habe ich selber schon bei stürmischen Wetter beobachtet.
Ja, das ist eine gute Idee. Gibt wohl leider nur nicht allzu viele Leute, die hier in Frage kommen - ist so ne Art totes Ende und leider nicht mitten im Wohngebiet aber ich kann ja mal mein Glück versuchen :).
Dort wo sie sonst stehen würde wenn nicht in der Garage ist es zumindest recht windgeschützt :).

Antworten