125 ie 3V LEM oder iGet

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
Djemo
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Dez 2021, 18:59
Vespa: Primavera
Land: De

125 ie 3V LEM oder iGet

#1 Beitrag von Djemo » Fr 14. Jan 2022, 23:59

Hallo,
Was sind grundlegende Unterschiede zwischen beider Modellen und wenn man gebrauchte mit gleicher Laufleistung findet, welche soll man nehmen?
Zuletzt geändert von Djemo am So 16. Jan 2022, 21:43, insgesamt 1-mal geändert.

Djemo
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Dez 2021, 18:59
Vespa: Primavera
Land: De

Re: 125 ie 3V oder iGet

#2 Beitrag von Djemo » Sa 15. Jan 2022, 13:13

i.e. 3V
vs.
iGET
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Djemo am Sa 15. Jan 2022, 17:51, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Wenne
Beiträge: 12654
Registriert: So 1. Nov 2009, 18:49
Vespa: ja
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V oder iGet

#3 Beitrag von Wenne » Sa 15. Jan 2022, 13:40

Sind meines Wissens beides 3-Ventil-Motoren. Der 3-Ventiler ohne I-Get ist Euro 3, der I-Get-Motor Euro 4 oder jetzt auch 5.
VIele Grüße
Wenne
Was ist eigentlich eine "T5"?
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=9329

Meine 1972-er Fahrschul-Vespa-Sprint
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=20&t=19763

Einbau i.e.-Motor in Vespa ET4
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=11&t=14574

Ein netter Bausatz im Maßstab 1:1
http://www.vespaforum.de/viewtopic.php?f=19&t=26046

Djemo
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Dez 2021, 18:59
Vespa: Primavera
Land: De

Re: 125 ie 3V oder iGet

#4 Beitrag von Djemo » Sa 15. Jan 2022, 15:08

Mir geht es mehr um Erfahrungen mit beiden Motoren. Rein technische Daten findet man im Netz. Ja, beide Motoren sind 3V, einer Euro3 , der andere Euro4u5, beide 11Ps, beide Luftgekühlt.

Aber, wie man auf den Fotos sieht, die sind anders aufgebaut. Was sind noch Unterschiede?

Danke und Gruss

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 972
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: 125 ie 3V oder iGet

#5 Beitrag von alu68 » Sa 15. Jan 2022, 16:14

Der i-get ist eine Weiterentwicklung (hauptsächlich in Richtung Abgasnormen und Verbrauch) des 3V und soll angeblich etwas ruhiger laufen.
Darüber hinaus sind die Varioabdeckung einschließlich Luftzuführung optisch anders gestaltet.
Ob auch aus anderem Material (3V Metallguß, i-get Kunststoff) entzieht sich meiner Kenntnis.

Als zuverlässig gelten beide Motoren.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
lost~in~space
Beiträge: 1734
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:07
Vespa: Sprint !!!
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V oder iGet

#6 Beitrag von lost~in~space » Sa 15. Jan 2022, 16:48

Große Unterschiede gibt es da außer der Euronorm nicht. Vorteil der 3V ist vielleicht, dass man bei der Ertüchtigung des Fahrwerks inkl. ABE mehr Möglichkeiten hat (z.B. Stoßdämpfer von BGM)...

ApeixGTS
Beiträge: 202
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:43
Vespa: GTS 300,PV125,Ape50
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V oder iGet

#7 Beitrag von ApeixGTS » So 16. Jan 2022, 11:29

Auch wenns keine konkrete Antwort auf Deine Vergleichs-Frage ist: Wir haben eine €4 von 2020 und der iget-Motor ist aus meiner Sicht absolut empfehlenswert. Für eine 125er erstaunlich flott, sparsam (2,6 im Schnitt), und das Ganze bei einem ganz netten Sound. Mit Anlauf und Rückenwind bekommt man sie auf 100. Ca.1200 km gefahren und kein Ölverbrauch messbar. Das iget-Ölverbrauchsthema scheint sich auf die 300-er-Motoren zu beschränken. Ich finde auch, dass der iget optisch besser zur Primavera passt als der alte Motor. Bei der GTS passt der iget für mich optisch nicht so gut.

Benutzeravatar
primawerda
Beiträge: 628
Registriert: So 25. Jun 2017, 11:21
Vespa: Vespa V50 Special 79
Land: Deutschland
Wohnort: Raum FS, zwischen Isar und Amper

Re: 125 ie 3V oder iGet

#8 Beitrag von primawerda » So 16. Jan 2022, 19:42

Der 125er Euro3 Motor heißt LEM. Es sollte heißen LEM oder iGet.

Der LEM lief bei mir leistungsmäßig richtig gut. Abzug und V max ( bis 110 km/h lt. Tacho ) absolut top für eine 125er.

Der iGet dürfte da nicht mehr ganz mitkommen. Vermutlich etwas zugestopfter oder magerer, um die höhere Abgasnorm zu erreichen.

Die Unterschiede von der Optik sind nur äußerlich. Der LEM Knochen gefiel mir besser, als das Plastikteil am iGet.

Kaufen kann man beide - sind ausgereift.
Eines lässt sich nicht bestreiten:
Jede Sache hat zwei Seiten!
Die der andern, das ist eine,
und die richtige Seite: Deine.
Mascha Kaleko

Kasseläner
Beiträge: 50
Registriert: Do 20. Feb 2020, 20:56
Vespa: Primavera/GTS 125
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V oder iGet

#9 Beitrag von Kasseläner » So 16. Jan 2022, 21:35

Also ich habe eine Primavera 125 iget aus 2020. Bin mit der Gesamtleistung sehr zufrieden. Verbrauch 2,8 l/100km und top Speed laut Tacho 105 km/h. Fährt sich wirklich gut 👍

GrafKrolock
Beiträge: 607
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V LEM oder iGet

#10 Beitrag von GrafKrolock » Mo 17. Jan 2022, 07:25

Wenn sie laufen, nehmen sie sich wahrscheinlich nicht viel. Aber: Je neuer die Abgasnorm, desto mehr Komponenten sind tendenziell auch verbaut, die kaputt gehen könnten. Daher würde ICH bei gleichem Zustand eher ein älteres Exemplar bevorzugen. Selber fahre ich eine LEM PV 150 von 2015.

Vorteil der neueren: Sie kommt schon mit einem LED-Scheinwerfer. Den kann man bei der älteren auch nachrüsten, geht aber bei der PV im Gegensatz zur Sprint nur mit Metallarbeiten an der Aufnahme. Dort müssen die Löcher umgefeilt werden.

Benutzeravatar
RollerRalle
Beiträge: 48
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:51
Vespa: Sprint 125 Racing
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V oder iGet

#11 Beitrag von RollerRalle » Di 25. Jan 2022, 14:10

lost~in~space hat geschrieben:
Sa 15. Jan 2022, 16:48
Große Unterschiede gibt es da außer der Euronorm nicht. Vorteil der 3V ist vielleicht, dass man bei der Ertüchtigung des Fahrwerks inkl. ABE mehr Möglichkeiten hat (z.B. Stoßdämpfer von BGM)...
Also ich habe mir bei BGM für meine 2021 Euro5 Sprint ein komplettes Fahrwerk bestellt INKL. ABE?!
Zumindest in den Unterlagen steht alles drin was zu meiner Sprint passt.

Benutzeravatar
lost~in~space
Beiträge: 1734
Registriert: Do 3. Okt 2019, 18:07
Vespa: Sprint !!!
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V LEM oder iGet

#12 Beitrag von lost~in~space » Di 25. Jan 2022, 18:58

Hallo Ralle!
Dann wirst du vorne entweder die BGM7754B (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... r=BGM7754B) oder die BGM7798B (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... r=BGM7798B) haben.
Für hinten habe ich noch keinen Stoßdämpfer von BGM gesichtet. Da gibt es nur eine "weiche" Feder (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... GM7790BASP).

Du darfst aber gerne mal über deine Erfahrungen berichten! Ich habe es nämlich satt, auf Öhlins zu warten. Die bekommen das mit der ABE anscheinend nicht hin!

Wir hatten schon einmal im Chat "Fahrwerk Sprint" miteinander Kontakt. Damals gab es von BGM noch ein Komplettset vorne und hinten mit ABE, die aber leider nicht auf meine 2017-er Sprint passten. Seltsamer Weise sind die inzwischen für die PVs/Sprints aus dem Programm genommen worden. Mein damaliger Link führt nun ins Leere...

LG
lost~in~space

JojoNeuss
Beiträge: 87
Registriert: Mo 5. Jul 2021, 19:13
Vespa: Primavera 125iget E5
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V LEM oder iGet

#13 Beitrag von JojoNeuss » Mi 26. Jan 2022, 06:50

Der iGet läuft prima und verbraucht bei mir 2.5l/100km. Klang ist kernig.
Abgesehen von den vespatypischen Schwächen würde ich bei gleicher Laufleistung immer wieder das neuere Modell wählen.
Die Erfahrung hat gezeigt, dass es bei den inzwischen technisch auch komplexen Rollern evtl. entscheidend sein kann ob ein elektronisches Ersatzteil noch verfügbar ist oder nicht. Und da sind die Chancen bei neueren Baujahren einfach höher. Siehe ABS-Steuergerät-Diskussion.

Hinzu kommt das Vespas zum großen Teil auch Plastikkomponenten enthalten (Leuchten, Tacho, Lenkerverkleidung, Fussbrett etc.), die ab einem bestimmten Alter gerne anfangen unschön zu werden oder brüchig. Da zählt dann jedes Jahr und ob es sich um ein Garagenfahrzeug handelt (weniger UV-Licht, Hitze und Kälte ausgesetzt).






Benutzeravatar
RollerRalle
Beiträge: 48
Registriert: Di 8. Jun 2021, 08:51
Vespa: Sprint 125 Racing
Land: Deutschland

Re: 125 ie 3V LEM oder iGet

#14 Beitrag von RollerRalle » Mi 26. Jan 2022, 11:40

lost~in~space hat geschrieben:
Di 25. Jan 2022, 18:58
Hallo Ralle!
Dann wirst du vorne entweder die BGM7754B (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... r=BGM7754B) oder die BGM7798B (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... r=BGM7798B) haben.
Für hinten habe ich noch keinen Stoßdämpfer von BGM gesichtet. Da gibt es nur eine "weiche" Feder (https://www.scooter-center.com/de/stoss ... GM7790BASP).

Du darfst aber gerne mal über deine Erfahrungen berichten! Ich habe es nämlich satt, auf Öhlins zu warten. Die bekommen das mit der ABE anscheinend nicht hin!

Wir hatten schon einmal im Chat "Fahrwerk Sprint" miteinander Kontakt. Damals gab es von BGM noch ein Komplettset vorne und hinten mit ABE, die aber leider nicht auf meine 2017-er Sprint passten. Seltsamer Weise sind die inzwischen für die PVs/Sprints aus dem Programm genommen worden. Mein damaliger Link führt nun ins Leere...

LG
lost~in~space
Habe lieber hier was dazu geschrieben ;)
https://www.vespaforum.de/viewtopic.php ... 49#p792649

Antworten