Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#1 Beitrag von Bonko » Fr 15. Jan 2021, 13:04

Hallo,
da ich ja noch immer auf der Suche nach einem neuen Helm bin,
möchte ich einmal fragen:
Hat Jemand einen Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier?
Wie ist die Erfahrung?
Kann man mit so einem Helm bei der Fahrt telefonieren.......Sprachansagen des Navi (vom Handy) hören, bzw. verstehen?
Was habt ihr für Vorschläge.......so bis ca. 250,-€

Oder sollte man einen "normalen" Jethelm kaufen und ein Bluetooth-Set nachrüsten/einbauen?
Über Antwort würde ich mich freuen
Gruß Bonko

P.S.: Der Helm muss nicht zwingend in das Helmfach passen, bei Helmgröße L und GTS von Bj 2013.

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 1127
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#2 Beitrag von DorfGuerilla » Fr 15. Jan 2021, 15:13

Ein Helm muss in erster Linie gut passen und gut schützen. Das mit dem Passen ist so eine Sache, die man ohne gründliche Anprobe nicht bewerkstelligen kann.
Die meisten neueren Helme (auch Jet-Helme) haben heutzutage Aussparungen für das Nachrüsten mit einer Freisprechanlage. Da gibt es viele Angebote bei unseren Lieblingshändlern oder im Netz.

Ich habe zwei verschiedene Nexx X70 Jethelme mit Vollvisier, welches bei den Helmen sogar als dezentes Bubble-Visier ausgelegt ist. D.h. dass die leichte Wölbung des Visiers für einen angenehmen Abstand zwischen Nasenspitze und Visier sorgt. Mir passe diese Helme wie angegossen.

Bild

Als FSE habe ich in beiden Helmen jeweils eine Sena 3SB. Sie ist innerhalb von 3-5 Minuten werkzeuglos einzubauen und funktioniert wirklich ausgezeichnet. Diese FSE lässt sich mit Mobiltelefon und gleichzeitig mit einem Navi koppeln. Die Verständlichkeit ist einwandfrei, das Koppeln schnell und stabil und man kann Gespräche annehmen, indem man ein beliebiges lautes Wort (oder Geräusch) ins Mikrofon sagt.

Bild
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#3 Beitrag von Bonko » Fr 15. Jan 2021, 18:07

Hallo,
leider ist es zur Zeit nicht so einfach diverse Helme auf richigen Sitz zu prüfen (und so ein Internetbesteller und "Zurückschicker" bin ich nicht).
Im Internet habe ich den Sena Outstar gesehen......in weiß fände ich den schon interessant.
Da ist dann ja die Sena FSE schon eingebaut........
Aber es gibt ja bestimmt noch andere Jethelme mit FSE.
Gruß Bonko

Vespafan Olaf
Beiträge: 214
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS 300 & PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#4 Beitrag von Vespafan Olaf » Fr 15. Jan 2021, 18:18

Ich habe den Nolan N21 Visor, und habe das SENA 20 S EVO eingebaut.
Einbau sehr einfach, Naviansage, Radioempfang & telefonieren sehr angenehm, die Gesprächsqualität auch mit 800 m Abstand genial.
Ist zwar etwas teurer, aber wir bereuen diese Investitionen nicht.

Olaf
Vespa fahren - einfach fabelhaft !

Benutzeravatar
rangow
Beiträge: 1045
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 11:32
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern, wo sonst
Wohnort: München

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#5 Beitrag von rangow » Sa 16. Jan 2021, 11:20

Hallo Bonko, ich habe den Schuberth M1 Pro. Da ist ein Headset bereits (unsichtbar) integriert. Damit es funktioniert musst noch das SC1M dazu kaufen.
Mein Helm ist auch weiß matt mit orange, wie auf der SC1M-Seite abgebildet.

Gruß
rangow

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#6 Beitrag von Bonko » Sa 16. Jan 2021, 12:33

@ Vespafan Olaf,
den Nolan N21 hatte ich (als Louis und Co noch geöffnet hatten) auch anprobiert. Aber leider bin ich mit diesem Helm und meiner Brille nicht klar gekommen.

@rangow
Danke für den Hinweis. Wenn ich das richtig "ergooglet" habe liegt der Helm bei ca. 400,-€ und das SC1M bei 240,-€ = ca. 640,-€ komplett.
Soviel wollte ich dann doch nicht investieren.
Aber evtl. ist das ja für "Mitleser" interessant.

Gruß Bonko

Benutzeravatar
rangow
Beiträge: 1045
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 11:32
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern, wo sonst
Wohnort: München

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#7 Beitrag von rangow » Sa 16. Jan 2021, 13:07

Schon klar. Schuberth ist ein bißchen teurer, aber bei der Sicherheit sollte man nicht sparen. Damit will ich aber nicht sagen, dass die anderen Mist sind. Den Helm finde ich bei idealo.de ab ca. 350 € und das SC1M ab 181 €. Beim SC1M haben sie die Preise ganz schön angezogen, so viel ich mich erinnere, lag bei meinem Kauf 2019 der UVP noch bei 139 €, gekauft unter 100 €.

Gruß
rangow

Benutzeravatar
rangow
Beiträge: 1045
Registriert: Mo 15. Feb 2010, 11:32
Vespa: GTS 300 HPE
Land: Bayern, wo sonst
Wohnort: München

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#8 Beitrag von rangow » So 17. Jan 2021, 01:14

Nachtag zu meinem vorigen Post: Im Preis des Headset habe ich mich leider um einen Hunderter vertan, das Teil hat doch 190 Euro gekostet. :mrgreen:

Gruß
rangow

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#9 Beitrag von Bonko » Sa 20. Mär 2021, 19:00

Hallo,
der Sena Econo Jethelm ist es geworden.

Bild Bild

Jetzt muss ich nur noch hoffen, dass der Helm sich auch bei der Fahrt so gut "tragen lässt" wie zu hause.
Meine Brille passt jedenfalls gut unter das Sonnenvisier und auch sonst trägt sich der Helm gut.
Handy-Kopplung war kein Problem und die gewünschten Funktionen (wie Freisprechen, Navi-Ansagen, Radio) funktionieren zumindest zu hause recht gut.
Gruß Bonko

P.S.: In das Helmfach wird er nicht rein passen, aber das Helmfach der GTS Bj. 2013 schein ja eh kleiner zu sein.

Vespafan Olaf
Beiträge: 214
Registriert: Mo 17. Feb 2014, 16:14
Vespa: GTS 300 & PX 150
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#10 Beitrag von Vespafan Olaf » Sa 20. Mär 2021, 23:04

Hallo Bonko,
dann drück ich dir beide Daumen, dass dir dein neuer Helm auch im Fahrbetrieb gut gefällt.
Da jeder einen anderen Kopf hat, ist die Helmauswahl immer sehr individuell.
Ich komme nach wie vor mit meinem Nolan trotz Brille sehr gut klar.

Viel Spaß beim Austesten !

Gruß aus Mainz
Olaf
Vespa fahren - einfach fabelhaft !

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#11 Beitrag von Bonko » So 21. Mär 2021, 08:35

Vespafan Olaf hat geschrieben:
Sa 20. Mär 2021, 23:04

Viel Spaß beim Austesten !

Gruß aus Mainz
Olaf
Hallo Olaf,
danke für die "Grüße"......den Nolan N21 hatte ich auch aufprobiert (letzes Jahr, als das im Laden noch möglich war),
aber egal welche Größe ich probierte.....entweder zu eng.......oder zu weit. Daher ist der Helm "aus dem Rennen gefallen".

Nun warte ich sehnlichst auf "brauchbares" Wetter, damit ich auf Testfahrt kann. :vespa:
Gruß aus dem verregneten Weser-/Leinebergland
Bonko

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#12 Beitrag von Bonko » Do 8. Apr 2021, 20:44

Hallo,
kurzes Update: Auch im Fahrbetrieb war ich mit dem Sena Econo zufrieden. Passform ist für mich gut, lässt sich auch mehre Stunden angenehm tragen.
Das Sonnenvisier kann relativ gut bedient werden (und passt auch gut "über" meine Brille), dass klare Vollvisier könnte ein wenig mehr nach oben öffnen.
Da schaue ich ein wenig gegen die untere Visierkante, was aber nicht besonderes störend ist.
Die Headsetfunktionen funktionieren recht gut, wenn man denn die "Drück- Drehbedienung" verinnerlicht hat.
Merkwürdig ist nur, dass der "Bedienschalter" an der rechten Seite des Helms ist. Das heißt jedesmal wenn man etwas einstellt/bedient ist die Hand
vom Gasgriff weg und die Vespa "verlangsamt" sich (da der Gasgriff zurück dreht).
Radioempfang war recht gut bei einigen Sendern, telefonieren klappte gut und auch mein Gesprächspartner war positiv überrascht das ich "vom Helm aus" sprach.
Naviansagen waren auch entsprechend gut. Aber alle Ansagen, Gespräche usw. sind eigentlich nur bis ca. 70 - 80km/h gut verständlich.
Bei höherer Geschwindigkeit (wobei die 125er auch nicht soooo viel schneller ist) werden die Ansagen/Gespräche vom Fahrtwind teilweise übertönt.
Ich habe aber auch keinerlei Vergleich, ob dies bei anderen Helmen / Headsets bei Geschwindigkeiten jenseits 100 km/h funktioniert.
Gruß Bonko

Benutzeravatar
DorfGuerilla
Beiträge: 1127
Registriert: Di 12. Apr 2011, 15:41
Vespa: GTS 125 Touring ABS
Land: Germany
Wohnort: Nähe BAB-Dreieck Walsrode
Kontaktdaten:

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#13 Beitrag von DorfGuerilla » Fr 9. Apr 2021, 08:18

Obwohl das Telefonieren während der Fahrt ja bei Benutzung einer FSE erlaubt ist, macht es das Fahren garantiert nicht sicherer. Ich habe mir meine FSE (außer zum Navi-Hören) nur deshalb angeschafft, weil ich bei eingehenden Anrufen relativ viel Zeit dafür benötige, anzuhalten, den Helm vom Kopf zu zupfen, Händy aus der Tasche zu fummeln und … Mist, schon aufgelegt!
Mit FSE kann ich in Ruhe eine Haltemöglichkeit suchen und währenddessen das Gespräch schon mal annehmen. Bei mehr als 80 km/h auf dem Moped zu telefonieren macht wirklich keinen Sinn!
Guerillero Caffinero

Mein neuer Roman:“Mein unfassbarer Sommer in Sitebüttel" – Kann eine alte Vespa eine Zeitmaschine sein?
Weitere Bücher von mir:
"Der Käsesturm" – Bizarres Treiben im Hamburger Großmarkt.
"Bangkok Oneway" – Drei ältere Damen erleben Abenteuer in der thailändischen Metropole.
"Flugangst … und weitere amüsante Kurzgeschichten"

Bonko
Beiträge: 91
Registriert: So 11. Okt 2020, 19:44
Vespa: GTS Super Sport
Land: Deutschland
Wohnort: Leine-Weserbergland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#14 Beitrag von Bonko » Fr 9. Apr 2021, 12:13

@DorfGuerilla
Genau aus diesen Gründen hab ich mir auch den Helm mit Headset gekauft.
Hin und wieder mal Navi-Ansagen hören und darauf reagieren wenn ich angerufen werde.
Aber ich denke, die meiste Zeit bleibt die FSE ungenutzt.
Ist ja auch nicht so wie im Auto, wo ich bei stundenlagen Dienstfahrten auch stundenlang telefoniere
.......alles ganz wichtig........und meist der blödste Blödsinn. :lol:
Gruß Bonko

Vespa!
Beiträge: 14
Registriert: Sa 10. Apr 2021, 18:53
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Jethelm mit Bluetooth und Vollvisier

#15 Beitrag von Vespa! » So 11. Apr 2021, 14:41

Ich habe ein Caberg Riviera Jet Helm, der auch mit Bluetooth Kit nachgerüstet werden kann. Funktioniert gut, da Aussparungen im Helm für die Ohren vorhanden sind. Der Jet Helm passt in das Helmfach meiner GTS300 was genauso wichtig ist.

Antworten