Derzeitge Lieferzeiten aus Pontedera?

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Nachricht
Autor
Plesiomonas
Beiträge: 9
Registriert: Do 11. Nov 2021, 18:39
Vespa: PX200E
Land: Österreich

Re: Derzeitge Lieferzeiten aus Pontedera?

#61 Beitrag von Plesiomonas » Do 13. Jan 2022, 12:42

fixburg hat geschrieben:
Mi 12. Jan 2022, 13:58
Bei diesem Angebot gehe ich nach meinen Recherchen davon aus, dass es sich um ein Grauimport handelt - somit keine Garantieansprüche bei Piaggio und Gewährleistung hätte ich dann nur bei einem von mir 400 km entfernten Händler. Das möchte ich nicht.

Ich habe aber auch schon selbstständig nach Angeboten im www gesucht und auch das Ein- oder andere mit Schlagworten "Sofort verfügbar" und "Deutsches Modell" gefunden. Immer ca. 500 km und mehr von mir entfernt.

Dinge wie Garantie, Gewährleistung und Service sowie die Unterstützung von Betrieben in unmittelbarer, regionaler Nähe sind mir aber sehr wichtig.
Ich versuche gerade noch herauszufinden ob mir ein Händler in der Nähe diese genannten Dinge gewährt, auch wenn ich den Roller nicht bei ihm kaufe. Tendenz aktuell durchwachsen: "Nein, da schlechte Erfahrungen mit Piaggio", "Ja, aber nur wenn deutsches Modell", "Service absolut kein Problem, Garantie und Gewährleistung nein" "Grummeln...ungern...Grummeln".
Kann mir vorstellen, dass die grummel aber ist das nicht eindeutig geregelt, dass Garantieansprüche bei JEDEM offiziellen Vertragshändler gestellt werden können? Er hat ja dann noch Zubehör, Wartung etc. Das ist für ihn doch auch interessant und nicht nur der Neufahrzeugberkauf, zumal Garantieansprüche vom Hersteller und nicht vom Händler abgegolten werden.

Benutzeravatar
DJ WOLF
Beiträge: 13091
Registriert: Sa 30. Jan 2010, 03:18
Vespa: 2x GTS 300 HPE
Land: Österreich
Wohnort: Graz, Wien

Re: Derzeitge Lieferzeiten aus Pontedera?

#62 Beitrag von DJ WOLF » Do 13. Jan 2022, 13:10

die händler können nur die vorgabe zeiten für garantien mit piaggio verrechnen, piaggio hat da teils irrwitzige vorgabe zeiten die der beste flinkste mechaniker nicht schafft. wenn jetzt einer mit einer garantie sache zu einem händler fährt wo er zuvor noch nie war, ist es irgendwie verständlich wenn sich gewisse händler auf diesen garantie auftrag nicht besonders freuen. 4 stunden arbeit für eine garantie arbeit und vielleicht von piaggio nur 2 stunden ersetzt bekommen ist halt wirtschaftlich nicht so lukrativ wenn man sich sonst vom kunden keine weiteren aufträge erwarten kann.

Antworten