Vespaforum.de... das Vespa Forum GT GTS LX S ET PX

Das Forum für die moderne Vespa! ... Granturismo, GT, GTS, GTV, LX, LXS, LXV, ET, PX und mehr ...
Aktuelle Zeit: Mo 18. Nov 2019, 20:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 12:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:20
Beiträge: 446
Wohnort: Deutschland
Vespa: P200E Bj.81
Land: Westfalen
Hallo

Ich habe in der Literatur (Vespa Technica 3, ISBN: 9788887748192) folgende Beschriftung in den Technischen Daten gefunden:

Rapporto di compressi

Das muss etwas mit der Verdichtung zu tun haben. Der Begriff fand sich in den Technischen Daten der Vespa Primavera °1
(Rapporto die compressi: 8,2:1)

Jetzt stellt sich mir die Frage: Handelt es sich hierbei um das geometrische Verdichtungsverhältnis oder um den Kompressionsdruck in bar?

Also ich vermute, es ist das geometrische Verdichtungsverhältnis. Der Kompressionsdruck wird ja nicht als Verhältnis angegeben sondern als Druck in Bar.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 12:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 15. Jun 2014, 09:47
Beiträge: 1137
Wohnort: Umkreis Bad Soden / Taunus
Vespa: GTS300ie ABS 2018
Land: Deutschland
Morschee Smalli!

Ist wohl ein Schreibfehler ... sollte eher "Rapporto di compressione" heissen.
Deine Vermutung zur Geometrie passt.

Siehe:
https://it.wikipedia.org/wiki/Rapporto_di_compressione
oder auf deutsch
https://de.wikipedia.org/wiki/Verdichtungsverh%C3%A4ltnis

_________________
Luzzie ... eine italienische Lady, die abgeht wie se heißt, weil se denkt hinter der nächst Eck gibts Frei-Eis ... oder ´n Schobbe Ebbelwoi
Nel dubbio - accelera! :vespa:

Bild schluckte die Luzzie2. - - - In Memoriam Luzzie1 († Fr. 13.7.2018) - - - Bild schluckte die Luzzie1.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 12:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 6425
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ich habe Schwierigkeiten dein Frage überhaupt zu verstehen.
Mir fällt nur Verdichtungsverhältnis dazu ein.
Das ursprüngliche Volumen wird um den Faktor 8,2 komprimiert.
Da weiß man was man hat.

Geometrisches Verdichtungsverhältnis ist nur was Maschinenbauer und Physiker finde ich.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 13:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 4. Feb 2015, 22:20
Beiträge: 446
Wohnort: Deutschland
Vespa: P200E Bj.81
Land: Westfalen
Oha. Sorry. Ich habe mich verschrieben. Im Buch steht tatsächlich Rapporto die Compressione. Danke ElSalsero!

@ Mikesch: Es gibt verschiedene Verdichtungsverhältnisse.

Als Geometisches Verdichtungsverhältnis εg bezeichnet man (vor allem im Zusammenhang mit Verbrennungsmotoren) das Verhältnis des gesamten Zylinderraumes vor der Verdichtung (Gesamtvolumen) zum verbliebenen Raum nach der Verdichtung (Restvolumen):

εg = (Vh + Vk) / Vk

Hubvolumen = Vh
Kompressionsvolumen (Restvolumen) = Vk oder Vc
Gesamtvolumen = Vh + Vk

Jetzt gibt es aber auch noch ein spezielles Verdichtungsverhältnis, welches die Auslasshöhe im Zylinder berücksichtigt und nur den sogenannten Nutzhub anstelle des Hubvolumens als Berechnungsgrundlage nimmt.

Ist ja auch irgendwie logisch: Der Kolben muss in Richtung Oberen Totpunkt erst am Auslass vorbei. Erst dann kann er verdichten. Ist wie eine Luftpumpe. Wenn man das Ventil nicht mit einem Finger zu drückt und die Luftpumpe zusammen schiebt, dann wird auch nicht verdichtet. So stelle ich mir das immer vor.

_________________
Pferd wurd irgendwann langweilig. Jetzt fahre ich Roller. Bild


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 15. Jan 2019, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 7. Sep 2015, 16:41
Beiträge: 6425
Wohnort: Warburg
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Ahh ja.
Auf jeden Fall, natürlich.
Geht ja auch gar nicht anders.

_________________
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mi 16. Jan 2019, 20:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 1. Jun 2015, 10:55
Beiträge: 2149
Wohnort: Bruck/Mur
Vespa: ET4, ET3, Acma V56
Land: Österreich
Derartige Daten in Datenblättern oder Nachschlagewerten geben immer die geometrische Verdichtung an.

Dich Verdichtung des Nutzhubes findet meist nur beim Tuning Anwendung. Da wird oft bei zu hoher Geometrischen Verdichtung nochmal genauer hingeschaut und die Nutzhubverdichtung bewertet.
Damit das Ding nicht gleich nach dem Start in die ewigen Jagdgründe eingeht.

Der Druck in Bar wird selten bis nie angegeben, den findet man wenn überhaupt im Handbuch

_________________
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  

- Vespaforum.de is sponsored by "Ingenieurbüro Kurz" -




Impressum


Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de