Stossdämpfer reiner Murks?

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1969
Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Stossdämpfer reiner Murks?

#46 Beitrag von schmoelzer » So 13. Nov 2022, 13:40

krisu hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 17:53
Vespaforfun hat geschrieben:
Do 17. Feb 2022, 16:56
Geschwindigkeitsmäßig ist mit Serienfahrwerk bei knapp 90km/h das Sicherheitsgefühl erschöpft, während das Bitubo Fahrwerk locker 130km/h völlig sicher verträgt..
Stellt sich für mich immer wieder die Frage, warum man mit diesem (Klein) Roller unbedingt 130km/h fahren will? Dafür gibt es doch genug anderes Equipment. Nicht umsonst macht Piaggio einen Begrenzer ab diesem Tempo.
Ich fahre 130, weil ich es kann und weil es nur echte 123 sind und es die Vespa auch kann. Mit anderen Dämpfern beseer, mit Originalen schlechter. Fahrdramatik statt Arodynamik.

Roadrunner 60
Beiträge: 101
Registriert: Mi 2. Nov 2022, 19:45
Vespa: GTS 300
Land: Deutschland

Re: Stossdämpfer reiner Murks?

#47 Beitrag von Roadrunner 60 » Di 22. Nov 2022, 18:44

Ich hoffe mal so schlecht wie meine frühere PX 200 wird die neue GTS 300 wohl dann doch nicht sein. Die hatte mir manchmal bei 90 km/h mehr
Schweißperlen auf die Stirn getrieben wie mein Motorrad bei doppelter Geschwindigkeit.

Grüsse
Andreas

Antworten