Vespa folieren

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
vespalex
Beiträge: 575
Registriert: Mo 29. Jul 2013, 17:16
Vespa: GTS 300 Super MY23
Land: Bayern
Wohnort: Landshut

Vespa folieren

#1 Beitrag von vespalex » Do 5. Jan 2023, 12:36

Hallo,

habe gerade ein interessantes Video entdeckt, bei dem gezeigt wird, wie man eine Vespa foliert:
https://youtu.be/SGAnF-cwZfs

Vielleicht ist's für den einen oder anderen hilfreich.

Viele Grüße
Alex

Benutzeravatar
uwere
Beiträge: 531
Registriert: Mi 14. Sep 2022, 13:07
Vespa: 300 GTS Super
Land: Deutschland

Re: Vespa folieren

#2 Beitrag von uwere » Do 5. Jan 2023, 13:03

Wenn einer sowas kann finde ich total stark. Wollte nur mal vom Auto die Außenspiegel folieren. Habs dann aufgegeben.

Benutzeravatar
GTS77
Beiträge: 1216
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE/BMW R18B
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Vespa folieren

#3 Beitrag von GTS77 » Do 5. Jan 2023, 14:35

Jeder in seinem Fach und der Dachdecker aufs Dach - grundsätzlich ist es ja kein Problem, eine Vespa von einem Profi folieren zu lassen.
Das größere Problem sind eher die Kosten - man kann sehr gut sehen, das die Vespa schon sehr weit zerlegt werden muss, damit das Ergebnis gut wird.
Jeder kennt Stundenverrechnungssätze vom Fachmann und somit sollte man auch die Kosten abschätzen können.
Wirtschaftlich macht es keinen Sinn, eine Vespa folieren zu lassen.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

oeme64
Beiträge: 969
Registriert: Di 11. Sep 2012, 12:15
Vespa: gts250
Land: deutschland
Wohnort: Mittelhessen

Re: Vespa folieren

#4 Beitrag von oeme64 » Do 5. Jan 2023, 17:01

GTS77 hat geschrieben:
Do 5. Jan 2023, 14:35

Jeder kennt Stundenverrechnungssätze vom Fachmann und somit sollte man auch die Kosten abschätzen können.
Wirtschaftlich macht es keinen Sinn, eine Vespa folieren zu lassen.
Wieso?
Der hat doch nur 9:37 Minuten gebraucht :mrgreen: .
Warum man allerdings ein 75. Jubiläumsmodell in der wahnsinnig aufregenden Farbe "Silber" foliert,
anstatt die Primavera gleich in der Farbe lackiert und wahrscheinlich auch noch billiger zu erwerben,
das erschließt sich mir nicht :unwissend: :unwissend: :unwissend:
Das Fremde ist nur fremd, solange man`s nicht kennt!
Wem viel nicht genug ist, dem ist alles zu wenig!
Das Leben kommt anders, wenn man denkt!

-------------------------------------------------------
Basteleien:
Innenraumbeleuchtung
Steckerumbau
Fußrastenadapter
Ein Ding entsteht

Touren und Trips:
Wintersonntag
Hessenrundfahrt
Goldener Oktober
Eifel
Süddeutschland
Deutschlands Osten
GardaseeVespaAusleihTour

philipphansberg
Beiträge: 1164
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 20:34
Vespa: GTS 300 Super HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Wuppertal

Re: Vespa folieren

#5 Beitrag von philipphansberg » Do 5. Jan 2023, 17:16

Eventuell sollte der besondere Lack des Jubiläumsmodells dauerhaft versiegelt werden. Oder der Folierer hat die Vespa geschenkt bekommen und wollte dann mal zeigen, was er so kann. Das Folieren einer Vespa ist wahrscheinlich anspruchsvoller als das eines Autos.

Benutzeravatar
gmu
Beiträge: 2692
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:51
Vespa: GTSPXV 550
Land: Deutschland

Re: Vespa folieren

#6 Beitrag von gmu » Do 5. Jan 2023, 17:22

Hatte das mal bei einem ortsansässigen Folierer angefragt denn ich kenne.

Der meinte, würde er schon machen weil er mich kennt, aber sonst nicht, weil es ein riesen Aufwand ist mit den vielen kleinen Teilen und Kanten etc.

Das hat mich an einen Fliesenleger erinnert.
Für Wohnzimmer ist der qm-Preis gut für den Fliesenleger.
Bei Treppen oder Bäder, wo viel kleine Flächen sind und viel angepasst/geschnitten/gebrochen werden muss bleibt weniger hängen oder kostet es einfach mehr pro qm.

Ist wahrscheinlich nur rentabel wenn man es selbst macht - und da benötigt man dann ein gewisses Geschick, sonst siehts sch*** aus.

Benutzeravatar
Gonzo0815
Beiträge: 3149
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 11:55
Vespa: ET4,ET3,V56,Sprint
Land: Österreich
Wohnort: Bruck/Mur

Re: Vespa folieren

#7 Beitrag von Gonzo0815 » Do 5. Jan 2023, 20:47

Geschick alleine hilft dir da auch nur bedingt.
Hab voriges Jahr viele Blinker und Rückleichten und so Zeug foliert, weil´s nicht viel Aufwand ist und zudem günstig. Um die Leuchten abzudunkeln.

Aber wenn´s ziemlich rund wird, bekommst du das Brechen. Es fehlt mindestens eine Hand und man braucht viel Geduld!
Mit richtig teuren Folien mag das auch etwas besser gehen. Aber da an der Vespa fast keine gerade Fläche existiert, wird´s trotzdem kein Spaß.
Kenne ein paar die bei div. Folierern wegen ihrer Vespa angefragt haben, wurden alle höfflich abgewiesen.
Wär Rechtschreibfähler finted tarf sie behalden!

Meine ET4 als Endlosprojekt -> ET4 Restauration und Tuning

Die Primavera ET3 -> Schaltvespe muss sein

Vespafahrer125
Beiträge: 946
Registriert: Mo 5. Okt 2020, 21:28
Vespa: ET4
Land: Bayern

Re: Vespa folieren

#8 Beitrag von Vespafahrer125 » Do 5. Jan 2023, 21:02

Ein Freund von mir ist Folierer ich hab den mal gefragt. Er hat gesagt lieber foliert er nen Panzer in pink. Ne Vespa zu folieren geht dauert aber da ma mind zu zweit sein muss wegen der 1000 Rundungen.

Und der im Video hat das ned zum ersten Mal gemacht und das Video ist sehr gut geschnitten den das in der Zeit und alleine nie im Leben.

Hab für nen Freund ein Beinschild für ne ET4 foliert und da kam schon der Hass hoch. Und das war ne Profi Folie.

Antworten