Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

Modellübergreifendes Unterforum! Allgemeine Vespa-Themen!
Nachricht
Autor
megafoxx
Beiträge: 2457
Registriert: Di 9. Jun 2020, 01:19
Vespa: GTS 300 & PX 125
Land: Deutschland
Wohnort: Taunus

Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#1 Beitrag von megafoxx » Fr 27. Jan 2023, 00:08


Benutzeravatar
GTS77
Beiträge: 1151
Registriert: Di 4. Jun 2019, 14:59
Vespa: GTS 300 HPE/BMW R18B
Land: Deutschland
Wohnort: Ammersbek

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#2 Beitrag von GTS77 » Fr 27. Jan 2023, 08:51

Fast ein Grund den Hersteller zu wechseln. Früher war eine Vespa mal etwas Besonderes, heutzutage stehen die an jeder zweiten Strassenecke. Ist natürlich gut für Piaggio und ist zu beglückwünschen.

Genau aus dem Grund fahre ich nebenbei auch keine Harley oder eine GS und als Pkw würde mir niemals ein Golf ins Haus kommen. Ich habe gerne etwas individuelles, was man jetzt von Vespa ja nicht mehr behaupten kann.

Mal schauen, wie und ob sich Royal Alloy am Markt etablieren kann. Das wäre für mich eine Alternative zur Vespa.
GTS 300 hpe - il gigante bianco

Franky2379
Beiträge: 53
Registriert: So 31. Okt 2021, 16:46
Vespa: GTS300 HPE
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#3 Beitrag von Franky2379 » Fr 27. Jan 2023, 08:59

Moin,

naja in Wien sieht man eine Vespa vielleicht an jeder 2. Ecke aber in Deutschland verstauben doch die meisten Vespen in den Garagen. Wenn die Leute 1000km im Jahr fahren ist das doch oft schon viel. Das sehe ich tatsächlich entspannt. Wenn ich hier in NRW Roller sehe, sind es zu 80% irgendwelche China-50er.

VG
Franky

Benutzeravatar
MrMirk
Beiträge: 2588
Registriert: So 16. Dez 2018, 19:10
Vespa: GTS 250 2015
Land: Deutschland
Wohnort: Leverkusen

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#4 Beitrag von MrMirk » Fr 27. Jan 2023, 09:04

Tja, freut mich und noch mehr freut es mich das ich mir ein paar Piaggio Aktien gekauft hatte anstatt über den Blöden Verein zu motzen :-) plus 8,98% gibts auf keiner Bank.
lebe dein ändern

Benutzeravatar
90Racer
Beiträge: 931
Registriert: Mi 27. Jul 2016, 03:13
Vespa: 90Racer, GTS 300 Tou
Land: NRW

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#5 Beitrag von 90Racer » Fr 27. Jan 2023, 10:11

:klatschen: Da hast Du alles richtig gemacht :bier:

Es motzten ja wirklich sehr viele über die Optik des neuen GTS Modells - wie man aber auch hier sehen kann, scheint es dann doch sehr vielen zu gefallen, denn sonst würden sie es ja wohl nicht kaufen.

Allen viel Spaß mit ihrer Vespa - egal welches Modell auch immer. Und denkt an das allseits bekannte Motto:

Always look on the bright sight of life. :elefant:

Grüße aus dem Neandertal
Zuletzt geändert von 90Racer am Fr 27. Jan 2023, 11:04, insgesamt 2-mal geändert.
Vespa 90 Racer, Bj. 1972
Vespa 300 GTS Touring ABS/ASR Bj. 2016
BMW R1150R Is gone 06/17
BMW K1100LT SE Bj. 1994 gone 06/23

Benutzeravatar
pulheimer
Beiträge: 133
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 16:44
Vespa: GTS Super 300 HPE
Land: Deutschland
Wohnort: Pulheim / Rhein-Erft-Kreis mit Blick auf den Kölner Dom

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#6 Beitrag von pulheimer » Fr 27. Jan 2023, 10:55

MrMirk hat geschrieben:
Fr 27. Jan 2023, 09:04
Tja, freut mich und noch mehr freut es mich das ich mir ein paar Piaggio Aktien gekauft hatte anstatt über den Blöden Verein zu motzen :-) plus 8,98% gibts auf keiner Bank.
Ich investiere in Alkohol, da bekomme ich bis zu 40 %...... :bier:

GTS-Nobbe
Beiträge: 197
Registriert: Sa 3. Okt 2020, 17:21
Vespa: GTS 300 Super
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#7 Beitrag von GTS-Nobbe » Fr 27. Jan 2023, 14:56

Ja und ich habe letztes Jahr Rheinmetall gezeichnet plus 150%

So geh mir jetzt einen Panzer kaufen

Gruss

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#8 Beitrag von alu68 » Fr 27. Jan 2023, 16:03

Danke für den link.

Leider geben solche Zahlen immer nur einen kleinen Teil der Wirklichkeit wieder.

Wichtige Bereiche wie z.B. Umgang mit und Zufriedenheit der Mitarbeiter oder auch Verhalten im Reklamations- oder Garantiefall gegenüber Kunden, sind da nicht herauszulesen.

Dies bezieht sich aber nicht nur oder speziell auf Piaggio.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
gmu
Beiträge: 2670
Registriert: Fr 19. Jun 2009, 17:51
Vespa: GTSPXV 550
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#9 Beitrag von gmu » Fr 27. Jan 2023, 18:04

MrMirk hat geschrieben:
Fr 27. Jan 2023, 09:04
Tja, freut mich und noch mehr freut es mich das ich mir ein paar Piaggio Aktien gekauft hatte anstatt über den Blöden Verein zu motzen :-) plus 8,98% gibts auf keiner Bank.
Nun, kommt darauf an.
Wenn Du aktuell auch eine Vespa gekauft hast, dann hast Du das mitfinanziert und eben keinen Reibach gemacht.
Die jährliche Preiserhöhung ist ja an den Gewinn maßgeblich beteiligt.

Kannst ja mal googeln, was die Modelle 2021, 2022 und 2023 gekostet haben.
Kommt wahrscheinlich an die 10% ran.

grmu

Benutzeravatar
Vespa-Mik
Beiträge: 31
Registriert: So 17. Apr 2022, 18:19
Vespa: GTS 125
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#10 Beitrag von Vespa-Mik » Fr 27. Jan 2023, 18:46

Keine Panik Leute, in Deutschland beträgt der Zuwachs ja "nur" +8%, verteilt auf die Marken Vespa, Piaggio, Aprilia und Moto Guzzi.
Und ich hoffe doch sehr daß ich als Vespa Neuling hier niemanden das Hobby "Vespa fahren" verderbe.

Mike

Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:40
Vespa: HPE 300 -Forza 350
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#11 Beitrag von Simi » Sa 28. Jan 2023, 22:23

Nach den letzten zwei Enttäuschungen die Vespas GTS 300 HPE betreffend (EZ 2019 und 2020), werde ich in Zukunft aus dem Hause Piaggio nie mehr ein Zweirad kaufen. NIE MEHR!!!
Zuletzt geändert von Simi am Do 16. Mär 2023, 23:44, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#12 Beitrag von alu68 » Sa 28. Jan 2023, 22:45

Habe Deine Erfahrungen / Enttäuschungen mit Deinen HPEs nicht verfolgt, bzw. aktuell nicht präsent.
Was bringt Dich denn zu dem recht harten und absoluten Urteil in Bezug auf Fahrzeuge vom Piaggio-Konzern?
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:40
Vespa: HPE 300 -Forza 350
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#13 Beitrag von Simi » Sa 28. Jan 2023, 23:06

alu68 hat geschrieben:
Sa 28. Jan 2023, 22:45
Habe Deine Erfahrungen / Enttäuschungen mit Deinen HPEs nicht verfolgt, bzw. aktuell nicht präsent.
Was bringt Dich denn zu dem recht harten und absoluten Urteil in Bezug auf Fahrzeuge vom Piaggio-Konzern?

- EZ 2019 - Vorderrad Bremse - Rost - Antrieb. Die Vespa war deswegen acht mal für längere Zeit in der Werkstatt bis der Gutachter mir Wandlung angeboten hat.

- EZ 2020 - zwei mal Vorderradbremse - Kühlung - Motor springt auch nach kurzer Fahrt schlecht an. Bei längerer Fahrt ( 50 Kilometer) geht der Motor aus und braucht auch ca. eine halbe Stunde bis er sich wieder Starten lässt. Ventile wurden eingestellt, Benzinpumpe getauscht, allerdings alles ohne Erfolg.
Jetzt steht die Vespa beim Händler und warte auf einen Termin beim Gutachter.

Salve
Zuletzt geändert von Simi am Do 16. Mär 2023, 23:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
alu68
Beiträge: 2157
Registriert: So 30. Dez 2012, 00:30
Vespa: LX, PK, ET, PX, GT
Land: Oberfranken
Kontaktdaten:

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#14 Beitrag von alu68 » So 29. Jan 2023, 00:04

Das tut mir sehr leid für Dich.
Kann Deinen Mißmut sehr gut nachvollziehen.

Habe bei meinen inzwischen 7 Vespa keine derartigen Probleme gehabt - auch nicht ansatzweise.
Allerdings sind meine Vespa auch deutlich älter.
Die jüngste ist Baujahr 2010, die älteste Baujahr 1969.

Drücke Dir die Daumen, dass es sich doch noch gut ausgeht.
alu68
www.vespa-coburg.de

Vespa-Prima Franken, VFCD

Benutzeravatar
Simi
Beiträge: 233
Registriert: Mi 4. Jan 2017, 12:40
Vespa: HPE 300 -Forza 350
Land: Deutschland

Re: Piaggio meldet 25 Prozent mehr Umsatz und fast 540.000 verkaufte Fahrzeuge

#15 Beitrag von Simi » So 29. Jan 2023, 00:25

alu68 hat geschrieben:
So 29. Jan 2023, 00:04
Das tut mir sehr leid für Dich.
Kann Deinen Mißmut sehr gut nachvollziehen.

Habe bei meinen inzwischen 7 Vespa keine derartigen Probleme gehabt - auch nicht ansatzweise.
Allerdings sind meine Vespa auch deutlich älter.
Die jüngste ist Baujahr 2010, die älteste Baujahr 1969.

Drücke Dir die Daumen, dass es sich doch noch gut ausgeht.

Ich fahre seit 1974 neben Motorräder bis auf wenige Ausnahmen Vespa Roller. Die Vespas waren nicht das gelbe vom Ei, aber im großen und ganzen war ich zufrieden. Was die aber jetzt zusammenschustern ist unter aller Sau. Betrifft natürlich meine letzten zwei Roller.

Salve

Antworten