S50 4T 4V geht im Standgas aus

Alles rund um die LX-Modelle!
Nachricht
Autor
alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

S50 4T 4V geht im Standgas aus

#1 Beitrag von alfredo_s50 » Do 28. Jul 2022, 18:24

Moin!

Seit vielen Jahren beglückt mich meine S50 4T 4V und leistet treue Dienste. In letzter Zeit muckte sie ein bisschen rum, wenn ich über Hubbel oder Kopfsteinpflaster gefahren bin.
Daher erstmal Zündkerze getauscht (am 20.07, danach viel gefahren) und auf anraten der Werkstatt mal Aral Ultimate 102 getankt (das war am 24.07.). Zuvor tankte ich immer normal Super. Dann Sonntag noch viel gefahren, eine schöne Zeit gehabt und zum Ende das Gefühl gehabt, dass sie wirklich gut bzw. besser schnurrt!

Gestern (also Mittwoch, 27.07.) wollte ich nach dem Feierabend noch eine Runde drehen. Beim Starten tat sie sich am Anfang im Standgas etwas schwer. Habe dann mit etwas Gas unterstützt und bin los gedüst. Nach 2km beim Stoppen an der Ampel ging sie dann im Standgas aus und ließ sich nicht mehr starten (auch nicht mit Ankicken).
Enttäuscht nachhause geschoben, Batterie ausgebaut, aufgeladen. Heute in der Mittagspause dann die Batterie eingebaut, gestartet: Sie ging an, brauchte aber weiterhin Unterstützung im Standgas. Wenn ich im Stand kein Gas gegeben habe, ging sie aus und lies sich nicht mehr starten (bzw. blieb dann vllt. maximal eine Sekunde an). Nach längerer Wartezeit blieb sie dann etwas länger an (vllt. 5 Sekunden) bevor sie wieder ausging.

Bin mir unsicher woran es liegen könnte. Meine Vermutungen:
  • Batterie alle --> Nach Aufladen sprang sie ja zumindest wieder an.
  • Es kommt nicht genügend Sprit an
  • Durch neuen Sprit (Aral Ultimate 102) Dreck aus dem Tank aufgewirbelt, der irgendwo zwischen Tank und Auspuff verstopft
  • Vergaser abgesoffen
Ideen zur Lösung:
  • Luftfilter anschauen
  • Standgas etwas hochdrehen (würde aber evtl. das Problem nicht lösen, sondern nur "überdecken"
  • Benzinhahn/Benzinschlauch überprüfen (noch nie gemacht, traue mich nicht unbedingt ran)
Was würdet ihr vermuten? Wie würdet ihr vorgehen?

Würde mich über eure Hilfe freuen.

LG
alfredo

PS: Das Googlen nach diesem Problem bringt mir gefühlt nicht wirklich was, weil es nach den Antworten alles sein könnte...

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#2 Beitrag von mikesch » Do 28. Jul 2022, 20:36

Hallo Alfredo und willkommen im Forum :D
In deinem Fall tippe ich auf Schmutz im Vergaser.
Ausbauen und Vergaser, Düsen und Kanäle mit Pressluft ausblasen könnte den Fehler beheben.
Nichts verstellen, der Vergaser hat schließlich vorher einwandfrei funktioniert.

Eine weitere Ursache kann Falschluft sein.
Prüfe den Ansaugstutzen besonders auf Falschluft.
Viel Erfolg und berichte.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#3 Beitrag von alfredo_s50 » Do 28. Jul 2022, 21:38

Hey mikesch,

cool, danke dir für die schnelle Antwort!

Woher kommt die Herleitung mit dem Schmutz im Vergaser? Versuche möglichst viel zu verstehen! :)

LG
alfredo

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#4 Beitrag von mikesch » Fr 29. Jul 2022, 06:48

Wenn der Vergaser nicht regelmäßig gereinigt wird bilden sich Ablagerungen im Vergaser.
Auch im Kraftstoffschlauch ist das möglich.

Diese Ablagerungen können Ursache für eine Verstopfung oder Verengung im Vergaser/Düsen/Kanäle sein.
Aufgewirbelter Schmutz aus dem Tank soll vom integrierten Filter des Unterdruckhahns zurückgehalten werden.
Ob das immer der Fall ist kann man schlecht beurteilen.
Daher empfielhlt es sich auch den Unterdruckhahn zyklisch zu wechseln.

Zu Aral Ultimate 102 sage ich möglichst nichts.
Über den Sinn oder Unsinn für einen Vespa Vergasermotor ist schon viel geschrieben worden, nicht nur im Vespaforum.

Der Glaube und die damit verbundene Zahlungsbereitschaft sind mächtige Instrumente nicht nur für die fossile Oilindustrie.

Ich vermute das dem Edelsprit alle möglichen chemischen Zusätze aber kein Dreck beigegeben wurde.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#5 Beitrag von alfredo_s50 » Fr 29. Jul 2022, 14:47

Danke dir.

Es scheint mir die Falschluft zu sein. Habe vorhin mal zum Testen das Standgas etwas erhöht, dann lief sie. Beim Fahren dann nach ca. 1km beim Rollen durch eine Kurve kein Gas mehr angenommen und "abgesoffen" bzw. abgemagert.
Nach Hause geschoben, nochmal alle Schläuche angeschaut: Der eine Schlauch ist etwas brüchig.https://ibb.co/Q6XjvnQ

Ich werde testen und berichten, werde aber leider nicht zeitnah dazu kommen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#6 Beitrag von mikesch » Fr 29. Jul 2022, 18:47

Warscheinlich hast du den Fehler gefunden. Gratulation. :D
Der Schlauch ist verhärtet, da hilft nur der komplette Austausch.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#7 Beitrag von alfredo_s50 » Sa 30. Jul 2022, 13:14

Danke dir.

Nun kommen mir mehrere Fragen auf:
1. Wie nennt man den Schlauch? Ist das der Unterdruckschlauch oder ein ‚normaler‘ Benzinschlauch?
2. Wie heißt das Bauteil an das es angeschlossen ist? Ist das der Zylinder?
3. Kann man das als Laie halbwegs gut selber wechseln? Habe mir mal das Werkstatthandbuch für mein Modell besorgt und würde es damit mal versuchen wollen.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#8 Beitrag von mikesch » Sa 30. Jul 2022, 13:54

Der Unterdruckschlauch geht vom Ansaugstutzen (Bild) zum Unterdruckbenzinhahn (nicht im Bild) und lässt sich von Laien gut selber wechseln.
Du brauchst nur das Stück schwarzen Unterdruckschlauch und eine Zange um durch zusammendrücken der Ohren die Klammern zu öffnen.
Achtung, der Unterdruckschlauch hat einen geringeren Innendurchmesser als Benzinschlauch.

Der Unterdruckhahn sitzt unter dem Tank.
Ich hoffe das du da gut ran kommst.
Keine Angst, beim wechseln läuft kein Sprit am Zapfen des Benzinhahns aus.

Prüfe nach ob der Benzinschlauch auch verhärtet ist.
Falls ja sollte er gleich mit getauscht werden.
Bei stehendem Motor tritt auch hier beim Wechsel kein Benzin aus. (Außer das was im Schlauch stand)

Mit etwas Mut sind beide Schläuche in maximal 30 Minuten gewechselt.
Viel Erfolg.

Wo ist dein Bild?
Ach hier: Bild
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#9 Beitrag von alfredo_s50 » Sa 30. Jul 2022, 15:40

Danke dir, mikesch. Als unerfahrener Schrauber weiss ich deine Geduld und die Erklärungen sehr zu schätzen.

Der Benzinschlauch wurde vor 4 Jahren gewechselt, ich schaue trotzdem mal drauf.
Den Durchmesser des Unterdruckschlauchs muss ich nochmal herausfinden und werde den dann neukaufen.

Nochmal um zu schauen ob ich es richtig verstanden habe: Der Unterdruckschlauch befördert nur Luft, korrekt?

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#10 Beitrag von mikesch » Sa 30. Jul 2022, 17:17

Ja
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#11 Beitrag von alfredo_s50 » Mi 3. Aug 2022, 20:48

Moin, kurzes Update.

Habe den Unterdruckschlauch mitterlweile ausgebaut. Überraschung: Er hatte noch ein Rückschlagventil dran, das auf keiner Explosionszeichnung enthalten ist.
Nun muss ich erstmal neue Schlauchschellen und eine Schlauchschellenzange kaufen, bis es weiter gehen kann. Dann montiere ich das Rückschlagventil in der richtigen Richtung neu an die Schäuche und kann hoffentlich bald weiterfahren...

Vorher war mein Gedanke: Geil, ich mache fix den Schlauch ab, verlege ihn neu und fixiere ihn.

Der Benzinschlauch sieht noch gut aus. Diesen muss ich also nicht wechseln.

Bild
https://ibb.co/cLfJLKD

Nachtrag: Was ist die Aufgabe des Schlauchs, der um den Benzinschlauch und Unterdruckschlauch geht? Hier auf dem Foto ist nur noch der Benzinschlauch drauf.
Ist das ein "Reibeschutz" oder dient er als Hitzeschutz?

https://ibb.co/MS5rVw6

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8681
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#12 Beitrag von mikesch » Do 4. Aug 2022, 05:58

Reibschutz.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

2highlander
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Jun 2022, 11:40
Vespa: GTS300 Racing 60tie
Land: Germany

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#13 Beitrag von 2highlander » Do 4. Aug 2022, 08:50

Ich würd das Rückschlagventil im Unterdruckschlauch einfach weglassen, was soll den das an dieser Stelle bitteschön für eine Aufgabe haben....?

Motor läuft, Unterdruck öffnet Benzinhahn
Motor steht, kein Unterdruck mehr, Benzinhahn schliesst

Mehr brauchts da nicht.

alfredo_s50
Beiträge: 8
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#14 Beitrag von alfredo_s50 » Sa 6. Aug 2022, 12:03

Moin,

habe heute den Unterdruckschlauch ausgetauscht (erstmal noch mit Rückschlagventil).
Probefahrt gemacht und 100m weitergekommen (also ca 1km) als beim letzten Mal, dann aus und erstmal nicht mehr anzubekommen. Mist.

2highlander
Beiträge: 9
Registriert: Di 28. Jun 2022, 11:40
Vespa: GTS300 Racing 60tie
Land: Germany

Re: S50 4T 4V geht im Standgas aus

#15 Beitrag von 2highlander » Sa 6. Aug 2022, 12:48

Logisch, das Rückschlagventil hat verhindert dass der Unterdruck den Benzinhahn öffnet .... Du bist ziemlich wahrscheinlich wegen mangelnder Spritzufuhr liegen geblieben. Lass es einfach weg, da kann nix passieren.

Antworten