Lx50 aus dem Schlaf wecken

Alles rund um die LX-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
///Stefan_89
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Jun 2024, 21:02
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Lx50 aus dem Schlaf wecken

#1 Beitrag von ///Stefan_89 » So 9. Jun 2024, 21:25

Hallo zusammen,

ich kam durch meine Freundin zu einer Vespa Lx50 2T. Die Maschine stand ca. 10 Jahre bei ihr in der Garage, abgedeckt.
Optimistischerweise mal den Schlüssel rein und frisches gemisch drauf gegeben....ging nix, kein mucksen. Batterie hatte ich schon eine neue besorgt und eingebaut.
Danach versuchte ich die Maschine mit einem spritzer Gemisch durchs Kerzenloch zu starten. Zuvor Funken überprüft, dieser war vorhanden. Theoretisch musste sie ja dann mal wenigsten hüpfen. Siehe da, die Maschine lief 3-4 Sekunden vor sich hin. Vorgang konnte auch wiederholt werden. Danach baute ich den Vergaser aus und lies ihn im Ultraschall Bad reinigen. Jedoch mach mir der Anschluss der Spritzufohr bedenken. Ich denke der Eingang ist verstopft, habe ihn aber schon versucht mit einem kleinen Draht zu befreien. Ich weiß nicht wie die Kanäle liegen und weiter gehen, daher habe ich mal von weiteren Aktionen abgesehen. Kann man denk Winkelstutzen abziehen und wieder verpressen? Ich würde gerne nachsehen ob der Anschluss dicht ist, bin mir aber auch nicht sicher was da Sache ist.

Bild

Jedenfalls wenn man die Maschine über externe Spritzufuhr startet und den Spritschlauch abzieht wird die Membrane am Benzinhahn betätigt, dort tritt dann Kraftsoff aus. Das heißt die Förderung würde funktionieren. Eine neue Kerze spendierte ich der Maschine ebenso.

Was wären die nächsten Schritte? Neuer Vergaser?

VG Stefan

Bild

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#2 Beitrag von Jonny Wonny » So 9. Jun 2024, 22:06

Servus Stefan,
Habe fast gerade das gleiche hier bei mir. Habe eine ET2 Bj. 2002 aus 1 Hand gekauft. Sie ist 12 Jahre gestanden und hat sagenhafte 1660 km runter.
Seit gestern läuft Sie auch, neue Kerze rein Benzinhahn gangbar gemacht (muss aber neu) und sofort angesprungen. Ist der gleiche Motor wie deiner ein C38.

Kontrolliere den Benzinhahn genau den dieser kann nach so langer Standzeit (wie bei mir) echt kaputt sein bzw. sehr wenig Sprit durchlassen.

Du brauchst bestimmt keinen neuen Vergaser, (hab noch nie gehört das dieser verstopft wäre beim Benzinschlauch) wenn du die Schwimmerkammer runter hast Puste mal rein da wo der Benzinschlauch dran kommt.
Wenn der Schwimmer unten ist solltest du pusten können, wenn du ihn hoch drückst sollte es dicht sein. Blase den Vergaser unbedingt mit Druckluft durch mach alle Düsen raus säubere diese gut, auch den Düsenstock. Der wird gerne vergessen und ist wichtig.

Kontrolliere den Ansaugstutzen aber gründlich auf Risse, der ist bestimmt porös und noch der erste. Siehst du an den Originalen Abreissschrauben. Würde auch den Benzin und Unterdruck Schlauch wechseln, die sind bestimmt Steinhart. Beide Ölschläuche kontrollieren und evtl auch gleich mitwechseln (Achtung hier gibt es eine Einbauanleitung wie du Ölschläuche wechselst da diese mit Öl befüllt werden müssen).

Wenn du Sprit tankst mische zur Sicherheit etwas Zweitaktöl mit rein falls die Ölpumpe nicht fördert oder evtl. Der Ölpumpenriemen gerissen porös ist. Den solltest du dringend als Nächstes wechseln und auch den Antriebsriemen. Hier auch gleich die ganze Vario usw säubert, Rollen kontrollieren evtl auch gleich mit wechseln.
Bremsen checken, Bremsflüssigkeit wechseln, Luftfilter säubern, Getriebeöl wechseln, Lenkkopflager schmieren, Beleuchtung kontrollieren neues Nummernschild und los gehts.
Hast bissl was zu tun aber dafür umso mehr Freude wenn Sie wieder sauber läuft. Kann Dir gerne wenn Du willst auch eine Kaufempfehlung geben im Netz, wo Du alle Teile günstig und schnell bekommst. Ich habe größtenteils nur Original Vespa Teile verwendet.

Solltest Du Hilfe benötigen melde dich gerne.

Leider werden viele Beiträge hier im Forum einfach ohne Lösungen beendet bzw. wollen viele Hilfe haben, wenn es dann wieder funktioniert schreibt niemand mehr rein was der Fehler war und wie er behoben wurde.

Grüße aus München
Robert

///Stefan_89
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Jun 2024, 21:02
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#3 Beitrag von ///Stefan_89 » Mo 10. Jun 2024, 19:29

Hallo Robert, vielen Dank für deine Antwort.


Okay, wenn ich den Vergaser nochmals ausbaue kann ich den Ansaugstutzen prüfen was da los ist, kein Problem. Schläuche kommen natürlich neu, bin aber erst mal ein Fan davon nicht alles auseinander zu rupfen wenn man noch nicht weiß was lost ist. Gibt jedoch Sinn die zu tauschen, keine Frage. Die Kiste hab ich erst mal mit Gemisch getankt, aus dem selben Grund wie du es sagst, keiner weiß was die Ölpumpe macht oder nicht macht. 8-)

Wo bezieht ihr eure Teil denn?

VG Stefan :prost:

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#4 Beitrag von Jonny Wonny » Mo 10. Jun 2024, 23:08

Ich kaufe das meiste bei Disa Mopedstore (dieagentur_aschaffenburg) bei EBay. Die versenden super schnell, haben Original Teile und OEM, des Weiteren sind die Preise echt ok.

Habe z.B 2 Originale Vespa ET2 Spiegel gekauft für zusammen 30€. Original Vespa Verpackt und mit Logo auf den Spiegeln. 4 Zündkerzen NKG 14,90 ohne Versandkosten usw.
Das gute ist du hast die Sachen meistens schon nach 2 Tagen.

Naja Ölpumpenriemen würde ich schon tauschen. Wenn du den Ansaugstutzen kontrollierst dann drück ihn mal etwas zusammen weil man oft nicht sieht das er porös ist.

Viel Erfolg beim Schrauben.

Grüße aus München

///Stefan_89
Beiträge: 4
Registriert: So 9. Jun 2024, 21:02
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#5 Beitrag von ///Stefan_89 » Mi 12. Jun 2024, 05:56

Hallo Robert,

Danke für den Tipp mit Disa! Ich sehe die Teile sind sogar erschwinglich, ich komme aus der BMW Motorrad Ecke und hatte schon die Teile Rechnung vor mir. Das lass ich mir eingehen 👍

VG Stefan

Benutzeravatar
alfredo_s50
Beiträge: 101
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#6 Beitrag von alfredo_s50 » Mi 12. Jun 2024, 15:36

Plus 1 für disa. Dort habe ich auch schon gekauft.

Für den Ölpumpenriemen gibt es auch gute Youtubevideos! Viel Erfolg dir.

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#7 Beitrag von Jonny Wonny » Do 13. Jun 2024, 13:00

Servus Stefan,

So meine ist soweit fertig.

Gemacht habe ich, Ölpumpenriemen, Antriebsriemen, Vario komplett gesäubert (Distanzring raus), Neue Öl und Benzinschläuche, Benzinhahn, Luftfilter gesäubert, Getriebeöl gewechselt, Bremsflüssigkeit gewechselt, Zündkerze und neue Batterie.

Telefonscheibe beim Vergaser (diesen natürlich komplett gereinigt) raus und eine 60er Hauptdüse rein (Original ist eine 53er drin), da sie bei Vollgas nicht richtig gezogen hat. Vergasernadel um 1 Kerbe nach oben gesetzt. (Jetzt in der 2 von oben). Dellorto 17,5 RD Vergaser mit A22 Nadel. Läuft Tacho 63-65 km/h.

Komplett gewaschen und poliert. Diverse kleine Kratzer mit Lackstift ausgebessert. Natürlich auch Motorwäsche mit Glanz Versiegelung. Jetzt nur noch den Auspuff neu lackieren da er etwas Flugrost hat nach der Standzeit.
Sieht aus wie neu aus dem Laden, kein Wunder mit Originalen 1680km und 12 Jahren Standzeit.

Ist übrigens sofort Angesprungen nach Vergaserreinigung und neuem Benzinhahn, habe natürlich vorher mit ner Spritze den Vergaser befüllt.
Alles zusammen ca. 2,5 Nachmittage Arbeit.

Grüße aus München

Robert

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#8 Beitrag von Jonny Wonny » Do 13. Jun 2024, 13:08

IMG_1916.jpeg
IMG_1917.jpeg
IMG_1918.jpeg
Hier paar Fotos.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Joerg74
Beiträge: 18
Registriert: So 23. Jun 2024, 18:24
Vespa: LX 50 / PK50S
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#9 Beitrag von Joerg74 » So 7. Jul 2024, 14:44

@Jonny, sieht gut aus!

Benutzeravatar
alfredo_s50
Beiträge: 101
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#10 Beitrag von alfredo_s50 » Mo 8. Jul 2024, 09:10

Klasse! Herzlichen Glückwunsch.

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#11 Beitrag von Jonny Wonny » Mi 10. Jul 2024, 16:56

Danke danke. Ist auch schon verkauft die rote.
Habe mittlerweile eine weitere LX50 gekauft war echt seeeehr günstig. Etwas vernachlässigt aber ist schon in der mache. Technisch schon alles gemacht nur noch der vordere Stoßdämpfer.

Finde die LX50 sind der Hammer, Drosselring raus neu bedüsen Sito plus war schon drauf zieht bis Tacho 70 voll hoch mit Anlauf auch 75 unglaublich 😊😂

Benutzeravatar
alfredo_s50
Beiträge: 101
Registriert: Do 28. Jul 2022, 13:58
Vespa: S50
Land: Deutschland

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#12 Beitrag von alfredo_s50 » Fr 12. Jul 2024, 08:11

Klasse. Für wie viel kaufst du sie dann ein? Dann einmal frisch machen, wie mit der roten und weiter verkaufen?

Jonny Wonny
Beiträge: 70
Registriert: Mo 8. Mai 2023, 13:19
Vespa: ET2-C38(3x) LX50
Land: Deutschland
Wohnort: München

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#13 Beitrag von Jonny Wonny » Sa 13. Jul 2024, 01:14

Die rote ET2 war echt ein Schnäppchen weit unter 1000€. Aber da wusste ich nicht ob die wieder fährt, Motor fest evtl. usw. Natürlich alle Verschleißteile neu von Schläuchen bis Riemen und Flüssigkeiten. Waschen polieren und da war Sie wieder wie neu. Bissl was bleibt natürlich hängen aber den Stundenlohn will ich nicht wissen 😂😂.

Solange es Spaß macht kauf ich immer wieder mal eine.
Habe 2 weitere LX 50 für je 500€ gefunden aber auch hier hätte eine Werkstatt für die Instandsetzung locker über 1000€ verlangt. Mache das eigentlich nur bissl Hobby mäßig für Freunde mehr nicht, die Kinder haben jetzt alle ne Vespa die läuft wir momentan 3 und gut is.

Wenn ich die verkaufe dann ist auch der Preis absolut unter allen Netz Preisen wie z.B vor kurzem eine LX 50 BJ 2008 komplett alle Verschleißteile von Getriebeöl bis Ölpumpenriemen erneuert Sitzbank neu bezogen, kein Kratzer läuft locker 70 Tacho springt ohne Gaszugeben auch nach 2 Wochen Standzeit auf den ersten Start an, poliert auf Hochglanz alles Original Vespa Teile für 1500€ verkauft.
Nur totale Schrotthaufen Kauf ich nicht mehr zum herrichten, das macht irgendwie keinen Spaß mehr wenn du auch noch schleifen, ausbeulen und lackieren musst.

Grüße aus München

Benutzeravatar
3rz3ng3l
Beiträge: 7
Registriert: Sa 18. Nov 2023, 02:11
Vespa: LX 50
Land: DE/BY/FFB

Re: Lx50 aus dem Schlaf wecken

#14 Beitrag von 3rz3ng3l » Do 18. Jul 2024, 22:18

Wenn du mal wieder eine Interessante LX zu verkaufen hast… sag Bescheid…

Grüße Markus
Ne rote LX geht wie der Blitz doch schwarze LX ist auch kein Witz 🤣

Bild
http://www.vfcde.de/

Antworten