Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

Alles rund um die LX-Modelle!
Antworten
Nachricht
Autor
Vespa_Seppl
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:10
Vespa: Vespa LX 50 4T
Land: Deutschland

Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#1 Beitrag von Vespa_Seppl » Di 2. Jun 2020, 18:46

Guten Abend,
ich habs anscheinend geschafft meinen zweiten Schlüssel auch noch zu verlieren, jedenfalls suche ich ihn seit einer Woche ohne erfolg :roll:
Daher wollte ich mich schon mal schlau machen was ich für Alternativen habe. Ich glaube mich zu erinnern dass mein Piaggio Händler damals, nach Verlust meines ersten Schlüssels meinte man könnte über Piaggio einen neuen bestellen. Die Alternative wäre wohl ein neues Zündschloss, aber dazu kommt dass meine Vespa vor der Haustür, NATÜRLICH mit Wegfahrsperre geparkt habe :klatschen: Und es gibt kaum was schlimmeres als solch ein Wetterchen und nicht Vespa fahren zu können . Ich wäre euch daher sehr dankbar wenn jemand dieses Problem bereits hatte und mir hoffentlich weiterhelfen kann.

Vielen Dank im Voraus!!!! :vespa:

P.S. Falls jemand aus Köln kommt und mir gerne vor Ort Hilfe leisten möchte nur zu =D Original Rechnung, Zulassung und Versicherung auf meinen Namen kann ich natürlich vorlegen =)

Vespa_Seppl
Beiträge: 10
Registriert: Fr 12. Jul 2013, 12:10
Vespa: Vespa LX 50 4T
Land: Deutschland

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#2 Beitrag von Vespa_Seppl » Di 2. Jun 2020, 18:48

Es steht zwar rechts in meinem Profil aber hier noch mal als Ergänzung, es handelt sich um eine Vespa LX 50 4T.

Benutzeravatar
schmoelzer
Beiträge: 1309
Registriert: So 8. Jun 2014, 19:52
Vespa: GTS 300, Sprint Velo
Land: Thüringen
Wohnort: Erfurt
Kontaktdaten:

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#3 Beitrag von schmoelzer » Di 2. Jun 2020, 20:19

Ich würde zum Vespahändler gehen und den Fragen. Er ist es auch, der Dir Deinen Schlüssel bestellt und ggf anlernt. Bei meiner GTS brauche ich aber den Masterschlüssel zum Anlernen. Bei BMW reicht die Fahrgestellnummer um einen passenden Schlüssel zu bekommen. Wie es bei der LX ist, weiß ich nicht.

Grüße

Martin

Rita
Beiträge: 6352
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#4 Beitrag von Rita » Di 2. Jun 2020, 20:33

wenn Du in Frankfurt wärst, könnte ich Dir schnell mal helfen....

ich würde den Schließzylinder aus der Sitzbank ausbauen.... dem Schlüsseldienst meines Vertrauens in die Hand drücken...zusammen mit originalem Rohling....
dann hätte ich am nächsten Tag einen passenden Schlüssel...

Rita

hacki
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 16:40
Vespa: Tretrolla
Land: D

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#5 Beitrag von hacki » Di 2. Jun 2020, 21:14

Nützt jetzt was genau ?
Das Fzg hat lt Te eine Wegfahrsperre... :idea:

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7266
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#6 Beitrag von mikesch » Mi 3. Jun 2020, 02:03

Hallo Seppl.
Ich verstehe deine Frage so das du den Ersatz deiner Schlüssel ohne deinen Händler bewerkstelligen möchtest um die Austauschkosten zu sparen.
Weiter gehe ich davon aus das du den Masterschlüssel nicht wie empfohlen an einem sicheren Ort im Haus gelagert hast und deshalb auch verloren hast.
Nur weiterlesen wenn meine Annahmen stimmen...

So wie ich es sehe brauchst du in diesem Fall eine neue CDI und einen neuen Schloßsatz mit zwei Schlüsseln inkl. Transponder.
Danach muß der Master und Fahrschlüssel nach der bekannten Prozedur an die CDI angelernt werden.

Die Teile gibts z. B. bei SIP oder Rita schickt sie dir zu.

Schloßsatz https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... +_pi573430

CDI https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... t_pi58053r

Gesamtkosten 248€ (+27€)

Da ich die Vorgehensweise bei einer LX 4T 2V noch nie ausprobiert habe würde ich vor Bestellung bei SIP anfragen ob die Transponder für eine Programmierung mit neuer CDI geeignet sind.
Falls nicht funktioniert meine Beschreibung nicht.

Andererseits wüsste ich nicht warum der Schloßsatz sonst angeboten wird.
Anleitungen zum Austausch des Schloßsatzes gibts im Forum per Suchfunktion.

Tip: bestelle in deinem Fall noch einen weiteren Fahrrohling und lasse ihn beim Schlüsseldienst schleifen so das du wie früher 2 Fahr und einen Masterschlüssel hast. https://www.sip-scootershop.com/de/prod ... i_pi573426 allerdings sind nochmal 27€ weg.
Bitte frage für diesen Fall auch nach ob die neue CDI mehrere Fahrschlüssel speichern kann.
Der 2. Rohling muß auch angelernt werden.
Guter Nebeneffekt ist das du wegen der 275€ nie wieder einen Schlüssel verlieren wirst.
Falls du den Master noch hast kostet das Ganze nur einen Bruchteil da die Schlösser und CDI nicht getauscht werden müssen.
Wünsche dir viel Erfolg.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

Benutzeravatar
The_Bastian
Beiträge: 983
Registriert: Sa 13. Mai 2017, 16:36
Vespa: Lambretta V Special
Land: Deutschland
Wohnort: Stade

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#7 Beitrag von The_Bastian » Mi 3. Jun 2020, 16:37

hacki hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 21:14
Nützt jetzt was genau ?
Das Fzg hat lt Te eine Wegfahrsperre... :idea:
Sicher? mW hat die LX diese erst ab 125cc. Die 50er hat keine. Jedenfalls hatte meine keine, war aber eine 2T. Vielleicht meinte der TE das Lenkschloss.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7266
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#8 Beitrag von mikesch » Mi 3. Jun 2020, 16:48

Könnte sogar stimmen Bastian.
Er meint mit Wegfahrsperre das eingerastete Lenkradschloß.
Jetzt sehe ich es auch, sorry.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

hacki
Beiträge: 2041
Registriert: Mo 8. Nov 2010, 16:40
Vespa: Tretrolla
Land: D

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#9 Beitrag von hacki » Do 4. Jun 2020, 22:55

The_Bastian hat geschrieben:
Mi 3. Jun 2020, 16:37
hacki hat geschrieben:
Di 2. Jun 2020, 21:14
Nützt jetzt was genau ?
Das Fzg hat lt Te eine Wegfahrsperre... :idea:
Sicher? mW hat die LX diese erst ab 125cc. Die 50er hat keine. Jedenfalls hatte meine keine, war aber eine 2T. Vielleicht meinte der TE das Lenkschloss.
Warum sollte ICH sicher sein?
Habe mich lediglich an die Aussage des Te gehalten...

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 7266
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04, LX125i.e. T
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#10 Beitrag von mikesch » Fr 5. Jun 2020, 00:14

Hier handelt es sich um ein Kommunikationsproblem b.z.w. um eine Begriffsverwechselung.
Ein eingerastetes Lenkradschloß gehört zu den mechanischen Wegfahrsperren.
Hacki und ich sind von einer elektronischen Wegfahrsperre ausgegangen obwohl der TE dieses nicht erwähnt hat.
Das Problem wurde nicht vom TE sondern hauptsächlich von den Lesern verursacht.
Dennoch empfiehlt es sich bei der Kommunikation einer solchen zwischen mechanischer und elektronischer Wegfahrsperre zu unterscheiden.
Der Mensch hat dreierlei Wege klug zu handeln: durch Nachdenken ist der edelste, durch Nachahmen der einfachste, durch Vespa fahren der sinnigste.

GrafKrolock
Beiträge: 307
Registriert: Di 31. Dez 2019, 16:44
Vespa: Primavera 150
Land: Deutschland

Re: Ersatzschlüssel über Piaggio oder neues Zündschloss?

#11 Beitrag von GrafKrolock » Fr 5. Jun 2020, 09:17

Off topic und ohnehin zu spät: Aber warum in aller Welt fährt man mit dem Originalschlüssel durch die Gegend? Für wenige Euro kann man einen Schlüssel beim Schlüsseldienst nachmachen lassen. Dann bleiben die Originale in der Schublade und nehmen keinen Schaden
Gilt natürlich nur, wenn, wie hier, keine Wegfahrsperre existiert.

Antworten