HILFE, Beide Schlüssel verloren

Technik im Detail!
Antworten
Nachricht
Autor
bogus17
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2022, 20:44
Vespa: LX50
Land: Deutschland

HILFE, Beide Schlüssel verloren

#1 Beitrag von bogus17 » Mo 21. Nov 2022, 00:18

Hallo,

ich habe vor ca. 8 Jahren beide Schlüssel für meine Vespa LX 50 BJ. 2009 verloren!
Ich muss bald aus der Wohnung ausziehen und die Garage muss dann auch leergeräumt werden.
Den Helmfach konnte ich mit der Drahtschlinge öffnen, hab schon neuen Schließzylinder eingebaut.

Wie kann ich jetzt das Lenkschloss rausziehen?
Handschuhfach, Frontblende und Zündschlosselektronik habe ich schon abgeschraubt.
Zündschlossposition steht jetzt auf LOCK, muss ich den Zylinder jetzt aufbohren oder gibt es noch andere nicht so brachiale Lösung?

Bild

Bild

Ich habe auch die Rechnunung angehängt falls Fragen kommen!
Hat da jemand Erfahrung und evtl. einen wertvollen Tipp für mich?

Über hilfreiche Antworten oder PNs wäre ich froh.
Danke und Gruß,

Bogus
Zuletzt geändert von bogus17 am Mo 21. Nov 2022, 20:31, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8894
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#2 Beitrag von mikesch » Mo 21. Nov 2022, 05:57

Hallo Bogus und willkommen bei uns. :D
Der Schließzylinder läßt sich nach entfernen einer Sicherungsklammer mit dem passenden Schlüssel einfach nach vorn herausziehen.
Allerdings geht das nur in einer gewissen Schlüsselstellung. ON glaube ich.
Aus Sicherheitsgründen leider nicht in Stellung LOCK wie du schon geahnt hast.
Anleitungen zum ausbohren des alten Zylinders dürfte es im Netz geben.
Ich hab das noch nie gemacht.
Du mußt halt den richtigen Bohrer haben und die Schloßaufnahme nicht beschädigen.
Den idealen Bohrerdurchmesser kannst du eventuell im Shop oder in einer Fachwerkstatt nachfragen
Schloßsätze gibts für wenig Geld in den bekannten Rollershops.
Nimm am besten ein Doppelset für Sitzbank und Zündung mit gleichem Schlüssel.
Die Schloßblende vorn würde ich aus Sicherheitsgründen auch gleich mitbestellen, die gibts einzeln, das weiß ich.
Je nach Erfahrung oder Geschicklichkeit ist es vielleicht doch besser das ganze in einer Werkstatt machen zu lassen.
Ich habe in dem Bereich wegen mangelder AusbohrErfahrung gehörigen Respekt.
In jedem Fall wünsche ich viel Erfolg.

Hier kannst du den Aufbau des Zylinders mit der vorderen Kante und die Klammer beispielhaft sehen https://www.scooter-center.com/de/searc ... vespa+lx50

Tip: nimm die Quittung mit den pers. Daten schnell wieder heraus, das schadet mehr als es nützt. Das ist hier ein weltweit offenes Forum.

Lüku
Beiträge: 104
Registriert: Di 18. Sep 2012, 22:44
Vespa: GTS 300 HPE dunkelbl
Land: Schweiz

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#3 Beitrag von Lüku » Mo 21. Nov 2022, 12:03

Bevor Du das Schloss ausbohrst, ev. kann ja ein Schlüsseldienst das Schloss entsperren, so wie die auch Türen öffnen können.

Rita
Beiträge: 7936
Registriert: Do 22. Okt 2009, 22:16
Vespa: T5
Land: Deutschland
Wohnort: Frankfurt/Main

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#4 Beitrag von Rita » Mo 21. Nov 2022, 12:26

Du hast doch den Schließzylinder aus der Sitzbank ausgebaut....

hol Dir beim VespaHändler einen Schlüsselrohling für Deine Vespa....(ich kann Dir auch einen in nem Brief schicken)

geh damit zu einem Schlüsseldienst und der schneidet Dir den Schlüssel passend zum Schließzylinder

Rita

TPH - Star
Beiträge: 105
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Vespa
Land: deutschland

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#5 Beitrag von TPH - Star » Mo 21. Nov 2022, 17:50

ich hatte mir ein neuen Satz bestellt für 11 ,- Euro plus Porto , denke mal das ist am günstigsten !
Man bekommt den mit etwas fummeln ausgebaut , möchte darauf aber nicht eingehen ( wer weiß wer hier alles mitliest .

bogus17
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2022, 20:44
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#6 Beitrag von bogus17 » Mo 21. Nov 2022, 20:16

Danke an Alle, ich glaube, ich werde erst mit dem Zylinder beim Schlüsseldienst versuchen.
Aber es juckt mich in den Fingern, ich habe ein großes Bedürfnis, etwas Bestimmtes zu tun! :bier:
Wauzie hat mir gerade eine Anleitung per WhatsApp geschickt, eigentlich kann man nicht viel kaputt machen und ein 8-ter Bohrer ist auch zur Hand ?
Ich werde jedenfalls berichten!

PS. Hat eigentlich Vespa LX 50 BJ. 2009 schon eine Wegfahrsperre?
Zuletzt geändert von bogus17 am Mo 21. Nov 2022, 20:38, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
mikesch
Beiträge: 8894
Registriert: Mo 7. Sep 2015, 17:41
Vespa: ET4 M04
Land: GER/NRW
Wohnort: Warburg

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#7 Beitrag von mikesch » Mo 21. Nov 2022, 20:37

bogus17 hat geschrieben:
Mo 21. Nov 2022, 20:16
Wie kann ich die Rechnung wieder löschen?
Gehe in deinem ersten Beitrag auf Beitag ändern (Stift).
Hier letzten Fotolink zu Bilderupload.org löschen und danach neu absenden.
Dein Edit-Zähler steigt um eine Ziffer, was unerheblich ist.

Du kannst noch auf Bilderupload gehen und das Bild mit den Endziffern 000134.jpg löschen. (nicht unbedingt nötig)

Edit: Ah, jetzt sehe ich hast schon selbstständig gehandelt. :D

bogus17
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2022, 20:44
Vespa: LX50
Land: Deutschland

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#8 Beitrag von bogus17 » Mo 21. Nov 2022, 20:39

Ja, ich habe es gefunden - danke.

TPH - Star
Beiträge: 105
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Vespa
Land: deutschland

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#9 Beitrag von TPH - Star » So 27. Nov 2022, 07:39

es ist nicht erforderlich das Schloss aufzubohren , habe das kürzlich bei Liberty gewechselt und die haben ja das selbe Schloss

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3995
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 i.e. 2V
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: HILFE, Beide Schlüssel verloren

#10 Beitrag von Rollerundkleinwagen » So 27. Nov 2022, 23:25

Die LX 50 hatte bis zuletzt keine Wegfahrsperre.

Volker

Antworten