Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

Karosserie-Umbauten / Motor-Tuning!
Antworten
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3810
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 Lambretta V125
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#1 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Do 10. Jun 2021, 21:35

Ich hab jetzt einen Leo Vince Touring (endrosselt) an meine LX 50 geschraubt, der S(h)ito Plus war ziemlich hinüber und mir auch auf Dauer zu laut. Ich hab an der Bedüsung gegenüber dem Sito nichts geändert (64er HD, ND Serie, Nadel auf der zweiten Nut von oben, Lochblech eingebaut), aber irgendwie läuft der nicht rund. In der Ebene kommt Roller mit viel Anlauf auf 60km/h, bergauf fällt die Leistung gnadenlos ab, und auf den letzten 30 - 50% des Gasgriffwegs ändert sich an der Leistung des Motors nichts mehr. Braucht der jetzt mehr Sprit, mehr Luft, evtl. beides? Im Kerzenbildlesen bin ich nicht so toll, hat vielleicht jemand Erfahrungswerte? Oder muss ich die Variogewichte nennenswert ändern? Im Moment sind 7g-Gewichte (Rollen) drin.

Etwas ratlose Grüße

Volker
Lieber Bockbier :bier: als Baerbock.

Benutzeravatar
cavecanem
Beiträge: 5848
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 14:33
Vespa: hab' ich.
Land: Deutschland
Wohnort: BN/DO

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#2 Beitrag von cavecanem » Fr 11. Jun 2021, 08:28

Liegt zwar schon Jahre zurück, aber aus der Erinnerung lief er bei mir mit Sito Bedüsung.
War auch spürbar schneller.
Ist aber nicht unbedingt auf deinen Fall übertragbar, wegen anderem Zylinder usw.
Wirst wohl Düsen testen müssen. Wenn du keinen großen Wert auf Absolutwerte legst und die eingeschlagenen Zahlen nur zur Orientierung nutzt, tut es ein günstiges Abstimmset mit Dollorto kompatiblen M6 Düsen. Wird nicht ewig dauern und lohnt sich für den Pott.

TPH - Star
Beiträge: 27
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Et2/4 , Sprint 2T,
Land: deutschland

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#3 Beitrag von TPH - Star » Fr 11. Jun 2021, 08:39

Moin , es gibt kein Rezept dafür , jedenfalls ist das Kerzenbild ausschlaggebend ! :unwissend:
versuche es aber mal mit :
70 Hauptdüse
offnen Ansaugstuzen
Vergaser Telefonscheibe entfernen
5,5 Gewichte
Vario - Ring entfernen
aber wie geschrieben das Kerzenbild ist ausschlaggebend
Gruß

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3810
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 Lambretta V125
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#4 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Fr 11. Jun 2021, 21:02

Danke, so in etwa hatte ich mir das auch gedacht. Ich habe aber den billigen Luftfilterkasten im Verdacht, dass der zu wenig Luft durchlässt. Werde den mir mal morgen angucken.

Volker
Lieber Bockbier :bier: als Baerbock.

Benutzeravatar
cavecanem
Beiträge: 5848
Registriert: Mo 12. Okt 2009, 14:33
Vespa: hab' ich.
Land: Deutschland
Wohnort: BN/DO

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#5 Beitrag von cavecanem » Fr 11. Jun 2021, 22:07

Ist der bei den 125ern gleich? Dann reicht er.

TPH - Star
Beiträge: 27
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 21:22
Vespa: Et2/4 , Sprint 2T,
Land: deutschland

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#6 Beitrag von TPH - Star » Sa 12. Jun 2021, 08:59

es könnte auch sein das , wie du das jetzt beschreibst mit den Luftfilter ( Falschluft ) will heißen das der Ansaugsutzen oder ein anderes Gummiteil porös ist

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3810
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 Lambretta V125
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#7 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Mo 14. Jun 2021, 11:05

Ja, der Ansaugstutzen sieht sch ziemlich „ausgenudelt“ aus, hab mir jetzt mal einen neuen bestellt.
Lieber Bockbier :bier: als Baerbock.

Benutzeravatar
Rollerundkleinwagen
Beiträge: 3810
Registriert: So 11. Jul 2010, 21:57
Vespa: LX125 Lambretta V125
Land: Rheinland-Pfalz
Wohnort: Mainz

Re: Frage zur Bedüsung Leo Vince Touring

#8 Beitrag von Rollerundkleinwagen » Mo 28. Jun 2021, 23:03

Danke nochmal für den Tipp mit dem Ansaugstutzen. Der war der „Schuldige“.

Volker
Lieber Bockbier :bier: als Baerbock.

Antworten